» »

Flecken im Gesicht - Hormonstörung

RbedBulxly hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe nach einer Hormonbehandlung im Gesicht lauter Flecken. Meine Haut wird zwar braun, aber überall sind weiße kleine Flecken, die hell bleiben und am Gesichtsrand schon eher größere Flecken, die nicht braun werden! Ich sehe total gescheckt aus. Ich habe zwar von Shiseido ein tolles Make up, das auch wasserfest ist (dickes Lob an diese Firma!), jetzt wollte ich mal hören, ob irgend jemand weiß, ob man was dagegen tun kann.

Es ist nicht die Weißfleckenkrankheit - das hat mein HA mir bestätigt. Es kommt wirklich von einer Hormonstörung und ist nur im Gesicht.

Weiß jemand was?

Antworten
LEadivxina


Ich habe auch so weiße flecken bekommen seit längerer zeit,jedoch an armen oberarmen und nun auch an den beinen.frage mich wo die nächsten hinwandern werden :-/ war beim hautarzt und nachdem er eine schicht von der betroffenen stelle abgeschuppt und untersucht hat,meinte er,es sei nichts schlimmes nur eine pigmentsörung,die so einfach kommen kann.versicherte mir aber das es wieder von alleine weg geht.(frage mich nur wann)und dagegen verschreiben konnte er mir auch nichts weil es nichts gegen diese weiße flecken gibt.(das hat mir ja schon wieder den rest gegeben,weil es so blöd fleckig aussieht)er sagte was ich aber machen soll,ist immer einen sonnenschutz auftragen,auch wenn keine direkte sonne scheint,denn selbst dann kommen die strahlen noch so 70% durch.und da diese weißen flecken dadurch kommen das sich unter der haut nicht genügend melanin bildet,greift die sonne gerade diese weißen stelle noch mehr an.daher besser der sonnenschutz.nun ja das habe ich dann auch geholt,und zwar von penaten die baby sonnenlotion mit lsf 40 weil die so lecker riecht und was für babys gut ist kann für erwachsene auch nur gut sein ;-D creme mich jeden tag damit ein.

ABER:als eine tante von mir mal nach polen in urlaub gefahren ist,sagte ich sie soll mal in den apotheken nachfragen ob die vielleicht etwas gegen solche weiße flecken haben,und da brachte sie mir 2 döschen mit (und stell dir vor die werden auch noch in deutschland produziert,weil da germany draufsteht) ;-D diese creme ist von drula (kannst du ja mal bei google eingeben)kann man bestellen auch in apotheken.auf der dose steht Drula Pigment Creme 15 ml.es ist eine getönte creme so bronze farbig.(gibt auch noch andere cremen wie für die braunen flecken u.s.w.aber für die weißen steht drula pigment creme,getönt)wirkt wie selbstbräuner.jedenfalls steht auf dem beipackzettel:bei unregelmäßiger pigmentierung(z.b.weißfleckenkrankeit,vitiligo)2 mal täglich aufragen.das mache ich jetzt schon seit drei wochen und meine flecken sind schon viel kleiner geworden,gar nicht mehr viel zu sehen.werde damit weiter cremen egal wie viele wochen es noch dauern wird,jedenfalls bin ich froh das sich etwas tut :-D was ich nicht gedacht hätte.

ich hoffe das ich dir etwas weiterhelfen konnte

vielleicht probierst du es mal aus,jdenfalls schaden kann es nicht,und bei mir ich bin echt froh hilft es.

R1ed!Bullxy


Drula Creme

Endlich antwortet mir jemand! Danke!

Du, wenn ich dann diese Creme benutze, was ist dann mit meinen dunklen Stellen? Meine Haut ist im Gesicht wirklich mit kleinen weißen Flecken übersäht - nicht großflächig!?? Da würde ich gar nicht fertig werden, wenn ich die pünktchenweise auf die Stellen draufgeben müßte...!?

Aber trotzdem danke - ich gebs mal in Google ein und lese es mir durch!

R%edBmullxy


und wie alt

...Und wie alt bist Du, wenn man das fragen darf? Ich bin jetzt 35. Können das schon Altersflecken sein? Ich dachte aber immer, die seien dunkel...!?

L7adijvina


Hallo Redbully,

hätte dir ja schon früher geschrieben aber habe diese seite hier durch zufall entdeckt,weil ich ein anderes problem noch hatte.

also ich bin 31 jahre.also altersflecken denke ich mal nicht,denn soviel ich weiß sind die dunkel,entweder so kleine dunkle püktchen oder auch schon mal etwas größer.ja und zum auftragen,ich jedenfalls mache das an den armen und beinen so:ich nehme etwas von dieser creme,tupfe mit dem finger auf alle möglichen weißen flecken und verreibe das dann.als ob ich mich eincremen würde.da diese creme ja so etwas dunkel ist,ich sagte dir ja sieht echt aus wie selbstbräuner,ich sehe dann etwas unterschied auf den armen zum beispiel,aber das ist nur ganz leicht,und nur deim auftragen.ich sag mal der rest der arme wird dadurch jetzt nicht noch dunkler,war vor längerer zeit hin und wieder mal sonnenstudio daher bin ich schon etwas braun.daher wird das im gesicht auch nicht anders sein,deine braune haut wird normal braun bleiben.auf dieser creme steht ja pigment drauf gegen weiße flecken,deshalb muß da was drin sein das nur gegen diese weißen flecken wirkt,und nicht was die andere restliche haut angreift,b.z.w.noch dunkler macht.ich habe zum beipiel im gesicht so rechts oben auf der stirn einen größeren fleck der aber dunkel ist und einen so leicht am auge,da habe ich mal eine cleaning creme von "marbet"prowhite heißt die, bekommen die ist gegen dunkle pigment flecken mit einer aufhellenden wirkung,dadurch wenn ich mein gesicht damit wasche dann wird mein gesicht auch nicht heller,bemerke nur das die dunklen stellen so langsam etwas besser geworden sind.aber es kann ja nicht alles von heute auf morgen gehen,muß man halt weitermachen und abwarten.

ja guck mal bei google wär schön wenn du dich dann wieder melden würdest.

bis demnächst dann

ReedBuWlly


Andere Creme

Hallo Ladivina!

Ich hab das Problem meiner (Vielleicht-)Schwägerin geschildert, die in einer Apotheke arbeitet, und ihr mal verschiedene Cremes aufgelistet. Sie hat mir jetzt erst mal Mela-D von La Roche mitgebracht. Sie bringt mir das immer billiger und legt immer noch viele Geschenke mit dazu - echt lieb! Allerdings kann man erst nach 1 - 2 Monaten ein Resultat erkennen, steht im Beipackzettel drin.

Kann man eigentlich trotzdem noch ins Solarium oder meinst Du, das sollte man dann doch lieber lassen? Ich hab´s halt nur im Gesicht. Hab von Shiseido ein Make-up mit LSF 40, weil ich mich eh jeden Tag schminke. Da drauf tu ich dann noch ein Kompakt-Puder bzw. foundation, mit LSF 4. Beides absolut wasserfest. Hält sogar 4 Stunden Badelandschaft aus!

Also, kannst Dich ja auch mal wieder melden, wenn Du grade angemeldet bist. Ich kuck hin und wieder rein!

Aqno@ny.max1


@RedBully

Also "Altersflecken" sind meines Wissens tatsächlich das Umgekehrte, also dass Du auf weißer/heller Haut dunkle Flecken bekommst. Ich habe leider dieses Problem, habe eine sehr helle Haut, die kaum braun wird, außer eben diesen scheuslichen Flecken :-(. Wobei es bei mir eigentlich auch nicht am Alter liegen kann (bin jetzt 35 und habe dieses Problem schon seit Jahren - laut Arzt "Veranlagung"). Wobei das Ergebnis letztendlich das gleiche ist, dass Du eben so "gefleckt" aussiehst.

Die Mela D-Creme von La Roche Posay soll angeblich genau gegen diese Flecken helfen, was aber nicht heißt, dass sie bei Dir nicht auch was nützten kann, da die Ursache ja wohl in beiden Fällen eine Pigmentierungsstörung / ungleichmäßige Melanin-Verteilung ist. Wunder würde ich aber lieber mal nicht erwarten, diese ganzen Cremes bewirken - zumindest bei mir - bestenfalls eine geringe Aufhellung der braunen Flecken nach mehrmonatiger Anwendung. Und dafür sind sie ziemlich teuer....

Ansonsten hilft bei mir nur ein Sunblocker als Tagescreme und unnötiges Sonnen möglichst vermeiden. Damit werden die Flecken zumindest nicht schlimmer.

RLedBuxlly


@Anonyma1

Hei, danke für Deinen Bericht. Ist doch immer wieder aufschlussreich. Weißt Du, da ich ansonsten ein total glücklicher Mensch bin, ja, ich würde sagen, einer der glücklichsten Menschen, die es gibt, und auch total ausgeglichen bin, sag ich mir immer selber "Mann, solange ich keine schreckliche böse Krankheit habe, kanns mir ja kaum besser gehen!" Ich wollte mich nur mal informieren, was andere so haben. Und die Makeups von Shiseido sind genial! Mir geht´s bestens und Wunder erwarte ich eh keine von irgend welchen Cremes.

Genießen wir das Leben jeden Tag, gelle!?

Viele liebe Grüße

AuddyxS


Hilfe für Pigmentflecken

Hallo!

Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und kann mich nur anschließen, daß diese Flecken (weiß oder braun) ein echtes Problem sind. Man fühlt sich einfach in seiner Haut völlig unwohl, ist völlig machtlos und man kann nichts dagegen tun.

Ich habe - streßbedingt - im Sommer 2001 große dunkle Flecken links und rechts im Gesicht bekommen, die natürlich im Sommer noch deutlicher hervortraten. Mein Hautarzt hat mir dann eine Sonnenschutzcreme mit LSF 60 verschrieben, was immerhin ein klein wenig half und mir geraten, mich nicht zu sehr der Sonne auszusetzen *:).

Durch eine Freundin habe ich in der Zeitschrift "Gesundheit aus der Apotheke Gottes" von Maria Treben über Pigmentflecke, Muttermale usw. gelesen und bin auf die Tinktur "Schwedenbitter" gestoßen, die man entweder selbst anrühren kann (würde ich von abraten) oder aber in der Apotheke bzw. Ebay direkt kaufen kann "Original Schwedenbitter" (braune Flasche).

Diese habe ich auch gekauft und tupfe diese mit einem Wattestäbchen auf die Flecken. Meine Flecken werden seitdem nicht mehr dunkler und man kann - über einen längeren Zeitraum beobachten - wie sie sich langsam auflösen und die "normale Gesichtshaut" darunter zum Vorschein kommt. Auch habe ich das Glück, daß in meinem Nagelstudio (Hamburg) einmal im Monat eine Lichttherapie/Bestrahlung angeboten wird, die u.a. Pigmentflecke und lästigen Haarwuchs beseitigen soll. Und das Ergebnis bei dieser Tinktur und der Bestrahlung ist, daß es sogar schon Freunden auffällt, daß meine Flecken sich langsam wortwörtlich auflösen.

Wenn ich jemandem helfen kann, so möchte ich dies tun und melde Dich einfach, falls Du noch Fragen haben solltest.

s%onixya


Addys, bzgl Schwedenkräuter

Hi Addys,

ich bin sehr neugierig auf, wie genau Du das mit den Schwedenkräutern machst, reibst Du die Stelle vorher mit Ringelblumensalbe ein? Wieoft reibst Du die stellen am Tag ein ?

Ich habe seit ca. 1 Woche angefangen Schwedenkräuter auf die Flecken zu tupfen, habe eher den Eindruck, die werden dunkler, aber vielleicht etwas kleiner

Ich reibe nur abends ein, weil ich gelesen habe, daß die Schwedenkräuter mit Sonneneinstrahlung "Flecken auf der Haut hinterlassen.

Wie lange hat es gedauert bis Du die ersten Erfolge gesehen hast?

Glaubst Du, daß die Lichtherapie den Erfolg fördert?

lg.soniya

s4uVrferclittxy


ich weiss...alter thread...aber meint ihr diese Drula creme hilft auch gegen weiße flecken bei der die melanozyten durch apfelessig zerstört bzw angegriffen worden sind?

BOelliXnda1


Auch wenn es schon so alt ist...habe auch mit weißen Flecken zu kämpfen...

Kann es auch an der Pille liegen ???

Kann mir das jemand dringend beantworten ???

LG

Ableoxnor


Ja. Chloasma sind eine mögliche Nebenwirkung hormoneller Verhütung. Müsste auch in der Packungsbeilage stehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH