» »

La Roche Posay

SFuc!ette


@ankeborde

Wenn du nur große Poren hast und keine Unreinheiten und Pickel, dann kannst du dich eigentlich sehr glücklich schätzen. Poren sind leider so wie sie sind. Es gibt schon diverse Produkte, die versprechen, dass man damit feinere Poren bekommt, letztendlich enthalten die aber nur Stoffe, die adstringierend wirken, so dass sich die Poren etwas zusammenziehen. Super feine Haut wird man damit nie bekommen, und der Effekt ist auch nicht von Dauer, sondern hält nur solange an, wie man das Produkt verwendet.

Und die Produkte halten auch nicht immer das was sie versprechen.

Am effektivsten finde ich immer noch Makeup, damit wirken die Poren etwas feiner.

RZübcxhen


Hm, aber als

ich die Diane vor sehr langer Zeit nahm, meinte der Frauenarzt, sie sei extrem hoch dosiert (die hatte danach noch eine Nr. Diane 25 oder Diane 35 oder sowas)

Belara, Yasmin, Petibelle waren dagegen sehr niedrig dosiert.

Und super für die Haut!!!!

Wie das bei Marvelon war (nahm ich auch mal viele Jahre), waeiß ich nicht mehr.

Und Mehrphasenpräparate fand ich auch nicht gut, nahm mal Tristep, mir war dauernd schlecht.

Ach sucette, ich würde die Pille ja wieder wechseln, aber meine Tage nicht mehr zu haben ist auch toll, keine Bauchschmerzen in dieser Gegend, keine Tampons usw. ....

Und da ich eh oft nicht so fröhlich bin, will ich nicht wieder eine Pille, die mich niederdrückt.

Versuche eben jetzt, wieder mehr Gesichtspflege zu betreiben.

S5uc{ettxe


@Rübchen

sie sei extrem hoch dosiert (die hatte danach noch eine Nr. Diane 25 oder Diane 35 oder sowas)

Nein, das stimmt nicht. Die meisten Mikropillen enthalten 0,03 mg Östrogen (dazu gehören auch Belara, Yasmin, Valette, etc.), sehr niedrig dosierte nur 0,02 mg. Die Diane 35 enthält 0,035 mg also nur 0,005 mg mehr als die meisten anderen Mikropillen. Früher hatten die Pillen 0,05 mg Östrogen, das sind hochdosierte Pillen, die heute kaum noch verschrieben werden. Die einzige hochdosierte Pille, die heutzutage noch relativ häufig verschrieben wird, ist die Neo-Eunomin.

Außerdem gibt es einige dreiphasige Pillen mit ebenfalls 0,035 mg Östrogen.

Eine Übersicht der verschiedenen Pillen und ihren Wirkstoffen findest du hier: [[http://www.gyn.de/medikament/ohe.php3]]

Nur die Angabe bei der Neo-Eunomin ist dort falsch, die ist durchgehend hochdosiert.

Du kannst übrigens jede einphasige Pille durchgehend ohne Pausen, bzw. seltenen Pausen nehmen, z.B. 3, 4 oder 6 Packungen am Stück, und dann erst ne Pause, ich mach das auch. Meist treten irgendwann Durchbruchblutungen auf, bei mir meist zu Beginn der 5. Packung, wo es dann besser ist eine Pause einzulegen, damit die Schleimhaut abbluten kann. Bei anderen geht es sogar für mehr als 6 Packungen gut, bei anderen aber nicht mal für 2 Packungen, das muss man also ausprobieren. Das nennt man Langzyklus, Infos auf [[http://www.langzyklus.de]] .

Aber wenn du östrogenhaltige Pillen nicht so gut vertragen hast bringt das natürlich nichts.

SOucet0txe


@Rübchen

Wie hattest du denn die Marvelon vertragen? Das ist eine Mikropille mit dem gleichen Gestagen wie in der Cerazette, nämlich mit Desogestrel. Allerdings doppelt so hoch dosiert wie in der Cerazette und zusätzlich noch Östrogen. Für die Stimmungsschwankungen sind aber eher die Gestagene verantwortlich.

Rgübchexn


Vertragen hatte ich

die gut, aber eben dennoch ein Streuselkuchengesicht, Schmerzen während und vor den Tagen, Heißhunger vor den Tagen.

Fand sie damals auch recht teuer.

Wegen dem Preis, der Akne und dem Thromboserisiko (raueche gern und habe Venenleiden in den Beinen) wollte ich davonwegkommen, das ist so ca. 7 Jahre her, glaube ich....nahm aber dann auch noch femranette...die Erinnerung läßt mich im Stich.

Diane nicht hoch dosiert?

Aha, na gut. Ich nahm sie jedenfalls ab 1985 oder 86 (nur wegen der Haut, damals sehr schlimme Akne) bis 1989 und nahm ständig zu, die letzten 14 Monate 20 kg, es war kaum auszuhalten.

Ist Östrogen für Stimmungsschwankungen und gedrückte Stimmung zuständig? Kann man das so verallgemeinernd sagen?

Da ich viele Beschwerden habe, will ich keine großen Expermiente mehr eingehen....

R[üb?chexn


oh, erst jetzt gelesen,

Gestagene sind für Stimmung zuständig, danke!

Was nimmst Du selbst und wie zufrieden bist Du?

Und was nehmen die anderen Vielschreiber hier (besonders die mit Hautproblemen)?

Spuc ettxe


@Rübchen

Ich denke es ist dann schon besser, wenn du bei der Cerazette bleibst. Hier sind einige Infos zu anitandrogenen Pillen, da stehen auch die typischen Nebenwirkungen von Östrogenen und Gestagenen: [[http://www.aknetherapie.de/hormone2.htm]]

Letztendlich ist das natürlich eine komplizierte Sache. Nicht immer werden die Pillen in der Praxis so vertragen, wie man es theoretisch erwarten würde. Es gibt z.B. auch Frauen, die von einer bestimmten antiandrogenen Pille Pickel bekommen. Oder es kann sein, dass bei einer Frau eine Pille wie die Belara besser gegen Akne hilft, als z.B. die Diane, die in den meisten Fällen besser wirkt.

Ich nehme die Belara seit über 6 Jahren und bin sehr zufrieden damit. Das ist auch bislang meine erste Pille. Meine Haut hat schon vor der Pilleneinnahme zu Unreinheiten in der T-Zone geneigt, das hat mir einfach meine Mutter vererbt. Durch die Pille hat sich daran nichts verbessert, obwohl meine Ärztin sie mitunter wegen der Haut verschrieben hatte. Da ich aber sonst bislang keine negativen Nebenwirkungen habe, habe ich nie einen Pillenwechsel in Betracht gezogen. Schlimme Pickel hatte ich eigentlich nie. An richtig dicken Pickeln war ich, von einigen Ausnahmen abgesehen, meist selber Schuld, weil ich im Gesicht an kleineren Unreinheiten rumgedrückt habe. Insofern bin ich nicht wirklich von schweren Hautproblemen betroffen.

aGnkeBbor+de


Zitat

Leider kann ich dir da wohl überhaupt nicht helfen, da ich gerade selbst ratlos bin, was meine Haut betrifft. Allerdings habe ich auch noch vor, einige Untersuchungen machen zu lassen (Gynäkologe u. Hautärztin). Ich werde nun erst mal Effaclar von LRP versuchen, was so falsch nicht sein kann und im Januar auf jeden Fall schnellstens zur Hautärztin.

Welche Art von Hautproblemen, außer den erweiterten Poren, hast du eigentlich genau? Denn wenn du Nivea Bodylotion auch im Gesicht verträgst, kann es im Grunde gar nicht so schlimm sein..!? Denn das wäre für meine Haut der absolute Horror und ich hätte danach wahrscheinlich die schlimmste Akne meines Lebens.

Ein Besuch beim Hautarzt kann jedenfalls nie falsch sein.

Ich wünsch dir viel Glück!

Liebe Grüße

LaLupa

Hallo LaLupa,

ja wie gesagt vertrage die Nivea Body Milk meistens, aber manchmal eben nicht, dann kriege ich diese roten Flatschen und sowas wie Hitzewallungen so als wenn ich vor'nem offen feuer gesessen habe.Es sieht dann mitunter aus als ob die Flecken aufquellen. Nach ein paar Stunden ist es wieder besser.

Make up mag sie auch nicht besonders, dann sehen die Poren doppelt so groß aus und das ist es was mich sö ärgert, und als Frau möchte man sich ja auch mal hin und wieder schick machen, oder?

Bloß wenn ich zum Hautarzt gehe weiß ich nicht so richtig was ich sagen soll " Helfen Sie mir ich habe große Poren und manchmal rote Flatschen"?

Vielleicht sollte ich es auch erstmal mit einer Kosmetikerin versuchen, kann die mir denn sagen was mit meiner Haut los ist??

Vielleicht kann mir ja noch jemand was zur Kosmetikerin sagen, ob die weiterhelfen KÖNNTE.

LG an alle Ratsuchenden

Anke

LzaLuxpa


ankeborde

Bloß wenn ich zum Hautarzt gehe weiß ich nicht so richtig was ich sagen soll " Helfen Sie mir ich habe große Poren und manchmal rote Flatschen"?

Vielleicht sollte ich es auch erstmal mit einer Kosmetikerin versuchen, kann die mir denn sagen was mit meiner Haut los ist??

Also wenn du tatsächlich "nur" unter großen Poren leidest (denn die roten Flecken hast du ja anscheinend nur nach Verwendung der Bodylotion), dann kann dir da ein Hautarzt auch nicht weiterhelfen. Wie Sucette schon geschrieben hat, kann man an einem großporigen Hautbild kaum was ändern. Da wird einem oft viel versprochen, aber meistens kann es kein Produkt halten.

Inwiefern dir eine Kosmetikerin helfen kann, weiß ich nicht. Ich denke, sie hat da genauso wenig Möglichkeiten.

Ich würde halt an deiner Stelle mal keine Bodylotion mehr verwenden, sondern mal eine auf deinen Hauttyp abgestimmte Gesichtscreme kaufen, dann löst sich dein Problem mit den Rötungen sicher in Luft auf.

Make up mag sie auch nicht besonders, dann sehen die Poren doppelt so groß aus und das ist es was mich sö ärgert, und als Frau möchte man sich ja auch mal hin und wieder schick machen, oder?

Bei großporiger Haut ist wohl ein cremiges Make-up, z.B. eine Foundation am geeignetsten. Damit kannst du die Poren sicher gut überdecken und siehst trotzdem nicht zugekleistert aus. Normales Puder hingegen setzt sich wohl eher in den Poren ab und sieht dann sehr unschön aus. Lass dich da am besten mal in einem Fachgeschäft beraten. ;-)

S%u*csextte


@LaLupa

Und, wie verträgst du die Sachen? Über die Wirkung kannst du nach so kurzer Zeit wahrscheinlich noch nichts sagen.

l9area162


Hallo Mädels

ich war neulich in der Apotheke und hab mir mal ein kleines Probedöschen von dem Toleraine Fluid mitgeben lassen und war bisher ehct zufrieden. Als ich dann heute in einer anderen Apotheke war und gesehen habe dass der Fluid dort für 9 Euro und ein paar Zerquetschte im Angebot ist hab ich ihn gleich mal mitgenommen! :)^

Zu Hause hab ich aber gesehen dass er nur noch bis 04/07 haltbar ist, das finde ich ja doch etwas kurz!

LaLupa, du hast den Fluid doch auch, wie lange ist deiner denn haltbar? Sicherlich viel länger denke ich!

Ich werde nächste Woche nochmal zu der Apotheke gehen und ihn umtauschen, denn wer weiß ob ich den Fluid bis April aufgebraucht habe, man braucht ja doch nur recht wenig davon!

Blöderweise hab ich wie sollte es auch anders sein keinen Kassenbon bekommen, nur einen Beleg dass ich mit Karte bezahlt habe. Na ja, wir schon reichen denke ich! ICh will ja auch nur ein neueres Produkt haben!

Dann hab ich mir ja neulich einige Alterra Sachen gekauft. Die Gesichtscreme vertrage ich zwar ganz gut, aber meine Haut fettet dabei total schnell nach. Von mattierender Wirkung merke ich da nichts, da ist meine Hippcreme viel potenter was das angeht. Außerdem bleibt doch ein wachsiges gefühl auf der Haut. Für tagsüber ist sie also nichts. Vielleicht werde ich sie nachts nochmal benutzen, mal schauen.

Mit dem Alterra Shampoo/Duschgel und insbeondere auch mit der Bodylotion bin ich aber total zufrieden! :)^

lwahrax162


Belara

Die belara hatte ich auch mal (war damals auch meine erste Pille). Mir ist sie aber ziemlich auf die Stimmung geschlagen und von meiner Libido war auch nicht mehr übrig. Komischerweise hab ich das aber erst nach dem Absetzen gemerkt als dann beides wieder besser wurde bzw. wieder da war! :-o

Aber sowas kann man ja nicht verallgemeinern, der eine verträgt was gut, der andere nicht. Bei Pillen ist das ja sehr individuell!

L<aL?upxa


Hallo Mädels

Tut mir leid, dass ich mich erst so spät wieder melde. Seit Samstag lag ich flach (Grippe) und heute geht's nun endlich wieder besser.

Sucette

Und, wie verträgst du die Sachen? Über die Wirkung kannst du nach so kurzer Zeit wahrscheinlich noch nichts sagen.

Also die Waschcreme hat nach nur zwei Tagen im Gesicht super angeschlagen. Zwar habe ich da immer noch die schwarzen Pünktchen, aber die dicken Pusteln und Mitesser sind weg.

Komischerweise habe ich allg. das Gefühl, dass ich die Waschcreme besser vertrage, bzw. sie besser anschlägt, als der Reinigungsschaum, der aber wiederum milder sein soll.

An der Stirn habe ich zwischenzeitlich noch mal Pickel bekommen, aber ich glaube, dass diese Waschcreme erst mal alles "rausholt".

Bis auf die schwarzen Pünktchen an der Nase und noch zwei Stellen am Kinn, sieht das Gesicht super aus!

Hals, Schultern und Rücken sind auch prima.

Das Dekollete war auch anfangs schon mal besser, aber durch die Grippe hatte ich wegen des Fiebers einige Schweißausbrüche und jetzt sieht das gerade noch mal richtig schlimm aus.

Alles in allem bin ich aber zufrieden und da die Produkte so gut anschlagen, nehme ich an, dass ich auch tatsächlich richtige Akne habe. :-

Meine neue Spritze hätte ich jetzt gestern bekommen müssen, also kann ich mich nun innerhalb von 3-8 Wochen auf meine erste Periode nach drei Jahren freuen :-|. Das ist das einzig Dumme daran. Vor allem auf die Schmerzen freu ich mich so :)^ :-/.

Naja, Hauptsache die ganze Sache wird besser!

Gibt's bei dir was Neues zu berichten? :-D

Lara

Zu Hause hab ich aber gesehen dass er nur noch bis 04/07 haltbar ist, das finde ich ja doch etwas kurz!

Das ist allerdings zu kurz, zumal man nach dem ersten Gebrauch 12 Monate hat, um es aufzubrauchen. Das wäre bei deinem ja dann gar nicht möglich. Mich wundert, dass es so günstig war. Kann es sein, dass sie den Restbestand wegen des bald ablaufenden Datums so günstig verkauft haben? Was hat sich denn da ergeben?

wie lange ist deiner denn haltbar? Sicherlich viel länger denke ich!

Allerdings! Bis 07/09. Wobei man danach nicht nur gehen kann. Denn ich verwende das Fluid seit Oktober und kann es also nur bis 07/07 verwenden, da man nur die 12 Monate zum Aufbrauchen hat. Aber bis dahin brauch ich wahrscheinlich sowieso ein Neues.

Da bin ich ja mal gespannt, ob sie dir das Fluid umgetauscht haben!? :)*

Liebe Grüße an euch zwei @:) @:)

S:ucetxte


@LaLupa

Alles in allem bin ich aber zufrieden und da die Produkte so gut anschlagen, nehme ich an, dass ich auch tatsächlich richtige Akne habe.

Also erst mal freut's mich, dass das Zeug schon ein bisschen hilft. :)^ Aber was ist schon richtige Akne, wenn man's genau nimmt, sind auch nur Mitesser eine leichte Form der Akne. Da können keratolytische Produkte ja auch helfen.

Meine neue Spritze hätte ich jetzt gestern bekommen müssen, also kann ich mich nun innerhalb von 3-8 Wochen auf meine erste Periode nach drei Jahren freuen . Das ist das einzig Dumme daran. Vor allem auf die Schmerzen freu ich mich so

Dafür bekommst du dann vielleicht wieder schöne Haut. Und wenn das klappt, kannst du dir die Sache mit dem Nuvaring vielleicht mal überlegen. Es kann aber echt lang dauern, bis sich der Hormonhaushalt wieder normalisiert, ich wünsch dir viel Geduld und Glück, dass es jetzt wirklich bergauf geht.

Gibt's bei dir was Neues zu berichten?

Ich hab jetzt angefangen die neobio Creme zu verwenden, Weleda ist endlich aufgebraucht. Die neobio Creme gefällt mir besser. Nachdem ein paar Tage lang das zugesendete Waschgel von LRP verwendet hab, kann ich sagen, dass ich bei der Reinigung, bei meinen Naturseifen bleibe. Als Gesichtswasser steht Apotheker Scheller auch schon fest. Die Sache mit der Creme muss sich halt noch klären.

Ansonsten sitze ich momentan auf Kohlen wegen dem Job. Ich hab bei der einen Firma trotz niedrigem Einstiegsgehalt zugesagt. Also wirklich wenig ist es eigentlich nicht, aber halt deutlich unter dem bundesweiten Durchschnittseinstiegsgehalt, für Absolventen dieser Fachrichtung. Dafür wäre das genau das, was ich machen will, und ich könnte viel dazu lernen. Und es ist in meiner Stadt.

Allerdings hatten die noch ein Stellengesuch in der Zeitung. Erst hatte man mir gesagt, dass sie mir in einer Woche Bescheid geben. Als die Woche rum war, hab ich nochmal fast ne Woche gewartet und dann mal dort angerufen. Jetzt haben die soviele Bewerbungen bekommen, dass sich das etwas verzögert. Man wollte wir am Montag Bescheid geben. Jetzt ist Mittwoch, und ich hab noch immer nichts von denen gehört.

Ich versteh ja, dass das länger dauert, die Bewerber haben ja auch nicht unbedingt sofort Zeit für ein Vorstellungsgespräch. Aber das hätten die doch wissen müssen, dann sollen sie nicht sagen, dass sie am Montag eine Entscheidung treffen.

LjayLupHa


Sucette

Aber was ist schon richtige Akne, wenn man's genau nimmt, sind auch nur Mitesser eine leichte Form der Akne.

Naja, ich meinte damit eher, dass ich mein ganzes Leben lang noch nicht solche "Hammer"-Produkte gebraucht habe und es für mich immer noch komisch ist, so eine Haut zu haben, da ich das noch nicht mal in der Pubertät hatte. Ich hoffe wirklich, dass es jetzt besser wird, aber zur Hautärztin werde ich wohl trotzdem mal fahren. :-

Dafür bekommst du dann vielleicht wieder schöne Haut.

Dabei hab ich nun irgendwie erst mal Angst, dass die Haut nach dem Absetzen jetzt noch schlimmer wird. Dabei kann das eigentlich nicht sein, war ja keine "Hautpille". :-|

Die neobio Creme gefällt mir besser.

Das klingt ja schon spitze! Für welchen Hauttyp ist die?

Mensch, da bist du ja fast am Ziel. Dass du mit den Naturseifen so zufrieden bist, freut mich. Es ist echt schön, wenn man endlich was gefunden hat, was einem wirklich zusagt.

Ob ich auf Dauer bei Effaclar bleibe(n kann), muss ich ja auch erst mal sehen. Über Jahre hinweg vielleicht etwas zu aggressiv. :-

Ansonsten sitze ich momentan auf Kohlen wegen dem Job.

Das gibt es ja nicht. Ist ja nun wirklich fast die Geschichte meines Bruders. Er sollte auch an einem Montag Bescheid bekommen, dann war da aber Feiertag (England), dann wollten sie noch ein paar Referenzen, haben sich zwar ständig telefonisch gemeldet, aber es zog sich letztendlich an die zehn Tage hin. Das war echt nervig. Hast du anfangs dann auch nen Probemonat? In England sind es sogar drei Monate. Naja, im Grunde für beide Seiten gar nicht so schlecht. So ne Warterei ist aber echt zermürbend. Da wünsch ich dir jetzt ganz viel Glück :)*, dass du ganz schnell Bescheid bekommst und genommen wirst! :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH