» »

La Roche Posay

Ssucetmtxe


LaLupa

Wie ist es denn nun bei dir gelaufen?

Dazu hast du gar nichts geschrieben...

Nicht so gut!?

Tut mir Leid, in mir herrscht momentan bisschen ein Gefühlschaos.

Das Gespräch war eigentlich okay, gar nicht schlimm. Da waren neben 2 von den 3 Leuten, die ich beim ersten Mal schon kennen gelernt hatte noch 2 andere Mitarbeiter der Firma dabei, so dass ich ein paar Leute von dort kennen lernte und dann ist noch der Personaltyp dazu gestoßen.

Offensichtlich werden sie mir, falls sie sich für mich entscheiden sollten, erst ein 6-wöchiges bezahltes Praktikum anbieten, bevor sie mich einstellen.

Ich will dort gar nicht mehr arbeiten, wenn die so wenig von mir überzeugt sind. Der Hammer ist der Job dort eh nicht. Um was zu lernen, was mir für meine berufliche Zukunft was bringt, gibt's besseres.

Ich hab jetzt angefangen mich im Raum Nürnberg zu bewerben, hab mich endlich zu diesem Schritt durchgerungen. Das bedeutet zwar, dass ich meinen Freund nur noch am Wochenende sehe, wenn überhaupt jedes Wochenende, aber ich brauch jetzt einfach unbedingt bald nen Job. Und in zwei Jahren oder so wird sich mein Freund wahrscheinlich auch was neues suchen, vielleicht kriegt er dann auch was im Raum Nürnberg. Früher oder später hätte es mich wahrscheinlich eh dorthin verschlagen, weil ich in Regensburg wohl nicht immer was finden werde. Und ich muss den Job schon ein paar mal wechseln, um Erfahrung zu sammeln.

Einzige Hoffnung wäre noch, dass das mit Straubing klappt, wo ich mich noch beworben habe, die Strecke kann man täglich fahren. Nachdem mein Freund in absehbarer Zeit aus der WG auszieht, könnte ich dann mit ihm zusammenziehen, das wär ja schon schön. Aber von diesem Gedanken hab ich mich jetzt erst mal verabschiedet.

Endlich auf eigenen Beinen zu stehen, ne eigene Wohnung zu haben, und das in einer tollen Stadt hat schon auch seinen Reiz. Aber auf der anderen Seite macht es mir auch ein bisschen Angst. Wenn man abends heim kommt und ganz allein ist. Und ich muss mich in der neuen großen Stadt zurechtfinden (jaja, Frauen und Orientierung). Und dann die Fahrerei am Wochenende. Vielleicht macht's mit einem neuen Auto ja mehr Spaß, das wird demnächst nämlich fällig.

Und dann kommt dazu, dass meine Eltern von dem Gedanken, dass ich weggeh auch nicht begeistert sind. Das ging soweit, dass mein Papa mal zu mir gemeint hat, dass meine Beziehung dann keine Zukunft hat, weil eine Beziehung das nicht aushält. :°( >:( Das glaub ich zwar nicht, es gibt so viele Leute, die eine Wochenendbeziehung führen, und es besteht ja die Aussicht, dass es nur für 2 Jahre oder so ist. Aber ich hab eh schon selbst gezweifelt, ob ich den Schritt machen soll, in ne andere Stadt zu gehen. Und dann kommen von meinen Eltern gar keine Ermutigungen, in Gegenteil. Mein Freund dagegen hat mir eigentlich schon lange zugeredet, dass wir das schon hinkriegen. Aber das Wort der Eltern wiegt halt schon schwer.

Tja, das ist wohl das Schicksal eines Einzelkindes, die sind sicher unglücklich, wenn ich nicht mehr da bin. Ich glaub meine Eltern hatten auch so ihre Vorstellungen, wie meine Zukunft aussehen wird. Dass ich vielleicht mal heirate, und wir alle nicht zu weit auseinander wohnen, so wie es bei ihnen und meinen Großeltern der Fall ist. Für die zerbricht auch irgendwie was.

So, jetzt hab ich mir alles von Seele geredet :-)

S~uceItte


LaLupa

Nun zurück zum Thema dieses Threads:

Auf jeden Fall bekomme ich von dem keine Pickel und darüber freu ich mich halt sehr, nach den ganzen letzten Monaten. Und er mattiert einfach toll

Das ist ja super.

Allerding bekam ich drei Srunden später vier Pusteln

Komisch, das kann ich mir auch nicht erklären.

Ich kann an den fertigen Masken nichts Negatives feststellen, habe sie gut vertragen. Ist irre, wenn die so hart wird, dass man glaubt, das Gesicht fällt gleich ab

Schön, dass es dir gefällt. Ja, dass die so hart wird ist schon komisch. ;-D Ich hab mal mit der Maske ne Comedysendung geschaut, und musste mir dann das Lachen verkneifen, weil sonst die ganze Maske runtergebröckelt wäre. Deswegen gebe ich manchmal etwas Jojobaöl, dann ist es nicht ganz sooo schlimm.

Habe sie dann, nachdem sie ganz trocken war, erst mit den Fingern ein wenig Abgerubbelt (so als Peeling) und den Rest mit lauwarmen Wasser abgenommen. Keine Pusteln bis jetzt, keine Rötungen, dafür schöne glatte und samtweiche Haut.

Ich feuchte die Maske immer etwas an, so dass sie weich wird, und rubbel dann. Außerdem wasche ich sie mit viel Wasser unter rubbelnden Bewegungen ab.

Nur meine schwarzen Mitesser bekomme ich trotz der Strips, die ich nach den Dampfbädern anwende, nicht weg.

Ja, bei mir haben die Dinger auch nicht viel gebracht. Hätte ja sein können, dass es bei dir klappt.

LKaLuxpa


Hallöchen Sucette

Da hast du wirklich einiges zum Grübeln.

Also ich schreib dir einfach mal, was ich so dazu denke. Was nicht passt, kannst du ja überlesen ;-).

Ich finde, dass die Eltern irgendwann nicht mehr einen so großen Einfluss auf die Entscheidungen ihrer Kinder haben sollten. Immerhin musst du dich wohlfühlen, im Job und auch in deiner Haut und wenn das nun voraussetzt, dass es besser wäre umzuziehen, dann los :-D!

Mal ganz abgesehen davon, dass Eltern nicht erwarten können, dass man in der Nähe bleibt, kann man sich das heutzutage bei der Arbeitslage auch gar nicht mehr erlauben. Dass es deinen Eltern schwerfällt, dich los zu lassen, gerade weil du Einzelkind bist, kann ich ja irgendwie verstehen, aber sie müssen dir doch dein Leben lassen und dich eher darin unterstützen, einen Neuanfang zu wagen.

Eine Freundin von mir ist auch Einzelkind, da war es ähnlich. Nun sind ihre Eltern aber sehr glücklich, da meine Freundin ein tollen Job gefunden hat und in der neuen Stadt sehr selbständig geworden ist. Daher kann es sein, dass es deine Eltern mit der Zeit auch besser verstehen werden.

Ich persönlich kann da schlecht mitreden. Meine Eltern wussten von meinem Bruder und mir immer, dass wir so schnell wie möglich aus dem Geburtsort weg wollten. Das war gar kein Thema und für beide völlig okay, da es ihnen früher auch so ging. Mein Bruder ist schon mit 22 Jahren nach England ausgewandert und ich habe mich vorm Abi quer durch Deutschland beworben und letztendlich eine Lehrstelle im Schwarzwald ergattert. Nach dem Abi bin ich dann dorthin, damals als Single, zumal auch meine Freundinnen alle in der Nähe wohnen blieben. Ich hab aber schnell Anschluss gefunden, das klappt allein schon über den Arbeitsplatz und natürlich, wenn man abends weggeht. Das war gar kein Problem.

Nach den drei Jahren Ausbildung bin ich noch zwei Jahre dort geblieben und dann wieder ein Stückchen näher in meine Heimat zurück, weil mein Freund und ich dort beide ne tolle Anstellung bekamen. Ich wohne aber immer noch ca. 1 1/2 Stunden von meinen Eltern entfernt, bzw. von meinem Vater sogar noch ein bißchen weiter. Aber sehen kann man sich trotzdem öfter.

Das einzige, worüber ich mir an deiner Stelle wirklich Gedanken machen würde, ist die Fernbeziehung, die da wohl auf euch (deinen Freund und dich) zukommen würde. Das muss aber jedes Paar für sich selbst entscheiden. Da Tipps, Ratschläge oder Erfahrungen mitzuteilen, ist sicher schwierig. Ich hatte auch noch keine Fernbeziehung. Aber da du schreibst, dass es sich u.U. sowieso ergibt, dass dein Freund dort ebenfalls eine Arbeit findet, wäre die Distanz ja vielleicht nicht für lange Zeit.

Lebe auf jeden Fall dein Leben und nicht das deiner Eltern! Und in dem jetzigen Fall vielleicht am besten auf dein Bauchgefühl hören ;-)! Hat mir immer am besten geholfen!

Viel Glück für deine Entscheidungsfindung! :)* :)* :)*

LDaLu~pa


Sucette

Ich hab mal mit der Maske ne Comedysendung geschaut, und musste mir dann das Lachen verkneifen, weil sonst die ganze Maske runtergebröckelt wäre.

*loooooool*

Das hätte mir auch passieren können und das bei unsrem weißen Sofa :-o |-o ;-D. Oh Gott! ;-D

Deswegen gebe ich manchmal etwas Jojobaöl, dann ist es nicht ganz sooo schlimm.

Dat war in der fertigen Maske eigentlich mit drin... :- :=o 8-)

Ja, bei mir haben die Dinger auch nicht viel gebracht. Hätte ja sein können, dass es bei dir klappt.

Nö, leider auch nicht. Die Nase wird zwar schön glatt und weich, aber die schwarzen Pünktchen bleiben :°(. Ich habe so einen Schiss,, dass die überhaupt nicht mehr weggehen, auch nicht mit Hilfe einer HÄ oder Kosmetikerin... :°(

Ach übrigens: Von dieser tollen Kosmetikerin, bei der ich da im Herbst war, habe ich immer noch eine rote Stelle am Nasensteg, ziemlich groß sogar. So eine blöde *pieeeeeeep*. Das wird wohl gar nicht mehr richtig verheilen. >:( Die hätte ich wohl doch besser verklagen sollen. :=o ;-D ;-)

S!unceitte


LaLupa

Das einzige, worüber ich mir an deiner Stelle wirklich Gedanken machen würde, ist die Fernbeziehung, die da wohl auf euch (deinen Freund und dich) zukommen würde. Das muss aber jedes Paar für sich selbst entscheiden.

Das MUSS gehen, da hilft nix. Es wird für mich ja immer schwerer meinen potentiellen Arbeitgebern zu erklären, was ich seit meinem Abschluss gemacht habe, ich kann nicht länger warten, ob sich hier noch irgendwas jobmäßig tut. Und gerade in Anbetracht dieser Umstände fällt es mir jetzt leichter mich woanders zu bewerben, weil es einfach nicht mehr anders geht.

Ich sehe meinen Freund jetzt auch nicht jeden Tag. Letztes Jahr war er am Wochende fast nie da, da haben wir uns auch nur höchstens 4 Tage gesehen, teilweise sogar nur 2 oder 3 Tage.

Unter der Annahme, dass wir uns an den Wochenenden in Zukunft immer sehen ist die Situation sicher erträglich. Ich hab nur bisschen Angst, dass er nicht jedes Wochenende Zeit hat.

Aber es gibt es ja noch Urlaube und Feiertage.

Und ich glaube, dass man sich auch ein bisschen dran gewöhnt, dass man sich nicht mehr so oft sieht.

Meine Cousine steckt in einer ähnlichen Situation, die macht gerade eine schulische Ausbildung zur Diätassistentin und wird dieses Jahr fertig. Ihr Freund macht eine Ausbildung zum Krankenpfleger. Nur stehen die Chancen für die beiden eher schlecht, dass die mal einen Job in der gleichen Stadt bekommen. Gerade für meine Cousine ist der Arbeitsmarkt nicht so groß.

Mein Freund und ich sind ja beide im IT-Bereich tätig, da gibt es schon viel, gerade in Großstädten.

Dat war in der fertigen Maske eigentlich mit drin...

Wahrscheinlich aber nicht soviel wie ich reintue. Die fertige hatte ich noch nicht, sollte ich evtl. auch mal ausprobieren zum Vergleich.

Ich habe so einen ***, dass die überhaupt nicht mehr weggehen, auch nicht mit Hilfe einer HÄ oder Kosmetikerin...

Eine gute Kosmetikerin müsste die eigentlich schon wegkriegen. Die Pflegeprodukte allein schaffen das glaub ich nicht, die helfen eher zur Vorbeugung, dass nicht so viele neue kommen. Ich kann aber verstehen, wenn du jetzt bisschen Angst hast, wieder zu so einer doofen Kuh zu kommen, die das nicht gut macht.

L=agLuxpa


Sucette

Das MUSS gehen, da hilft nix.

Das ist doch eine gute Einstellung :)^! Ihr schafft das schon, viele andere Paare bekommen das ja auch hin. Dann drück ich dir jetzt mal die Daumen, dass du dort auch einen tollen Job findest! :)* :)* :)*

Ich kann aber verstehen, wenn du jetzt bisschen Angst hast, wieder zu so einer doofen Kuh zu kommen, die das nicht gut macht.

Da triffst du den Nagel auf den Kopf! Deshalb drück ich mich immer noch um einen Termin bei der HÄ und/oder Kosmetikerin herum.

Aber die Heilerde ist super! :)*

S uc)ettxe


Danke an alle fürs Daumendrücken. :-) Ich hab ein 2-4 wöchiges Praktikum angeboten bekommen, mit relativ sicherer Aussicht auf anschließende Festanstellung. Es geht vor allem darum, dass ich sehe, ob das wirklich was für mich ist. Nächsten Montag geht es los, fest angestellt werde ich entweder ab 1. oder 15. März. Die Firma ist in meiner Heimatstadt, die Fernbeziehung hätte sich damit also für's erste erübrigt. x:)

L~aLupxa


Sucette

Ich hab ein 2-4 wöchiges Praktikum angeboten bekommen, mit relativ sicherer Aussicht auf anschließende Festanstellung. Es geht vor allem darum, dass ich sehe, ob das wirklich was für mich ist. Nächsten Montag geht es los, fest angestellt werde ich entweder ab 1. oder 15. März.

Wow, toll! Herzlichen Glückwunsch! @:) @:) @:)

Und wie ist es? Gefällt's dir? Ich wünsche es dir! :)* :)* :)*

Bin ganz gespannt...! :-D

Ganz liebe Grüße *:)

Siulcettxe


LaLupa

Und wie ist es? Gefällt's dir? Ich wünsche es dir!

Ja, ist ganz okay. Die Leute sind sehr nett, aber es ist schwer, sich alle Gesichter und Namen zu merken. Muss halt jetzt am Anfang wahnsinnig viel dazu lernen, und mich ziemlich anstrengen, dass ich im Programmieren fit werde, hab mit dieser Technologie nämlich noch nie gearbeitet. Das Praktikum dauert zum Glück nur 2,5 Wochen, ab 1.3. werde ich fest angestellt.

LGaLNupa


Sucette

Mensch, das sind doch aber tolle Neuigkeiten. :)^

Am Anfang ist das alles immer sehr komisch :-, aber mit der Zeit findest du dich sicher rein. ;-)

Und sonst alles okay?

Hier geht grade die Grippewelle um ... {:(

*:)

S/ucedtte


@LaLupa

Hallo. Ja, bei mir ist alles okay. Geht doch recht gut, sich die Namen zu merken. Im Intranet der Firma ist von jedem ein Foto drin, mit Namen, da kann man immer wieder mal nachschauen. Coole Sache.

Grippe wird mir nicht viel machen, ich bin dagegen geimpft, also gegen die richtige Virusgrippe. Hat es dich denn erwischt?

LUa{Lupxa


Sucette

Im Intranet der Firma ist von jedem ein Foto drin, mit Namen, da kann man immer wieder mal nachschauen. Coole Sache.

Das ist allerdings eine gute Sache! Hätte ich anfangs bei der neuen Stelle auch bitter nötig gehabt |-o ;-D.

Hat es dich denn erwischt?

Grippe nicht, dagegen bin ich auch geimpft ;-), hatte aber eine schöne, langwierige Magen-Darm-Grippe, aber nicht den Noro-Virus. War heftig, aber zum Glück vorbei. Ich hasse sowas wirklich. Aber wenn man abnehmen möchte, wirklich zu empfehlen :)^ :- ;-D.

Schönes Wochenende! @:) *:)

A_ntiAgone


Sucette

Herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Job. :)^

lg

LzahLxupa


Sucette

Wie läuft's im Job?

Alles okay? :)*

Hallo Mädels

Zur Zeit komm ich leider so selten mal dazu, online zu gehen. Eine Freundin hat nämlich ihr Söhnchen bekommen x:) und da bin ich zum Helfen (da sie alleinerziehend ist) sehr oft bei ihr. x:)

Da es aber Neuigkeiten gibt und ich morgen frei habe :-D, muss ich doch endlich mal wieder reinschauen.

Meine Haut.

Sie ist im Bereich Hals, Dekollete und Rücken wirklich gut geworden. Kaum noch sichtbare, zurückgebliebene Rötungen und neue, dicke Pusteln sind nicht dazu gekommen, höchstens mal ein kleiner Mitesser.

Im Gesicht komme ich allerdings nicht voran, was mich aber auch nicht wundert, da ich gerade das an der Nase einfach nicht selbst wegbekomme. Nun habe ich mit mir gerungen, was ich machen soll.

Der Plan zur Hautärztin zu gehen, ist gestorben, ich habe dabei einfach kein gutes Gefühl. Zum einen habe ich erfahren, dass besagte Hautärztin keine Kosmetikerin mit im Haus hat, also was bringt es mir dann, zum anderen habe ich mich im Freundes-, Bekannten- und Familienkreis, außerdem auch bei Kollegen umgehört und von allen Seiten nur Horrorstorys über Hautärzte gehört. Dass sie sich kaum Zeit nehmen, einfach ein Medikament verschreiben und gut ist. Das kann's ja nun auch nicht sein.

Allerdings hatte ich vor einer neuen Kosmetikerin auch Angst, da doch tatsächlich von meinem letzten Besuch bei dieser blöden.Kuh etwas zurückgeblieben ist, ein ziemlich großer roter Fleck am Nasenrücken >:( :°(. Ich dachte, es heilt noch ab, scheint aber nicht der Fall zu sein.

Daher kamen die Gelben Seiten nicht mehr in Frage.

Dann kam mir in den Sinn, dass ein junger Mann hier mal sehr positiv von einer Douglas-Kosmetikerin geschrieben hat. Leider hat in meiner Nähe aber keine Douglas-Filiale eine Kosmetikerin an der Hand. Das Nächste wäre Frankfurt, etwas zu weit weg nur für eine kosmetische Behandlung.

Dann kam mir in den Sinn, dass unsere Parfümerie hier am Ort eine Kosmetikerin beschäftigt. Aus verschiedenen Gründen möchte ich mich hier aber nicht behandeln lassen.

Daraufhin habe ich mich bei einer Parfümerie einer Kleinstadt, in der ich öfter bin, erkundigt und voila, sie beschäftigen drei Kosmetikerinnen. Diese Parfümerie kenne ich sogar recht gut, da ich früher öfter dort eingekauft habe (meinen Shiseido-Kram usw.), als ich noch in dieser Stadt gearbeitet habe. Die sind dort seeeehr nett, ganz anders als so manche Douglas-Verkäuferin :=o und ich habe ihnen erzählt, was mir passiert ist und dass ich deshalb etwas Angst habe.

Nun, was soll ich euch sagen? Sie waren entsetzt und meinten, ich hätte zumindest noch mal hinfahren und das Geld (übrigens natürlich überteuert gewesen) zurück verlangen sollen. Die haben echt die Hände überm Kopf zusammen geschlagen.

Jetzt haben sie mir einen Termin bei ihrem [Zitat:] "Highlight" gemacht. Diese Kosmetikerin ist die Älteste und Erfahrendste und hat wohl schon so etliche Erfolge verbuchen können. Nächste Woche Mittwoch ist es nun soweit. :-)

Einerseits freu ich mich total, denn so kann ich bald nicht mehr in den Spiegel schauen, andererseits habe ich natürlich etwas Bammel, was dort aber höchstwahrscheinlich unbegründet ist.

So und wenn das nun auch nichts wird, habe ich noch einen guten Tipp bekommen: Die Hautklinik in Darmstadt.

Dort hat man einer Frau, die jahrelang von Pontius zu Pilatus gerannt ist endlich helfen können. Sie hat nun wieder eine ganz reine, wunderschöne Haut.

Also, auf geht's! :-D

Liebe Grüße an euch alle!

LaLupa *:)

LqaLupxa


Wattepads

Ich bin sooooo sauer... >:(

Ihr wisst ja, dass ich nicht nur zum Abschminken, sondern auch zum Puderauftragen Wattepads verwende.

Nachdem die Marke "Bel" mit Aole Vera verunreinigt (:-p) wurde, hab ich mich auf die Suche begeben und bin letztes Jahr bei den Elkos-Wattepads hängen geblieben (ist eine Edeka-Marke). Die sind sooo toll und das Puder lässt sich fusselfrei auftragen.

Nun wollte ich mir gestern eine neue Rolle holen - alles leer. Dabei hab ich mir noch nichts gedacht. Bin dann heute noch mal hin, weil ich mir sicher war, dass sie aufgefüllt haben, was auch stimmte, aber alle Elkos Wattepads gibts jetzt nur noch mit Aloe Vera >:( >:( >:(. Mann, ich könnt die Wände rauf und runter gehen vor Wut! Sind die denn nun alle bekloppt?! Werden jetzt alle Wattepads mit Aloe Vera verpanscht ???

Keine Ahnung, was ich jetzt machen soll... :°(

Hier am Ort gibt's keine Marke mehr ohne Aloe Vera. :°(

Kennt ihr eine?

Irgendwie müsste man denen mal sagen, dass es auch Menschen gibt, die auf Aloe Vera allergisch reagieren, verdammt noch mal.

Naja, ich kann mir das Gesichtswasser und Make-up ja so mit den Händen aufs Gesicht klatschen :)^ %-|.

:°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH