» »

Muttermale lasern, wie fange ich an?

sYurferxlitty


kann man mit diesem produkt denn auhc flache muttermale entfernen oder nur die "hubelig" sind?

d}erkr*ankxe


Ich stürze in ein tiefes, tiefes Loch

Heute war mein nächster Termin beim Chirurgen.

War ja vor ein paar Wochen dort und hatte mir zwei abstehende Flecken mittels CO2-Laser entfernen lassen.

Der Chirurg beurteilte das Ergebnis so: Der eine ist ja ganz OK verheilt, aber der andere hat eine sehr unschöne Narbe hinterlassen.

Fazit: Er rät mir ab, weitere lasern zu lassen. Selbst wenn mir die Narben egal sind (und Gott verdammt, das sind sie!) bringt mich das nicht viel weiter, da man mit diesem Lasern nur abstehende Flecken lasern kann. Nun sind leider die meisten meiner Flecken flach bzw. aus anderen Gründen eher Kandidaten für einen anderern Laser, und zwar den Ruby-Laser. Dieser wurde ja schon zwei Sitzungen vorher probiert und hat bei mir nicht funktioniert!

Da könne man auch nichts machen - wenns nicht geht, dann gehts halt nicht!

Und nur die paar wenigen abstehenden zu lasern verbessert das Hautbild dann auch nicht.

Tja, wieder ein erfahrener Arzt, der mit meinem Problem überfordert ist.

Man sagte mir, ich könne es ja nochmal bei einem anderen Chirurgen versuchen, aber ich sollte mir da nicht allzu viele Hoffnungen machen. Da wird man wohl nichts machen können, auch wenn er gut verstehen kann, dass ich die Flecken loswerden will.

Na toll! Ist schon sehr aufbauend, wenn man erfährt, dass man DERART entstellt ist, dass die moderne Medizin/Chirurgie einem nicht im geringsten helfen kann!

Tja, was nun? Werde sicher noch eine weitere Meinung von einem anderen Chirurgen einholen, aber ich weiß schon genau, was dabei rauskommen wird...

Und dann?! ICH WILL UND WERDE NICHT (!!!!!) AUFGEBEN! Ich kann nicht aufgeben! Mit den Flecken werde ich niemals ein zufriedenes Leben führen können. Wenn ich das aufgebe, gebe ich gleich alles andere mit auf. Ich will gar nicht drüber nachdenken, wo das enden könnte...

Es muss doch einen Weg geben!

IaI-RuWstyx-II


??? Wieso lässt du sie nicht einfach rausschneiden ?

d"erkranxke


Ja, also: Rausschneiden würd ich die gern lassen, aber kein Arzt ist bereit, mir 100 Muttermale wegzuschneiden.

OK, die abstehenden könnte ich lasern lassen. Blieben - geschätzt - noch 80 zum Rausschneiden.

Und ich muss ehrlich sagen, DAS ist in der Tat zu viel. Zum Lasern allerdings wäre das THEORETISCH nicht zu viel.

Habe jetzt meinen nächsten Termin (leider wieder drei Wochen warten, grrr) organisiert. Ist nun doch wieder ein Hautarzt geworden "für Dermatologie und Chirurgie".

Angeblich haben sie dort die neuesten Laser und entfernen auch Muttermale mit diesen aus ästhetischen Gründen (andere Hautärzte distanzieren sich ja schon völlig vom Muttermale-Lasern).

Die nehmen wohl primär einen Erbium-YAG Laser. Soll bei abstehenden Flecken und bei flachen funktionieren.

Wusste ich zwar nicht, aber wenn die das sagen...

Nachteil: Ein Hautarzt wird mir im Gegensatz zu einem Schönheitschirurgen keine Flecken lasern, die er für bedenklich hält.

Klar, eigentlich ist das ein Vorteil, aber wenn man die Dinger loswerden will...

Vielleicht kann ich ihn ja davon überzeugen, alle harmlosen zu lasern und ALLE zum Lasern ungeeigneten rauszuschneiden.

Und nicht wie andere Ärzte, die wollen, dass ich die zur Beobachtung so lasse, wie sie sind.

---SOLL ICH WARTEN, BIS ICH HAUTKREBS BEKOMME?!---

Ich mach mir mal nicht zu viel Hoffnung, aber einen Versuch ist es sicherlich wert.

KAori


@derkranke

Hört sich doch gut an! Kopf hoch es gibt sooo viele Hautärzte und Laserkliniken in ganz Deutschland, irgendeinen Weg deine Male loszuwerden wird es schon geben! Sonst lässt du dir einfach bei versch. Ärzten immer 10 - 20 entfernen.

Und dort wo du in 3 Wo einen Termin hast, hört es sich doch soweit ganz gut an. Wieviele möchtest du dir denn insgesamt lasern lassen? Welche Farbigkeit/Größe haben deine Muttermale

Viel Glück!

d4eKrkraxnke


Wie viele ich lasern lassen möchte?

Insgesamt wäre ich über 100 Stück weniger sehr glücklich. Perfekt wären ca. 120.

Dann blieben noch immer etliche kleinere zurück, die mich aber nicht stören. So gaaaanz kleine können ruhig bleiben, da lohnt sich der Aufwand sicherlich nicht.

Die Größen sind sehr unterschiedlich. Einige so um 1cm, viele um 0,5cm.

Zu den Farben kann ich nicht viel sagen, braun halt. Und da ich eine sehr helle Haut habe, fallen die extremst auf.

Q>unark0x4


Bericht

Also ich habe heute Abend diese Wart & Mole Vanish Creme angewendet. ([[http://www.warzen-leberfleck-entferner.com]] )

Ich habe zum Test gleich ein großes, hellbraunes, flacheres Muttermal ausgewählt, an meinem Unterarm, mit einem Durchmesser von 1cm. Also alles nach der Anleitung befolgt -> aufrauen -> säubern -> creme -> 20 min. warten -> säubern. Das positive ist, dass sich bis jetzt alles genau so verhalten hat, wie es auch nach der Anleitung sein sollte. Sprich: Es hat ca. 10 min. lang gebrannt und jetzt, nachdem die eingetrocknete Creme entfernt wurde, ist das MMal wesentlich hässlicher als vorher, nämlich tiefbraun bis schwarz mit einem kleinen roten Rand drumherum. Da soll sich jetzt ein Schorf bilden, der in frühestens einer Woche abfallen soll, aber bei größeren Malen (ich schätze dieses ist ein größeres) kann es bis 3 Wochen dauern und bei manchen Hauttypen noch länger..

also abwarten. :-)

Zumindestens kann ich schonmal soviel sagen: Diese Creme ist nicht völlig wirkungslos, weil sich definitiv etwas getan hat, aber ob es das erwünschte Ergebnis bringen wird, wird sich erst zeigen.

*:)

droreHenj12x3


@ Quark4:

halt uns bitte auf dem laufenden über die Entwicklung deines Leberfleckes!!!! Klingt alles sehr interessant. Wäre ja toll wenn es was bringen würde. Vielleicht probierst du es parallel an einem kleinen Leberfleck aus?!?

Wenn es weiter positives zu berichten gibt bin ich die nächste die bestellt....

aIxoxn86


das mit den narben nachdem rauschneiden kommt wirklich immer auf jeweilige person, den arzt und das muttermal an....

ich habe mir auch mal vor einigen jahren muttermale rausschneiden lassen und bei ein paar teilen sind richtig krasse wustige narben rausgekommen die teilweise noch größer waren als das muttermal vorher...

wieder bei anderen sieht man jetzt gar nichts mehr...

und ich habe kein sport gemacht oder sonst was der hat das muttermal rausgeschnitten zu genäht und dann gemeint das passt so.... nachbehandlung war da nicht... naja den dermatologen habe ich mittlerweile auch schon gewechselt.....

Q/uarkx04


@doreen

Ja ich halte euch auf dem Laufenden, aber ich würde es an eurer Stelle noch nicht bestellen..

Mein Mal sieht ziemlich übel, aus; tiefschwarz und eingetrocknet in die Haut; es ist zwar offensichtlich totes Gewebe, aber ich weis ja nicht wie es darunter aussieht, den Schorf darf man nicht entfernen und so wie es aussieht dauert es laaaaange bis er abfällt. Das Mal ist jetzt nicht mehr wie früher leicht erhöht, sondern im Gegenteil geradezu eine Etage tiefer, nicht mehr auf normalem Hautniveau.

Viel Glück euch allen beim MM killen

a5ndly202x6


also ich hab mir so 30 lebeflecken weglasern lassen, die meisten im gesicht. viele waren auch sehr sehr klein, die hat man fast gar nicht gesehen.

es war mit dem erbium-yag laser. glaub ich. es waren erhabene und flache.

es sind jetzt 8 monate her. oh mann. und es ist immer noch nicht geheilt. bei ein paar sind jetzt so braune flecken, die aussehen wie leberflecke, nur noch grösser als die leberflecke waren.

naja, der hautarzt bei dem ich es hab machen lassen meint, die würden auf normale hautfarbe verblassen. ich hoffe es!!! aber es dauert so verdammt lange. ich leide echt darunter.

sie sind jetzt etwas heller geworden, aber auch nur ein kleines bisschen. ich frag mich wie lange das noch dauert bis sie ganz weg sind, wenn...

naja, ABER, vor einiger zeit waren die stellen noch rot, wie ne normale wunde und das war echt cool. ich hab mich gefühlt wie ein anderer mensch. mich hat fast jede gutaussehende frau angeguckt. echt jetzt. obwohl mich vorher nur wenige angeguckt haben. das war so ein hammer-unterschied. ohne scheiss. es war soooooo cool. die beste zeit meines lebens lol. und jetzt... ach kacke. eigentlich sollte es nach 6 monaten abgeheilt sein. ich hoffe echt das wird noch.

Kco r>i


@andy2026

*:) PN für dich

a^ndy2x026


@ kori

hab dir ne message zurückgeschickt

a\ndy2x026


misst, ich war beim hautarzt und er hat mir jetzt gesagt , dass die leberflecken wieder zurückgekommen sind. ich werd jetzt mal sowas ausprobieren wie quark. hoffentlich funktioniert das.

aYndyj2026


@quark

du hast eine neue pm *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH