» »

Großflächiger Hautausschlag seit ein paar Tagen

Q"uestixon hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich bin vorgestern morgens aufgewacht und hatte starke Schmerzen in einem meiner Weisheitszähne. Bin ins Bad gegangen und wollte mir ein Schmerzmittel holen, als ich bemerkte, dass mein ganzer Körper voll mir großen Flecken bedeckt war (teilweise große Rote Flächen, teilweise gelbliche, etwas kleinere Flächen, die etwas geschwollen schienen).

Ich hab mir sofort einen Arzttermin geholt. Die Hautärztin schien völlig planlos zu sein und suchte die meiste Zeit vor meinen Augen auf [[http://google.de]] nach Hits, die auf meine Symptome zutreffen und diagnostizierte letztendlich aus heiterem Himmel Pfeifferisches Drüsenfieber. Ich dachte, ich hör nicht richtig... Hab zu hause selbst nochmal nachgesehen und gemerkt, dass meine Symptome überhaupt nicht darauf zutreffen. Ich bin weder erschöpft, noch hab ich Fieber oder andere Beschwerden.

Meine Haut juckt und ist großflächig verfärbt.

Tagsüber verschwinden der Ausschlag und der Juckreiz teilweise komplett und morgens ist er dann wieder so schlimm, dass ich kaum schlafen kann. Ich hab schon versucht, meine Lebensmittel komplett auszutauschen im Falle einer Allergie, hat aber nicht geholfen. Hat es eventuell mit irgendwelchen Partikeln in meiner Bettdecke zu tun?

Ich bin total überfordert. Bitte helft mir! Ich habe Angst nachts schlafen zu gehen aus Panik vor dem nächsten Morgen.

Antworten
Qjues[tioxn


Anscheinend hat das ganze nichts mit meiner Bettdecke zu tun. Ich saß die letzten Stunden über am PC und habe gearbeitet. Um Mitternacht war nichts zu sehen, jetzt ist auf einmal mein ganzer Körper voll mit diesem Ausschlag. Ich bin total verwirrt. Was ist da nur los??

Ich werde morgen auf jeden Fall noch einen anderen Arzt aufsuchen. Würd mich aber trotzdem freuen, wenn mir hier irgendjemand weiterhelfen könnte.

QSue^stioxn


Hier ist ein Foto von meinem Arm:

[[http://www.whatever-online.com/arm.jpg]]

Die Dinger kommen und gehen ohne für mich verständlichen Grund. Was ist da nur los? :°(

G)abr[ieple20x05


Hautausschlag

Leide jetzt schon die zweite woche darunter am schlimmsten ist es an den beinen,da laufen die quadeln schon ineinander, wenn ich sport mache geschwillt mein gesicht so an das mir fast die Lippen platzen und aus den augen kann ich auch nicht mehr schauen. Mein Hautartzt weis sich auch nicht weiter :-p bekomme mein blut ergebnis erst am nächsten freitag >:( bin schon ganz ferzweifelt mit dem juckreiz .

J6ongxa


Nun, versuche doch erst mal das Naheliegendste ;-)

Lass den Weisheitszahn entfernen !!

Dieser kann alle möglichen Symtome im Körper auslösen !

SMiegfSrieed D{labal


Hallo, Question

Habe das Foto deines Armes betrachtet. Ich hab seit heute nacht 2:oo Uhr die selben Symptome. Ich wachte auf und dachte, das mich was gestochen hätte. Schmierte Mückenstift drauf und schlief weiter. Um 5:oo wieder wach, juckte erbärmlich. Vorm Spiegel im Bad traf mich der Schlag. Unterseite der Arme, um die Hüften, am Hintern, am Hals, um die Brustwarzen, in den Leisten, überall diese großflächigen juckenden Stellen. Meine Haut sieht aus wie eine Landkarte. Tritt schubweise auf, also nicht immer. Habe hier eine Salbe, Triamgalen, obs hilft weiß der Geier. Bin auch beim Zahnarzt in Behandlung. Habe ein 2 Ersatzzähne als Provisorium auf zwei alte Ruinen geklebt bekommen. Kann mir aber kaum vorstellen, das das die Ursache sein soll. Zudem nehm ich eine geringe Dosis Kortison, schon seit Wochen, hat mir nie was ausgemacht. Ich wart nochmal das Wochenende ab, wenn Montag immer noch Juckorgien, muß ich mich wohl zum Doktor begeben.

S,iegfrBied HDlaxbal


Steigerung bis zum Wahnsinn

Heute Nacht kaum ein Auge zugekriegt. Jucken bis zum Wahnsinn. Ich sah aus wie 2 qm Streuselkuchen. Heute morgen zum Doc. In der Praxis angekommen..... und! NICHTS mehr da. Er meinte, könnte wohl am Kortison liegen. Ich nehme zur Zeit täglich 4mg, um meine Nasenpolypen im Zaum zu Halten. Ich sollte doch zusätzlich 2 mal täglich Nasonexspray sprühen und die Dosis Kortison für 3-4 Tage verdoppeln. Klingt nicht sehr plausibel, für mich als Laien. Während ich hier tippe, kommen die größflächigen roten Platten auf der Haut wieder. Juck, Kratz, dem Wahnsinn verfall....! Scheiße alles. Ich nehm jetzt einfach gar nix mehr, mal sehen, was sich ergibt. Wenns zu schlimm wird, mit Flaschenbier betäuben.

S*iegfpried sDlabal


Marzipanrohmasse

Nach 3 schlaflosen Nächten schwanden die Symptome heute Nacht so nach und nach. Ich meine auch, jetzt die Ursache dafür zu kennen. Ich habe am Vorabend des Auftretens ein großes Stück Marzipanrohmasse, so ca. 50 gr, gegessen. Ursache könnte die in geringen Maßen die in den Mandeln enthaltene Blausäure sein. Was anders könnt ich mir nicht vorstellen, da ich noch nie irgendwie allergisch raegierte. Auch Marzipan aß ich schon immer, nur halt nicht als Rohmasse. Schmeckte auch gar nicht so gut, hab den Rest grad in die Tonne gehauen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH