» »

Krätze in der Schwangerschaft

T9igereNntex 22 hat die Diskussion gestartet


Hi ich hab eine Frage

Ich habe seit Wochen einen sehr starken Juckreiz und nach den besuchen bei 3 Hautärzten hat denn der letzte festgestellt, das es Krätzte ist. Mein Freund hat eine Behandlung bekommen die innerhalb eines Tages geholfen hat. Und ich hab ein Mittel bekommen, das ich schon seit fast 2 Wochen nehme, täglich meine Bettwäsche und Klamotten wechsele. Es ist zwar schon besser geworden, aber seit 2 Tagen hab ich das Gefühl das es sich wieder verschlimmert hat. gibt es denn nichts was man noch tun kann ohne das kind zu gefährden? Ich halte das jucken echt nicht mehr aus.

Melli

Antworten
mdumx66


Hallo

Sorry das ich dich jetzt frage wo du doch selber in not bist aber könntes du mir veraten welches wundermittel dein freund bekommen hat das es uinerhalb eines tages weg war wir hängen seit monaten an der Krätze und egal was wir nehmen es hilft nichts ...

a|siOab


krätze

Hallo,

ich hoffe, jemand kann mir endlich helfen.

Bin in 7-ten Monat Schwanger und habe zum 5-ten mal die

Krätze. Zunächst wurde das nicht erkannt, aber auch nach der Behandlung kam es wieder. Ich habe mich mehrmals eingecremt und sonst an alle Vorschriften gehalten, es scheint jedoch nichts zu helfen. Jedes mal nach der Behandlung freue ich mich über das Erfolg, nach ca. 1 Monat habe ich es wieder. Ich bin sehr verzweifelt, weiß nicht, ob ich es je wieder weg bekomme. Habe das Gefühl, die Ärzte nehmen mich nicht ernst, was tun ???

In 2 Monaten werde ich entbinden, wenn ich es immer noch habe, könnte es sein, daß ich mein Baby damit anstecke. Und das ist wohl die schlimmste Vorstellung für eine bald werdende Mutter.

Aus lauter Verzweiflung heule ich manchmal tagelang und weiß nicht was ich noch machen könnte.

Leute hilft mir bitte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

R8osemaPrie Seowieso


Ein paar Tips ....

Krätze zu haben ist schon grausam, aber dabei auch noch schwanger zu sein ist wirklich die Hölle.

Wann gibt es endlich mal ein wirksames, ungefährliches Mittel dagegen ??!!

Es gab bis vor kurzem noch eine sehr gute Salbe gegen Krätze, die auch Schwangere und Kleinkinder anwenden durften . Die Salbe hieß CITEMUL S Salbe. Leider ist sie seit anfang Sommer nicht mehr erhältlich.

Einen Tip den ich euch geben kann ist : Wendet die Antikrätze-Mittel vom Hals abwärts an, denn sonst fliehen die Fiecher auf den Kopf. Denn es ist ein Gerücht, dass die Milben nicht an den Kopf gehen.!! Ganz wichtig. Solltet ihr Spregal benutzen, sprüht euch erst den Kopf ein und dann den Körper. Jede Stelle muß bedeckt werden.Auch unter den Nägeln.

eHngzelchen_!1902x81


HIlfeeeeeeeeeee!!!!

Ich habe mich mit der Krätze angesteckt und bin im 5. Monat schwanger war nun bei der Hautärztin und die sagte mir nun das es in Deutschland kein zugelassenes Mittel gegen Krätze gibt das man in der Schwangerschaft anwenden darf. Jetzt muss ich Montag in die Hautklinik aber wenn es doch kein MIttel gibt das ich nehmen darf was soll ich denn da ??? Habe gesehen hier gibt es noch andere Betroffene was habt ihr dagegen genommen oder getan ??? Den behandelt muss es ja werden!!!

e}vus?evus


tigerente 22

...also wir bitten dich nochmal....wie heiß diese wundermittel die 1 tag geholfen gegen KRÄTZE??...wir machen uns schon monate lang verrückt!!!!!

eLsmo20D09


Hii ich habe im Moment dasselbe Problem kannst du mir bitte bitte deine Erfahrung dazu sagen.

Lg

eks2mTo20x09


Also bin im 6. Monat schwanger hab die Krätze und schon 2 mal eingecremt aber bisher hab ich sie immernoch. Mein Arzt meinte ich solle mir keine sorgen wegen der Creme permethrin machen. Es würde nicht schaden aber ich weiß nicht ob das stimmt. Lg :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH