» »

Haarausfall

Jbennyx28 hat die Diskussion gestartet


ich faerbe meine haare seit 10 jahren mit henna rot, hab auch blondes nicht grad volles haar. lasse die haare seit nem jahr laenger wachsen und seit ca. 1 monat habe ich staendig haare in den fingern wenn ich durchs haar fahre. das kopfkissen ist morgens voll und nach dem waschen gehen auch ne menge aus. hab mal gezaehlt heut morgens warens 100 im bett und 60 nach dem waschen. ich bin seit 6 monaten nach griechenland ausgewandert, kann es die wetter und nahrungsumstellung sein? was kann dagegen tun? abschneiden? danke fuer eure tips im voraus, Jenny.

Antworten
r(inc_hexn


hallo,

nimmst du die pille? hast du stress? irgendwelche medikamente? weitere beschwerden?

zu überprüfen wäre v.a.

- schilddrüse

- sexualhormone

- eisen- und zinkstatus

gruß

rinchen

JTe0nnyx28


hey rinchen,

also pille nehm ich nicht, hab eher probleme mit zu viel testosteron und nehme schon hormonpillen, aber ansonsten keine medikamente. der schilddruesenwert ist ok..

und stress hab ich keinen.

was aber sein kann ist der zink oder eisenwert :-/ obwohl ich fleissig 2x die woche mein fleisch esse. aber da ich seit 6 monaten in griechenland lebe dachte ich vielleicht an eine umstellung des essens- ob das auch ne ursache sein kann, aber dann erst nach 6 monaten? zudem hab ich gelesen, das wir menschen herbst und fruehjahr unser fell verlieren, wie die tiere. denkst du da ist was dran ??? ?

riincNhexn


hallo,

du nimmst nicht die pille aber hormonpillen?

und du hast erhöhtes testosteron? was ist die ursache dafür?

möglicherweise liegt da die erklärung für deinen haarausfall...

manche haben saisonalen haarausfall, weil sich die hormonelle situation je nach jahreszeit im körper verändert und es dann dazu kommen kann.

ernährungstechnisch wäre das nur interessant, wenn tatsächlich mängel vorliegen, eine ernährungsumstellung alleine wäre sonst als erklärung zu wenig.

gruß

rinchen

J6ennty28


heyya,

also ich nehme clormadinon, das ist ein hormon das eher gegen das maennliche hormon steuert, da ich das PCO syndrom (polycystische Ovarien) habe, das heist, ich kann nur schwer nen eisprung kriegen, oder die eier sind vorher schon kaputt :-( das ganze kann man nicht heilen, aber therapieren.

vielleicht hast du recht und es sind die hormone die verrueckt spielen, wobei meine haut sehr gut geworden ist, was ich diesen hormontablette zuspreche (denn akne kommt ja auch vom testosteron). ist es dann vielleicht saisonbedingt?

mit der ernaehrung> was ich hier anders esse... nur mehr obst und gemuese, dafuer kaum vollkorn und milchprodukte weil es das hier kaum zu kaufen gibt und keiner isst. und ich habe erst gelesen, dass grade vollkorn wichtig ist. naja und fleisch ist hier so teuer, dass ich mich mehr vegetarisch ernaehre. obs daran liegt ???

LG Jenny.

r\inchxen


nur chlormadinon? warum hat man bei dir diese variante gewählt? verträgst du kein östrogen?

ich kann schlecht etwas zu möglichen hormonellen störungen (sexualhormone oder schilddrüse) sagen, wenn ich keine blutwerte haben. da gehen nur irgendwelche vermutungen... vielleicht ist testosteron noch zu hoch, östrogen zu niedrig, vielleicht sind auch die nebennieren beteiligt und produzieren auch zu viele androgene (männliche hormone) oder es liegt doch eine schilddrüsenfehlfunktion vor (welche nicht so stark ausgeprägt ist)... oder es ist saisonal oder nur die ernährung... ohne blutwerte geht einfach nichts ;-)

fleischarme ernährung kann zu eisenmangel oder auch vitamin-b12-mangel führen. aber das könntest du ja mal testen lassen.

gruß

rinchen

J!enXny28


hi,

lieben dank fuer die ganze aufklaerung :-) bist du vom fach?

meine frauenaerztin hat mir jede menge blut abgenommen um mir diese hormone zu verschreiben und gesagt, das es erst mal die leichteste variante von allen ist. ob man dann zu schwereren mitteln greift, wenn ich schwanger werden will werden wir dann sehen. aber vorher sollte ich mich nicht mit zu viel pillen zuschmeissen da das dann irgendwann keine wirkung mehr hat. auf jeden fall gehe ich zum blut abnehmen, in 2 wochen bin ich in deutschland und dann werde ich weitersehen, muss mich eben gedulden. jedoch ist es mir jetzt mit dem haarausfall aufgefallen und da faengt man klarerweise an zu ueberlegen. vorallem am an der stirnansatz siehts aus wie ne kleine kahle stelle, kommen aber gott sei dank, schon wieder neue haare. vielleicht lags auch am zu festen zusammenbinden? auf jeden fall verliere ich die haare ueber den kopf verteilt nicht an einzelnen stellen, deshalb habe ich die hoffnung das es wirklich eine kleine ursache ist, wie herbstbeginn. ach ja, meine SD werte waren vor einem jahr vollkommen ob. kann sich das so schnell aendern?

danke, Jenny.

rpinchHexn


hallo,

ich habe/ hatte nur selbst seit ca. 3 jahren haarausfall und beschäftige mich deshalb so intensiv damit, auch weil ich die ursache alleine finden musste.

ich wunderte mich nur wegen chlormadinon, weil die meisten immer gleich eine absolute hormonbombe aufgedrückt bekommen.

mögliche erklärung im bereich der sexualhormone trotz chlormadinon oder auch dadurch hatte ich ja oben schon aufgeschrieben. aber das wird sich dann ja sicher klären...

zur schilddrüse:

ohne befund = im normbereich = du kannst dich freuen, dass du so normal bist ;-) leider kannst du trotzdem eine schilddrüsenfehlfunktion haben, sie wird dann nur meist nicht erkannt.

gruß

rinchen

Jpen8n-y28


huhu,

wie kann ich denn ne schilddruesenfehlfunktion anderes erkennen als die SD werte im blut und oder ne Sonographie? gibts da noch andere moeglichkeiten?

ja hormonbomben koennen den koerper schnell dran gewoehnen. meine aerztin meinte, solange ich keine kinder haben will brauche ich das harte zeug auch nicht nehmen, da sich sonst die chancen verschlechtern kinder zu bekommen. gehe regelmaessig zum ultraschall und die ovarien sind bisher gleich schlecht geblieben. verbessern kann man es eh nicht, nur aufpassen das es nicht schlimmer wird. jedoch sagte sie auch, das ne ernaehrungs-klimaumstellung auch gutes bewirken kann.

woran liegt denn dein haarausfall, was tust du dagegen?

LG Jenny.

JKenvny2x8


noch ne frage,

aber so lange ich haare nachwachsen sehe ist das doch ok.? hab fast den eindruck es liegt auch daran, dass ich mir die haare 3 monate lang immer fest zusammen gebunden habe. denn am stirnansatz wachsen die jetzt nach.

r?iLnchexn


man erkennt schilddrüsenfehlfunktionen an blutwerten und ultraschall, das ganze muss einfach nur richtig gedeutet werden...

klar, es ist gut, wenn die ausgefallenen haare auch wieder nachkommen. trotzdem hat es irgendwelche ursachen. musst du einfach mal beobachten, ob der haarausfall wieder besser wird, wenn du dir die haare nicht mehr fest zusammen bindest und ansonsten eben weiter nach ursachen gucken.

ich habe eine schilddrüsenunterfunktion durch hashimoto thyreoiditis und dadurch hatte ich auch störungen der sexualhormone und nährstoffmängel (da ergänze ich einiges).

gruß

rinchen

Jxenny228


hallo,

schoen zu lesen, das du die ursache gefunden hast, wenigstens kannst du was dagegen tun. ich selber bin heute morgen wieder fast augerastet als ich mir die haare gewaschen habe. mit kopfkisse und waschen waren es schon 100> nun kommt noch der tag hinzu. ufff

ich bin jedenfalls froh das haare nachkommen, sonst waere es schlimm. ist es aber nicht auch ein gutes zeichen wenn die haare wieder kommen?

nun warte ich noch 8 tage und dann gehts zum blutabnehmen.

sag mal, ist es denn mit deinen haaren wieder besser geworden?

Alles liebe.

s:unbnyX


Hallo Jenny *:)

Danke für den Link, hatte deinen Beitrag hier noch gar nicht bemerkt gehabt.

Vielleicht gibt es wirklich einen Zusammenhang zwischen dem Haarausfall und dem Haare-zusammenbinden. Denn ich trage meine Haare auch fast den ganzen Tag zusammengebunden und mir ist jetzt, wo du den Hinweis gegeben hast, auch aufgefallen, dass meine Haare zum Ende hin immer dünner werden bzw. abgebrochen scheinen an der Stelle, wo ich immer das Haargummi befestige :-/

J*en0nyx28


hallo,

als ich nun zu hause in deutschland war, habe ich meine schwester angesehen, die traegt auch immer den zopf streng nach hinter und ihre haare sind richtig gebrochen! also ich denke ,auch dass kann ne ursache sein, denn gesund ists sicherlich nicht.

so habe ich auch den eindruck, dass ich mir einige haare rausgerissen habe, vorallem im vorderen bereich.

LG Jenny.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH