» »

Hat jemand Erfahrung mit Solarium bei Akne?

mKag|giex-1 hat die Diskussion gestartet


Mein Sohn hatte eine sehr schlimme Akne im Gesicht und Oberkörper. Im Gesicht ist es inziwischen relativ gut, jedoch hat er verständlicherweise den Oberkörper immer "verhüllt", was dafür ja auch nicht förderlich ist. Er hat es auch abgelehnt, sich täglich im Sommer mit freiem Oberkörper "versteckt" auf die Terasse zu setzen. Verstehe ich auch zum Teil. Nun hätte ich die Möglichkeit, evtl. für einige Zeit von jemandem ein Solarium auszuleihen. Hat hiermit jemand irgendwelche Erfahrungen gemacht? Wie oft sollte bzw. darf man sich da drunter legen, und über welchen Zeitraum? Hat jemand damit positive Erfolge erzielt? Wäre für viele Erfahrungen und Antworten sehr dankbar.

LG Maggie

Antworten
F:ireLfighKter11x2


Also ich gehe einmal die Woche unters Solarium immer so für ne Viertel Stunde und muss sagen es hilft ein bisschen, aber die Wunderwaffe gegen Akne ist es nicht gerade! Kenn aber auch keine >:( Einfach mal testen!

MfG Firefighter112

A`nthsingxer


Behandlung mit Solarien

ich gehe auch regelmäßig ins Solarium allerdings wie oben schon gesagt, eine wahnsinnige Verbesserung hab ich nicht bemerkt, auch daher weil ich nun seit ca. 5 Wochen nich mehr unter der Steckdose war und sich der Zustand weder verschlimmert noch verbessert hat. Auf jeden Fall ist es angenehm es kommt Luft dran

l2emmDixng


Hallo

Bei mir hat es schon geholfen. Allerdings nur, wenn ich auch regelmäßig gehe. Also langanhaltend wäre es bei mir, wenn ich ca 2 mal die Woche ins Solarium gehen würde. Hat sich denn dein Sohn mal was vom Hautarzt verschreiben lassen? Ich habe zwar nie sehr extreme Akne gehabt, sondern nur einige Pickel im Gesicht verteilt, aber mein Hautarzt hat mir mal ein Antibiotikum gegen Akne, ein Peeling und ein 'Pickeltupfer' (Alkoholhaltige Flüssigkeit zum desinfizieren der entzündeten Stellen) verschreiben. Hat auch eigentlich ganz gut geholfen.

Gruß, Lemming

tBigsrewsse


@maggie-1

Hatte früher auch mal viele Pickel im gesicht und am rücken. Solarium hat schon etwas geholfen, aber wie schon von den anderen erwähnt, es sollte dann eben regelmäßig gemacht werden.

Ich würde deinen sohn mal zum hautarzt schicken. War selber bei einer guten Hautärztin, die mir eine creme verschrieben hat, die wahnsinnig geholfen hat. eine nachtcreme, die extra für meine haut in der apotheke gemacht wurde. einige freundinnen von mir bekamen sie ebenfalls verschrieben und bekamen schöne haut.

Mittlerweile brauch ich sie nicht mehr. Jetzt verhilft mir die pille zu fast makelloser haut, aber die wird dein sohn wohl nicht nehmen ;-)

Ein Hautarzt wird euch am besten helfen können! Der sieht auf den ersten Blick, was los ist!

Alles Gute!!

h@eatfhmer12


Hallo tigresse

Was ist das für eine Nachtcreme die du von deiner Hautärztin bekommen hast. Würde meine Arztin gerne mal darauf ansprechen, ob sie sie mir auch verschreibt.

LG

t2igJressxe


@heather12

Schwer zu sagen. Es ist eine Nachtcreme, die nach Rezept der Ärztin in der Apotheke zusammengemixt wird. weiß leider nicht, was da alles so drin ist. sie wirkt etwas bleichend, darum sollte man nur alte shirts zum schlafen nehmen, falls man sich auf rücken oder decoltée einschmiert. Mehr, kann ich dir leider nicht sagen.

rXat!te8x8


also bei mir hat solarium bzw. sonne nur auf der brust und auf dem rücken geholfen. im gesicht eigentlich nicht so.

einen versuch ist es jedenfalls wert. bloß auf dauer ist das ganze natürlich auch nicht gut für die haut.

l"ogixx


@tigresse

hört sich gewaltig nach benzoylperoxid (BPO) an.

gibt es übrigens auch als fertigpräparate (benzac,panoxyl-w)

usw.

FSlum#mix78


Also ich würde Dir Solarium nur in Verbindung mit ner Kosmetikerin empfehlen. Das Solarium regt die Poren an auszutrocknen aber auch um diese zu verstopfen. Ich hatte dadurch "Narben" von den Schläfen bis zum Jochbein. Erst dachte ich mir oh Gott ich seh aus wie der Westerwelle aber meine Kosmetikerin sagte mir das kommt vom toasten. Sie fing wie wild an mir rum zu drücken und siehe da die angeblichen Narben waren "nur" gestreme Hautverhärtungen.

Also wenn Soli dann bitte nur in Kombi mit ner Kosmetikerin.

Nur bitte lasst euch keine Cremes andrehen ist eh alles unnötig.

Achso bei mir hat super Aknenormin geholfen und heute bin frei von jeglichen Pickelchen.

Falls Ihr zu diesem Mittelchen greift dann kann

man immer noch ins Soli nur man sollte die Zeit auf 7min reduzieren.

Gruß

Flummi

b|anPuta


Hallöchen,

also ich hab mal in einem Sonnenstudio gearbeitet. Und ich hatte mehrere Kunden, die nicht wegen der Bräune kamen, sondern wegen Hautprobleme.

Generell ist es nicht gut, wenn man unter 16 Jahre alt ist und ins Solarium geht. Wenn jemand mit Hautproblemen geht, ist es wichtig, daß er auf eine UVB-Liege geht. UVB ist besser für die Haut, da auch die Faltenbildung auf dauer nicht so hoch ist, als bei einer UVA-Liege. Ich würde auf alle Fälle in ein Studio gehen, wo man gut beraten wird.

Liebe grüße

w4eibl:ich1a97x8


und wenn man es mal mit einer Lichttherapie / Bestrahlung versucht? Das wurde mir von Kosmetikerin / Hausarzt auch sehr empfohlen. Ist das dann sowas ähnliches wie Solarium? Wenn ja, dann scheint es wohl doch nicht sooo toll zu sein....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH