» »

Café-au-lait-Flecken wer hat sie noch?

lcemmying hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe schon seit meiner Geburt einen sogenannten Café-au-lait-Fleck zwischen Rücken und Hintern, so im Übergang. Zur Info: Café-au-lait-Flecken sind ovale Pigmentflecken, die - glaube ich- vermehrt auf dem Rücken auftreten. Der Fleck ist auch relativ dunkel, also gut erkennbar, wenn ich nicht die Hose immer schön drüber ziehe, bzw das T-shirt runterziehe...Seit ca 2 Jahren habe ich aber noch einen zweiten Fleck, genau auf der anderen Körperseite, aber an der ziemlich gleichen Stelle. Dieser Fleck muss sich mit der Zeit entwickelt haben, oder die Pigmente sind irgendwie rausgekommen, oder so. Hat jemand von euch auch diese Flecke? Ich habe das bei anderen Menschen noch nie gesehen. Würde aber gerne mal wissen wie häufig diese Flecke auftreten. Ich habe damit so meine Probleme. Ich finde sie total hässlich :°(. Um sie operativ zu entfernen, sind sie aber zu groß ( so ungefähr 3,5 cm lang und 2cm breit), das würde zu riesigen Narben führen. Ich denke daran sie vielleicht mal weglasern zu lassen. Hat da vielleicht jemand Erfahrungen mit gemacht?

Freu mich über alle Antworten zu dem Thema!!!

Antworten
Ltillyx_S


...bin auch "Milchkaffeebetroffene"

hallo Lemming,

bei der Suche nach etwas anderem bin ich über Deinen Eintrag gestolpert: ich habe selber auch mehrere von diesen Flecken, davon einen auf dem einen Beckenkamm, der nicht gerade klein ist - und den anderen auf der gesamten linken Brust. Als Frau ist das auch nicht gerade witzig, aber mittlerweile habe ich gelernt, damit zu leben, es hat sich noch niemand beschwert ;-). Mein Fleck auf der Brust war früher dunkler, aber seit ich ihn aus der Sonne raushalte ist er kontinuierlich heller geworden, so dass man ihn kaum noch sieht. Ich bitte Dich wirklich, deswegen den Kopf nicht hängen zu lassen - wie gesagt, die Flecken verändern sich auch mal und ich finde, dass es auch schlimmeres gibt (ich hatte lange schwer Neurodermitis und stehe daher mit meinem Milchkaffee nicht so auf Kriegsfuß ;-).

Alles Gute

Lilly *:)

Ndichxya


Hallo! ich hab auch so einen fleck, aber auf dem hals, der is auch ziemlich groß aber weil er nich so dunkel is fällt er halt nich so auf. das schlimmere sind eigentlich die vielen kleinen sommer sprossen drum rum. habt ihr das auch?

mein hautarzt hat gesagt, dass man den nich lasern sollte weil der doch ziemlich tief sitzt.

L?illry_S


Sommersprossen

... habe ich als Spätfolge der abgeheilten Neurodermitis eh mehr als früher, aber ich kann nicht sagen, dass sie sich um die Flecke drumherum befinden. Bei dem Lasern würde ich auch vorsichtig sein - letztendlich weiß man ja vielleicht auch nicht, was man dort als Spätfolge in ein paar Jahren hat - solange sind die Langzeiterfahrungen damit wohl nicht, oder?

Lilly

L}eberMflecxki


Hallo Ihr Lieben,

macht Euch bitte nicht so viele gedanken wegen der harmlosen Cafe-au-lait Flecken; die haben sicher viele; für die braucht ihr euch genauso wenig zu schämen wie für Muttermale, Leberflecken und Sommersprossen. Ich habe zwar selbst keine Cafe-au-lait-Flecken, dafür aber unzählbar viele Leberflecken und Pigmentmalen überall am ganzen Körper, darunter auch einige größere bzw. auffällig große; ich weiß daher, wovon ich spreche, weil die richtig auffallen; sie müssen auch in engen Abständen genau untersucht und kontrolliert werden und müssen raus, wenn sie sich verändern; dann blieben auch deutliche Narben zurück; v.a. am Oberkörper, Brust und Bauch sind einige, u.a. neben meiner linken Brustwarze (ist etwa genauso groß wie die Brustwarze selbst), eines mittig am Oberbauch (ca. 3,5 cm lang, 2 cm breit), eins li. neben dem Bauchnabel (ca. 1,5 cm im Durchmesser), sowie noch etliche andere von ca. 1 cm Dm und eben unzählige kleinere/normale Muttermale am ganzen Körper. Also macht Euch wegen der Cafe-au-lait Flecken nicht verrückt; es gibt Schlimmeres!

Viele Grüße

Michael

lqemmixng


Aaah, *:) also gibt es doch nicht so furchtbar wenig Leute, die diese Flecke auch haben. 'Beruhigt mich zu hören. Natürlich gibt es Schlimmeres, und ich kann damit auch eigentlich ganz gut leben. Aber stören tun sie schon ein bischen und wenn die Möglichkeit bestünde, würde ich mir schon überlegen sie weglasern zu lassen. Mal sehen, was mein Arzt dazu sagt.

@ Lilly_S:

Mit der Sonne hast du schon Recht, der zweite Fleck ist auch erst auffälliger geworden, seit ich ein paar mal auf der Sonnenbank war. Versuche seit dem immer die Flecken zu bedecken während des Sonnenbads. Allerdings war der andere Fleck schon immer ziemlich dunkel, obwohl er nie UV-Strahlung ausgesetzt war, da eigentlich immer Kleidung darüber ist.

Ich habe mal gelesen, dass es in Verbindung mit Café-au-lait-Flecken auch eine Krankheit gibt (mir fällt grad der Name nicht ein). Dabei hat man meist ab 5 Flecke oder mehr; meistens auf dem Rücken; Sommersprossen-artige Flecken in den Achselhöhlen und in manchen Fällen bilden sich kleine Knubbel unter der Haut. Ich suche mal danach und gucke mal ob ich was mehr rausfinde. Möchte ja hier niemandem Angst machen und was Falsches erzählen...

Ncichhya


@ lemming:

ja ich weiß was du meinst, ich weiß auch nich wie diekarankheit heißt, aber mein hautarzt hat mir was davon erzählt. er hat aber gesagt, dass es ziemlich selten und vererblich is. er hat mich dann einfach von kopf buis fuß angeschaut um zu sehen ob ich das hab, aber es war zum glück alles in ordnung. also einfach zum arzt gehen und durchchecken lassen, is halb so wil ;-)

B{irRmchxen


Nicht alleine!

Hab auch so einen Fleck unterhalb des Nackens, eigentlich sind es drei Flecken zusammenhängend. Sieht aus wie das Bilde der Weltkugel ausgeklappt! ;-)

Ich glaub die sind vererbbar, mein Paps hat auch so einen Fleck dort nur etwas kleiner.

Gruß,

l.emmiOnxg


So, habe eine gute Seite gefunden, wo man das alles mal nachlesen kann, was diese Krankheit betrifft :)D : [[http://www.von-recklinghausen.org/]]

Viele Grüße, lemming

b7anutxa


Nicht der Fleck ist das Problem, sondern die Gesellschaft!

Hallo,

ich selbst bin nicht von einem Café au lait-Fleck betroffen, aber meine Tochter, sie ist 3 1/2, hat seit der Geburt an der linken Gesichtshälfte einen großen Fleck. Nach ihrer Geburt hat man noch gar nichts gesehen, erst nach ein paar Wochen, als wir die ersten Male mit ihr raus sind, hat sich dieser Fleck immer deutlicher gezeigt. Als ich mit ihr beim Kinderarzt war, wurde uns nur gesagt, daß dies einfach eine große Sommersprosse sei. Im Winter ist der Fleck sehr hell und im Sommer wird er ziemlich dunkel. Wir waren in einigen Hautkliniken, jedoch alle sagten uns nur, daß wir mit einer Lasertherapie warten sollen, bis sie in die Pupertät kommt. Jedoch mit dieser Aussage waren wir nicht glücklich, da wir schon viele schlechte Erfahrungen machten. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie vor allem Erwachsene reagieren, wenn sie meine Tochter sehen! Aber soll ich deshalb meine Tochter einsperren? Soll sie darunter leiden? Naja, und so sind wir die letzten Jahre in verschiedenen Kliniken gewesen.

Im März diesen Jahres haben wir endlich eine Praxis gefunden, bei der wir uns von Anfang an sehr wohl fühlten! Mitte April wurde eine Gewebeprobe entnommen, da man nicht genau wußte, ob es Muttermal oder ein Pigmentfleck ist. Ebenso hat man bei diesem Termin mit zwei verschiedenen Lasern kleine Stellen behandelt. Wir waren sehr froh als sich rausstellte, daß es kein Muttermal ist, da man Muttermale zwar rausschneiden kann, aber nicht mit einem Laser behandeln darf.

Am 05.09. wurde nun so gut wie alles mit einem Rubin-Laser behandelt (nur direkt ums Auge rum haben sie noch nichts gemacht, da dies in einer Extra-Sitzung gemacht werden muß). Am Anfang war der Fleck extrem dunkel und ein bißchen angeschwollen, doch sie hatte keine Schmerzen. Nach einer Woche ging die dunkle Kruste weg und die Haut darunter war so, als wäre da nie etwas gewesen! Wir haben uns rießig gefreut! Inzwischen ist ihre Haut leider stellenweise wieder etwas dunkler geworden. Doch Erfolge sind absolut zu erkennen, da es bei Weitem nicht mehr so dunkel ist. Ich denke, daß alles noch 2 bis 3 mal wiederholt werden muß! Aber dennoch freut es uns sehr, daß es offenbar funktioniert. Persönlich haben wir die Erfahrung gemacht, daß der Fleck nicht das Problem ist, sondern einfach die Gesellschaft.

Liebe Grüße

SCel inCxik


Es beruhigt mich sehr,dass noch viele andere dieses Leid tragen... Bin also nicht alleine...

Ich habe am Oberschenkel einen riesigen Fleck (Durchmesser ca.5 cm?). Ich würde wirklich alles tun,um ihn wegzubekommen. Mein Hautarzt hat mir von einer Laserbehandlung abgeraten. Ich möchte aber noch lange nicht aufgeben... :°( Will endlich wie die anderen Frauen Miniröcke anziehen..

SOchnkürxzel


Ich habe einen auf der linken Brust und ich liebe ihn!

WLeideynfee


Ich bin mir nicht sicher, ob ich auch einen hab, hab jetzt aber gegoogelt und es könnte schon eines sein... hab es halt immer einfach "Pigmentströung" betitelt, aber "Cafe-au-lait-fleck" klingt süßer ;-)

Also, wenn es einer ist hab ich auch einen, etwas oberhalb vom po, aber noch nicht am Rücken (schwer zu beschreiben :-/). Ich liebe ihn auch! Er sieht eigentlich ganz nett aus.

Was schlimmer ist, ist das die Pigmente die da zu viel sind scheinbar an meiner rechten Brust fehlen :-/ Da hab ich nämlich einen hellen Fleck... weiß jemand zufällig, was das sein könnte? Hat das auch einen Namen? Hab mich bisher nicht damit befasst...

smternixw


oh je

also ich will wirklich keinen angreifen und finde das total klasse wenn man sich mit seinen "makeln" arrangiert oder bzw sie sogar liebt. Aber wie kann man diese hässlichen flecken denn nur lieben oder mögen. Ich würde alles tun um meinen loszuwerden, was ich auch diese woche in angriff nehmen werde :-)

Will echt niemanden angreifen, aber kann es leider nich nachvollziehen wie man sowas mögen kann :-(

c|ybxi


mein ex...

... hatte auch so einen am Rücken... auch an der Stelle wo du ihn hast

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH