» »

Abszesse am Po

k'atrin#130x7


Kann mir jemand helfen?

Hallo,

ich habe jetzt schon seit einem Jahr unter der Brust komische Pikel. Sie sind riesig, erst hellrot. Nach ein paar Tagen werden sie von innen raus lila. Echt eklig. Wenn mann dran kommt tritt Eiter und Blut aus.

Was ist das? Ein Abszess nicht. Ein Furunkel auch nicht. Ist es besser wenn ich mal zum Arzt geh?

B0ianucaK


[[http://www.akne-inversa.net]]

In unserem Informationsportal wollen wir über die Krankheit Akne-Inversa informieren und Betroffenen sowie deren Familien und Bekannten eine Plattform bieten um sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Ebenso wollen wir hier Informationen Rund um das Krankheitsbild und die Therapien geben, über Begleiterkrankungen berichten und Euch auf dem neusten Stand halten was Forschung und Entwicklung im Inland sowie im Ausland in diesem Bereich betrifft.

Unsere Seiten enthalten ein ständig wachsendes Informationsangebot an dem nicht nur Ihr als Benutzer sondern auch Ärzte, Kliniken, Pharmaunternehmen und Forschungsinstitute beteiligt sind. Somit gewährleisten wir eine Zusammenführung aller Gruppen die mit dieser Krankheit befasst sind oder davon betroffen sind auf eine relativ unkomplizierte Art und Weise. Es gibt Neuigkeiten über Medikamente und Behandlungsformen und ebenso über alternative Therapien und die psychischen Begleiterkrankungen der Akne-Inversa.

Trotzdem ist es uns wichtig das hier neben der Krankheit vor allem der Mensch im Mittelpunkt steht. Zu diesem Zweck haben wir ein Forum eingerichtet in dem Ihr Euch austauschen könnt. Zu diesem Zweck ist allerdings eine Anmeldung nötig wie Ihr es auch von anderen Foren oder Webseiten kennt. Diese Anmeldung bei uns ist kostenfrei und auch die Nutzung der einzelnen Funktionen der Seite sind kostenfrei. Das einzige was Ihr benötigt ist eine E-Mail-Adresse um Euch anzumelden. Natürlich unterliegen wir dem Datenschutz und sind verpflichtet Eure Daten Dritten nicht zugänglich zu machen.

In dem Bereich für registrierte Benutzer steht Euch nicht nur das Forum zur Verfügung. Es sind ebenfalls detailierte Bildergallerien sowie ein Veranstaltungskalender dort zu finden. Dort könnt Ihr als registrierte Benutzer ebenso Eure Informationen sowie Erfahrungen einfliessen lassen. Eine ganz besondere Rubrik werden wir im Bereich der Biographien haben. Dort könnt Ihr Eure Biographien anderen zur Verfügung stellen. Diese können selbstverständlich anonym gehalten werden und müssen nicht mit vollem Namen versehen werden. Es geht ja in erster Linie um den Austausch und nicht um die Identität.

Über Anregungen und Kritik sowie Lob freuen wir uns gleichermassen und sehen einem Feedback von Euch mit Freude entgegen.

Euer Akne-Inversa Team

[[http://www.akne-inversa.net]]

:)^

c<lLeop*atrxa-x


hallöchen,

Ich leide auch schon einige jahren an diesen Pickeln am Po.

Und sie schrenken mich im altäglichen Leben sehr ein..

wie z.b

In

-öffentliche duschen zu gehn

-Freibad

-Männer

Ich hab ehrlich gesagt auch mich nie richtig dazu entschlossen,

was dagegen zu tun..

Weil zum Artzt will ich auch nicht so richtig..

Aber jetzt hab ich die schnauze voll..

und hab mich im internet mal schlau gemacht

viele schwören auf die Vitalive Rubin Creme

die ich jetzt endlich ausprobieren werde...

C(arin~ax C.


Babypuder!!

Hilft bei mir gegen Pickelchen auf Decolteé, Rücken, Po... die ich jetzt quasi gar nicht mehr habe. Benutze es auch vorbeugend, meistens nachts

p"ain$88


Hallo,

Habe wohl das gleiche prob. wie alle anderen hier :°( das macht mich echt fertig habe heute bemerkt das ich auch sowas habe...es hört sich blöd an aber es liegt genau am after und ist pickelartig nur größer schätze 2cm durchmesser. Ich kann mir nicht erklären wie es dort hinkommt und suche nun nach noch mehr antworten bin schon den ganzen tag am rumstöbern im I-net und als ich manche treaths hier gelesen habe war ich echt erschrocken... ist es möglich das die entzündung oder was das darstellen soll von alleine weggeht oder ist ein arztbesuch erforderlich? soll nicht heißen das ich gern mit so nen pickel am a... rumlaufen tue aber ich versuche nunmal an erster stelle den Arzt besuch mir zu sparen da es mir für mich sehr peinlich werden würde bzw. ich es so empfinde...

Ich wäre echt für alle ander tipps/infos sehr zu frieden und danke allen im vorraus.!

Liebe Grüße.

p$aixn88


also hab mich nochmal im Internet erkundigt und anhand von bildern kam ich zu den entschluss das es der Analvenenthrombose sehr ähnlich sieht ich habe jetzt aber große angst davor zum arzt zu gehen... und vor allem möchte ich nicht das es aufgeschnitten wird habe auch gelesen das es weh tut vor allem ist das eine unangenehme stelle muss ich sagen :(

Wmomanienlo-ve


Lavendel sitzbad - mehrmals - vlt. hilft es - es hilft auch bei anderen problemen

S$araGh02301


Hallo an alle!!!

Habe mal eine Frage und zwar hat mein Sohn auch eine Fistel direkt in der Po falte und ist auch operiert worden wo er 4 wochen alt war, mittlerweile ist er 5 Monate und die Fistel ist immer noch da bzw. wieder gekommen! Im Krankenhaus sagten die mir, er soll wieder Operiert werden.... Aber bringt das denn jetzt was? Ich meine als Baby diese Opereationen, muss das wirklich sein ??? Vielleicht hat ja jemand diese Erfahrungen gemacht und kann mir weiterhelfen !?

Besten Dank Sarah

MWurciexlago


Vielleicht kann ich Euch ja helfen.

Bin auch jahrelang deswegen von Arzt zu Arzt gerannt hab diverse Antibiotika auch gegen MRSA Keime bekommen und auch Aknenormin genommen.

Hat aber alles nichts genützt und im nachhinein kommt mir es fast so vor als hätten die Ärzte nur versucht Geld zu machen...

Naja,

jedenfalls hab ich schließlich den Arzt gewechselt und der hat mir dann ein Kombination von verschiedenen Cremes und Shampoos verschrieben,die bisher wirklich gut funktionieren,es sei denn es ist grade Hochsommer und man schwitzt die ganze Zeit.

-Zum regelmäßigen waschen beim duschen nehme ich jedes Mal eine sog. Octenisan Waschlotion (gibts auch ohne Rezept in der Apotheke)

-Dann jeden 2. oder 3. Tage nehme ich ein Benzaknen Shampoo das kurz einwirken muss (rezeptpflichtig)

-Nach jeden Duschen dann noch eine Triclosan haltige Basiscreme (auch nur mit Rezept)

Und am besten nach jedem Duschen das Handtuchwechseln.

Kommt Euch jetzt vielleicht übertrieben viel vor aber so kann man das halt wirklich loswerden.

Hat jedenfalls bei mir gut geklappt.

Achja und vor Allem keine Ausnahmen machen und auch wenn sich die Haut bessern sollte nicht aufhören,denn dann kommt nämlich Alles wieder.

Der Arzt meinte auch das mich das wahrscheinlich mein Leben lang begleiten wird.

Wenigstens weiß ich eine Methode um damit fertig zu werden.

m,sPnas%na


Hallo Allerseits

Ich hoffe hier eine Antwort zu finden.

Ich weiss nicht, ob das zusammenhängt.

Hatte aber vor 3 Wochen Plötzlich über Nacht am ganzen Rücken Pickel bekommen.

(Hauptsächlich Schulterblätter und unterer Rücken)

An mangelnder Hygiene wirds nicht gelegen haben.

Denn ich bin in dieser Hinsicht eig. recht penibel.

Das letzte mal ist das aufgetreten nachdem ich sonnenbrand hatte.

Das ganze war aber im sommer 2009

Dieses Jahr hatte ich schön aufgepasst, keinen sonnenbrand gehabt.

Ich dachte mir. Okay, war ziemlich heiss an dem Tag.

Hab viel geschwitzt.

Die Pickel sind schon fast vollständig verschwunden.

Jetzt hab ich vor genau einer Woche bemerkt, dass ich einen "Pickel" so ziemlich genau mittig zwichen Anfang Poritze und After habe.

Dacht mir ajo, Bist gestern seit langem mal wieder Fahrrad gefahren und dann gleich ne lange tour.

Das ding tat am Tag danach schon recht weh.

Hab salbe drauf gemacht.

Hat nichts gebracht.

Jetzt ist es gestern beim Duschen quasi aufgeplatzt. Es ist gut Eiter rausgekommen und hat geblutet.

Das ganze ist aber immernoch nur in pickelgröße gewesen. Ist auch im Anschluss nicht angeschwollen.

Hab nach dem Duschen die Stelle mit Alkohol etwas desinfiziert und hab noch mal Salbe drauf gemacht.

Jetzt ist das ganze heute wieder passiert. Und es ist größer geworden. Der "Pickel" ist jetzt so groß wie dieser Smily :-| Die Öffnung nur ganz klein. Aber es ist eben wieder nen haufen Eiter und Blut raus gekommen. Es tut gerade höllisch weh.

Die Infektion wirkt sich schon auf meinen Körper aus. (Habe ich das Gefühl)

Ich habe nun im Internet viel über die Steißbeinfistel und Abszesse gelesen.

Und muss sagen, dass mir die Behandlung so gar nicht gefällt.

Wobei in den ganzen Fällen die Beschwerden viel größer waren.

Entweder steigere ich mich dort in etwas hinein.

Oder es ist wirklich eine Fistel o.ä. und die Situation verschlimmert sich nur wenn ich weiter warte.

Ich habe Angst davor, zum Arzt zu gehen.

Zum Teil, weils mir etwas peinlich ist wegen einem Pickel am Hintern zum Arzt zu gehen.

Und halt aus Angst, dass es wirklich operativ behandelt werden muss und ich dann auch über Monate mit einem faustgroßen Loch in der Region rumlaufe.

Und wenn ich zum Arzt gehe. Zu welchem? Zum Hausarzt? Der kann da aja auch nicht viel machen. Höchstens überweisen zu nem Facharzt.

Ich bitte um schnelle Antwort.

Cxhe"ftrain(er040x1


Also liebe Abzess geplagten. Mein Kollege hat auch öfters Abzesse gehabt. Sein Hautarzt hat ihm damals Tabletten verschrieben die die Talgdrüsen austrocknen und diese Geschichte wohl im Keim ersticken. Seit einem Jahr war er nicht mehr krank geschrieben. Ich hab aber auch nicht weiter gefragt. Vielleicht kann da Euer Hautarzt helfen.

Ich selbst hatte schon einen Abzess am Steißbein der in dieser Region wohl von einer Hautfalte kommt die jeder zweite hat. Dort sammelt sich dann wohl schmutz und es kommt zur Entzündung.

Ausserdem kann das auch von Haaren kommen die an den Backen einfach in die Haut einwachsen. In den Fällen hilft rasieren und gegebenenfalls verstärkte Hygiene.

Und im Genitalbereich und am Po bekomme ich meist nur Pickel nach der Rasur. Seit ich aber Aftershave nutze kommt da fast nix mehr.

CUhef;train4ejr040x1


@ msnasna:

Du solltest damit dringend einen Arzt aufsuchen. Dir ist da ein Abzess aufgegangen würde ich sagen und der beste Ansprechpartner ist da ein Chirug!

mSsnasxna


Na klasse, genau das wollte ich nicht hören.

Wird aber wohl oder übel das Beste sein.

Habe heute zwar noch keine Beschwerden gehabt.

Durfte heute morgen aber erschreckend feststellen, dass dank der Salbe doch recht viel Eiter auf der Mullkompresse war.

Ich fühl mich gesundheitlich langsam echt von Pech verfolgt. :-/

Cpheftr+ailner0401


Ja die Schmerzen sind ja dadurch das es aufgegangen ist nicht da, weil kein Druck da ist. Aber ich bin der Meinung das muss gründlich gereinigt werden! Und du solltes lieber nicht bis Montag warten.

Mfurcie)laxgo


@ msnasna:

Was für ein Waschmittel nimmst du denn?

Denke mal es liegt auch daran grade wenn du dann noch Sport treibst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH