» »

Verstopfte Talgdrüse alternativ behandeln?

mvilkMa19x81 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit etwas über einem Jahr in der rechten Leiste einen Knubbel. Anfangs dachte ich noch, dass das ein Pickel ist und einfach wieder weggeht. Leider hat er das nicht getan. Er wird immer mal wieder größer und dann wieder kleiner, gerade ist er irgendwie wieder dick und hart und tut fies weh.

Jedenfalls bin ich heute beim Arzt gewesen und der meinte, dass das eine Talgdrüse sei und wenn man das weghaben wollte, müsste man das aufschneiden. Direkt zum Rausschneiden geraten hat er mir aber nicht, er meinte, das müsste ich selber wissen (???).

Jetzt meine eine Überlegung: Ich habe vor ca. 1,5 Jahren die Pille abgesetzt, kurz danch kam der Knubbel, kann das dann eine Hormonsache sein? Und wenn ja, was mache ich dann? Hatte die Pille eigentlich abgesetzt weil ich keine Lust mehr hatte, das ist seitdem auch besser geworden, die also wieder anzufangen ist irgendwie blöd.

Aufschneiden lassen möchte ich das Ding aber eigentlich auch nur ungern, weil - wenn ich recht informiert bin - damit gar nicht sichergestellt ist, dass das nicht wiederkommt und ausserdem sieht so ne Narbe da nicht so wirklich schön aus...

Kann mir jemand Tipps geben?

Gruss, Anne

Antworten
g,las+körpeertrüobunxg


re

Hallo, das ist und nennt man Lipom, das sind gutartige Geschwüre unter dem Gewebe.

Ich habe den ganzen Rücken voll damit und auch an anderen stellen am Körper, drücken gerade am Rücken voll fies rein.

Habe schon mehrere am Rücken rausschneiden lassen,wachsen aber wieder nach.

Kann man nix machen, ist halt so.

Wie gesagt die Hautärzte kennen das Problem und es heisst Lipome (gutartige Tumore) fettgeschwulste,Talg.

Jean Claude Vandamme, kennste doch oder? Der hat mitten ein dickes Lipom auf der Stirn.

Wenn es weghaben willst hilft nur rausschneiden, danach große Narbe die auch wehtut. Ich lasse nur noch rauschscheiden wenn zu groß wird und wenn es zu drücken anfängt !

Gruß Michael.

[[http://www.floaters.de]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH