» »

Beine jucken wie verrückt

I>sa09


Bei mir kam es vom Rasieren. Ich konnte nachher gar nicht mehr rasieren oder sonst wie enthaaren, weil alles sich entzündet hat. Es hat gejuckt und wehgetan ohne ende.

Ich hab aufgehört zu rasieren, bis es wegging (das hat bestimmt ein halbes jahr gedauert :() und danach hab ich mir einen teuren Trockenrasierer gekauft. Nur so geht es jetzt.

m@olXlxi


hi juliix3 wenn es keine Allergie ist laß vom Artz mal eine Blutabnahme machen und die Leber untersuchen,trinkst du Alkohol? wenn ja laß ihn weg für eine Weile. :)z

O~rchfidexee


Hi!

Vielleicht hilft euch das weiter: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Restless-Legs-Syndrom]]

Hab das durch Zufall gesehen.

Viele Grüße!

Christine

l#ieskxen


Leider hilft dein link nicht. Dort gehts um unruhige Beine, das hat leider nichts mit dem Jucken zu tun.

Ich bin hier, weil ich für meine Mutter (70) Hilfe suche. Seit 3 Jahren nun plagt sie sich damit herum. Wie bei vielen von Euch, waren die Hautarztbesuche, einschliesslich der Blut- , Urin-, sowie Allergietests ergebnislos. Bei ihr sind beide Unterbeine knallrot, es bilden sich Pusteln / Pickel und auch sie kratzt sich die Beine blutig :-(

Der Hautarzt weigert sich, ihr eine Spritze zu geben, die ihr aber für Wochen hilft. Auch die Beine erholen sich. Ich weiss leider nicht was er ihr gibt, ich vermute es könnte Kortison sein. Würde ja mit ihr zum Doc gehen um ihn danach zu fragen, leider kann ich mir dafür schlecht frei nehmen.

Die Überlegung bei uns ist nun:

1. Es könnte am Essen (Fleisch) liegen ... 2. Seelische Ursache

Herauszufinden was es evtl. am Essen sein könnte, Fleisch auf Dauer weg zu lassen (Monate) haben nicht die Bestätigung erbracht. Das Seelische ist schlecht ab zu stellen.

Mir tut es in der Seele weh, wenn ich sehe, wie sehr sie leidet. Ich hoffe das jemand wirklich die Lösung eines solchen Problems parat hat :-(

Gruß, Liesken

l/ies9kexn


Ach ja, habs vergessen.

Sie rasiert ihre Beine nicht, sie nimmt keine Pille ;-D und was Duschzeugs angeht, ist sie mehr als Sparsam. Und ihre Produkte wechselt Sie auch nicht.

I:sac09


Oh je :( Und wenn Deine Oma mal ein hypoallergenes Duschgel nimmt? Evtl. hängt es ja damit zusammen. (Gibts z.B. günstig bei dm)

Hm, oder ist es eine Nesselsucht? [[http://de.wikipedia.org/wiki/Nesselsucht]]

Dann kann auch Wärme/Kälte/ Druck etc. das ganze auslösen :(

Gute Besserung der Oma :)*

l6ies4keyn


Hallo Isa,

erstmal vorab, es ist meine Mama, nicht meine Oma ;-) Und danke für deinen Tipp. Genau so sehen ihre Beine nämlich aus :)^. Vielleicht kann man das ja mal dem werten Doktor unter die Nase halten. 8-)

Gruß, Lisa

IYsa0x9


Hups, entschuldigung, völlig falsch gelesen |-o

Freut mich, ich hoffe, ihr könnt nun was dagegen tun :)*

mIin_zey2x9


meine beiden töchter haben das gleiche problem zumindest die grosse,der kleinen jucken die arme. waren bei zahlreichen ärzten, haben allergietests gemacht... niemand hat etwas gefunden. selbst ist die frau...ich habe meinen kindern ebenol aus der apotheke gekauft und wenn es zu schlimm ist dann reibe ich sie damit ein und 1 stunde etwa später ist der juckreiz völlig verschwunden. :)^

s^nooxp


Das ist ja echt verrückt. Ich wollt heut selber nen Faden bzgl. juckender Beine eröffnen.

Habe nämlich dasselbe Problem. Auch meistens abends. Wenns einmal anfängt, wird man schier wahnsinnig.

Das juckt und juckt und juckt und man kommt mit Kratzen nicht hinterher.

Nimm oft nen rauhes Handtuch zur Hilfe, weil damit die Kratzfläche größer ist und ich mir die Beine nicht ständig aufkratze.

Ist auch schon vorgekommen, das ich bei Nacht aufgewacht bin und fast durchdrehte wegen der Juckerei.

Ich weiß nicht woher das kommt. Es ist bei mir unabhängig davon ob meine Beine frisch rasiert sind oder nicht. Bodylotions hab ich auch schon zig durch.

Habs sogar mit Babyöl versucht.

Hilft alles nix :-|

Ksi!rlxew


Hallo,

ich hab den Beitrag mal überflogen und wie es aussieht scheint es ja tausende von Gründen für juckende Beine zu geben. Ich hab das leider auch. Bei mir kommts wohl auch vom Rasieren + der trockenen Haut dann... leider merk ich oft gar nicht wie ich die aufkratze und jetzt hab ich voll die Schrammen / Narben an den Beinen :-(

Ich möchte aber auch das nochmal aufgreifen was senocan vorherige Seite geschrieben hat, wer starken Juckreiz hat und keine Hautveränderung oder andere potentielle Gründe findet sollte zur vorsicht auch mal einen Bluttest + Ultraschall machen und sich auf vergrößerte Lymphknoten untersuchen lassen. Mein Freund hatte leider auch "auf einmal" starken Juckreiz an den Beinen, hat alles blutig gekrazt, ist von einem Hautarzt zum anderen, hat zig Salben bekommen und nix hat geholfen. Erst als es ihm nen dreiviertel Jahr später auch anderweitig dreckig ging ist er zum Internisten und es wurde Lymphknotenkrebs festgestellt. Hätten wir vorher das checken lassen wär er wohl mit nem weniger hohen Stadium davon gekommen. Die "Chance" sowas zu haben ist zwar wohl relativ gering - aber Vorsicht ist bessr als Nachsicht :)z

Ansonsten wünsch ich euch allen gute Besserung!

Kirlew

lxie(sken


Hallo Minzey,

ich werd mal meiner Mama Ebenol holen. Hoffe es hilft auch, erst mal den Juckreiz zu bekämpfen, bis die "normale" Medizin anschlägt.

SUupeqrbaRbexx


Hallo,

auch ich kann mich in die Liste einreihen. Habe den Juckreiz seit über einem Jahr. Fing an den Füßen an, breitete sich über die Beine aus und war schließlich am ganzen Körper. Zunächst bekam ich Neselsucht, jetzt ist es "nur" noch der Juckreiz.

Da ich in er letzten Zeit besonders heftig reagiert habe, wenn ich eine ziemlich neue, dunkelblau eingefärbte Jeans trug, glaube ich, dass es bei mir Farbstoffe aus der Kleidung sein könnten. Letztes Jahr hatte ich auch so eine Jeans ud noch dazu neue Socken. Das könnte passen. Waschmittel, Duschgel, Rasierer habe ich durch - Fehlanzeige. Pille (Valette) habe ich auch schon im Verdacht, aber auch in der Pause ist der Juckreiz da. Am schlimmsten ist es abends. Das kann daran liegen, das abends der körpereigene Cortiolspiegel, der Allergien in Schach hält, sinkt. Wenn ich meine Beine und Arme abwasche habe ich ein wenig Ruhe, daher auch der Verdacht, dass sich etwas auf der Haut befinden könnte, das sie reizt. Allergietabletten helfen, aber leider nicht dauerhaft.

Alle die Nylons tragen, sollten über eine Textilfarben-Allergie nachdenken. Von Nylons ist das sehr bekannt! Schuhe aus Leder können auch ein Auslöser sein!

Ich hoffe hiermit vielleicht jemand geholfen zu haben!!

Viele Grüße, S.

m+oscxhii


also ich habe schon seit ich denken kann neurodermitis

mir jucken also nicht nur die beine sondern wirklich der ganze körper auch am rücken wo ich n icht hinkomme was dann ganz besonders schlimm ist.

auf jeden fall habe ich vor längerem mal meinen arzt gewechselt der mir dann so einen schaum zum eincremen verschrieben hat.

und das zeug wirkt wirklich so gut das ist unglaublich.

weder mein alter kinderarzt,hautarzt...konnten mir je so weiterhelfen.

es heißt dermatop und riecht als würde es einem die haut wegätzen.

es würde 25 euro kosten aber ich krieg immer ein rezept also kostenfrei.

also ich kann es euch allen wirklich empfehlen.

ansonsten versucht nicht unbedingt in den billigsten läden eure klammotten zu kaufen sondern auf sowas wie organic cotton zu achten das hilft auch sehr.

g4rumzbe3exr


Hallo zusammen,

auf der Suche nach einer Lösung für mein Problem bin ich zu diesem Forum gelangt. Irgendwie tut es gut zu wissen, dass ich damit nicht alleine bin.

Bei mir hat alles Ende Januar angefangen. Ich war zweimal hintereinander erkältet, bekam Antibiotika und habe sonst auch noch andere Medikamente gegen Schnupfen und Husten genommen.

Eine Woche nach der letzten Antibiotika Tablette fingen bei mir auch die Beine wie verrückt an zu jucken. Am schlimmsten waren die Schienbeine, die Waden und die Knöchel. Da ich mich den Abend zuvor rasiert hatte, dachte ich zuerst, der Juckreiz käme davon. Alles eincremen hat nichts geholfen. Ich bekam dann noch lauter rote Pünktchen auf den Beinen und dachte wirklich, es käme vom Rasieren (wobei ich das vorher auch ohne Probleme gemacht habe).

Dann fingen aber auch die Unterarme an, wie wild zu jucken. Ich war zwei Wochen lang nur am Kratzen, bis ich dann doch mal zu einem Hautarzt ging. Der gab mir eine Cortisonsalbe, die aber nicht wirklich viel geholfen hatte und die ich mir auch nicht wochenlang auf die Haut schmieren wollte.

Nachdem ich auch auf den Unterarmen weiße Pusteln bekommen habe bin ich dann nochmal zu einer anderen Hautärztin, der ich normal auch vertraue. Sie meinte, das sieht stark nach einer Nesselsucht aus. Auch die Tatsache, dass die Symptome wie bei mir meistens abends auftauchen spricht wohl dafür. Als Auslöser hatte sie den Schleimlöser in Verdacht, den ich genommen hatte.Laut ihrer Aussage, lösen diese Medikamente gerne mal Nesselsucht aus :(

Sie hat mir Allergietabletten (Cetirizin) verschrieben, die sollte ich 10 Tage lang nehmen. Davon wurde es auch schnell besser. Es war kein Juckreiz mehr da, kein Ausschlag mehr, nur wurde ich von den Tabletten etwas müde - war aber das kleinere Übel.

Nach den 10 Tagen dachte ich, jetzt habe ich es überstanden. Aber dann nach einer Woche ohne Tabletten fing es schon wieder an. Die Beine juckten besonders morgens und abends wie blöd und als es dann auch noch am Dekolletee anfing habe ich wieder angefangen, die Tabletten zu nehmen. Bis auf ein leichtes Jucken an den Beinen ist wieder alles verschwunden. Das ist jetzt schon der vierte Tag und heute habe ich wieder einen Termin beim Hautarzt. Bin mal gespannt, was meine Ärztin dazu meint. Ich kann ja auch nicht über Monate nur noch Tabletten nehmen, damit meine Haut nicht mehr juckt :(

Ich werde euch auf dem Laufenden halten und vielleicht kann ja jemand inzwischen von einem kleinen Erfolg berichten?

LG!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH