» »

Erfahrungen mit Isoderm

Bdra+un/er8x8


Hallo zusammen bin das erst mal hier im forum und möcht gern a mal meine erfahrungen dazu schreiben ^^

also bei mir hat das ganze mit den pickeln angefangen wo ich so ca 12 jahre alt war so wie viele andere bin ich natürlich auch erst mal zu den verschiedensten ärzten gerannt und die haben mir dann auch ganz unterschiedliche salben und krems verschrieben die alle wie es zu erwarten war kein meter geholfen haben... :(v

Mit 16 bin ich dann mal zum HA gegangen die wollten mir dann genau das gleiche andrehen bis ick dann da mal richtig sauergeworden bin und ick ihr erklärt habe das ich den ganzen dreck schon durch habe und es ja sichtlich nicht geholfen hatte...

Zum besseren verständnis muss ich sagen das ich echt das ganze gesicht voll hatte mit den abartigen eiterpickeln: am hals,augenbrauen, wangen, nase, mundwinkel halt über all im gesicht. >:(

des war so schlimm das quasie sogar die pickel schon pickel bekommen haben also echt dicht auf dicht!.

Dann hat mir meine HÄ mal isoderm vorgeschlagen war natürlich a erst mal sehr skeptisch weil man ja schon so einiges probiert ne...

am anfang is es auch wie häufiger beschrieben erst mal sehr viel schlimmer geworden doch so nach ca 1,5 - 2 monaten wurde es besser. habe die Tabletten damals ca nen halben jahr genommen. Das lustige war gewesen das das der eigentliche heilungsprozess und das abklingen der heilen eigentlich erst nach dem absetzen eintrat.

In zwischen bin ich 21 jahre und was soll ich sagen im gesicht habe ich keine pickel mehr bekommen außer vieleicht mal nen kleinen mitesser^^ aber der stöhrt mich ja mal kein meter^^

Ich muss dazu sagen ich hab damals Isoderm 10 mg genommen am tag und es hat geholfen...

In zwischen habe ich aber ein anderes problem bekommen und das ist nicht mehr im gesicht sondern extrem im Nacken, könnte das zwar schön beschreiben wie es aussieht aber glaub des muss nicht sein^^ ;-D

Jetzt fing bei mir das problem erst an da ich ja gute erfahrungen gemacht hatte mit isoderm wollte ich das natürlich wieder haben aber meine ärztin wollte es mir nicht verschreiben sie hat sich ganz stark dagegen geweigert! sie hatt mir dann irgend welche anderen pillen gegeben die letzten jahre aber die haben leider nicht geholfen :°( :°( :°(

Jetzt hab ich ne neue ärztin die hat sich die geschichte einmal kurz angesehen und hat mich gefragt ob ich mir sicher bin ob die andere ärztin überhaupt ahnung hat was sie macht lol im gleichen atemzug hat sie mir wieder Isoderm verschrieben dieses mal 20mg aber nicht wie hier öffters mal geschrieben wird mit 1 oder 2 pillen am tag also bis 40 mg nein Ich nehme jetzt erst mal 100 mg am tag von dem zeug ^^ also wenn das jetzt so wird wie erhofft denn müsste ick so ca. bis zum nächsten jahr so gut wie alles weck haben ^^.

Der nachteil bei einer so hohen dosierung ist natürlich das die nebenwirkungen ebenfalls stärker sein werden. aber ich muss euch sagen ich würde ALLES machen um endlich frieden zu bekommen! Weil im Nacken des is richtig vieß^^

würd mich freuen wenn ich von euch a mal paar genauere erlebnisse lesen würde. find sowas immer sehr interessant^^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH