» »

Herpes genitales "Erfahrungsaustausch Jahr 2006"

Tzhälbmatnnpioxnier


hey matzup

danke für deine Reaktion.

das was du erlebt hast, ich kenne es. Es gibts wirklich Frauen denen das egal ist, mit den Ärzten habe ich da seltener sone Reaktionen erlebt. Du wirst es nicht glauben, doch einer sagte man könne sogar operativ etwas tun, mit Laser...um gottes willen, an unserem besten Stück mit nem laser ran, obwohl es unten nicht sehr erfolgsversprechend sein soll, oben an Lippe wohl schon eher.

Im Moment ist er gerade zurückgegangen, ich nehme ab und an Zinkorotat und naja, das mit dem in den Beinen Ziehen also in Leistengegend kenne ich auch, so beginnt es, oder im Schwanz/Hoden zeiht es dann....Tage bevor es ausbricht.

Vielleicht sieht man es auch bei dir wenn du vorne mal reinguckst, wenn es ausgebrochen ist, da mache ich dann immer Salbe rein...die haftet besser..

ich habe damals, also früher sehr gelitten wo ich "dachte" ich habe es mir weggeholt, ich denke bis heute ich habe es auch von ihr, denn sie war ein Träger der es schon mal als Ausbruch hatte, und sie hatte es ja auch zu dem zeitpunkt, aber das ist spekulation, es kann auch sein dass ich Träger war und meine Psyche es ermöglichte dass es von selbst ausbrach, aber ich denke eher, ich habe es von ihr und ich war aber psychisch labil im Innern so dass es gleich ausbrechen konnte...

Naja, bei ihr brach es noch 1-2-3 mal aus, ab 2002, bei mir fast jeden Monat.

Ich finde es auch wahnsinn, was ich tue, aber ich will später sagen können ich habe alles getahn, um es zu bekämpfen oder mich mit ihm zu arrangieren....meißt wird es dann besser, wenn man 2tes tut...

lg

m/at}zup


Nett

Schön das Du schnell geantwortet hast.

Ja ich hab mal vorne reingeschaut, aber im Moment ist da nix. Es war aber schon mal rote flecken innendrin. Mit der Paste hab ich noch nicht rumgemacht. Denn nach einer Woche war es immer weg bei mir.

Aber auch nächsten Monat wieder da.

Man wird schon richtig gaga davon.

Ich weiss schon genau wovon ich das habe. Wir waren damals beide richtig fertig , seelisch. Dann war Alkohol im Spiel und dann ist es irgendwie passiert. Sie hatte Herpes an der Lippe und eine Woche später ist es dann bei mir ausgebrochen.

Da bin ich mir sehr sicher von wem ich das habe.

Hab sie dann später darauf angesprochen, aber sie hat nur gesagt das das früher noch nie einer hatte. Das muss woanders herkommen. Seit 2 jahren hab ich kein Wort mir der geschätzt. Aber seit 1 Monat sag ich ihr wenigstens wieder hallo. Wenn ich nicht verzeihen kann, frisst mich der hass nur auf.....

Das mit der Laser ist echt heavy.

grüsse Matzup

Tvhälmannp^ionier


Laborergebnisse

Hi ich bin wieder da,

jetzt ist es sicher.

ich habe herausgefunden, dass der IgG Wert, und Gamma globulin... so verändert ist, weil sich... mein Körper wehrt gegen den Herpes Virus.

Ich habe also chronischen Herpes Genitales.

Ich kann nun bei der Krankenkasse eine Befreiung beantragen wegen Medikamentenkosten.

Ansonsten muss ich was für meine Nerven tun.

Die Herpesviren schlummern in den Nervenbahnen, und wenn man psychisch labil ist o leicht anfällig... bricht es umso öfter aus, aber andere Faktoren können auch dafür Gründe sein, starke Sonneinstrahlung und andere.

Also ein ganzes Stück Arbeit noch vor mir.

Ich kann nun an einer Studie gegen Herpes Genitales teilnehmen.

Vielleicht hilft das ja mal sehen, es wurde etwas neues erfunden.

Ich habe es übrigends seit 4 tagen wieder, ich habe es durch Ziehen im bein gemerkt, aber nichts war zu sehen... am Schwanz.

Man das war nervig, ich dachte naja muskelkater vom Training, aber 2 tage später entdeckte ich den ausbruch... kaum zu sehen...

lg

aYngel-xeye


ich habe morgen meinen arzttermin beim hautarzt, zur kontrolle, wies mit der tablettenkur läuft. naja, ehrlichgesagt hat es kaum veränderung gebracht. zwar hat es den ersten ausbruch aprupt gestoppt, aber kaum hab ich die dosis vermindert, kam schon der nächste und seitdem schleppt sich das irgendwie die ganze zeit.. mal ist was, dann ist wieder nichts.. aber nie was eindeutiges oder gar nichts.

ich erzähle dann, wie's morgen gelaufen ist.

aJngel-xeye


so. ich war also heute beim arzt. der hat mir allerdings "nur" die bepanthensalbe verschrieben, damit sich die haut zwischen den schüben wieder regenerieren kann.. mit den tabletten muss ich erstmal weitermachen..

ach es ist so zum verzweifeln.. sicher, jetzt mussmans akzeptieren, dass mans hat, aber.. es ist trotzdem so eine beeinträchtigung, dass ich mich in manchen momenten überhaupt nicht damit abfinden kann... :-/

HLerpeskgenitalexs


ach angel...

ich verstehe dich so gut...aber das ist einfach unser pech, wenigstens haben wir nichts extremes....wie krebs oder sonst sone Sachen...

wir werden das bestimmt mit den Jahren meistern und besser damit umgehen können.

Ich besuche morgen das erste mal die klinik, dann bekomme ich die salbe mit, und wenn es ausbricht, muss ich sie nehmen und sofort in die klinik und das jeden tag 6 tage lang zum beobachten...

ich werde berichten...obs was bringt.

versuches mal mit fucidine...sie hilft super, ein versuch ist es wert, kostet mit rezept maximal 5,80..zuzahlung.

ist ne kleine tube , kannste sparsam nutzen aber nimmt schmerz und heilt schneller bei mir, evtl. auch bei dir

lg

aFngel-exye


hi!

ich kann nicht sagen, dass ich schon viele cremes und zeug ausprobiert habe, aber weißt du, das kommt jeden monat und ich will einfach mal, dass das aufhört, wenigstens für eine zeit lang.. dass sich die abstände verlängern.. dann kann ich sehen, wie ich den einzelnen ausbruch in den griff kriege..

ich weiß, es könnte schlimmer sein, und ich bin unglaublich froh, dass es "nur" das ist. aber es ist eben nicht "nur".. es ist so groß und ach ja.. manchmal kann ich einfach nicht verstehn, warum man es manchmal so schwer haben muss (auch, wenn es viel schwerere dinge gibt!)

aber es ist gut, darüber zu reden, wenigstens ein bisschen...

HLerpesgSenitalxes


Studie gegen Herpes Genitales

Wer mitmachen will, man testet eine Salbe, eine neuentwickelte, und bekommt Aufwandentschädigung dafür...meldet sich bei mir.

Nur in Berlin

Hkerpe8sgen~itaxles


also

ich habe zwar meine usbrüche noch, aber ich merke zu spät wenn sie da sind daher konnte ich die studie noch nicht miitmachen.

leider ist die studie voll, nehmen keinen mehr an, ist in der Charite

jNoeHla


ich leide mit euch an Herpes genitalis,

denn ich habe ihn wohl auch chronisch, d.h. ca. alle 14 Tage. Wenn der eine Ausbruch vorbei ist, steht der nächste schon vor der Tür.

Habe schon vieles ausprobiert: Aciclovir Tabletten, Eigenbluttherapie, Homöopathie, Ernährungsumstellung, TCM (traditionelle chinesische Medizin) Die TCM hatte noch mit die besten Ergebnisse geliefert, d. h. die Ausbrüche sind bzw. waren etwas seltener geworden und ich werde diese wohl noch mal in Anspruch nehmen und zu dem TCM Therapeuten gehen und mich akupunktieren lassen und mir ein Kräuterrezept (Tee) verschreiben lassen. Ist nicht ganz billig, aber was soll ich machen? Ich würde ganz gerne von dir, Thälmannpionier wissen, wie es dir jetzt geht. Hast du Erfolge sprich größere Abstände zwischen den Ausbrüchen erreichen können? Ich habe auch manchmal diese Nervenschmerzen, also dieses lästige Ziehen im Bein vor oder während eines Ausbruches. Lässt du dich noch in einer Klinik beraten bzw. behandeln? Natürlich möchte ich auch von anderen Betroffenen erfahren, wie ihr mit der Krankheit umgeht bzw. ob ihr Besserung erfahren habt.

Ich habe für mich festgestellt, dass zwei Faktoren bei mir die Hauptauslöser sind für Ausbrüche: 1. zu wenig Schlaf und 2. Streß (auch oder vor allem emotional). Nun bekomme ich eine Änderung meiner Lebensgewohnheiten nicht von heute auf morgen in den Griff. Arbeite aber mit aller Kraft daran, denn so kann es nicht weitergehen! Alles Liebe

aVngvel-ecye


hi joela!

ich habe hier schon lang nicht mehr hereingeschaut, es hat sich auch nicht viel getan, wie ich sehe.

aber ich kann dir erzählen, wies mir im letzten halben jahr ergangen ist. wie gesagt habe ich im februar diese tablettenkur gemacht - ca. 2 monate lang glaube ich. danach war alles gut. es war soo perfekt. ich hatte ja alle vier wochen einen ausbruch, schrecklich einfach.

seit ein paar tagen habe ich jetzt allerdings wieder dieses jucken und ich dachte zuerst an einen pilz - seit heute bin ich mir aber wieder sehr sicher, dass es wieder ein herpes-ausbruch ist. habe für morgen schon einen termin ausgemacht, um es abzuklären.

ich weiß nun gar nicht richtig, wie ich mich verhalten soll. ich kann doch nicht jedesmal zum arzt laufen - aber wenn es nun doch etwas anderes ist? vor 4 monaten war ich sogar dort, obwohl dann gar nichts war. ich mach mich selber schon ganz verrückt.

aber ich muss sagen - die tabletten haben mir sehr geholfen. ich hab die famvir tabletten jeden tag einfach genommen. die letzten monate über hatte ich zudem noch großen stress - matura und stress in der beziehung - und trotzdem war nix. jetzt hab ich ferien und es hat sich nicht viel verändert - keine ahnung, was jetzt wieder ist und warum. ich hoffe, dass ich das morgen abklären kann!

nun ich wünsche dir jedenfalls auch viel kraft, einfach weiterzumachen. ich hatte jetzt eine zeitlang nichts und es war wundervoll. ich habe so angst, dass es nun wieder von vorne losgeht.. ich kann nicht verstehen, warum ich so anfällig bin - so oft ausbrüche und auch öfters mal eine pilzinfektion.

ich werde jedenfalls wieder öfters hier lesen - alles gute inzwischen! :)*

HYerpeGsgeniptalexs


hi Joela

ich antworte dir gerne...(Thaelmannpionier=Herpesgenitales)

ich habe keine Ausbrüche mehr seit Wochen. Habe eine Freundin seit 3 Monaten und hatte nur einen Ausbruch.

Manchmal habe ich das Gefühl, wenn man sich emotional trainiert, trainiert man auch das Immunsystem und die Ausbrüche werden weniger..

Ich bin in einer Studie an der Charite Berlin, habe eine Salbe zu Hause die ich testen muss, wenn es wieder ausbricht, dann muss ich jeden tag zur Kontrolle dahin.

Sie nehmen aber keine neuen Probanden.

Ich nehme manchmal zwischendurch eine Aciclovir 400 wenn ich das Gefühl habe es bricht was aus die nächsten Stunden...vielleicht beuge ich damit vor wer weiß.

Zuletzt habe ich fast 1,5 Wochen Aciclovir 400 (400 ist wichtig) genommen auch noch nach dem abklingen des Aussbruches.

Ich habe mich auch in einer Medikamentenstudie befunden (für Geld) wo ich standartisiertes Essen zu mir nehmen musste 17 Tage.

In diesen 17 Tagen, habe ich keine Schokolade gegessen, und nur KOffeiinfreien Kaffee, Tee etc...

Dort ist meine Haut besser geworden, völlig rein und ich war sehr erholt wo ich da rauskam, aber....5 tage später brach es aus...

ich denke...man braucht die konfrontation und muss aber gleichzeitig eine Gelassenheit aufbauen...dass es jetzt zu einem gehört...und man es wahrscheinlich beeinflussen kann, indem man nicht vor der Sache wegrennt, sondern sie so nimmt und sich arrangiert....man sollte sich dem Stress stellen und Strategien suchen wie man den Stress als normal hinnimmt, es sei denn es ist so negativer Stress, der übers normale hinausgeht, dann sollte man wohl eher Vermeidungsstrategien suchen....

Ich empfehle mal ein Buch, das fand ich mal in einem Antiquariat, es kostete mich ein Euro...

aber es hat mit dem Ganzen zu tun, wie man so an alles rangeht, dass man sich entspannen kann und nicht immer gestresst ist und seine Energien für sinnloses vergeudet..

die Autorin ist cool, locker, och wennse ab und zu mal von Gott spricht (da höre ich immer weg, bin atheist) aber ihr Wissen ist fänomenal.

Die Macht der Konzentration

von Elfrieda Müller Kainz

die hat auch eine eigene Homepage und ist weltweit anerkannte Psychologin.

Mir hats geholfen ein bisschen mehr zu verstehen wie man seine Energien so einsetzen kann, dass man nicht immer so ko ist...und sie sinnvoll investiert...

und einfach erklärt und ausm Leben gegriffen und kein Fachgelaber...alles auf Basis der Natur..

mehr kann ich jetzt nicht sagen, ich habe keine aussbrüche zur zeit....

ich hoffe mut gemacht zu haben

lg

jJoel8a


hi angel und thälmann

schön von euch so schnell zu hören. Ihr macht mir Mut, da ich z.Zt. nicht gerade in einer herpesfreien Phase bin. Bin aber auf dem Wege der Besserung. Und eure Erfahrung zeigt ja, dass auch wieder bessere Zeiten kommen! Und ich finde es wunderbar, dass ihr in Beziehungen seit - im Gegensatz zu mir.

Ich verstehe meine extreme Anfälligkeit für die häufigen Ausbrüche noch nicht so ganz (mit Pilz habe ich gottseidank schon lange nix mehr am Hut - war aber auch mal anfällig dafür - seit ca. 2-3 Jahren habe ich aber nichts mehr), bin aber schon weiter gekommen, denke ich und meine auch, dass es viel mit der Psyche zu tun hat, nicht nur, aber eben auch.

Thälmann, du hattest mal irgendwann geschrieben, dass du erst mal keine Beziehung willst bis deine Psyche gestärkt ist. Vielleicht ist ja gerade die Beziehung/die Verbindung zu deiner Freundin indem du dich öffnest so positiv, so heilend. Ich glaube, ich habe da nämlich ein Problem, bin wahrscheinlich zu verschlossen und ängstlich und habe deswegen vermutlich keine Beziehung.

Was anderes noch: Ausserdem merke ich, dass wenn ich wütend bin (und das gebe ich nicht gerne zu) und diese Wut entweder runterschlucke oder auslebe indem ich einen Wutanfall bekomme, sehr schlecht für mich ist bzw. dem Herpes eine Einladung schicke.

Ich denke auch, dass man die Konfrontation braucht, es ist nur die Frage, wie gehe ich damit um und was lerne ich aus der Situation mit Wut, Trauer und anderen Emotionen und dem Streß...

Gelassen, fröhlich und positiv bleiben und sich mit den Mitmenschen/Partner verbinden und öffnen und nicht die Trennung suchen ist wahrscheinlich ein Weg, wenn auch nicht für jeden einfach zu gehen.

Danke für den Buchtipp Thälmann, hört sich interessant an. Ich denke schon, dass man aus manchen Büchern was lernen kann.

Ich hoffe, dass es Dir Angel, falls der Besuch gerade da war, bald wieder besser geht und ihr alle, die den ungebetenen Gast "am Hals haben", ihn so schnell nicht wiederseht oder besser noch ihn vergrault.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH