» »

Herpes an der Oberlippe

H`ilfspioxster hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe schon seit Jahren Herpes an der Oberlippe, immer an der gleichen Stelle. Ausgelöst wird (bzw. wurde) es in 99% der Fälle durch zu starken Druck (Schlag auf die Lippe, etc.)

Früher (vor über zwei Jahren) half Zovirax, allerdings scheint es heutzutage keine Wirkung mehr zu haben. Acerpes nützt auch nichts.

Was aber viel schlimmer ist, die Häufigkeit eines "Herpes-Ausbruchs" ist im letzten Jahr erheblich gestiegen, so ca. 1x im Monat und dann für eine Woche und vor allem _ohne_ Auslöser!

Nun meine Fragen:

1. Was gibt es noch für Alternativen gegen Herpes (Salbe, etc.)?

2. Hat jemand eine Idee, wieso Herpes nun häufiger auftritt als früher? (Kann das mit einer zunehmenden Stauballergie zusammenhängen?)

Vielen Dank für Tips

HiPo

Antworten
M/lC&HAExL


also ich denke das hängt evtl. mit der Schwächung des Immunsystems zusammen; wichtig ist Aciclovir (Zovirax) gleich beim allerersten kribbeln aufzutragen (am besten immer dabei haben)

Gruss

NXe&rv$ensaxege


Herpes

Hallo!

Ich hatte zwar noch nie einen Herpes an der Lippe, dafür schlage ich mich mit Herpes genitalis herum. Salben dürften beim Lippenherpes eigentlich ausreichen. Ich bekomme immer Tabletten mit Aciclovir.

Die Stauballergie kann mit dem Herpesausbruch in sofern zusammenhängen, das die Allergie dein Immunsystem schwächt und der Herpes deshalb leichter wieder ausbrechen kann. Geh am besten mal zum Internisten und lasse abklären, ob du vielleicht an einer Immunschwäche leidest. Sonstige Auslöser für Herpes können sein: Streß und große Hitzeeinwirkung. Herpes bricht nie einfach nur so aus, es gibt dafür immer einen Auslöser! Bespreche das am besten mal mit deinem Arzt.

LG

Steffi

mconiXhexrmann


re...

ich habe 3-4 mal im Jahr einen Lippenherpes.

Meistens, wenn ich eine Erkältung habe oder ähnliches. Also hängt es doch mit der geschwächten Immunität zusammen. Übrigens hat jeder, der mal Windpocken hatte, diesen Virus in sich, der nur darauf wartet, sich an den Lippen oder anderswo mal wieder zu zeigen. Da ich Zovirax wegen einer Allergie nicht vertrage, muß ich da jedesmal so durch. >:(

Hqillxs


Re: Herpes

Hallo!

Luvos Heilerde

Wobenzym-Dragees und -Salbe

Und dann sehen, ob das wirkt.

Ich hatte das Problem früher immer, weil mein Immunsystem durch eine Pilzinfektion geschwächt war. Pilze weg, Herpes weg. Aber die Wobenzym-Dragees haben zumindest immer geholfen, wenn Herpes ausgebrochen war.

Man sollte jedenfalls Herpes nicht auf die leichte Schulter nehmen; es ist nicht nur einfach ein Schönheitsfehler, sondern man vermutet heute einen Zusammenhang zwischen Herpes-Infektionen und Krebs. Und da ist eine Enzymtherapie dann genau das Richtige!

Luvos Heilerde versorgt den Körper zusätzlich mit Mineralstoffen und ist gut für den Darm.

Und solltest Du zufällig ausserdem nachts an Beinzuckungen leiden, dann kann Magnesium zusätzlich ganz und gar nicht schaden!

Gute Besserung

Fleleyxa


Stimmt

Der häufigere Ausbruch hängt tatsächlich mit der Allergie zusammen, wie die anderen schon sagten wegen des Immunsystems. Wenn dieses geschwächt ist, können die Herpesvirren sich wieder mächtig ins Zeug legen. Aciclovir würde bestimmt gut helfen, aber du solltest eher gegen die Allergie angehen, dann klappt das mit der Creme auch wieder.

VMircginxia


Re: Herpes an der Oberlippe

Hallo HiPo,

habe bereits eine sehr lange Leidensgeschichte hinter mir bez. Herpes und habe jahrelang nach einem Mittel gesucht, das mir hilft und nur durch einen Tipp habe ich es gefunden. Es sind homöopathische Globuli: Rhus toxicodendron C30 und dies sind in folgender Dosierung zu nehmen:bis zu 6x tägl. 5 Globuli im Mund zergehen lassen. Während der Einnahme sollte man Kaffee meiden (weiß nicht warum, aber es ist wohl allgemein in der Homöopathie so), was mir persönlich nicht ganz gelingt, aber zumindest sollte man 2 Stunden Abstand halten. Lange Rede, kurzer Sinn: Seitdem ich meine vorher zahlreichen Lippenherpes damit therapiere sind 1. die Intervalle des Auftretens sehr groß geworden,2. bei sofortigem Beginn der Einnahme bei den 1. Anzeichen kann ein Ausbruch verhindert werden und last, but not least insgesamt hat sich die Anzahl der einzelnen Herpesbläschen drastisch verringert und diese kommen sehr rasch zum Abklingen. Bin wirklich superglücklich, da ich Herpes in extremem Ausmaß hatte und jährlich 1- 2 x zusätzlich zu Aciclovir lokal auch selbiges oral, sprich Tabletten genommen habe, was auf Dauer einfach nicht gut sein kann. Ich habe diesen tipp schon öfter an Herpesgeplagte weitergegeben und durchweg alle hatten auch Erfolg damit. Wünsche Dir gute Besserung!

N?e!rvoensxaege


@ virginia

Hallo!

Ich leide unter Herpes genitalis und nehme seit einer Woche Zink, um erneuten Ausbrüchen vorzubeugen. Diese Globulis klingen auch sehr interessant. Von welcher Firma sind die? Hast du evtl. sogar eine Internetadresse mit Infos?

LG

Steffi

Vyirgin)ia


Re: @ Virginia

Sorry für die verspätete Antwort - war in Urlaub. Und was soll ich sagen: prompt bekam ich ein Herpes und hatte meine Globuli vergessen.....

Nun aber zu Deiner Frage: Die Globuli kannst Du in der Apotheke von der DHU ( Deutsche Homöopathie Union, Karlsruhe) beziehen. Leider habe ich im Internet darüber noch nicht nachgelesen, aber eine Kollegin von mir hat die Globuli ebenfalls erfolgreich bei Herpes genitalis eingesetzt. Soweit ich aber von meinem Apotheker weiß, wird Rhus toxicodendron überwiegend bei rheumatischen Beschwerden eingesetzt. Er war ziemlich erstaunt darüber, daß ich sie gegen Herpes nehme. Aber egal, ich bin so froh, daß ich jetzt endlich mit der Erkrankungshäufigkeit und - intensität leben kann :-)

Wünsche Dir auch gute Besserung! Gruß

C3hristixan B.


Kontaktlinsendesinfektionsmittel hilft auch....

was bei mir wunderbar geholfen hat war Kontaktlinsendesinfektionsmittel...

^_^

zuerst habe ich die bläschen mit einer sterilen Nadel aufgepicks

alkohohl drauf

dann NaCl lösung (Kochsalzlösung) drauf nochmal nachgestochen.

Kontaktlinsendesinfektionsmittel... (enthalten 3% Wassserstoffperoxid Natriumchlorid phosphonsäure)

dann brennts kurz und die aufgepicksten stellen werden weiß.

nun mit NaCl lösung nochmal abreiben.

Am ende Alkohol drauf.

Wichtig man sollte für jede aktion ein neues wattepad benutzen.

Sicherheitshalber den rest der lippe mit alkohol nach der kompletten aktion abreiben.

Wie giftig so eine aktion ist weiß ich nicht naja noch lebe ich*sfg

mfg Christian

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH