» »

Unerträglicher Juckreiz am ganzen Körper

A8nnPa-Lmena8x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

meine Mutter leidet jetzt schon seit mehreren Monaten an starkem Juckreiz überall am Körper.

Es sind immer wieder andere Stellen die jucken. Sie kratzt sich ständig bis es blutet.

Man sieht aber keinen Auschlag.

Sie war beim Arzt und nahm jetzt eine Weile Allergietabletten. Aber es ist überhaupt nicht besser geworden.

Wir haben schon Waschmittel und Cremes etc ausgetauscht und weggelassen.

Was kann das denn noch sein?!

Sie wird wirklich bald wahnsinnig wenn das net weggeht.

Danke schon mal....

Antworten
n.acoeti0x5


Ein Bad mit Milch und Öl

Hallo,

deine Mutter tut mir echt leid. Ich hatte genau das gleiche Problem, bei mir kam es aber wohl durch die Schwangerschaft.

Ich hatte nachts Eisbeutel an Händen und Füßen liegen, um überhaupt mal einschlafen zu können. Eine Woche länger Schwanger und man hätte mich in die Klapse stecken können.

Das einzige was den Juckreiz etwas gelindert hat war ein Bad mit Milch und etwas Olivenöl. Danach hatte Ich immer mal ein paar Stunden ruhe. Aber eine Lösung auf Dauer ist das natürlich nicht.

Ich hoffe deine Mutter findet bald Hilfe.

Viele Grüße

TRaudxl


Hallo Anna-Lena,

hatte auch dieses Problem, über 11 Jahre hindurch.

Mein letzter Beitrag ist unter "Beine jucken fürchterlich" vom 27. 01. 06- also bitte lesen, will nicht alles wiederholen.

Wünsche deiner Mutter alles Gute.

Liebe Grüße

t9räumc6hexn


ich würde sagen man sollte zum hautarzt gehn!! der kann auch eine super gute creme verschreiben LINOLA FETT N so heisst die

A[nnva-LVena84


Hallo Zusammen,

danke für eure Antworten.

Meine Mutter war beim Hautarzt. Der meint, das Jucken wird durch eine chronische Entzündung der Mandeln verursacht ???

Sie hat deshalb schon 2 verschiedene starke antibiotika versucht. aber beide verträgt sie nicht :-(

jetzt nimmt sie noch allergietabletten. aber das hilft auch nicht wirklich. Da äußerlich kein Ausschlag oder so zu sehen ist, ist eine äußerliche behandlung auch für die katz. :-(

M2ietz%e-maus


Hört sich irgendwie nach Neurodermitis an.

Würde auf jeden Fall zum Hautarzt gehen!!

r'ic9ky2


Hautarzt aufsuchen, Leberwerte kontrollieren lassen, Nierenwerte kontrollieren lassen, auf Diabetes untersuchen lassen. Wenn alles drei nix ergibt, mal nach Bakterien im Magen namens "Helicobacter pylori" suchen lassen (geht mit einem Atemtest).

Ansonsten darauf achten, dass die Haut nicht trocken, schuppig ist. Linola Fett ist auf jeden Fall schon mal gut. Deine Ma soll aufpassen, dass sie sich nicht zu oft, zu viel zu heiß, mit zuviel Seife wäscht, duscht, badet. Das trocknet die Haut unnötig aus. Lieber öfter mal ne Katzenwäsche und nur 1-2 mal die Woche duschen, ansonsten Gesicht und Genitalbereich täglich waschen.

Viel Erfolg, wenig Juckreiz

Helau

Gruß

s,tepxh_87


wie kann sie sich blutig kratzen ohne das ein Ausschlag zu sehen ist? Versteh ich irgendwie nicht wirklich.

Ansonsten (wenn die Haut durch das kratzen kaputt geht) könnte es Neurodermitis oder, je nachdem wie die Stellen genau aussehen, Schuppenflechte.

Rzebecrca


Träumchen

Als wenn irgendeine Krankenkasse Linola bezahlen würde, wenn es sich nicht um ein Kind unter 12 Jahren handelt. Aber die gibts ja auch ohne Rezept.

Aber der Grundgedanke ist wohl richtig: Ich denke auch, daß es sich hier um eine extrem trockene Haut handelt.

luaraJ-luxna


Gibts nicht auch ne Linola, die Kortison enthält und deshalb verschreibungspflichtig ist?

b>ofRloh


Ja, die gibts, nennt sich Linola H und gibts nur auf Rezept. Habe die für meinen Sohn bekommen. Alelrdings hab ich heute gelesen, es gibt etwas das nennt sich Physiogel A.I., soll sogar besser als die Cortisoncreme sein.

sX_o_"n _nx_e


@steph_87

... o doch, das gibt es - sich zu kratzen ohne einen Ausschlag zu haben.

Mir geht es seit einem Jahr so - die Haut ist weder trocken noch habe ich Schuppen oder Läuse ( da ich mich auch dauernd am Kopf kratzen muß) die intakte Haut juckt wie verrückt und dann krazt man sich solange bis es blutet.

Ich kratze mich sogar nachts im Schlaf und wache dadurch auf.

Da hilft weder der Hautarzt noch irgendeine Creme.

Bei mir (vorher hatte ich sämtliche Untersuchungen wegen körperlicher Ursachen) handelt es sich z.B. um großen Streß.

Private Probleme - worauf ich nicht näher eingehen möchte.

Also hilft mir nur eines - das Kratzen zu vermeiden und durchzuhalten.

lg. s_o_n_n_e

:-/

Mtausix32


Re:

Alelrdings hab ich heute gelesen, es gibt etwas das nennt sich Physiogel A.I., soll sogar besser als die Cortisoncreme sein.

Ja, Physiogel nimmt mein Freund auch, er hat Neurodermitis und sagt, die wäre die beste Salbe die er seit langem hatte.

Bxunk<erbxabe


Hallo du!!Ich weiß zwar nicht wie ich deiner Mama helfen kann,aber ich kann sie voll und ganz verstehen.Mir geht es zur Zeit genau gleich.Allerdings juckt es mich nur unter den Achseln.Ich hab jetzt schon lang nicht mehr rasiert und auch kein Deo mehr benutzt und es wird nicht besser.Man kann auch keinen Ausschlag erkennen,aber ich kratze mich so lange bis die ganze Haut wund ist und es anfängt zu bluten.Ich kann mich da nicht mehr beherrschen.Es ist so krass.Das kann man nicht beschreiben.Ich war auch schon beim Arzt,der konnte mir aber auch nicht helfen.Jetzt versuch ich mich einfach mal zusamman zu reißen.Wollte nur,dass du vielleicht nochmal weißt,dass es anderen auch so geht.Liebe Grüße!!

S5z8af


Hi,

Mit Juckreiz ist es ähnlich wie mit Schmerzen er kann chronisch werden, das heißt die Ursache ist abgeheilt und das Symptom in diesem Fall Juckreiz bleibt. Diesen Juckreiz ohne Grund nennt man Pruritus, dieser wird häufig mit sanften Psychopharmaka behandelt. Dies hilft in der Regel.

Bevor man jedoch zu diesem letzten Mittel greift sollte man sich erst einmal gründlich untersuche und andere Ursachen ausschließen lassen. Ursachen für Juckreiz können sein:

- Krebsleiden

- Zuckerkrankheit Diabetes

- Leberkrankheiten

- Nierenkrankheiten

- Leukämie

- Bluthochdruck

- Arteriosklerose

- unerwünschte Nebenwirkung von Medikamenten

- Alkoholkrankheit

- psychische Belastungssituationen

- Mangel an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen

- Neurodermitis

- Pilz

- Lichtüberempfindlichkeit

- Milben

- Krätze

- mangelnde oder übermäßige Hygiene

etc......

Was gegen Juckreiz gut hilft aus eigener Erfahrung sind Fettige Crems wie Melkfett mir Ringelblume, Linola, Hydrocortison und aus der Pflegeserie Balneum AQEO die Bodylotion wo ein Juckreizstillender Wirkstoff enthalten ist. Leider muss man alle genannten Produkte selber zahlen.

Liebe Grüße

Szaf

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH