» »

Seit 10 Tagen "Pickel" am Hodensack

T&im^_81_x06 hat die Diskussion gestartet


Seit knapp 10 Tagen hab ich diesen "Pickel":

[[http://img100.imageshack.us/my.php?image=dsc000514al.jpg]]

[[http://img52.imageshack.us/my.php?image=dsc000521ha.jpg]]

Juckt nicht, schmerzt nicht ist nichtmal druckempfindlich.

Weiß jemand, um was es sich handeln könnte und wie ich es ggf. ohne Arztbesuch wieder loswerden kann? Denn ein normaler Pickel scheint es nicht zu sein. Versuche ihn einfach auszudrücken sind gescheitert und sind irgendwann schmerzhaft - allein auf Grund der Tatsache, dass es am Hodensack ist. :-/

Ich bedanke mich schonmal im Vorraus,

Tim

Antworten
A,kaPL


Genau son Ding habe ich seit über 2 Jahren und mittlerweile is noch ein kleinerer dazu gekommen.

Ich weiss nich was das is, man kann den Pickel bei mir ausdrücken und da kommt auch Eiter raus, weggehen tut er aber nicht.

Was ich vermute ist, das dort ein eingewachsenes Haar in dem Hoden ist und das deshalb entzünded ist und eitert. Bin mir aber nicht sicher.

Rasierst du dir manchmal den Hoden?

HVu+dipEfuxpf1


Ist vielleicht sowas wie ein Gerstenkorn. Verstopfte Talgdrüse oder ähnlich. Der Eiter ist dann eher gummig hart und eingekapselt.Wenns nicht wehtut und du sonst keine Beschwerden hast, lass es doch einfach sein. Ist wohl nix schlimmes.

T.ima_81_x06


Also Ausdrücken halt ich irgendwie nicht für die richtige Rangehensweise, denn unter meinem gewöhnlichen Pickelausdrückdruck geht der nicht kaputt, und viel stärker quetschen will meine Haut nicht schmerzfrei zulassen.

Evtl. könnte ich mal mit ner Nadel reinstechen oder so.

Aber noch macht mir das Ding ja keine Probleme, sieht halt optisch nur etwas dumm aus und mal sehn wie ich meine Freundin davon überzeugt bekomme, dass es "harmlos" ist. ;-)

Desweiteren, ja ich rasiere mir die Hoden, allerdings hab ich's seit der Pickel da ist gelassen, ich wollt ja was evtl. schädliches ungern kaputtschneiden.

Danke nochmal für die bisherigen Antworten!

A}kaxL


Also ich rasiere mich weiterhin, auch mit dem Ding da am Hoden, is noch nie irgendwie "kaputt" gegangen beim rasieren!

n>augh0tpy dx0g


Ist bestimmt ein kleiner Fettknoten, gehste vorsichtig mit einer Nadel dran, dann kriegst ne kleine weisse kugel raus, dann ist die sache weg...

TcimY_81t_F06


Und weg ist er...

Ich hab den Tip mit der Nadel beherzigt und den Pickel vorsichtig geöffnet, kam im Grunde das Selbe raus, wie aus nem normalen Pickel nur deutlich trockener.

Jetzt bin ich's los und ne Ecke entspannter, dank euch! :-)

Rsobinx 01


ich hab gelesen das man diese teile nich ausdrücken oder aufstechen soll weil man da sonst entzündungen bekommen kann....man sollte am besten zu einem hautartzt gehen ;-)

TYT.}Bob


Ich habe auch einen ähnlichen "Pickel" am Hodensack, allerdings schon seit 2-3 Jahren. Tut auch nicht weh und man kann ihn nicht ausdrücken. Das Innere ist gummiartig und weiß. Fühlt sich auch bisschen an wie ein kleiner Knorpel wenn man drauf rumdrückt.

Ist das so etwas ähnliches wie von Tim_81_06?

Was meint ihr, sollte ich es auch mal mit Aufstechen probieren?

Hier noch ein Bild:

[[http://img2.imageshack.us/i/6748764.jpg/]]

TfTo.Bo9b


Niemand da der mir weiterhelfen kann?

S pidke1x0


Hallo zusammen,

ich hatte seit Jahren die gleichen Probleme.

Ein ganz dicker Pickel, größer als der von TT.Bob und zwei kleinere (1 mm Durchmesser).

Hab nie was unternommen, vielleicht weil es unangenehm ist darüber zu reden bzw. aus Scham.

Beim letzten Hauarztbesuch hab ich es dann mal angesprochen. Arzt meinte : das ist ein ??? blah blah !! hfuefeo oder wie auch immer. Kurzerhand hat er zum Messer gegriffen, kleiner Schnitt (Betäubung war nicht erforderlich !!) und das Ding war offen, dann einige male rumgequescht und das war´s dann.

Das hätte ich schon vor Jahren machen sollen !!!!!

Die zwei anderen hab ich dann selber entfernt (hab teilweise med. Kenntnisse), sonst bitte Vorsicht, nicht selber machen !!!!!

Also Leute, keine Panik, ab zum Arzt, keine Scheu, Ärzte sehen noch ganz andere Sachen :)^

Gruß

Spike

iRntewrn85


Hallo,

ich brauchte auch bitte mal Hilfe/Rat.

Bin momentan 15 einhalb Jahre alt und hab sone komische Eiterbeule am Hodensack,

dachte zuerst es wäre halt ein Pickel oder ne Eiterbeule,

aber als ich es mit net Nadel aufstechen wollte.... nichts.

Das is wir Knorpel oder so, es hat einen winzigen Tropfen geblutet, mehr net.

Es sieht ziemlich so aus wie das bild von TT.Bob, aber aber mitlerweile bildet sich daneben nochmal einer, und auf dem ganzen Hodensack miniversionen davon, hat jemand das auch mal gehabt, geht das von allein wieder weg?

Ist es wegmachbar oder muss ich auf jeden Fall zum Arzt?!

Danke schonmal an alle Antworter.

ifnte)rn85


Entschuldigung für die Schreibfehler,

meinte mit einer Nadel

und

Das ist wie Knorpel.

sSucrcix1


geh lieber zum arzt :)z

T1T.Bcob


Als ich letztens bisschen daran rumgemacht hatte (ganz sanft), ging das ganze auf einmal auf wie ein Pickel und es kam eine weiße Talgmasse heraus. Hatte wohl die "Reife" erreicht.

Ich denke, die Leute die das selbe Problem haben, am besten kurz zum Arzt gehen, aufschneiden und herausdrücken lassen. Ist wirklich nur ein kurzer Eingriff und auch kaum spürbar.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH