» »

Lippen sind Total kaputt - nichts hilft

M"iettze-zmaus hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Ich leide jetzt schon seit einigen Jahren daran, dass meine Lippen ständig trocken sind bzw. ausgetrocknet.

Meine Lippe ist soo trocken, dass sie irgendwann immer aufspringt und Risse entstehen...und diese Risse werden immer größer - und schließlich habe ich irgendwann so blöde Fetzten an der Lippe hängen.

Nun mein weiteres Problem: Da mich diese Fetzen immer total nerven, reise ich sie immer ab...das hat zur Folge, dass meine Lippen tierisch anfangen zu bluten - aber das hindert mich meistens nicht, weiter zu machen, ...ich zupfe und reise die Fetzen solange ab, bis alle weg sind, egal wie viel Schmerzen ich dabei habe :-/

Die Lippe braucht dann immer so 2 Tage zum abheilen.

...Ich denke dann immer, dass sie nach dieser Abheilungsphase vielleicht wieder gesund und frisch zum Vorschein kommt - aber nix da...

Sie ist wieder genauso trocken wie zuvor - egal wie viel Zeug's ich in der Zwischenzeit draufgeschmiert habe (hab schon alles durchprobiert; von Blistex, Labello und Vasiline bis hin zu Olivenöl, Honig, Zinksalbe usw...) -->!!ALLES HILFT NICHTS!!

...UND SCHLIEßLICH FÄNGT ALLES WIEDER VON VORNE AN :°(

Hat jemand einen Rat für mich?

Oder weiß jemand ein Mittel dass helfen könnte? (hab wirklich schon alles durchprobiert und nichts hat geholfen)...also es müsste dann schon ein sehr gutes Mittel sein.

Kann auch gerne aus der Apotheke sein oder sonst wo - hauptsache es hilft!

Aber bitte fangt nicht an mit Honig, Blistex usw..., dass hilft bei mir nämlich wie gesagt überhaupt nicht!

Es muss bei mir schon was stärkeres sein.

Ich hoffe auf viele hilfreiche Beiträge

Antworten
S{ucextte


Ich habe ein ähnliches Problem, allerdings ist es nicht so extrem. Meine Lippen werden auch regelmäßig extrem trocken, sind irgendwann total zerfetzt. Die Haut erneuert sich dann, und das ganze geht von vorne los. Ich kann es halt wenigstens lassen, die Fetzen wegzureißen, so dass sie nicht blutig werden.

Ich bin jetzt umgestiegen auf pflanzliche Lippenpflegestifte, genaugenommen auf den alverde Lippenpflegestift von dm. Ohne die Erdöle, die in herkömmlichen Stiften wie Labello und Co. drin sind, geht es auf jeden Fall besser, aber so richtig klappt das auch noch nicht.

Was mich reizt ist die Lip Repair Lippenpflege von Eucerin. Gibt es in der Apotheke. Ich denke, dass ich mir das demnächst mal zulegen werde. Da ist auch Dexpanthenol drin, was die Wundheilung fördert. Hab's halt selbst noch nicht ausprobiert, und weiß nicht, ob ich nicht wieder auf irgendwelche Werbeversprechen reinfalle. Aber ich gebe nicht auf, bis ich nicht alles probiert habe.

[[http://www.eucerin.de/products/skin/sensitive/lip_repair.html]]

MDie$tze-mxaus


Danke für deinen Beitrag :-)

...Dachte schon ich bin die Einzige, die so ein Problem hat.

Also wenn ich mich recht erinnere, hatte ich mal irgendeinen Stift von Eucerin ausprobiert...hatte damals aber nicht viel geholfen, glaub ich.

Meinst du denn dieses Zeug aus der Tube ist besser??

Also hatte mir mal diesen Blistex aus der Tube gekauft...und der hat definitiv nicht geholfen :-(

Würde mich freuen wenn du nochmal antwortest.

S[ucet/txe


Ich antworte dir gerne nochmal, aber wenn ich das Wundermittel schlechthin schon gefunden hätte, hätte ich es dir natürlich sofort gesagt.

Der Stift ist der da:

[[http://www.eucerin.de/products/skin/sensitive/lip_aktiv.html]]

Da ist als Hauptbestandteil schon mal Cera Microcristallina drin, das ist so Mineralöl, wie im Labello auch drin ist. Und Labello war für mich das absolute No-Go. So oft musste ich noch nie schmieren wie mit Labello. Mineralöle trocknen außerdem die Lippen auf Dauer aus. Deswegen bin ich ja auf den alverde Stift mit rein pflanzlichen Ölen umgestiegen. Wie gesagt, wesentlich besser für mich als Labello und Co.. Dabei bleibe ich auf jeden Fall, solange ich nichts besseres finde.

Der Lip Repair soll halt für "extrem trockene, rissige Lippen" sein, der Stift für "spröde, rissige Lippen". Selbstverständlich bezweifle ich, dass das hilft, aber ich weiß mir halt echt nicht mehr zu helfen.

Wenn du magst, teste ich ihn aus und berichte dir in 2-3 Wochen, ob es was bringt.

Blistex war auch nix für mich.

Zur Zeit gehe ich meinem alverde Stift auch fremd mit Carmex, nachdem das schon des öfteren so angepriesen worden ist, obwohl da auch wieder Mineralöl drin ist. Aber wie erwartet ist das Schrott.

h ubble@-beub(ble8x4


hi habe genau das gleiche problem wie ihr alle.

und das tolle ist ich habe den eucerin stift auch schon ausprobiert, hilft nicht, dann hab ich mir den cera lip von la roche posay besorgt, der hats noch schlimmer gemacht!

honig und öle helfen auch nicht!

das einzige was ganz passabel war ist der Everon von Weleda, aber riecht net so super, aber da sind halt nur pflanzliche sachen drin.

wahrscheinlich die gleiche lösung wie Sucette's alverde stift.

sonst bin ich auch total überfragt...vielleicht ist es ja doch ein vitamin oder mineralstoff mangel!?

liebe grüße

S3uctet[txe


Glaub ich nicht mit dem Mineralstoffmangel und so bei mir. Ich hab mir früher als Kind sehr oft Vaseline auf die Lippen geschmiert, weil meine Mutter die immer hatte, und Vaseline ja so billig ist. Ich schätze mal, dass meine Lippen verlernt haben allein zu leben.

Weleda Everon kenn ich auch, ist nicht schlecht. Der ist fester als alverde. Der alverde ist ziemlich weich und schmierig, aber ich mag das.

W>illmxar


Hallo

Habe seit Oktober das gleiche Problem wie ihr, dazu kam dann noch alle Naselang ein schöner dicker Herpes :-/.

Bin dann zu meinem Hautarzt und der hat gesagt das ich zuviel Magensäure habe. ( habe ja auch eine Entzündung am Magenausgang, allerdings kein Sodbrennen)

Bekomme jetzt Creme mit Erythromycin, Clotrimazol,Dexamethosan

u. Eucerin , etwas hat es schon geholfen.

Alle anderen Mittel die es so frei zu kaufen gibt , Labello, Blistex usw. haben nichts gebracht.

In der Apotheke habe ich noch ein Lippenpflegemittel gekauft, das rühren die selbst an und das enthält Alantoin, Kamille, Hamamelis

und was wichtig ist Bienenwachs . Nennt sich nur Lippenbalsam.

Ob es was bringt weiß ich noch nicht, kostet auch nur 2,50 €,

finde das ist ein ganz annehmbarer Preis.

*:) LG Willmar

k&athrxin17


Tag,

Habe das selbe Problem, das ist echt schrecklich. Hat jetzt schon irgendwas geholfen?Bin total überfordert, hab so viele Sachen ausprobiert aber noch nichts hat geholfen.

Kathrin

Leind`a83


Weleda oder Alverde

Hallo,

ich empfehle auch den Lippenpflegestift von alverde oder Weleda - sind beide super!

Was auch hilft, ist Bepanthen (aber die normale, nicht die extra für die Lippen) - die schmier ich mir immer abends auf die Lippen, wenns schlimm ist!

LG

PNrocrasXtinTatxion


hallo mädels :-)

ich habe das selbe problem, allerdings fast nur im winter

mineralstoffmangel halte ich für ausgeschlossen, weil da eigentlich nur magnesium oder kalium in frage kommen und die meines wissens nicht für die haut zuständig sind. vitamin b mangel ist aber häufig und ich meine auch mal gelesen zu haben, daß spröde lippen davon herrühren können. dann ist natürlich auch der wasserhaushalt ganz entscheidend. seitdem ich angefangen habe mindestens einen liter am tag an getränken zu mir zu nehmen sind meine lippen viel besser geworden. als stift benutze ich einen von laboratoire garnier, mit dem bin ich ganz zufrieden - gibt's beim dm.

aber meiner meinung nach spielt, wie bei allem was die haut angeht, die ernährung die große rolle und cremes kann man sich sowieso an den hut stecken. schönheit kommt von innen pipapo...

P"rocrzastiFna4tion


ach und nochwas: du solltest deine lippen mal in ruhe regenerieren lassen. also fingerchen weg! ;-)

M\ietze7-mgaus


Ja ich weiß ja |-o :-)

Es hat sich ja jetzt auch schon gebessert.

Hab mir nämlich fest vorgenommen die Finger wegzulassen - und siehe da - seitdem ich das durchziehe ist es schon sehr viel besser geworden.

Das mit dem ständigen Rumgezupfe war ja schon fast wie ne Sucht - gut das ich das jetzt einigermaßen in den Griff bekommen habe.

Und was das trinken betrifft: Nehme mir auch dauernd vor, mehr zu trinken, aber irgendwie schaff ich's nicht :-/

Ich trinke am Tag gradeinmal 1/2 Liter, wenn's hoch kommt.

Und wenn ich z.B. über einer wichtigen Arbeit bin, vergesse ich das Trinken regelrecht.

Weiß irgendjemand, was man da machen kann? Bzw. habt ihr irgendwelche Tipps?

Sducettxe


Immer ein Glas Wasser auf den Schreibtisch stellen, das möglichst nie leer sein sollte, oder eine kleine 0,5 Liter Flasche Wasser oder Apfelschorle. Wenn das bei mir rumsteht, trinke ich auch. Und wenn die kleine Flasche leer ist, kann man sich richtig freuen, dass man heute schon ein Fläschchen gelehrt hat. Aus großen Flaschen trinke ich ungern, da geht das gar nicht. Oder ich mach mir ne Kanne Tee in der Früh, die bis zum Abend leer sein muss oder im Laufe des Tages immer wieder eine Tasse.

Mehr als einen Liter schaffe ich aber auch oft nicht. Wenn ich so viel trinke, habe ich gar keinen Hunger mehr und krieg auch nicht viel zum Essen runter. Ich muss aber was essen. Umgekehrt ist mir jeder Schluck zu viel, wenn ich viel gegessen hab.

PRrocr\astingatixon


ich mach das so:

kaufe bei lidl die großen vittel flaschen, die 2l stilles mineralwasser enthalten. ich nehme mir jeden tag vor, eine davon auszutrinken, und ich fange direkt morgens damit an. man muß sich eben zwingen: morgens vor dem frühstück zwei große gläser wasser und schon hat man 0,5 liter flüssigkeit getrunken. einfach runter damit! wie medizin. inzwischen könnte ich auch zwei flaschen am tag trinken, man gewöhnt sich also dran. aber wasser sollte es schon sein, da das die flüssigkeit ist, die der magen in großen mengen am besten vertragen kann. 1 liter por tag genügt aber möglicherweise auch.

jqustomealoxne


ich trinke auch genug (1,5 - 2 liter am tag) und hab trotzdem mit trockenen lippen zu kämpfen, wenn ich nicht ständig zum labello greife. hab jetzt aber nen ring in der lippe und da hilft der labello irgendwie nicht mehr, weil man ja immer mit der oberlippe über die unterlippe streichen muss nach dem auftragen, sonst hilft nichts (wenn ihr versteht was ich meine.. ist zumindest bei mir so). und das kann ich halt grad nicht richtig.

gibt es denn keine creme, die man einfach so über nacht auftragen kann, damit man schöne lippen hat? gibt ja auch nachtcreme für die gesichtshaut..

bin auch so jemand, der ständig die fetzen abkauen muss +nerv+

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH