» »

Lippen sind Total kaputt - nichts hilft

fbjolxa


ich nehm bei kaputten lippen jetzt bepanthol lippencreme

ist in so ner kleinen tube. nehm ich 2-3 mal am tag, auf jeden fall aber abends vorm zu bett gehen. das hilft ziemlich gut. und dann hab ich mir abgewöhnt über die lippen zu lecken, das macht man ja ganz gerne wenn sie rauh und aufgerissen sind. das macht alles nämlich noch viel schlimmer. so was wie labello und co hab ich auch noch rumstehen, nehm ich aber nie, da es gar nicht hilft.

gelegentlich, wenn ich mal zu viel handcreme erwische, tu ich die auch noch auf die lippen. schmeckt zwar nicht, aber komischerweise hilft das auch.

S~tGückuskxen


Bepanthen

Fjola schrieb was von "Bepanthol" Lippencreme, die kenne ich nicht. Ich kann nur was über Bepanthen sagen. Hatte das auch letzten Winter ziemlich extrem, ständig einen Riss in der Lippe, der immer wieder aufplatzte und dann diese lästigen Fetzen.

Wie ihr, habe ich viele Sachen ausprobiert, nix hat geholfen.

Dann hab ich mir über Nacht ganz dick Bepanthen Wundbalsam draufgeschmiert (wenn ich zwischendurch aufgewacht bin, wiederholt), das half dann, es wurde immer besser und hinterher war es ganz weg.

Versucht es doch einmal damit oder mit dieser Bepanthol-Lippencreme.

LGolo8x7


Blistex

In der drogerie gibs diese dollen lippenpflegestifte ganau für das problem...hilft supergut (man merkt förmlich wie die lippen wieder weich und zart werden ) :)^

ne echt (aba nur das pflegebalsam-->in so ner art mini tube...) das hängt mit bei den labellosorten!

viel glück

g]re=n@zgaaeangrerixn


@all

bei mir siehts so aus, daß sich aller 2 tage die lippenhaut ablöst und nach 2 tagen geht das von vorn los. am anfang sieht es super aus, aber dann bilden sich harte krusten, die ich dann immer mit an möglichen fettstiften weich gehalten habe. jetzt nehme ich immer eine heil-und wundsalbe hamasana. die ändert nichts am "Häuten". mein hautarzt hat so ziemlich alles probiert. ich weiß nicht mehr ein noch aus. mich stört vor allem der unschöne anblick, aber nach den ganzen jahren ist das auch kein problem mehr. ich frag mich einfach, weshalb sich die haut der lippen bei manchen menschen gar nicht verändert und bei mir alle 2 tage. ich glaube langsam, dass es kein problem ist, dass man mit einer pflegecreme hinbekommt. bei mir ist es jedenfalls schon chronisch, da ich es das ganze jahr über habe. ich wäre so froh, endlich wieder schöne lippen zu haben.

achso mir fällt gerade ein, dass es bei mir nur die unterlippe ist, die immer schlimm aussieht und wo haut abgeht. ich würde mich so freuen, wenn hier jemand einen rat hätte......

S~ucvettxe


@grenzgaengerin

Ich hab das auch, aber nicht alle 2 Tage. Bei mir dauerts etwas länger und zwischenzeitlich sehen die Lippen auch einigermaßen gut aus. Vor allem wenn ich sie einschmier, sieht man die Fetzen gar nicht mehr.

Ich würde dir gerne helfen, aber ich hab selber noch nichts gefunden, was wirklich hilft.

Blistex bringt bei mir übrigens auch nix.

Ich meide jetzt erdölhaltige Lippenpflege, und bin umgestiegen auf Naturkosmetik. Erdöl trocknet auf Dauer aus anstatt zu pflegen, wenn man so oft schmiert wie ich.

Ich mag den alverde Lippenpflegestift aus dem dm. Der Weleda Everon Stift ist auch nicht schlecht. Mein Liebling ist zur Zeit ein Lippenpflegestift von lavera. Der ist aber nicht so leicht zu bekommen wie die anderen beiden.

k-athYrin17


grenzgängerin ich habe genau das selbe :-( bei mir ist es auch nur die unterlippe und ich krieg auch so ne hässliche kruste, nur verfärbt sich das dann auch noch teilweiße wenn ich zb spaghetti ess und dann sieht das noch hässlicher aus

ich verzweifle noch und hab das gefühl dass keine creme da was bringt :-(

l9ajaqui6txa


Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Glysolid gemacht. Das ist zwar ne Handcreme (rote, runde Dose aus der Drogerie), wirkt aber auf den Lippen auch ganz toll. Der Film verschwindet wenigstens auch nicht gleich wieder. Wenn die Lippen spröde sind, finde ich das Auftragen immer sehr wohltuend. Für die Handtasche habe ich mit ein kleines Döschen befüllt. Aber eigentlich reicht meist einmal morgens auftragen.

QOuJarxk04


@Mietze-maus

Ich habe mir nur den ersten Beitrag durchgelesen, aber:

Ich habe auch immer trockene und aufgesprungene Lippen im Winter, aber ich verstehe gar nicht, wieso das so ein großes Problem ist. Von meinem Lippen hängen immer im Eintagesrhytmus Hautfetzen weg und wenn ich sie abreissen würde, würden sie auch bluten. Aber sie abzureissen ist doch das dümmste was man überhaupt machen kann! Bei mir "wachsen" die Hautfetzen nämlich immer von selbst wieder "an"; soll heißen: Sie fügen sich wieder in die Lippenstruktur ein, weil ich täglich einen Lapello benutze, den meine Mutter selbst hergestellt hat, ich kann sie ja mal fragen, woher sie das Rezept hat, falls es jemanden interessiert...

XnQGuexen


*argh*

Mein Beitrag wurd eben gelöscht ...

Okay, nochmal von vorne:

Ich kenne dieses Problem auch, allerdings nicht in dem Ausmaß: meine Lippen "häuten" sich auch in regelmäßigen Abständen und ich kau dann regelrecht drauf rumund zupf die Hautfetzen runter. Ich spür dann, dass die Lippen ur empfindlich werden, kann aber irgendwie nicht aufhören. *hm*

Ich muss einem vorigeneitrag zustimmen, bei mir hilft Bepanthen - vor allem am Abend - auch sehr gut. Und für unterwegs vielleicht einen kleinen Salbentiegelmitnehmen?

Ich verstehe, dass dich das sehr stört.

Wünsche dir gute Besserung!! @:)

PBetersxilie


Habe auch Probleme mit trockenen Lippen, besonders im Winter. Benutze Vaseline (Arzneibuchqualität von Enzborn) zum Fetten. Wenn die Lippen aufreißen, nehme ich eine Kortisonsalbe von meinem Hautarzt. Wie stark die ist weiß ich nicht, aber wohl nicht sehr stark. Die Trockenheit kommt wohl auch von entzündlichen oder allergischen Prozessen in den Lippen.

Gute Besserung für alle

nsom|inapnxdum


also anwachsen tun hautfetzen bestimmt nicht, das ist nämlich totes gewebe.

Q4uarVk04


Anwachsen

Deshalb habe ich "anwachsen" auch unter Anführungszeichen gesetzt, Tatsache ist: die Hautfetzen sind nicht mehr da, aber bluten tut auch nichts, ich reiße sie mir eigentlich fast nie ab, aber sie sind dann irgendwann plötzlich nicht mehr da...

Naja, es kann auch sein, dass ich sie manchmal unbewusst abreiße..

h[ubbl=e-gbubblex84


Quark sag mal bitte das rezept...dann kann ich das mal am freitag anrühren!

dann hab ich nen wasserbad zur verfügung;)

Q'uaqrk004


Alles klar

Ich werde nachfragen..

Mzietzoe-mamus


Mich würde das Rezept auch interessieren!!

@ all:

Danke für all die Tipps, Tricks und Ermutigungen.

Mit sooo vielen Beiträgen hab ich echt nich gerechnet, freut mich wirklich sehr! :-)

:)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH