Seit paar Stunden (!) 50 Pickel am Körper und Juckreiz

Hi, ich hab seit 3 Tagen ein Problem:

Es fing damit an, dass morgens nach dem Aufstehen jede Art von Reibung und Kontakt sich wie Schleifpapier anfühlte. Einfach jeder Kontakt tat weh, sogar das Liegen im Bett am Abend, die Kleidung den ganzen Tag über, die Haut am Po und den Beinen und Rücken beim Sitzen, sogar etwas an den Füßen beim Stehen.

Heute morgen war dieses Gefühl schon viel schwächer. Ich ging Duschen und alles war okay. Doch mir viel auf, dass ich plötzlich "Dellen" am Kopf hatte (da ich keine Haare auf dem Kopf habe fällt einem sowas halt auf, und ich bin mit der Hand drüber gefahren) ... das fand ich etwas strange. Nuja, es stellte sich heraus, dass plötzlich auf meinem Kopf alles voll mit komischen Pickeln und "Dellen" war, die aber unter der Haut waren, also nicht wie Pickel, sondern als ob man Harte Erbsen "unter die Haut transplantieren" würde. Man spürt bei fast allen so etwas Hartes unter der Haut.

Grad eben, vor einer Stunde hatte ich so ein Jucken an der Brust, ein ziemlich seltsames. Ich hab mein Thsirt hochgezogen und plötzlich sah ich an mir runter:

Meine Brust, mein Bauch, Beine, Arme... alles ist plötzlich voll mit diesen Teilen. Die waren alle heut Mittag noch nicht da als ich Duschen war O_O !!!

Was zur Hölle geht da ab??

Manche, wie die an der Brust sind nur ganz klein und rot, aber halt viele und ohne das Harte, aber nicht wie normale Pickel. Wenn man drauf drückt, dann kommt nur etwas klare Flüssigkeit und sie jucken bei Reibung (mit dem Shirt), andere hingegen fühlen sich an als wären wirklich massive feste "Teile" tief unter der Haupt. Man sieht die Delle, wenn man drüber greift spürt man so kugelförmige harte Dinger, aber man sieht sie nicht an der Oberfläche wie normale Pickel (keine andere Farbe oder irgendwie... naja, wie normale halt, sondern einfach nur so als wären kleine Kugeln unter der Haut).

Ich bin momentan etwas sehr schockiert, denn ich habe in den letzten 10 Stunden sicher über 50 Stück von diesen Teilen bekommen, und die am Rücken scheinen echt massiv zu sein (auch solche mit den Harten Dingern unter der Haut, nur dass diese "harten Dinger" sich sehr groß anfühlen, wie Euro-Stücke). Meine Haut ist wieder gereizt, und ich mach mir echt sorgen...

Ich hab keine Allergien, hab mich ganz normal ernährt, keine Medikamente genommen oder irgendwas gemacht was ich nicht "ungewöhnliches" gemacht (zum Beispiel irgendwo gewesen wo starke Abgase oder sonstige "Gifte" gewesen wären). Ich hatte auch kein Verkehr oder sonst irgendwie eine Gelegenheit mich mit irgendwas zu infizieren, und von den Leuten mit denen ich so zu tun hatte die letzte Zeit (also Kollegen ect.) hatte sowas niemand, denn man sieht es, und zwar sehr sehr deutlich.

Das ganze ist deshalb so schockierend für mich, weil die Teile unglaublich schnell mehr werden und schnell "wachsen", ich kann einem Teil am Arm regelrecht dabei zuschauen wie es größer wird oO

Weiß jemand was das ist? (ich gratz mich *im Moment* am Kopf und spüre 3-4 neue auf der Stirn!! Das ist echt nicht mehr lustig, und ich bin auch kein "Troll", der Beitrag ist mein ernst... ich hab sowas noch nie erlebt oder davon gehört).

Ich bitte schnell um Rat, denn wenn das mit der selben Geschwindigkeit weiter geht, dann weiß ich echt nicht... ich seh morgen vll schon total wie Quasimodo aus, obwohl mein Gesicht sich von gestern auf Heute um 22:00 schon relativ gewandelt hat (grade, dass ich auch eine Glatze habe macht das ganze optisch nicht grad unauffälliger, denn meine Kopfhaut ist voll von denen und die sehen sehr arg aus).

Um die Dinger herum entwickelt sich auch so ne Art rötlicher Ausschlag.

Mein übliches Problem:

Ich bin momentan wieder mal im Ausland, daher hab ich hier keinen Arzt meines Vertrauens und zu 99% auch keinen der irgendwie was mit meiner Krankenkasse abrechnen würde.

Von daher wärs gut wenn mir jemand sofort-Tipps geben könnte: Kortison-Salbe, würde die helfen, bekommt man die Rezeptfrei? Irgendwelche anderen Ideen?

Ist das vielleicht ansteckend oder so?

se21

[update.. schon, denn der scheiss ist echt unglaublich schnell]

Ich hab nu sogar so einen einen kleinen "Pickel" direkt unterm Auge! Man sieht ihn zwar kaum, aber wie ihr euch sicher vorstellen könnt ist das Teil extrem unangenehm, weil ichs ständig am Auge spüre... ich bin schon etwas besorgt wegen dem allem.

Ich mein, ich will nicht Panik machen oder überängstlich wirken, aber so ganz 08/15 kommt mir das alles nicht grad vor =/

s[2x1

Dann solltest Du trotz Ausland zum Arzt gehen! Ferndiagnose ist da wohl kaum angebracht.

c<ourxts

hmmmm

Ich würd mal stark auf Nesselfieber tippen

hatte ich auch mal...

kam das jucken/kratze (whatever) uhrplötzlich und wurd irgendwann unerträglich?

nachdem ich gebadet habe war alles wieder ok bin trotzdem noch am selben abend ins Krankenhaus,weil ich glaube dass man damit ne woche kein sport treiben darf...

am besten du guckst ma hier :

[[http://www.best-med-link.de/d/erkrankungen/e03haut_einz_urtikaria.htm]]

halb so schlimm...

9_6hannoPvera6ner

puh, also ich hab jetzt jemanden gefragt, und wenn ich das recht in erinnerung hab, dann sind es garkeine "pickel" im eigentlichen sinne sondern geschwollene Lymphknoten (sry falls schwachsinnig, aber ich glaube, dass war das wars was gesagt wurde).

sx21

@96hannoveraner:

1. Hannover ist ne tolle Stadt, war da vor paar Jahren mal zu David Bowie Konzerten ;p

2. Ich hab Bilder von Nesselfieber gesehen: Das sieht da eher so aus, als wären ganze Flächen einfach rötlich, so wie wenn man heißes Wasser versehentlich drüber schüttet. Bei mir ist die Haut nur direkt an den "Dingern" selbst rot, wenn überhaupt. Davon abgesehen scheint man bie Nesselfieber einen ständigen extremen Juckreiz zu haben, so wie bei Brennesseln halt (deshalb auch der Name), aber so ists nicht, nur wenn was dran reibt will man halt instinktiv kratzen, aber wenn ich beispielsweise (ok, stranges Beispiel), nackt im Raum stehen würde, würds auch nirgendwo jucken (ausser an den Fußsohlen, denn dort hab ich das - so seitlich, also nicht direkt unten - auch etwas).

Grad eben war ein Freund von mir da, der zufällig Arzt ist (überraschungsbesuch ;p), der fand es jetzt nicht soo krass. Es tut auch nicht wirklich weh, jedenfalls nicht die Dinger direkt (ich fühl mich am Körper, speziell am Hals arg verspannt, aber das kann ja alle möglichen Ursachen haben).

Das Hauptproblem ist momentan, so blöd das klingt, dass ich einfach total scheisse aussehe. Ich mein, vorgestern war noch alles mehr oder weniger okay, und jetzt hab ich 30 Pickel auf dem Kopf die nicht grad klein sind, das sieht schon ziemlich geschissen aus ;o

sN21

Okay, der Doc (also mein Bekannter) ist wieder da, und nu hat er sichs mal genauer angeschaut (da es sich ja innerhalb von einigen Stunden wieder erheblich verändert hat) und meint nun es sieht nach Windpocken ("chickenpox") aus ...

... was meint ihr dazu?

Kanns nicht doch was anderes sein? Morgen werd ich eh zum Arzt gehen deswegen, aber nuja, Windpocken würden mich schon ziemlich aus dem Konzept bringen, da ich dann ja für einige Zeit daheim bleiben müsste.... =/ (privat fänd ich das mal toll meine Ruhe zu haben, aber nuja "geschäftlich" ist das nicht soo problemlos).

Für möglich halte ich es schon (ich hatte nie irgendwelche Kinderkrankheiten und hab grad eben - per Telefon - erfahren, dass ich auch gegen nichts geimpft bin, da meine Familie wieder mal rumspinnt [lange Geschichte, aber meine family hat so ein paar "Aberglauben", hält nicht viel von "normaler Medizin" und hat mir Impfungen wohl vorenthalten weil sie dachten, dass mich das umbringen könnte, whatever........].

Da ich täglich in Kontakt mit tausenden von Leuten bin (Ubahn, ect.) könnte das schon sein, aber mich wunderts warum erst so spät .... bin halt davon ausgegangen, dass wenn ich sowas so lang nich hab, dann werd ichs wohl nie bekommen oder so.

se21

re

klingt ganz nach na Hippikultur bei dir inna Familie ;-D

najaor is es denn nich auch bei windpocken so,dass ein städiges kratzen da is und dass die über den ganze körper gehn ???

hmmm naja wenns dein bekannter das gesagt hat und der arzt ist...

naja wenns Akne is (aufm Kopp ??) was ich eh nich glaube,kannst du dich auch in die tolle gemeinschaft der Aknenormin-Konsumenten eintragen :-p

gehör da selbst zu ;-D

also genieß die freien Tage mit deinen Windpocken...

9W6hanOnovTeraxner

re

klingt ganz nach na Hippikultur bei dir inna Familie ;-D

najaor is es denn nich auch bei windpocken so,dass ein städiges kratzen da is und dass die über den ganze körper gehn ???

hmmm naja wenns dein bekannter das gesagt hat und der arzt ist...

naja wenns Akne is (aufm Kopp ??) was ich eh nich glaube,kannst du dich auch in die tolle gemeinschaft der Aknenormin-Konsumenten eintragen :-p

gehör da selbst zu ;-D

also genieß die freien Tage mit deinen Windpocken...

9w6han[nove[raner

"aufm Kopp??"

Jo und wie, am Kopf ists eigentlich mit Abstand am stärksten, alles voll damit.

"windpocken so, dass ein städiges kratzen da is und dass die über den ganze körper gehn "

Denke schon, ist ja bei mir auch so. An paar Stellen ist der Juckreiz echt arg, aber naja, da wirkliches Kratzen dann weh tut lass ichs halt so gut wie's geht...

Wirklich "genießen" kann ich die freie Zeit nicht, denn die Gliederschmerzen sind echt arg. Grad am Hals, Rücken, Schultern.... oh man =((

s+21

hab das selbe problem

und dass, seit bereits 4 tagen.

alles hat mit einem großen pickel auf dem kopf angefangen der sehr hart und groß war, gliederschmerzen hatte ich keine nur merkwürdigerweise ein bisschen schmerzen in den schultergelenken, kann aber auch durch einen kleinen am sturz vom vortag entstanden sein.

ein tag später hatte ich mind. 7 solcher pickel auf dem kopf und gesicht, die nicht alle gleichgroß waren und sämtliche lyphknoten sind angeschwollen gewesen, zudem dieser stark juckende ausschlag, der mit einigen kleinen pickeln anfängt die später aufplatzen/aufkratzen und aufnässen, diese fühlen sich auch nicht so an wie normale pickel, sondern eher wie mückestiche.

jetzt nach 4 tagen, sind die lyphknoten fast verschwunden, aber die pickel verbreiten sich trozdem weiterhin, aber langsam.

und alle pickel jucken stark, hab schon die krätze vermutet, allerdings sind keine kleinen kanälchen an den pickeln/pusteln sichtbar.

hoffentlich kann mir einer weiterhelfen.

danke, gruß

Krayn

re

hab was vergessen:

nachdem die pickel aufgekratzt wurden, sehen sie von der form vulkanartig aus, aus dem loch eiter und blut rauskommt, später bildet sich hier raus mit einer vertiefung eine schrwarze kruste, der rand ist aber noch angeschwollen.

also ganz anders wie bei normalen akne pickeln.

bei bedarf kann ich auch noch ein bild online stellen.

KQayyn

@Kayn

Nicht aufkratzen, vor allem nicht wenn das Windpocken sind. Windpocken erscheinen zunächst als kleine rote Flecken. Da wächst dann ein Bläschen, das immer größer wird. Sieht vielleicht am Anfang aus wie ein Pickel, aber irgendwann werden die Bläschen schon deutlich größer als der Eiterpfropf von einem Pickel.

Geh zum Arzt und nicht mehr aufkratzen, da können Narben bleiben!

S&uceWttxe

@sucette

ich weiß nicht so recht, weil ich kein fieber hab oder erkältungsähnliche symptome.

heute sind auch keine mehr großartig dazu gekommen, nur ein kleiner an der fuss unterseite, insg. der 2. unter der hornhaut.

was meint ihr, könnte es nicht eine allergie sein ?

ich hab am anfang der woche eine menge erdnüsse und andere nüsse gegessen, die ich sonst nie esse.

zum arzt kann ich frühstens wieder am montag, aber heute ist es definitiv wieder ein tick besser geworden, nur noch 3 pickel am po jucken so richtig.

K}ayxn

@Kayn

Ich weiß es nicht, was das sonst noch sein könnte. Ich weiß nur wie Windpocken aussehen, weil ich die als Kind mit 10 oder so hatte. Ich hatte auch kein Fieber oder sonstwas. Bis auf die roten juckenden Punkte mit den Bläschen, die am ganzen Körper (auch Gesicht und Kopfhaut) verteilt waren hat mir absolut nichts gefehlt. Da sind schon nach kurzer Zeit kaum mehr welche dazu gekommen. Wie schon gesagt, waren das am Anfang nur rote Punkte und dann sind nach und nach Bläschen darauf gewachsen, ich würde sagen die Bläschen hatten einen Durchmesser von 2-3 mm, das sah schon deutlich anders aus als ein Pickel.

Wie das ist, wenn man erst im Erwachsenenalter Windpocken kriegt weiß ich auch nicht.

Selbst wenn es eine allergische Reaktion ist, was ich natürlich nicht ausschließen kann, solltest du wohl zum Arzt gehen.

Du kannst auch einfach nochmal diese Nüsse essen, und schauen, ob sich dann wieder was tut.

Seucetxte

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH