» »

Duac Akne Gel

Ehve1h98x3 hat die Diskussion gestartet


Meine Hautärztin hat mir heute DUAC Akne Gel verschrieben, weil die Haut wieder schlechter geworden ist, seit ich die Pille abgesetzt habe (gerade einen Monat her, hatte die Diane, also ziemlich starke Hautpille wg. schlimmer Akne vor der Pille).

Sie meinte, das Zeug wäre wirklich gut, habt jemand Erfahrungen damit? Hab über die Suchfunktion leider nicht viel dazu gefunden.

Im Beipackzettel steht auch, jeden Abend auftragen, Sie meinte, alle 2 Tage reichen völlig aus. :-/

Watt´n nu?

Außerdem soll ich auf scharfes Reinigungszeug verzichten, aber die Waschcreme von La Roche Posay is das einzige, was meine Haut noch halbwegs in Ordnung hält.

Trau mich nicht so recht, das wegzulassen. :-(

Na ja, freue mich über eure Erfahrungen! @:)

Eve

Antworten
Ejve19^83


Au ja, und bitte keine schneckenschleim-tipps oder sowas!!!

hab schon einiges getestet, incl. 2 roaccutanbehandlungszyklen vor ein paar jahren.

habe so ziemlich alles durch und möchte wirklich nur infos zu diesem gel. :-)

thx.

L6indxa83


Hallo Eve,

ich nehme zur Zeit (seit ca. 1 Monat) auch das Duac Akne Gel. Ich hab auch schon einiges an Salben und Creme durch, und ich muss sagen, durch Duac ist es zwar nicht wesentlich besser geworden, aber n bisschen. Hilft noch am besten von allem. Aber ich werd mir trotzdem Roa verschreiben lassen... will meine Akne endlich loswerden!

Zur Anwendung: Ich trage es jeden 2. Tag gibt, anfangs war meine Haut ziemlich gereizt dadurch, das hat sich aber gegeben. Trocknet halt aus, aber das ist ja bei fast allen Akne-Cremes so.

LG Linda

p#amibxo


soo, dann kann ich auch nun auch mal was dazu sagen

ich benutze duac akne gel auch schon seid längerem und bin mit der creme sehr zufrieden, ich trage sie allerdings jeden abend auf, und das schon von anfang an...

pJamixbo


ach, und waschgel benutze ich das reinigungsgeld von eucerin... gibt es in der apotheke kostet 9.85€ die flasche...

EQves19x83


danke für eure antworten!!! *:)

also ich hab versucht, es täglich zu nehmen, aber meine haut war so krass gereizt, gerötet und tagelang trocken und schuppig!!!! :-o :-o :-o >:(

nach der ersten anwendung dachte ich "wow, toll, meiner haut geht´s super!", aber vielleicht hätte ich mit der nächsten anwendung echt warten sollen. :-/

bin mir nun nicht sicher, ob ich überhaupt weitermachen soll.

hab 2x peeling und ne feuchtigkeitsmaske gebraucht, bis die haut wieder halbwegs normal aussah.

dabei dachte ich echt, die creme wirkt toll!

aber so krass... :-/

soll ich es viell. erstmal im 3-tages-abstand versuchen oder bringt das nix?

@ linda:

roa hat mir damals sehr gut geholfen, nur die liste der nebenwirkungen darf man sich nicht durchlesen. ich selbst hatte damals z.b. krasse depressionen, und schwanger werden darf man bis zu 3 monate später noch nicht, weil extrem fruchtschädigend. für mich sagt das alles.

ich hab´s damals genommen, weil ich oberverzweifelt war. heute würde ich das nicht mehr so leichtfertig futtern.

Loinda8x3


Ich würde es weiter versuchen mit Duac. Wie gesagt, meine Haut war über ne Woche lang au total schuppig, entzündet etc. ich wollt es auch schon absetzen, aber komischerweise wurde es dann schlagartig besser mit der Verträglichkeit und auch mit den Pickeln - allerdings weiß ich ned, ob das nur davon kommt, denn ich nehm seit über einem Monat auch Zink, vielleicht spielt das auch ne Rolle. Nimm es vielleicht alle 2 Tage und wenns ned besser wird, setz es ab...

Wegen Roa: Ich weiß schon, was das ZEug für NW hat - ist schlimm. Hattest du viele NW? Wie lang hast du es genommen? Wie schlimm war deine Akne?

Ich habe vorwiegend Mitesser, dann halt leider auch einige ziemlich große Knoten im Gesicht. Das ist ätzend, vorallen die Narben davon...

LG

E#ve1r983


hi linda! *:)

ich hab roa über 2 behandlungszyklen genommen. wie lange, weiß ich leider nicht mehr, is schon ne weile her.

aber ich glaube, es war an der empfohlenen höchstgrenze.

körperlich hatte ich zum glück kaum nebenwirkungen, psychisch allerdings schon. hatte später dann gelesen, dass roa sogar in verdacht stehen soll, mit selbstmorden bzw. selbstmordgefährdeten in verbindung zu stehen. :-o

das hat mich echt geschockt, vor allem weil ich während der behandlung echt selbst voll runter war. :-/

mir hat´s - was die haut angeht - damals echt geholfen, muss also jeder für sich entscheiden. ich würd´s eben nich mehr nehmen wollen.

das duac werd ich alle paar tage mal nehmen, kann mir leider nich erlauben, im büro rumzulaufen wie schuppi der thunfisch. :-/

meine akne war schon ziemlich krass, auch wenn mir die ärzte immer sagten, es gäbe schlimmeres. %-|

na wie schön, ein echter trost. :-/

ich hatte auch brutale knoten, hässlich gelbe eiterpickel, hab heute noch echt schicke narben. :-(

immerhin ist es bei mir inzwischen soweit, dass ich nur noch mit diesen blackheads zu kämpfen habe, alles andere hab ich nur nach durchzechten nächten in rauchigen kneipen. ;-)

was auch interessant ist, dass bei meinem hautzustand die ernährung und der alkoholkonsum eine riesige rolle spielt. :-/

kann nicht verstehen, warum die ärzte so kategorisch sagen, das hätte nix miteinander zu tun. :-/

hast du´s denn schonmal mit dem waschgel von la roche posay effaclar versucht? ds kann ich dir echt nur empfehlen. danach schön mit der creme von visibly clear eincremen und alles is tutti! :)^

versuch das doch mal, bevor du dir diesen hammer reinziehst.

meiner haut hilft das jedenfalls, nehme das heute noch.

grüssle. *:)

eve

LRindxa83


Hallo Eva!

Ich hab jetzt in den Osterferien (bin im Moment in Frankreich) nen Hautarzttermin, mal sehen, was da dabei rauskommt...

Gern will ich Roa auch nicht nehmen, wie gesagt, so wies im Moment ist, würd ichs ja aushalten, aber das Duac kann ich auch nicht ewig nehmen (ist ja n Antibiotikum dabei, dabei sagen die HA immer, man kanns ewig nehmen, aber in der Packungsbeilage stehts ja anders).

Wie gesagt, ich denk das Zink bringt was und mit der Ernährung bin ich grad dabei zu experimentieren indem ich Milchprodukte fast komplett weglasse - das soll bei vielen helfen. Was hilft bzw. schadet dir denn bezgl. Ernährung?

Zum Waschen nehm ich was aus dem Reformhaus (ich bin der konventionellen Kosmetik n bissl abgeneigt) - Purderm von DADOSENS, mit dem bin ich eigentlich auch ziemlich zufrieden - und im Moment Clean-AC von Avène - is zwar ned Naturkosmetik, kann ich aber nur empfehlen, weil das Duac ja eben ziemlich austrocknet und das is echt ne gute Feuchtigkeitspflege!

LG Linda

ECve1+9813


eva? ;-D

hi linda.

klingt, als hättest du es schon halbwegs im griff. :-D

was ich aber nich verstehe: wie kann man auf der einen seite der konventionellen kosmetik abgeneigt sein und dann gleichzeitig solche hammer reinschieben? ;-)

is ja net bös gemeint, wie gesagt, mir hat das roa damals ja auch geholfen. nur würd ich es heute eben nich mehr nehmen wollen...

also ich kann mir auch nich vorstellen, dass das duac ewig gut is, antibiotika sind eben antibiotika...

mir geht wie gesagt alkohol auf die haut, besonders sekt und sowas, alles mit zuviel zucker. und zu fettige sachen, pizzen, lasagne, pommes und solche sachen.

dumm nur, dass ich eben nich hundertprozentig um sowas herum komme. ;-D

was auch schlecht is, is zuviel eiweiß, aber man kann das eben manchmal schlecht ausbalancieren... :-(

das milch schlecht sein soll, hab ich auch schon gehört, allerdings noch nie weiter getestet.

vielleicht wäre das ja auch mal ne idee...

viele grüße.

eve *dieimmernochnachderultimativenmethodesucht* ;-)

L inXda8x3


Hi Eve (diesmal richtig? ;-))!

Also ja, die ultimative Methode gibts wohl nicht, vorallem die, die jedem hilft - ist wohl wie fast alles sehr individuell.

Ich ernähre mich eh schon ziemlich gesund, kaum Zucker, Alkohol selten und in Maßen, fette Sachen gar nicht. Also von daher super. Das mit der Milch mal schauen. Ich hab auch in den Ferien nen Termin bei nem Arzt, der mehr so auf Naturheilkundliche Verfahren spezialisiert ist, mal sehen, was der meint...

Ja, du hast da ganz Recht: Naturkosmetik und Roa ist wohl wirklich n Widerspruch! Aber ich denk mir, so ne Therapie mit Roa wär ja zeitlich begrenzt - außerdem wie gesagt, das letzte Mittel! :-)

Die Hautärzte haben nur leider nicht immer so die Ahnung... die meinen auch immer nur einer is wie der andere... :-(

Viele Grüße

Linda

ELv8e19x83


richtich. ;-D

also ich nehm dann doch mal ein bissle allohol und fett zu mir... |-o

da haste recht, die hautärzte haben jeder so seine meinung. :-/

deswegen isses auch so schwer, was vernünftiges zu finden. :-(

vielleicht hilft dir das roa ja. :-)

kann ich dir echt nur wünschen, weiß ja, was das für´n krampf sein kann. :-(

wird schon werden. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH