» »

Steißbeinfistel

M\ei7ns12x3


@reppi und @fister

Tolle Geschichten von Euch zwei sehr lustig und gut geschrieben.

Bei reppi könnte es so sein das da Nerven beschädigt sind denn gar nix zu merken ist doch schon seltsam. Auch der Tip der Ärztin gar nix rein machen völlig falsch wie du ja hier mehrfach lesen kannst.

Bei mir hatte sich wie geschrieben trotz optimaler Wundversorgung dann nun doch ne Wundhöhle gebildet die nun wieder eröffnet wurde und am heilen ist :-)

Ja im KH erlebt man schon die tollsten Sachen und lustig war es bei mir auch immer, vor allem mit den leidensgenossen

man müßte echt mal so ein Fistelgeschädigten Treffen organisieren aber alle kurz nach der OP mit Netzschlüpper und Vorlagen damit der Entenarsch auch schön zu sehen ist :-o

Antibiotikum hab ich nie bekommen muß einfach von allein zu heilen gibt hier im Forum auch genügend Tipps was man da Heilfördernt nehmen kann.

Also Jungs oder Mädels Kopp hoch

Ins Freibad wie verrückt bist du denn Kalimar im meer könnt ich ja noch verstehen Salzwasser ist gut für die Wunde aber im verkeimten Chlorwasser bloß nich.

tSommyK-22


@ Reppi:

ist völlig normal. du hast halt wie ich glück gehabt und die fistel sitzt an einer unempfindlichen stelle.

ich hatte weder vor der OP schmerzen, als ich die fistel noch hatte.

und jetzt habe ich auch nullkommanull schmerzen (4 wochen nach der OP). nur in den ersten 4-5 tagen hatte es weh getan, seither spüre ich auch absolut nichts außer manchmal ein jucken oder halt ein druckgefühl, falls ich aus versehen in die wunde komme.

von schmerz kann aber keine rede sein *aufholzklopf* :-)

fDlacxhi


@all

Mal ne Frage an alle "geheilten"

Habt Ihr auch ab und zu wahnsinnigen Juckreiz an der Narbe und ab und zu nach langem Sitzen (Autofahrten) einen Druckschmerz ??? Habt Ihr auch schonmal die Erfahrung gemacht, wenn die Haare zu lang werden, daß die Narbe so sehr gereizt wird und verletzt wird ??? ?

Gebt mal ne Info !

Danke

Ralf

fnlachri


@all

Mal ne Frage an alle "geheilten"

Habt Ihr auch ab und zu wahnsinnigen Juckreiz an der Narbe und ab und zu nach langem Sitzen (Autofahrten) einen Druckschmerz ??? Habt Ihr auch schonmal die Erfahrung gemacht, wenn die Haare zu lang werden, daß die Narbe so sehr gereizt wird und verletzt wird ??? ?

Gebt mal ne Info !

Danke

Ralf

fxlacxhi


@all

Mal ne Frage an alle "geheilten"

Habt Ihr auch ab und zu wahnsinnigen Juckreiz an der Narbe und ab und zu nach langem Sitzen (Autofahrten) einen Druckschmerz ??? Habt Ihr auch schonmal die Erfahrung gemacht, wenn die Haare zu lang werden, daß die Narbe so sehr gereizt wird und verletzt wird ??? ?

Gebt mal ne Info !

Danke

Ralf

Keali2maTr


Noch irgendwer Meinungen zu noch-nicht-geheilte-Fistelwunde-und-trotzdem-ins-Schwimmbad-gehen ?

Weil es für mich jetzt sehr doof ist ...

Wir haben 30°C+ und alle Mann sind im Schwimmbad ...

Gut, ich kann ja auf der Wiese rumliegen und rumchillen, aber dafür dann vollen Eintrittspreis zahlen? Außerdem verbrennt man, wenn man nich ab und zu mal ins Wasser geht und sich abkühlt.

Würd so gern vom 3-er wieder meine legendären Krampen runterziehen :-(

tpokmmyZ-2x2


ins schwimmbad würde ich absolut NICHT gehen, solange deine wunde offen ist!!!

in einem schwimmbecken sind mehr baktieren und urin als sonst wo. wie willst du eigentlich mit verband baden?

es betrifft ja auch nicht nur dich, sondern auch deine mitschwimmer, weil du ja jede menge deiner keime ins wasser mitbringst.

was du aber machen kannst, ist unter die dusche auf dem schwimmbad stellen! dann hast du auch ne abkühlung :D

t/ommyC-2x2


kleiner nachtrag:

ruf halt einfach deinen arzt an, wir können schließlich nicht beurteilen, ob dein loch einfach nur "klein" ist oder noch "offen".

R;esiN87


Hallo Reppi!

Ich bin 17 Jahre alt und sieben Jahre lang geritten - bis zu meiner OP. Das Reiten war bei mir sicherlich entweder der Auslöser für die Fistel oder hat zumindest dazu beigetragen. Mir blieb also nichts anderes übrig als mich unter Tränen von meiner Reitlehrerin und den Pferden zu verabschieden, da mir das Risiko, dass sich, wenn ich nach Abheilen der Wunde wieder reiten gehe, die Fistel wieder neu bildet, zu hoch und mir meine Gesundheit wichtiger ist. Auch wenn es schwer fällt. Am besten sind die unsensiblen Empfehlungen meiner Mitmenschen, ich solle mir doch ganz einfach ein anderes Hobby suchen. Das macht mich echt fertig.

Ich kann mir also sehr gut vorstellen, wie du dich fühlst! Aber vielleicht hast du ja den Mut, nach der Heilung weiter zu reiten.

Ich wünsche dir alles Gute!

f]istxer


schwimmbad

da schliesse ich mich tommy an.das sollte mann wirklich weder ssich selbst,seiner wunde noch den anderen badegästen antun .könnte mir vorstellen das das der wunde überhaupt nicht gut tut.

R!esppi


@Resi und all

Reiten aufgeben?? niemals! ich reite seit ich denken kann und bin jetzt schon ziemlich traurig weil ich mit der Wunde nicht in den Stall kann. Reiten und Pferde gehören zu meinem Leben und das lass ich mir von so einer blöden Fistel auch nicht nehmen. Wieder kommen kann das Ding ja trotzdem, ob ich nun reite oder nicht. Aber das muss jeder selber wissen :-)

tja, heute sind dann auch die Schmerzen gekommen :°( is ein normaler Wundschmerz aber hinzu kommt noch, dass durch komisches Liegen in der Nacht, die Muskeln im Po auch weh tun und jedes mal zusammenkrampfen wenn die Wunde zwickt. ziemlich blöd! bin beim Autofahren fast gestorben >:( hab jetzt Tabletten genommen und versuche meinen Po wieder zu entspannen ;-)

ebenfalls nicht begeistert bin ich von der Ärztin die mich im Krankenhaus untersucht hat und leider heute auch die Nachuntersuchung gemacht hat. Hat kaum Zeit für einen und hat erst gesagt: keine Tamponade und heute sagt sie: doch Tamponade. Hatte ja eh eigenmächtig welche reingetan weil die Ränder sonst zusammenkleben. Außerdem meint sie, dass ich nix nehmen müsste um meine Wundheilung zu unterstützen. Würd ich aber gerne! Am liebsten natürlich was pflanzliches!!! Was nehmt ihr denn so? Werd auch mal mit dem Arzt meiner Mutter reden, der ist auf der Heilpraktikerschiene. Hoffe das bei der nächsten Nachuntersuchung ein anderer Arzt da ist. Möchte auch mal ne andere Meinung hören!

Liebe Grüße

öOgJgexr


Fistel zum fünften!!!!

Hallo zusammen,

ich bin mittlerweile viermal an der Steißbeinfistel operiert worden, allerdings mit mäßigem Erfolg. Die ersten zwei mal wurde das ganze wieder zugenäht, aber die Fistel kam wieder. Das dritte mal hatte ich keine Lust mehr mich 1-2 Wochen ins Krankenhaus zu legen und habe es ambulant machen lassen; noch größere Katastrophe. Das letzte mal dachte ich "jetzt machst Du Nägel mit Köpfen" und ich begab mich in eine Gemeinschaftspraxis die Belegbetten im KH ca. 15 km von meinem Zuhause hatten. Dort wurde ich operiert und die Wunde wurde offen gelassen. Sie war ca. 10 cm lang, 4cm breit und 2,5 cm tief. Die Nachversorgung übernahm nach 6 Tagen KH meine Hausärztin. Bis dahin war alles in Ordnung. Die Wunde schloss sich langsam, aber es blieb trotz aller Versuche eine Stecknadelkopf große Öffnung übrig. In der verzweifelten Hoffnung, dass diese sich von alleine verschließt war die Sache für mich (hoffentlich zum letzten Mal ) erledigt. Aber Pfeifendeckel, seit einem Jahr quält mich ein ca. Erbsengrosses "Teil" und ich glaube ich muss jetzt einfach mal weiter weg zu Fistel-Spezialisten die mich davon befreien. Wer kann mir solche Spezialisten empfehlen? Wenn einer in der Nähe von Würzburg bzw. Aschaffenburg wäre hätte ich es wenigsten nicht so weit.

Wie waren eure Erfahrungen mit mehreren Operationen?

Gruß an alle Fistelgeschädigten

Ögger

a1njax08


Reppi

die Wundheilung fördernd ist Arnica D6, das sind homöophatische Kügelchen, die es in der Apotheke gibt. Schadet auch nicht, Zink-Brausetabletten einzunehmen (gibt's im Drogeriemarkt), das stärkt das Gewebe.

Habe noch eine Frage. Mein Freund ist Ende Februar operiert worden und die Sache ist wunderbar verheilt, nach ca. 10 Wochen war die Wunde zu. Nun hat er seitdem aber auf der Narbe immer so etwas schuppige Haut. Dachte als erst, das ist so eine Art Wundschorf, weil sich die Haut ja erst erneuern muss, aber es ändert sich seit Wochen nicht. Kennt das jemand? Oder könnte das ein Hautpilz sein? Wenn ja, wa macht man am besten dagegen?

Gute Besserung all denen, deren Wundheilung noch nicht abgeschlossen ist!

M[einds12x3


zu juckreiz und @reppi

Hab bevor ich zur zweiten ins KH bin einen Kollegen angerufen der mit mir bei der ersten OP auch drin war er meinte er hätte immer nach der Arbeit durch das lange stehen und gebeugte Körperhaltung eine gereizte Narbe die etwas anschwillt und so aber sonst hätte er nix. Jetzt nach meiner zweiten OP rief er mich an und meinte er hätte als er von mir hörte sofort Phantomschmerzen bekommen an der OP Stelle. (schon seltsam oder) :-o

Und Auto fahren reppi also bitte bist du verrückt ich lies mich vom KH mit dem Taxi abholen da setzte ich mich hinten auf ne halbe Arschbacke und stämmte mich gegen alles was da war damit ich nicht all zu sehr hin und her gewürfelt werde ,weil sonst ja immer bewegung unter Belastung auf die Wunde kommt. Ist glaub ich keine gute Idee Auto zu fahren. Nach der ersten hatte ich dummerweise mein Auto mit ins KH genommen ich kann dir sagen als ich dann am5 .Tag nach der OP damit nach hause fuhr ich dachte in jeder Kurve die Wunde reißt weiter auf. Als ich zu Hause ankam war ich Schweiß gebadet.

das war mir ne Lehre.

Gruß an alle

f?lacUhi


@meins123-Phantomschmerzen ???

Du, ich glaube das mit den Phantomschmerzen kenne ich auch.

Jedesmal, wenn ich mich irgendwo wohl fühle (Im Urlaub etc) oder ich beruflich nicht krank werden darf, denke ich, "hoffentlich spielt die Ex-Fistel nicht verrückt, hoffentlich bildet sich keine neue Fistel" oder, du wurdest 5 Mal die letzten 3 Jahre erfolglos operiert, kann es wirklich sein, daß es diesmal vorbei ist, und warum aufeinmal ??? und siehe da, wie von Zauberhand schmerzt die Narbe und man macht sich komplett verrückt. Ich glaube sowas wie Phantomschmerzen gibt es.

Vielleicht brauche ich ja mal einen Psychater !!!

Gruß

Ralf

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH