» »

Steißbeinfistel

RAehobomth


Dritte und vierte Woche

Dritte Woche

Die Schmerzen lassen nach und ich setze die Tabletten ab. Trotzdem tut jede Bewegung weh - sitzen, Schuhe binden, im Liegen umdrehen, alles extrem schwierig. Ich muss von nun an nur noch dreimal zu Arzt, die Frühwechsel machen wir nun teilweise selber. Braunol wird nun nicht mehr verwendet, ich bekomme nun Cutisorb, kleine grüne Tampons die Bakterien aufsaugen. Zwei 3x3 große Bällchen passen herein. Die Wunde nässt aber immer noch sehr. Laufen klappt soweit prima, sogar 20 Minuten Autofahrt (halb liegend auf dem Beifahrersitz) habe ich überstanden. Sitzen ist nach wie vor nicht möglich.

Vierte Woche

Mein Arzt sagt die Wunde heilt jetzt gut, es würde gut granulieren. Die Hälfte sei nun geschafft, es passt auch nur noch ein Bällchen herein. Ich würde etwa zwei Wochen vor der Zeit sein. Die Schmerzen nehmen wieder etwas zu, liegen ist nun auch beschwerlich, es ist alles verhärtet, kneift und zwickt. Wir rasieren zuhause die ganze Region, damit keine Haare herein wachsen. Noch zwei Tage bin ich krank geschrieben, dann muss ich wieder voll auf Arbeit.

So dies war mein (nun doch nicht so kurzer) Zwischenbericht, mal sehen wie es weiter geht. Allen Leidensgenossen (-innen) gute Besserung und viele Grüße

Rehoboth

Nzadj%a7n7


hi Sintra

nein kenne die Leukase N Kegel nicht.sind die gut und für was werden die verwendet?wo genau ist den deine stelle?meine ist ziemlich oben in der po falte.

tCeu9fidxrea


@Nadja77!

Mit was genau wirst du verbunden?

Ist das was über die Wunde als letztes kommt evtl. eine Wundschutzplatte? Die kann nämlich sogar bis zu 7 Tagen auf der Wunde bleiben,dann kommt es auch darauf an mit was gestopft wird,"nur" mit sterilem Mull getränkt mit so komischen Zeug,oder z.B. Aquacell,dann ist das mehmalige Auspülen der Wunde nicht nötig,wenn die Wunde komplett zugeklebt ist,ist sie ja steril verpackt und so könne ja auch keine Bakterien rankommen,und das z.B. Aquacell regelnt die Wundheilung.

Ich bin ja schon 1 Jahr hier im Forum,und die die täglich mehrmals ausduschen,haben meist nicht so tiefe wunden und stopfen nur mit Mullkompressen,wo noch ne komresse drüber kommt,die kann man natürlich öfter wechseln,als wenn man so zugeklebt ist,im KH hab ich Anfangs auch nur Kompressenverbände bekommen,dann eine V.A.C-Pumpe,wo ich aber das Vacuumpflaster nicht vertragen hab,und statt bessere ging es mir mit dem Teil immer schlechter,und dann bekam ich so Bälle in das Loch und darüber eine kompresse,und ne Vorlage(solange ich im KH lag) Zu Hause dann Anfangs(so ca.3 Monate) kam der Hauskrankenpfleger zum täglichen ausduschen und Verbandwechsel,Anfangs noch die wundbälle,später eben geanntes Aquacell,abgedeckt mit den Wundplatten. Ab Mai letzten Jahres,Verbandwechsel nur noch alle 2 Tage,ab Anfang Juni sogar nur noch alle 3 Tage.ende Juni,genau nach 5 Monaten und 2 Tagen war ich dann verheilt.

Ich such mal die Seiten raus,wo ich mein Verbandmaterial beschreibe und auch Bilderlinks angehängt habe.

LG Andrea und Gute Besserung @:)

tjeuf!idrxea


So habs gefunden wegen des Verbandmaterials,schaut mal auf Seite 173,da sind die Links.

N`adjax77


Hallo teufidrea

danke das du mir so ausführlich geantwortet hast.hier nun meine sachen die ich benutze. Opraclean ( mullbinde zur tamponade mit loloform ) ,gazin stetielle mullkompresse, fixomull stretch. also heute früh wurde mir in die wunde die tamponade reingemacht daruf dann die mullkompresse und darüber dann das fixomull stretch. meinst du das es dann normal ist das ich nur alle 2 tage die wunde ausduschen und säubern soll? sie die leute von der hauskrankenflege gut ? oder pfuschen sie ?

liebe grüße nadja

lQit=tlev-ke/vixn


Nadja77

Leukasekegel... kenne ich auch. Die kommen dann in die offene Wunde, wenn sich so ein "innerer Sack" gebildet hat. Damit wird der dann ausgefüllt und kann von Innen heraus wachsen.

Komme gerade von meinem behandelnden Hautarzt. Der hat vielleicht Augen gemacht als er die Wunde gesehen hat. War ja eigentlich nur noch ein kleiner Teil der noch durch die Wundheilstörung offen war. Er ging auch nur davon aus, dass die Wunde nur ein wenig aufgeschnitten werden würde.... Wegen dem täglichen 2 mal ausduschen fragte er sich was mit den Viren ist, die durch das Wasser in die Wunde kommen könnten. Er versteht das nicht so ganz. Ich soll aber erstmal dem Rat der Ärzte im KH folgen und täglich ausduschen und mit Betasalbe und Kompressen ausstatten. Am Freitag habe ich den nächsten Termin bei ihm. Er will mal bei seinen Chirougen (oder so) nachfragen was die davon so halten. Die Salbe Iroxol bringt bei täglichem ausduschen nichts, da die Salbe erst einziehen muss um zu wirken. Dies kann sie aber in der kurzen Zeit nicht richtig. Da erzählt doch jeder Arzt was anderes. Und wir als Laien stehen wieder mal dumm da... Eigentlich vertraue ich meinem Hautarzt.

L}uBppxi1


@Sintra

Diese gelbes zeuch hatte ich auch ist aber kein eiter . Darf nur nicht faulig riechen .

L:uppxi1


Bei ist die wunde so dicht das ich kein tolettenpapier benutzen kann muss dann immer ausduschen bin auch erstaund das sich da nichts entzündet hat .

twe;ufidxrea


@Nadja77

Ob die Leute gut sind die zu dir kommen ,kann ich dir nicht sagen,meine hier waren super,sind speziell fürs Wundmanagment ausgebildet,und ich habe wirklich vom 15.02.06 an bis zum 30.06.06 eine klasse Betreuung gehabt,weil ich hatte ja genau 9 Wochen nach der 1. OP eine 2. OP,wieder eine Fistel,aber nicht so tief,und etwa 5 cm höher als die 1.

Womit sie dich verbinden hängt ja davon ab was das Kh oder dein Hausarzt gesagt hat bzw. verschrieben hat,und so wie du es beschreibst hört sich das für mich OK an,bei der 2. wunde habe ichanfangs noch so gelbes Pulver mit reinbekommen das Oprisept oder wie das heißt hatte ich nur kurzfristig im KH bekommen,danach wie schon auf Seite 173 beschrieben.

Frag doch beim nächsten kontrollbesuch beim Doc mal nach Aquacell,das ist mit Silberhydrit(oder son ähnlich) und ist erst trocken,wird auf die Größe des loches zugeschnitten und dann gestopft,und wird dann durch die wundflüssigkeit Geleeartig und lässt sich gut ausspülen,nachteil,es gibt sie nur in Packungsgrößen 10x 14 glaub ich und man darf es nach dem Öffnen nur am selben Tag benutzen,selbst wenn mann es gut wieder zumacht,deswegen schrecken vielleicht viele Ärzte davor zurück es zu verschreiben,und ich bin echt froh das ich hier in der Provinz(plattes Land) so ne tolle Versorgung meiner Wunde(n) hatte,und so einen tollen Hausarzt hab,der nicht einfach gesagt hat das ist zu teuer das liegt nicht mehr in meinem Budget,ich verschreib ihnen was anderes.

LG Andrea @:)

dper_oscEhweoi9gsaxme


@Nadja

Ja die Aquacell- Tamponade kann ich nur empfehlen. Sie ist mit Silberionen bestückt und sie vergelt in der Wunde. Wenn die Packung angebrochen ist muss sie sehr gut verschlossen werden und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

@alle mit dem ausduschen

Es ist egal was der Arzt sagt wir oft ihr ausduschen sollt. Wichtig ist das die Wunde sehr gut danach verbunden wird. Bei mir habe ich es so gemacht: In die Wunde habe ich eine Wundkompresse 7x7 cm gelegt. Darauf eine Kompresse 10x10 cm und dann gut mit Fixomull- Stretch verklebt.

@ alle wegen dem zunähen

Ein Wunde solcher grösse sollte nie zugenäht werden da die Gefahr einer Indektion so grösser wird. Die Wunde soll und muss von innen nach aussen heilen.

@all mit dem Sitzproblem

Bei mir ging es am besten wenn ich mich andersrum auf den Stuhl setzte. Also die Rückenlehne gegen meinen Bauch. Dadurch verschiebt man das Becken und entlastet die Wunde. Bei mir ging es zwei Tage nach der OP fast ganze 6 Stunden.

So ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiterhelfen. Bei mir war die OP am 01.01.07 und die Wunde ist jetzt ca. seit 2 1/2 Wochen zu. Bis dann

NeaQdjya77


hallo der_schweigsame

danke für den tip mit dem stuhl habe ich gleich ausprobiert und es geht ganz gut.habe so eine panik muss heute das erste mal die wunde unter der dusche ausspülen.um 14 uhr kommt die häusliche krankenpflege.sie will dann mit mir zusammen das ausduschen vornehmen.bin gespannt ob es weh tut.das ausspülen beim arzt tat nicht weh.sogar als gestern die tamponade gewecheslt wurde waren es keine richttigen schmerzen sondern eher so ein zieppen.hatte aber vorher auch eine dolormin genommen.meint ihr das ich vor dem ausduschen in der dusche auch besser eine tablette nehmen soll?

h@eizrercoWupe


@ all

hallo auch meine op ist jetzt 6 tage her bis jetzt ohne beschwerden muss nur noch alle 2 tage zum arzt und er sagt das freitag die fäden gezogen werden wenn es weiter so gut heilt habe denn doc noch mal gefragt warum es bei mir zu genäht worden ist das da meinte er weil noch keine entzündung da war und weil die fistel nur chilli bohnen gross war habe ich da glück gehabt oder wie

t,euCfidrxea


@der_schweigsame

Wenn du dich selbst verbindest ist das OK,das du die Aquacell-Packung wieder gut verschließt,in den Kühlschrank braucht sie aber nicht unbedingt,aber der Hauskrankenpfleger darf die geöffnete Packung am nächsten tag nicht mehr benutzen,wenn nämlich dann was mit der Wunde ist ,kommt derjenige in Teufels Küche,selbst auf eigenen wunsch hin dürfen die das nicht,bei mir kam ja der Chef(vom Pflegedienst) zwischendurch zur Kontrolle und der weiß genau wenn 10 Packungen aufgeschrieben sind,also für 10 Tg dann kann es nicht sein das am 11ten Tag noch keine neuen bestellt sind,das war das tolle in der ganzen Zeit ich braucht emich um nichts kümmern,nur wenn ich beim Hausdoc zur Kontrolle war,habe ich das neue Rezept mitgebracht,ansonsten haben die vom wundmanagement sich um alles gekümmert,auch um den seelischen Beistand den man echt braucht wenn die Sache so langwierig ist,oder wie bei mir noch ne 2te Fistel dazu kommt,außerdem bin ich seit dem KH Aufenthalt letzten Januar ziemlich anfällig was Infektionskrankheiten angeht,in den 5 Monaten der Heilungsphase hatte ich so oft einen grippalen Infekt wie noch nie in meinem Leben,und auch jetzt über 1 Jahr danach,haut mich ein einfacher Schnupfen gleich um,hoffe das sich das bald mal wieder legt,denn so langsam hab ich vom Krank sein die Schnauze voll.

SUintrxa


Alles neu

So ich melde mich auch mal wieder.

Gehe jetzt fast jeden Tag zum Arzt, vorher ausspülen, Kamillosan ins Wasser und alles ist super. ;-D

Zum Glück meinte er gestern, wenn das soweiter geht, dann ist es soweit das wir es nicht mehr offen halten müssen und zu wachsen lassen können. Anscheinend ist kein Infekt drin und mein Heilfleisch muß seid Montag immer wieder zurück gedrängt werden damit es nicht zu schnell zuwächst.

Aber, ich habe eine Frage.. die beschäftigt mich schon seid kurz nach der OP. Habt ihr auch so ein paar Probleme mit dem Stuhlgang, das Ihr nicht richtig könnt. Also nicht so wie früher.

N1adjQa77


hi

also heute wurde das 1 mal meine wunde ausgeduscht ( mit dem duschkopf ). es tat nicht weh. :)^ mein gott war ich froh.das tamponaden ziehen vor der dusche war nicht so angenehm.meinte zu der häuslichen krankenpflege ob es vielleicht gehen würde sie vorher nass zu machen sie meinte NEIN das brauch man nicht.also augen zu und durch.danach bin ich in die dusche gegangen was nicht weh tat. dann wieder raus neue tamponade rein tat nur ganz wenig weh da tut ein zahnarztbesuch viel mehr weh.dann hat sie verklept.habe nun eine frage an euch.habt ihr auch immer geblutet also war bei euch auch die tamponade und die mullkompresse die vor der wunde ist voll mit blut? und wenn ihr die wunde ausgeduscht habt war euer wasser klar oder auch mit blut? ist das normal?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH