» »

Steißbeinfistel

E NJAx80


Frohe Ostern

@:) @:) @:)

Hallo zusammen,bin auch wieder mal hier.

Meine Op ist jetzt 6 Wochen alt,die Pflegerin meint es sieht super aus,nur noch halb so gross!

Jetzt muss aufgepasst werden,dass es von unten her raufwächst.Die Haut rundherum ist schon recht gut verheilt,nur eben in der mitte ist doch noch tiefer.Das Gewebe braucht auch länger, als die Haut.

Eigentlich geht es mir super,keine Schmerzen und arbeiten geht auch gut.Nur langsam nervt mich die ganze Sache,besonders jeden Morgen um halb zehn geduscht bereit zu stehen.Nie mal spontan zu duschen,ausschlafen und tun und lassen wie einem grad ist.Und auch diese Kleber setzen meiner Haut arg zu.

Aber ihr kennt diese PLAGE ja nur zu gut!!

Ich wünsche euch schöne Ostertage,und viel viel GEDULD!!!!!!!!!!

Besonders denen von euch,die es schon zum zweiten mal haben,oder die Wunde wieder offen ist :)*

Liebe Grüsse

o]hne hKakffee gEehxt nix


frohe Ostern

auch von mir.

@enja kenne das auch zu gut. bin zwar "erst" 3,5 wochen dabei, aber meine haut muß auch arg leiden. die duschzeit kann ich mir zum glück aussuchen, da mein mann mich ja versorgt. hoffe ja mal das die wunde in den nächsten 2 wochen zugeht. wäre natürlich supi. mal sehen was wird.

an alle schöne feiertage

lg kaffee

scchweTster-s


Frohe Ostern

Hallo zusammen, bin neu hier, hab mich aber schön öfter hier umgesehen und einige gute Tipps hier gefunden! Meine OP war am 29.01. also schon was länger her und die Wunde ist fast zu. Sie war riesig, sogar der Chirurg meinte so ein loch hätte er selten gesehen, daher bin ich froh dass es schon so gut verheilt ist. Allerdings ist mir heute Morgen aufgefallen, dass das Narbengewebe um das Loch ziemlich hart ist, daher wollte ich euch fragen, ob das normal ist, ist das bei euch auch so? Ich hab schon Angst das irgendwas nicht okay ist und da ja Wochenende ist kann ich ja nicht zum Arzt, frühestens Dienstag. Wäre für Antworten sehr dankbar!!

XcRridxer


Schwester-s

Hi,

so meine OP ist jetzt gut 2 Monate her,

Die Wunde ist ganz gut verheilt, habe nur noch eine winzige offene Stelle,

aber das Nabengewebe ist bei mir auch hart, ähnlich wie Knorpel,es wird wohl noch dauern.

Ich schmiere mir Penatencreme auf die Narben, das soll laut meinem Arzt das Gewebe weicher machen, was auch tatsächlich zutrifft.

Schmerzen hatte ich überhaupt nicht.

Gruss Will

spchwesOtexr-s


Danke Will!

Ich hatte unmittelbar nach der OP auch keine Schmerzen, die kamen erst so am 3. post-OP Tag, gingen aber nach ner Woche wieder weg, war mit Tramal ganz gut auszuhalten. Nur auf dem Rücken konnte ich lange nicht liegen, geht jetzt aber auch wieder.

Ich wünsche allen noch frohe Ostern und viele bunte Eier!

Syintxra


Pennen

Also auf dem Rücken kann ich auch noch nicht so gut liegen... dann ziept das doch noch etwas. So starke schmerzen das ich Medis nehmen mußte hatte ich die ganze zeit aber auch nicht.

wj.ebxo


Mein Beitrag

Hallo.

Nach einigen Wochen lesen und meiner OP letzte Woche wollte ich mich nun auch mal zum Thema melden.

Meine OP war vor einer Woche. Loch ist ca. 5x5x5 groß. Die OP war ambulant.

Die Schmerzen sind zwar auszuhalten aber nicht gerade angenehm.

Nach den ersten drei Tagen Sofa will ich mich nun aber wieder normal bewegen. Und das geht nur mit Schmerzmitteln. 2-3x eine halbe Tablette am Tag.

Im Grunde genommen fühle ich mich regelrecht im Stich gelassen. Mein Arzt ist 25km weg. Taxischein gibts nicht. Selber Auto fahren sagt er. Ob er noch weiß wo er mich operiert hat?

Salben werden nicht verschrieben weil nicht verschreibungspflichtig.

Kosten sparen.

Da meine Frau auch 8h arbeiten geht konnte sie nie mit zum Arzt. Frage nach einem Pflegedienst, der meiner Frau zeigt wie man den Verband anlegt, gibt es auch nicht. Hab ich selber bezahlt weil ich für mich dachte das es schon wichtig sei. Auch für meine Frau war es wichtig das es ihr mal jemand gezeigt hat. Sie hätte sich das ansonten gar nicht getraut.

Kostet zwar nur 11,20 € aber ich finde es prinzipiell nicht in Ordnung.

Wenn ich all das gewusst hätte. Ich hätte mich stationär 2 Wochen versorgen lassen. Im Einzelzimmer.

Ich werd mich heut zum letzten mal bei dem sehen lassen. Lasse mich dann zu einem hiesigen Chirugen überweisen. Der behandelt mich weiter.

Leider macht der nur stationäre Steiss OP's. Sonst wäre ich ja direkt zu dem gegangen.

Aber egal. Kann nur besser werden.

Vieleicht bin ich ja auch einfach nur zu wehleidig.

So ich werd mich nun mal auf die Socken machen. Man hört voneinander.

mfg

w.ebo

w>.exbo


Da in ich wieder

Der ortsansässige Chirug meinte das im Moment nicht austamponiert werden soll.

3 - 4 mal am Tag ausduschen. Tamponage davor fertig. Die Betonung lag auf Im Moment.

Ich halte den Arzt eigentlich für sehr Kompetent aber ich Frage mich natürlich nun wieso der eine sagt: austamponieren und der andere sagt: Im Moment reicht eine Tamponage davor. Also nichts in die Wunde ausser Wasser beim aussülen.

hmmmmmm

Naja schaun wir mal

Hier im Forum machen das ja auch einige so und die anderen wieder anders.

Kann ja nur besser werden aber die Schmerzen ohne die Tamponage in der Wunde sind erheblich besser auszuhalten.

mfg

w.ebo

ouhne Ka2ffee- geht, nxix


@w.ebo

also ich hätte ja angst, das das zusammen wächst und sich dort eine höhle bildet. ich persönlich würde mir noch eine andere meinung dazu einholen. kann ja nicht schaden.

war heute wieder mal beim doc. alles supi. heilt gut und soll einfach so weiter machen. größe ist zigarettenfilter nur noch groß ( ja ich bin raucher ;-D ) müßen halt noch aufpassen, dass es nicht zu schmal wird und jetzt erstmal ein wenig wieder hoch wächst. sonst alles supi. kann prima sitzen und schmerzen gleich null.

lieben gruß kaffee

u"nter+denilixnden


Narbenbildung?

hallo ihr!

ich hab morgen meine erte pilo-op vor mir... mir grauts schon ein bisschen davor, aber ich weiß jetzt schon ziemlich viel darüber, das ist beruhigender.

hab dennoch eine frage, die mir bisher noch nicht beantwortet wurde: wie sieht denn am ende der wundheilung die stelle aus? gibt es auch so etwas wie "narbenbildung" bei der offenen variante oder wie hat man sich das vorzustellen? sieht man das sehr deutlich?

gruß,

unterdenlinden

f}eplixaxo


Fußball

Hallo Leute

meine OP, Steißbeinfistel, ist jetzt 3 Wochen her. Der Arzt meint das es bis jetzt gut aussieht mit der Wunde. Ca in 4 Wochen sollte sie geschlossen sein.

Zur Wunde: zu Größe: wenn man Daume und Zeigefinder zusammenschließt hat man ca die Größe.

Ich wasche die Wunde 5 mal am Tag aus.

Meine Frage: Ab wann kann ich wieder Fußballspielen. Hochhalten, leichtes laufen geht ohne schmerzen.

Kann was passieren wenn ich anfange bevor die Wunde komplett verheilt ist?! .....kann man einreißen oder verheilt die Wunde dann schneller ?!

EFNJA8x0


Hallo

@w.ebo

Bei mir wird auch mit recht teuren kompressen die wunde gefüllt,die saugen die wundflüssigkeit auf und wirkt gewebebildend!und wie schon erwähnt,muss es unbedingt von unten her "wachsen".sonst gibt es taschen,die der arzt wieder aufschneiden muss!!!!

alles gute :)*

@unterdenlinden

Hey alles gute für deine op morgen!!!!!

wirst sehen es ist nicht so schlimm, wie es aussieht!einfach die ersten paar tage oder 2-3 wochen bisschen mühsam,doch dass kommt gut :)* :)*

mit der narbenbildung kenn ich mich jezt auch noch nicht aus,bin vor 6,5 wochen operiert worden.doch ich glaube so schlimm schaut des net aus!hauptsache NIEMEHR *:)

TOI TOI TOI

@felixao

also mein arzt hat mir geraten mit dem fitnesstraining erst nach ca. 2,5 monaten weiter zu machen.einfach wens richtig gut verheilt ist,wegen dem schwitzen und auch damit es nicht aufreisst :(v

dass währe ja echt schade!!

würde auch gerne früher gehen,habe keine schmerzen mehr,und auch die wunde heilt super!!muss trotzdem noch nen monat warten!!*:)

a-nne9ape


mir steht es auch bevor

Hallo zusammen,

dank dem Forum bin ich nun ein bisschen aufgeklärt, was die Steißbeinfistel angeht.

Mir steht die OP noch bevor..sollte eigentlich schon im Januar gemacht werden, aber mein Papa hatte im Dez einen extrem schweren Schlaganfall, so dass ich das ganze verschieben musste, denn Papa ist erstmal wichtiger.

Momentan ist meine Fistel entzündet, die Suppe läuft da wieder schön raus. Aber ein bisschen schiss habe ich das schon, da mit nem zweiten Loch im A...rumzulaufen, sieht ja auch nicht gerade appetitlich aus....aber nützt ja nix, der Mist muss weg! Kann das aber erst im Juni oder so machen lassen, da wir gerade am umziehen sind. Aber im Sommer wegen dem Kram nix machen können, auch nicht sehr verlockend, aber dieses Jahr muss da definitiv was passieren, schleppe das jetzt knapp 2 Jahre mit mir rum :(v :(v :(v

LG Anne

wM.Webo


Also wenn ich mir den Termin nochmal aussuchen kann dann definitiv November. Da is eh scheiss Wetter und man kann nix machen.

Naja. Alles wird gut und ich sage mir einfach: Es gibt schlimmeres. Und mal ein paar Wochen nichts zu machen tut auch mal ganz gut. So hat man mal wieder Zeit für die paar Hobbies.

mfg

w.ebo

IbcebirTdt1hel3ast


angst vor op

Wenn ich wieder versichert bin gehe ich endlich zum artzt, wegen der fistel, habe nur angst vor der narkose meint ihr es geht auch mit einer rücken marks spritze ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH