» »

Steißbeinfistel

FYisteQlfeiinxd


...und täglich grüßt der Verband

Die Tamponade wurde entfernt, dann wurde etwas hineingestreut (k.a. was, mein Doc erzählt dabei recht wenig und ich bin immer froh, wenn ich wieder draußen bin).

Danach wurden zwei Kompressen in die Wunde gelegt. Ich muß dazu sagen, dass meine Wunde nicht bis auf den Knochen geht, sondern flacher ist.

Anschließend eine Zeturvit(heißt das so?)-Vorlage rüber und festgeklebt.

Eigentlich sollte ich morgen wiederkommen. Aber wenn es durchblutet heute....und das ist der Fall.

Mir ist sogar eine der beiden Kompressen bereits abhanden gekommen.

Mal sehen, was er heute macht.

Ich denke mal die andere Kompresse auch raus, zwei frische rein, Vorlage vor und fertig ist.

Warscheinlich darf erst dann geduscht werden, wenn die Wudne nicht mehr blutet ?!?

Schaun mer mal.

H<omerx99x6


Hallo Leute,

bin eben wieder auf dieses Forum gestoßen und habe gestern auch meine OP gehabt(Sinus Pilonidalis Excision). Kann jetzt auch nur noch seitlich liegen oder stehen , echt blöd, aber was soll man machen? Wie verbringt ihr so den Tag ? wäscht ihr euch irgendwie ? weil duschen darf ich ja nicht.

wie ist n das wenn man die Fäden wieder weg bekommt ? und Tamponade(oder irgendwie so) auch weg?

gruß

F istel#fein#d


Hallo Homer996

Wenn Du genäht worden bist kannst Du m.E. keine Tamponade in der Wunde haben.

Bei einener großflächigen Excision bezweifel ich auch, dass die Wunde genäht wurde.

Die Zeit verbringe ich mit meinem PC, DVD's und einem Buch.

Sitzen geht auch noch nicht so gut (muß auch schon wieder aufstehen ;-D

r:aldphilxeixn


@ rausdamit

:-/ ich schrieb da ja schon mal davon :-). Vakuumverband, ja sicher, machen die bei uns immer bei solchen OP´s. Hat gute Erfolge gebracht, die Heilung in den ersten Wochen ist rasant. Keine Tampo wechel und all so n Zeuch, soweit wirklich easy. Und gaaaaaaaaaaaanz wichtig, ich hatte keine Schmerzen :-D, echt nicht. Wenn ich hier lese was da alle immer mitmachen :°(. Hmmmm bei mir sind jetzt gut drei Monate um, des Mistding is immer noch nicht ganz zugeheilt. Ich werd mal meinen Doc aufsuchen, des is doch nicht normal,oder? Schmerzen oder so hab ich keine. Ich dusch des Teil täglich aus mit der Massagebrause ;-D. Ansonsten tu ich nix. Mein Doc meinte damals, er halte nix von Sitzbädern und all so nem Zeuch, einfach einmal täglich ausduschen und das gründlich, die Wunde immer schön auseinanderziehen, damit sie nicht zu schnell zuheilt. Mach ich ja alles, wie mir befohlen. Und trotzdem, des letzte Zippelchen will ums verrecken nicht wie ich will.

Kurz noch zum Vak - Verband. Es ist ne Schaumstoffeinlage die mit Folie verschlossen wird, so ne Art Kunststoffpflaster, ein Schlauch führt durch die Bäckchen ;-D nach außen und is mit ner Flasche verbunden, in der ein Vakuum vorherrscht, dadurch hast nen dauernden Sog in der Wunde, is am Anfang ein wenig unangenehm, aber nicht weiter störend. Es gibt wohl auch noch Vakuumverbände, die mit ner Art Saugmaschine betrieben werden, des soll gar nicht lustig sein, hat mir ne Schwester verklickert. Machen sie aber nur, wenn es sich gar nicht anders in den Griff bekommen lässt, sprich das Vakuum nicht anders hergesellt werden kann aufgrund von Undichtigkeiten. Meins haben se dicht bekommen auch nach nem Wechsel nach drei oder vier Tagen. Der Aufenthalt war sieben Tage im KH, wobei mir mein Doc auch sagte, ich könnte auch theoretisch nach Haus gehn, er rät mir jedoch davon ab, da ich über ne halbe Autostunde vom KH wegwohne und so eben alles an Ort und Stelle sei, sollte was außergewöhnliches auftreten. Sie hatten aber auch schon Patienten, die sie mit Vak nach Haus geschickt hatten.

Sogesehen für mich eine Prima Sache gewesen und ich werde, sollte ich wieder mal da hinten operiert werden müssen auf diesen Verband bestehen, koste es was es wolle.

Greats und gute Besserung *:)

H=omer\996


@ fistelfeind:

zugenäht wurde auf jeden Fall, hab ich gesagt bekommen. wie groß die wunde tatsächlich ist, kann ich nicht genau sagen. hab aber vor der OP keine schmerzen oder sonst was gehabt , auch keine entzündung. wenn ich mich nicht verhört habe ist eine tamponade drin

fJlaPchxi


@ralphilein

Wie sieht dieses Vakumverband aus, wie lange muß man eine Flasche mit sich führen ? Kann man damit arbeiten ???

Gruß

Ralf

I@spuup


zum themer sitzen

also hab hir schon paar mal gelesen das ihr prob.'s mit dem sitzen habt . ich habe das prob. gelößt indem ich mir für 2,50 € einen schwimreifen gekauft habe . dadrauf konnte ich herforragend sitzen .

mfg sebastian

HAo6merl9O9X6


ja, hab auch schon gesagt bekommen, dass ich mir einen Sitzreifen kaufen könnte, sollte aber schon so 1-2 Wochen vergehen

INspxup


sitzreifen

nunja ich bin mit dem reifen aus dem KH abgeholt worden . also nach drei tagen . mitlerweile kann ich vorm pc in meinem sessel ohne reifen sitzen und im auto geht es auch schon ohne . ich kann dir nur raten es außuprobieren , da so einiges erleichtert wird . sobalt es allerdings unangenehm oder schmerzhaft wird würde ich es sein laßen .

nun noch mein letzter tip , hol dir keinen sitzkringel , die sind meistens zu teuer . ich hatte mal im zubehör für arztpraxen und so geschaut aber da kosten die dinge ca 50 € . da habe ich mir dann gesagt das es auch ein schwimmreifen tut .

mfg sebastian

lkaxutz


hallo leute,

habe mich gerade neu regestriert . leide seit 10 jahre an einer chronischen zyste :-(. das ding fing ziemlich weit oben an... vor zwei jahren ging es dann über die gesamte länge nach unten... nicht so schön. da die flüssigkeiten aber ablaufen können, konnte ich die ganze zeit damit leben... naja mal besser und mal schlechter . wolte das scheiß ding aber die ganze zeit mal herauschneiden lassen... und da bin ich doch endlich mal ende august ins kh zur terminvereinbarung gegangen ;-D. so, jetzt rückt die op am 17.11.04 immer näher und ich bekomme hier langsam echt einen stift in der hose (zusätzlich , wenn ich mir eure heilungsverläufe so ansehe :-) ). ersteinmal gute besserung an alle *:). aber ich bin kurz davor einen rückzieher zu machen... komme mir schon vor als gehe ich für unbestimmte zeit in den knast und bin dementsprechend total von der außenwelt abgeschlossen. naja man hört sich bestimmt

R0ob(eJrtxD


@lautz / Zyste

Hi, und Wilkommen hier!

Was haben die im KH denn nun genau diagnostiziert!? Ist es denn überhaupt eine PilonidalSinus!? Wo genau sitzen denn jetzt Deine "Beschwerden". Lass Dich nicht entmutigen.

Ich habe es auch immer vor mir hergeschoben, und bin jetzt aber doch endlich an dem Punkt, wo ich JA zu der OP sage. Denn glaube mir (und auch den anderen), sollte es ein PS sein wirst Du früher oder später nicht um die OP herumkommen. Desweiteren können auch viele bestätigen, dass wenn überhaupt schmerzen postOP vorhanden sind, die nicht zu vergleichen sind mit einem akut entzündeten PS bzw. einem Abszess. Ich hatte jetzt schon insgesamt 3 Abszesse, und kann nur sagen: höllische Schmerzen. Selbst auf dem Bauch liegen war kaum auszuhalten....

In diesem Sinne, Kopf hoch und Gute Besserung @all

l/au^tz


hallo,

ersteinmal danke für die ermutigungen. war jeweils 2 mal schon im kh mit starken schmerzen. der behandelde arzt in der ambulanz wollte mich jeweils immer operieren lassen nach der diagnose sp. habe aber drauf bestanden einen mini-schnitt unter örtlicher betäubung im bereich durchführen zu lassen, damit der eiter ablaufen kann. diese kleinen schnitte wurden dann anschließend zu den 3-4 zystenöffnungen (kanälen) die durch den ständigen ausfluß nie wieder verheilt sind. dementsprechend bin ich nie mehr in die situation gekommen nicht mehr sitzen zu können, da sich kein druck bzw. flüssigkeitsstau mehr entwickeln kann. merke das ding aber alle 3-4 wochen, wenn ein entzündungshert sich entwickelt mit anschließend starkem ausfluß....danach habe ich wieder 2-3 wochen ruhe. naja, denke für den körper ist es sicherlich nicht von vorteil, ständig gegen eine entzündung ankämpfen zu müssen. hoffe es geht alles glatt :-) :-)

FaisWtelf"eirnd


Neues von der Fistelfront

Hallo an Alle!

Meine OP ist nun fast eine Woche her und der Verbandwechsel gestern war wie Kindergeburtstag.

Ich war erstaunt, ein kleines Zwicken und es war fertig. Wenn das nun immer so ist, dann ist das Schlimmste nach knapp 6 Tagen überstanden!

Ich durfte gestern erstmals die Wunde ausduschen. Es war zwar unangenehm und hat sich wie Nadelstiche angefühlt, aber das Ziehen des Verbandes aus der Wunde im Anschluß durch den Doc. habe ich kaum gemerkt.

Hatte extra noch Schmerztabletten mitgenommen - aber dann doch nicht gebraucht.

Ich kann auch einigermaßen sitzen und spühre auch irgendwie, dass alles besser wird ;-D

Also an alle Unentschlossenen/Ängstliche:

Eine OP ist nie besonders schön, aber davon merkt ihr ja nichts :)D

DIe ersten Tage nach der OP sind etwas anstrengend und die ersten Wechsel (Tamponade/Verband) sind wirklich kein Zuckerschlecken.

Aber es geht eben alles vorbei und es ist toll die Fortschritte zu merken.

Macht die OP (ein ungefährlicher Standardeingriff), kämpft euch die ersten paar Tage durch und genießt dann die Heilung!

Schönen Start ins Wochenende

Der Fistelfeind

I1spxup


@robert

ich muß dir zustimmen was die schmerzen angeht . es ist wirklich kein vergleich .

@lautz

die meisten wunden nach einer op sind so wie ich es mitbekommen habe spätestens nach 6-8 wochen abgeheilt wobwi es im norm fall nach der 4-5 woche überhaubt keine oder nur sehr kleine schmerzen gibt.

im algemeinen sind es bei mir nach der op auch keine schmerzen sonder mehr ein unangenehmes gefühl so als ob irgendwas in deinem bauchnabel ist .

ich kann dir auf jedenfall nur zur op raten . auf den merkzettel den sie mir im kh gegeben haben stehen jede mange unangenehme sachen drauf was alles passieren kann wenn man zu lange mit so nem ding rumläuft .

mfg sebastian

f>lacxhi


@ Ispup

Wäre schön, wenn Du mal den Merkzettel abschreiben würdest und hier veröffentlichen könntest. Ich kenne nämlich nur einen Merkzettel zur Analfistel, die in den Krankenhäusern verteilt wird zu einer Operation der Steißbeinfistel.

Und das sind vom Risiko her laut Auskunft meines Chirugen zwei ganz unterschiedliche paar Schuhe und Risiken !

Gruß

Ralf

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH