» »

Brusthaare, ich hasse sie,

BJen+198x0 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin 22 und habe Brust- und Bauchhaare. Ich traue mich nicht ins Schwimmbad, da war ich schon fast 4 Jahre nicht mehr. Ich trau mich noch nicht mal ein Hemd anzuziehen, ohne darunter ein hochgeschlossenes T-Shirt zu tragen.

Ich hasse meine Brusthaare und komme damit einfach nicht klar. Ich stutze sie zwar immer mit so einem Haarschneidegerät, aber ich find sie ekelhaft, sie gehören nicht zu mir, ich will sie nicht haben!!!

Ich weiss nicht was ich tun soll! Wenn man rasiert wird der Haarwuchs doch immer stärker. Hab schon an Kalt- oder Heisswachs gedacht, aber kenn mich da nicht aus, oder eine Enthaarungscremé ??? Ich würd sie so gern per laser o.ä. entfernen lassen, aber das kann ich mir nicht leisten! BITTE HELFT MIR, ich will so einfach nicht mehr, ich kann so nicht mehr :-(

Ganz Ganz liebe Grüsse und herzlichen Dank!

Antworten
JjanMsark


Wieso denn nicht sofort mit dem Nassrasierer ganz weg, sondern nur stutzen? Also das beste ist, Du nimmst einen gescheiten Rasierer. Nassrasierer. Mach3 kann ich nur empfehlen. Dann am besten unter der Dusche rasieren. Erst 2-3 Minuten normal duschen, damit die Haare einweichen und danach dann einfach, am besten ohne Rasierschaum, rasieren. Klappt bei mir wunderbar, Problem ist nur, dass die eben nach 3 Tagen wieder nachwachsen und das stopplig. Das muss man eben häufig wiederholen. Außerdem kann es passieren, dass die Haare am Anfang einwachsen oder das Du kleine Pickelchen vom Rasieren bekommst. Das geht aber nach einiger Zeit dann von selbst und die Haut gewöhnt sich dran. Auch nach der Rasur ganz normal an der Brust ein After-Shave nutzen. Am besten von Nivea, Balsam. Ist sehr gut für die Haut.

Alternative ist natürlich Kalt/Warmwachs. Allerdings tut es ziemlich weh, ist aber einfach zu machen. Zumindest die Kaltwachsstreifen. Das Ergebnis ist auch sehr gut und Du hast 4 Wochen glatte Haut. Weiterer, netter Nebeneffekt. Die Haare wachsen weicher nach, dass heisst, es gibt hier keine Stoppel, wenn die Haare nachwachsen, wie bei der Nassrasur. Außerdem habe ich mal gelesen, dass die Haare immer feiner nachwachsen und länger für die Wachstumsphase brauchen, da das komplette rausreissen der Haare mit Wurzel die Haarwurzel schwächt.

Enthaarungscreme. Kannst Du mal probieren, ist aber absolut nicht mein Fall, kann schnell mal einen hässlichen Ausschlag geben. Außerdem ist die Reinheit nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. Irgendwie schafft man es damit nicht, die Haut wirklich komplett abzudecken. Da bleiben immer am Ende noch ein paar Stellen übrig, die man entweder "nachbehandeln" oder rasieren muss. Also recht nervig.

Wenn Du Schmerzen abkannst, probier es mit Warm- oder Kaltwachs. Ansonsten wirklich den Nassrasierer nehmen, klappt wirklich gut damit.

Vielleicht hat die Forschung ja in 5-10 Jahren was gescheites auf dem Markt, womit man wirklich sagen kann: "Damit wird man haarfrei". ;-D Zumindest hoffe ich das, denn die einzigen HAare, die mich an mir stören, sind auch meine Brusthaare. Passt irgendwie nicht zu mir. Obwohl einige Frauen darauf ja wirklich absteigen, aber man muss sich ja schließlich auch selbst gefallen.

P.S. Das die HAare vom Rasieren "schneller wachsen" ist übrigens Quatsch. Man hat bei der normalen Rasur nur das Gefühl, wie wenns so wäre, da die Haare spitz nachwachsen und somit härter und dichter wirken. Die Nassrasur hat ja schließlich keinerlei Einfluss auf die Haarwurzel.

J^anM+ark


P.P.S Noch was zum Kaltwachs und Warmwachs. Die Gefahr, dass hier Haare einwachsen, ist noch weitaus größer, als bei der Nassrasur. Das kann am Ende ziemlich ätzend aussehen, wenn man 4-5-6 oder noch mehr dicke Entzündungen auf der Brust hat. Das kann man aber mit einem speziellen Schwamm, dessen Namen ich jetzt nicht kenne, auch lösen. Einfach täglich 1-2x mit dem Schwamm die Brust abreiben und waschen. Die HAare wachsen ja ein, weil die Haut ja immer leicht schuppt oder schwitzt und dadurch die "Haarkanäle" (keine Ahnung, ob man die so schimpft) verstopft werden. Die Haare finden dann halt keinen Weg mehr raus um normal wachsen zu können. Wie erwähnt, einfach diesen Schwamm nutzen. Schau mal bei Google und gib mal "eingewachsene Haare - Schwamm" ein. Der kommt schon auf den richtigen Namen. Gibt es meines Wissens nach auch in fast jedem Geschäft, was Pflegeartikel verkäuft.

BIetn19x80


DANKE FÜR DEINE ANTWORT!

Huhu JanMark,

vielen Dank für die rasche und vor allem so ausführliche Antwort. Mit Nass-Rasur hab ich sehr schlechte erfahrung gemacht, ich bekomme davon ziemlich übel viele "Rasier-Pickel". Hab das schon ausprobiert und so ca. jeden dritten Tag nachrasiert immer mit nem neuen Einwegrasierer, weiss nicht, vielleicht hab ich da so empfindliche Haut ... keine Ahung. Also Nass-Rasur fällt in dem Fall flach.

Ich werde heute mal im Laden schauen was es so an Warmwachsen gibt, soll ja doch noch etwas schmerzfreier sein als Kaltwachs. Hab mich schon ein bisschen im Netz informiert und ich denk ich werde mir den Warmwachs-Roll-on von Veet holen, soll anscheinend ziemlich einfach in der Anwendung sein. Hat jemand von euch Erfahrung mit diesem Roll-on ??? Leutz leidet mit mir, heut abend wird ich dann erst mal ne kleine Stelle testen und meine Erfahrung/Schmerzen hier berichten ;-) Ich denk Warmwachs, wenn ichs denn hinbekomme, wird das beste sein. Soll ja bis zu vier Wochen halten und auch nicht stoppelig nachwachsen. Wie ist es denn, wenn die Härchen nachwachsen ... muss ich Sie dann erst wieder lang werden lassen damit ich neu wachsen kann? :-(

Danke nochmal und liebe Grüssli

P.s.: Wegen dem Schwamm gegen das Einwachsen der Haare werde ich auch mal Google quälen :-)

B}en1M98x0


:-)

Luffaschwamm ;-)

BTen1x980


Ich habs probiert :-)

Huhu,

so hab mir den Roll-on Warmwachs von Veet gekauft und mal testweise je eine stelle ca. 4x4 cm haare entfernt, sieht jetzt echt komisch aus *lach* Was ich zu den Schmerzen der Warm-Wachsenthaarung noch sagen wollte, so schlimm ist das wirklich nicht und ich bin nicht schwach behaart ;-) klar es ziept schon, aber alle 3-4 wochen kann man das doch mal zulassen :-D

OK, nun wart ich mal 3-4 Tage ab, ob meine Haut iregndwie mit Pickeln o.ä. reagiert, wenn nicht wird enthaart *riesigfreu*

Ganz liebe Grüssle 8-)

Bcen01980


Noch ne kurze Frage

Huhu,

nach der Warmwachsenthaarung ... wie ist es denn, wenn die Härchen nachwachsen ... muss ich Sie dann erst wieder lang werden lassen damit ich neu wachsen kann? :-( :-( :-(

Danke für eure antworten!

a0lepx40x00


re

hi,

ich nehm einfach einen epilierer! haut ganz gut hin!

beim wachs ists doch oft so, dass stellen übrig bleiben, naja, beim epilierer fährt man einfach so lange rum, bis nix mehr da ist, tut schon a bissl weh, aber wer schön sein will.......

gruß

a 3000

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH