» »

Pickel ist nach innen aufgegangen

s]ma,shsi{stxer hat die Diskussion gestartet


hallo an alle...

jetzt habe ich soviel gelesen im forum, aber nichts gefunden, deshalb schreibe ich jetzt rein. ich habe gestern versucht einen pickel hinter dem ohr (der genau im knick sass, wo das ohr angewachsen ist - höhe ohrläppchen) auszudrücken. es knackte auch ganz übel, also ich merkte, dass er aufging. als ich aber auf meinen finger sah, war da gar nichts. ich dacht, man da kam bestimmt ne menge. nein! dieses blöde teil hat sich nach innen geöffnet. nun ist die stelle unter dem eigentlich pickel heiss, knallrot und völlig angeschwollen. selbst beim drehen des kopfes tut mir diese stelle weh. nun war ich heute morgen beim arzt, weil ich einfach schiss hatte, dass sich da was schlimmes entwickeln könnte. der hat mir antibiotika verschrieben und meinte, es müsste in 3 tagen besser sein. kennt jemand sowas, dass sich ein pickel nach innen geöffnet hat? ich habe echt schiss, dass sich das vielleicht noch schlimmer entwickeln könnte, da es genau am kopf sitzt und man ja da eigentlich nicht rumdrücken sollte. ich hab mich dann so verflucht. oder kann ich vielleicht noch was anderes tun, dass sich da nichts weiter entwickelt oder es schneller zum abheilen bringt, obwohl es ja jetzt unter der haut sitzt ??? ??

danke für eure antworten

Antworten
jIaveclinx12


hallo smashsister,

mh.. möchte dir keine angst einjagen, aber meine cousine hatte genau das gleiche - hat sich dann als fistel hinter dem ohr herausgestellt, was man dann radikal wegoperiert hat..

ich habe das große glück, dass fisteln bei mir in der familie liegen... wurde vor 9 wochen steißbeinfistel operiert... die dinger können überall am körper auftreten.

hinter dem ohr bekomme ich auch hin und wieder komische pickel, genau wie du sie beschreibst, es dauert 2 monate, bis das ganze wieder abgeheilt ist.

hoffe ich komm nicht mit meinem ohr auch noch unters messer.

aber jetzt schau mal, ob es in 3 tagen besser wird und mach dir nicht allzu große sorgen :)^

wünsch dir auf alle fälle das beste ;-)

lg javelin

E&lfenbieinturxm


Moin

:)D Ich drücke bei mir ständig irgendwo dran herum!

Ich würde mir nicht zu große Sorgen machen-leicht gesagt,ich weiß. Dein Körper+Gefühl hat Dir rechtzeitig Bescheid gesagt und das ist doch gut,oder?

Beobachte,nehm die Medis,warte ab und melde Dich mal,wenn sich was verändert +/-.

s.mashbsistxer


hallo ihr beiden,

also gestern abend ist es noch arg schlimm geworden, dass ich den kopf kaum drehen konnte. es war feuerrot und arg geschwollen. habe dann einen leinsamen-wickel gemacht, der solche sachen wohl auflöst. das tat auch ganz gut. aber auch die nacht war nicht so schön. heute hab ich mir noch ne abszess-salbe geholt. ich hab heute so das gefühl, dass es ein ganz klitzekleines bisschen besser ist, aber es tut schon weh. und dann natürlich auch, dass man schiss hat, weil die entzündung, sprich der eiter am kopf sitz. so was ist mir wirklich noch nie passiert. als ich deinen beitrag gelesen hab, javelin, da war mir doch schon ganz anders. ich nehm jetzt noch arnika in globuliform. ich halt euch auf dem laufendem, was mit mir passiert. ach und kopfschmerzen gehören wohl dann auch dazu. fühl mich schon ganz schön mies. liebe grüsse............ *:)

K(onstCanntin3x2


Hallo zusammen.

Ich hoffe, daß es bei Dir jetzt wieder besser geworden ist :)^

Ich (Mitte 30) habe auch seit zwei Jahren häufig kleine, nicht entzündete Pickel auf der Rückseite des Ohres. Man könnte es ja lassen, aber irgendwie will man sie dann doch entfernen. Das eigentliche Problem ist aber das diese Pickel teilweise seit mehr als einem Jahr an der gleichen Stelle sitzen und sich immer wieder füllen. Da ich auch vor einigen Jahren eine (erfolgreiche und komplikationslose) Steißbeinfistel Op hatte, mache ich mir ständig Gedanken darüber. Bloß nicht auch noch so ein Ding am Ohr :-/

Seit zwei Monaten hat sich eins der Dinger anscheinend in ein Lipom verwandelt (laut Arzt). Ist recht groß und war auch schon entzündet. Dummerweise habe ich da auch Abzeßsalbe draufgeschmiert. Die Entzündung wäre wahrscheinlich auch so wieder weggegangen. Nur ist das Lipom jetzt auch noch dunkel von der Salbe :-(

Na ja, ich wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung :)*

Bvlu@ebell7x9


hi

hoffe dir gehts bald besser..

wenn sich ein pickel oder ein kleienr abzess nach innen in die blutbahn aufgeht..das kann im gesichtsbereich ja wie du selbst erlebst sehr unangenehm werden...naja drueck dir die daumen dass es schnell abheilt..aber wenns dir schlechter geht(Fieber..etc) dann geh wieder zum arzt..ich will dir wirklich keine angst machen..aber risiko fuer eine sinusvenenthrombose besteht leider..besonders im abszessbereich gesicht..aber antibiotika ist schon das richtige mittel hier =))

Gute gute besserung

semoashsi?sxter


hi bluebell...

danke für deine antwort. was für ein schreck... ich habe jetzt immer die abszess-salbe aufgetragen und jetzt sieht es so aus, als würde die entzündung nach oben kommen und vielleicht aufgehen. aber beim stöbern hier, hab ich auch gelesen, dass die meisten abszesse oder furunkel selbst beim aufschneiden immer wieder kommen. und jetzt muss man sich beherrschen, das ding aufzudrücken. ich bin jetzt aber schmerzfrei, d. h. teilweise juckt es dann hinter dem ohr. nun frage ich mich, ob es aufgehen wird oder wird es einfach von selber weggehen. aber es ist schon recht langwierig. ich dacht mit dem antibiothika geht es schon schnell. als ich gestern ein bisschen im net gestöbert hab....trifft man ja auf die dollsten sachen. so von wegen, dass die abszess-salbe schlecht wär und es nur noch schlimmer werden könnte. aber ich hab eher das gefühl, dass es besser geworden ist. wenn auch nicht viel. müsste denn jetzt der eiter von allein mal rauskommen? oder was wird als nächstes passieren? ist denn so eine abszess-salbe sinnvoll? Ilon heisst die salbe. weiss einer, ob sie denn bewirkt, dass der ganze dreck dann rauskommt? aber wenn man mal so stöbert....hab ich niemanden gefunden, der so ein ding auch am kopf hatte. meistens zu lesen, im unteren bereich...sprich schambereich oder lende, oberschenkel.

lg

B<luebsellx79


hi

hinterm ohrlaeppchen..koennte es denn nicht ein kleienr lymphknoten sein? Solche kleine Lymphpickel hab ich auch die tun sogar weh beim druecken weh...

ich kenn die salbe selber..ich warte ab,.,mir helfen solche zugsalben weniger..schwellungen versuch ich dauerhaft mit zinksalbe auszukurieren..schau dich um..da gibts ganz viele sachen..drueck dir die daumen dass es bald ausheilt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH