» »

Akne schlimmer durch kaffee

fmefxfe hat die Diskussion gestartet


hallo miteinader,

also ich leide an akne, bin 17jahre alt, und ein kumpel von mir meint, es hängt auch ein bischen damit zusammen weil ich am tag ca. 3tassen kaffee trinke. kann das sein, dass dies ein grund dafür ist?

vielen dank.

Antworten
sXtern~taQler_1w1p06


Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, weil ich auch Kaffee trinke und die Akne trotzdem mal schlimmer und mal besser ist, auch wenn ich an meinen Kaffeetrinkgewohnheiten nichts ändere. Aber mit Sicherheit weiß ich das natürlich nicht, ich würd sagen, einfach mal ausprobieren und ein paar Wochen den Kaffee weglassen.

AQnfon:yma1


Ist genauso wie mit Schokolade, fettem Essen, Stress und was sonst noch immer wieder für Akne (mit-) verantwortlich gemacht wird. Bei manchen verschlimmert es die Akne, bei anderen nicht. Hilft wirklich nur beobachten bzw. ausprobieren.

Ich hatte z.B. als Teenie nach den Feiertagen (also wo es vermehrt Fettes, Schokolade usw. gab) immer verstärkte Hautprobleme. Bei Kaffee oder in Stresszeiten merke ich dagegen keinen Einfluss.

T8rinivty1[9x83


wenn du feststellen solltest,dass es ohne kaffee besser sein sollte dann lass es halt..ist ja eh gesünder ;-D

mLitcxhb-1137


ich trinke keinen kaffee und keinen alkohol und akne habe ich trotzdem. weiterhin esse ich keine chips und schokolade nur in kleinen mengen. ich glaube, dass es bei mir einfach durch den sport kommt. aber mit gewissheit kann ich das auch nicht sagen. achso, bin 21. also eigentlich ein alter, bei dem man keine akne mehr bekommen sollte....

DPruf/fine


wegen schoki und pickel

Die Ursachen von Akne sind bisher nicht bekannt, es gibt aber einige Faktoren, die sie begünstigen. Ein Faktor ist eine übermäßige Talgproduktion. Diese lässt sich durch absolutes Fasten tatsächlich um 30% reduzieren. Inwieweit aber gerade Schokolade dazu beiträgt, die Talgproduktion zu erhöhen, ist bisher noch nicht eindeutig geklärt. Zwar scheint in einigen Fällen eine fettreiche Ernährung die Akne zu begünstigen, aber der Schokolade alleine kann dabei sicher nicht die Schuld gegeben werden.

[[http://www.inform24.de/schokolade.html]]

Macht Schokolade Pickel?

Viele vermuten, dass bestimmte Nahrungsmittel wie Schokolade, tierische Fette oder Nüsse das Hautbild verschlechtern – einen wissenschaftlichen Beweis gibt es dafür allerdings nicht. Die Naturheilkunde geht davon aus, dass sich eine Übersäuerung des Körpers durch ungesunde Ernährung mit zuviel Zucker, Alkohol und Fleisch und zuwenig Mineralstoffen und Vitaminen natürlich auch auf die Haut auswirkt

[[http://www.g-netz.de/Gesundheit_A-Z/Index_A-D/Akne/Akne_Haufige_Fragen/akne_haufige_fragen.shtml]]

Die Ernährung hat keinen Einfluss auf die Entstehung einer Akne.

Bis heute gibt es keinen wissenschaftlich nachgewiesenen Zusammenhang zwischen bestimmten Lebensmitteln und Akne. Schokolade, Nüsse, scharfe Gewürze, Chips, Cola, Pommes oder Hamburger sind in Mengen zwar nicht sonderlich gesund, und es tut der Haut tatsächlich gut, wenn man sich ausgewogen ernährt, das heißt viele Vitamine (frisches Obst, Gemüse, Säfte etc.) und genügend Ballaststoffe (Vollkornprodukte, Salate etc.) isst.

Aber wer sich quält und auf alle ungesunden Leckereien verzichtet, hat keinerlei Sicherheit, dass die Akne sich bessert oder gar verschwindet. Vorsicht auch mit Vitaminpräparaten und -säften: Zu viel Vitamin B6 und B12 kann die Akne verschlimmern.

Auch eine gesunde Ernährung ist kein sicherer Schutz gegen Akne. Manche Patienten/junge Leute berichten jedoch, dass ihre Akne stärker wird, wenn sie bestimmte Sachen essen. Sie sollten dann natürlich auf die Signale ihres Körpers hören. Und vor allem sollten sie sich keinen Stress machen, wenn sie mal "sündigen". Stress ist nämlich wie jede starke seelische Belastung schlecht für die Haut – und damit auch schlecht für die Akne. Jedenfalls, auch wenn das manchmal zu hören ist: Eine "Akne-Diät" gibt es nicht!

[[http://www.galderma.de/gesundheit/akne.6.html]]

GzalgIeInvogxel


Verzicht auf bestimmte Nahrungsmittel kann helfen.

Es ist richtig, daß eine Akne oder bsp. Neurodermitis nicht durch bestimmte Nahrungsmittel hervorgerufen werden.

Allerdings kann der Verzicht auf Süßigkeiten, Alkohol, Kaffee und Fett Hautkrankeiten lindern. Dieses kann im Einzelfall so sein, muß aber nicht.

Verzichte doch eine Weile auf das Kaffeetrinken und warte ab, ob sich Deine Akne dadurch "bessert".

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH