» »

Haarausfall. Suche dringend guten Arzt

c?hri%stol4x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe seitca. 3 Jahren Haarausfall. War mal bei 2 Hautärzten, aber diese waren schlichtweg sch.....!

Begab mich zu einem Heilpraktiker, bis jetzt konnte er mir auch

nicht richtig helfen.

Die Haare werden immer weniger und dünner. So langsam kann ich mein Problem nicht mehr verstecken.

Jeder kann sich vorstellen, wie eine Frau dabei leidet! Hatte deswegen seelische Probleme.

Nun such ich in Raum Augsburg/München einen guten Arzt, der sich mit diesem Problem auskennt.

Kann mir jemand einen guten empfehlen?

Oder habt ihr eine andere Lösung für mein Problem?

Vorab vielen Dank für Eure Hilfe.

Christl40

Antworten
-iHaste-


Hast Du Deine Hormone mal checken lassen? Davon hast du nämlich nichts geschrieben :-/

c<hrist|l41


Wo lässt man die Hormone checken?

Beim Frauenarzt war ich, der hatte die weiblichen und die männlichen Hormon geprüft. Mit den weiblichen war ich im Mittelbereich und die männlichen waren oben im Normalbereich.

Er gab mir dann Medikamente (Hormone und Kortison, die ich nicht nahm) sagte mir aber, daß das noch nichts mit den Haaren zu tun hat. Darum nahm ich se nicht. Jetzt lebte ich schon 20 Jahre damit, daß meine Regel jede 6-8 Wochen kam und den Eisprung vielleicht 2 mal im Jahr hatte. Hatte mich dran schon gewöhnt. Kinder habe ich ja schon.

Schilddrüse wurde schon vom Hausarzt gecheckt, und das mehrmals. Jedesmal im Normalbereich.

-RHbasex-


Ich dachte an hormonellen Haarausfall, de ist bei Frauen häufig. Ich hatte mal welchen von einer Pillensorte, mein FA wollte das auch nicht wahrhaben. Bein Deinem Zyklus würde ich da mal ansetzen. [[http://www.gesund.co.at/framgen.asp?url=/gesund/Fitness_Beauty/Beautycorner/haarausfall-frau.htm]]

Frag Deinen FA!

-_Haspes-


Was ist das?

Und wie wirkt das? Dazu solllte sie wohl erstmal wissen, woher der Haarausfall kommt-oder? ;-)

meiciagiattxina


...also ...so wie sich das anhört...von wegen unregelmässige periode und keine kinder .....würde ich auf : PCO-Syndrom tippen.....geh mal auf google das findest du seiten darüber ....viel erfolg ...kann dich SEHR gut verstehen :°(

cUhristCl4x1


Stopp! Ich habe 2 Kinder. Das erste mit Nachhilfe, das zweite kam von ganz allein.

cjh_ribstlx41


pco-syndrom

Hab mir gerade das ,,pco-syndrom ,, im Internet angeschaut.

Es spricht viel dafür. Habe erst mit 15 1/2 Jahren meine Periode bekommen und die nur alle heilige Zeit mal.

Mein Vater hatte mit 30 Jahren schon wenig Haare.

Kämpfe seit Jahren schon mit männlicher Behaarung am Kinn rum.

Und habe auch seit Jahren immer wieder mal Übergewicht und leider natürlich Bauch-Hüftbereich.

Aber: Im Bericht steht nichts davon, daß man auch Haarausfall haben kann und wieso stellte das der Arzt nicht fest, als ich

wegen unerfüllten Kinderwunsch behandelt wurde?

Da wurden auch Tests gemacht.

Christine

AAn[ne20'0x6


Hallo,

lass Dir die Schilddrüse untersuchen. In den meisten Fällen ist sie für Haarausfall verantwortlich.

Alles Gute!

Tirenbuoloxn


wenn dein testosteron wert im oberen normalbereich liegt, ist es vlt androgener haarausfall ....

besorg dir mal finasterid (proscar) oder dutasterid (avodart)

mBilciagiattinxa


fin ?? ....das ist für männer und für frauen nicht geeignet ...

leider muss man immer selber nach der ursache forschen cristine, bei haarausfall nimmt dich kein arzt ernst !!

der rat die schilddrüse zu untersuchen ist auch ok...aber bitte bei einem endogrinologe....

WIE fällt denn dein haar aus ? ...diffus oder nur am oberkopf ?

micia

c^hris-tlj4x1


Ich würde sagen, diffus. Überall.

Christine

m)iciag=att$ina


mh...dann denke ich mal es ist nicht androgenetisch....was hast du denn bist jetzt alles gemacht ? ( blutuntersuchungen usw. )

wieviele fallen dir denn so aus täglich ? ....3 jahre ist ja schon eine lange zeit .....

cJhrisGtl4x1


Ehrlich gesagt, nicht mehr viel.

Am Anfang war ich beim Hautarzt, der kam mir ziemlich blöd, dann zum zweiten, der nahm mich gar nicht ernst, sagte, was ich will, hab doch noch genügend Haare auf den Kopf.

Dann eben zum Hausarzt, zapfte Blut Schilddrüse, die männlichen und weiblichen Hormone. Das wars. Alles im Normbereich.

Noch ein paar mal ließ ich die Blutwerte der Schilddrüse untersuchen, aber angebl. alles ok.

Zum Frauenarzt, nochmal die weiblichen und männlichen Hormone. Grenzwertig, aber noch im Normbereich. Sollte Kortison und irgendwelche Hormone nehmen. Hab ich aber nicht gemacht, denn er meinte, das ist noch nichts für die Haare. Nun lebe ich schon 20 Jahre mit meiner unregelmäßige Periode, und habe mich arrangiert damit.

Mittlerweile bin´ich beim Heilpraktiker, aber für den Haarausfall hilfts halt auch nicht unbedingt, obwohl er bei anderen Sachen sehr gut geholfen hat.

Das wars.

Von meiner einstigen schönen Haarpracht ist leider nicht mehr so viel da. Es ist noch nicht auffällig, aber lang wirds nicht mehr dauern.

Sie sind jetzt vom Volumen her ziemlich flach und jetzt bemerke ich daß es natürlich im Scheitelbereich ziemlich wenig wird.

Kann´aber nicht sagen, daß es nur vorne ausgehen, sie gehen meines Erachtens am ganzen Kopf aus.

mCici!ag!atxtina


habe dir eine pn geschrieben *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH