» »

Leichte Akne - Trotzdem bitte ich um Hilfe

mtitch"-1137 hat die Diskussion gestartet


hallo,

wollte euch mal dringend um hilfe bitten. also leide schon seit 1 jahr an akne. mit 20 jahren fing alles an. ja, seltsam, sehr spät. vorher nieeeee was gehabt. nun ja, momentan leider ich an leichter akne. habe schon tausende produkte ausprobiert, aber nix hat wirklich geholfen. bin zwar auch bei einem hautarzt in behandlung, doch der naja... sagt, dass es eben "nur" eine leichte akne ist. man kann sich das aber nicht vorstellen, wie das ist, dass man mit 21 immer noch rumläuft wie ein 14 jähriger (also vom gesicht her ;-) )

was bei mir anscheinend überhaupt nicht hilft sind jegliche arten von waschgels und cremes. momentan probiere ich die teuren produkte von synchroline aus. bringen aber anscheinend auch nix - wie alles andere. die standart sachen wie kamillen bäder habe ich auch schon ausprobiert - kein erfolg.

das beste, was ich bis jetzt genommen habe, waren die vom arzt verschriebenen skid tabletten (ist ein antibiotika). ich habe diese ca 6 wochen genommen. danach kam die akne wieder und dann noch richtig stark.

gibt es denn kein mittel, womit man akne für immer bekämpfen kann? ja, ich weiß. es gibt ja dieses roacutan oder aknenormin (wenn man das so schreibt). aber ich glaube, dass es mir erstens kein arzt verschreiben würde und zweitens die nebenwirkungen einfach zu extrem wären.

also jungs und mädchen. ich brauche euren rat.

was hat bei euch geholfen!!??

gruß an alle

Antworten
N/oMoreBARebxell


Die Pille :-/

CEassi9opajra


rebel

Der Threaderöffner ist keine Frau ;-)

mfitcoh-11x37


haha, gut erkannt.

oder gibt es die pille auch für männer ;-D ?!

N^oMoremARebexll


ups

sorry |-o!

m<itchS-11^3x7


man sagt ja, dass man bei leichter akne cremes und keine tabletten nehmen soll, da bei tablette meistens die nebenwirkungen zu stark sind. habt ihr denn gute erfahrungen mit irgendwelchen cremes?

mbitxc-h-1T13x7


hat denn keiner irgendeine idee?

ich bin verzweifelt :-(

DLrufgfinxe


ich hatte leichte akne und hab aknenormin vom ha bekommen....

mvitche-1x137


@ Druffine

WAS?! niemals!

bei leichter akne?!

wie lange haste das denn genommen? sind da nicht die hammermäßigen nebenwirkungen aufgetaucht?

hast du eine extrem niedrige dosis bekommen?

hat der arzt es dir einfach so gegeben oder was hast du ihm gesagt?

ist deine akne jetzt komplett weg?

bitte berichte mir mehr darüber! es ist sehr wichtig

Dyruffjinxe


sie hat es mir verschrieben nachdem alle möglchen versuvhe mit cremes etc und kosmetikerin net geholfen haben. hat mit das infoblatt mitgegeben zwecks den ganzen nw aber ich musst ent lang überlegen. alle mediamente haben nw, da überlegt auch keiner....

und in der dosierung sind die anfänglichen nw die auftreten, wirklch gut auszuhalten und nix im vergleich zu denen die 40 mg oder mehr nehmen müssen.

nehme 10 mg amt ag und meine NW waren nur am anfang etwas stärker aber jetzt habe ich gar keine mehr.

ja meine akne ist weg meine haut nicht mehr fettig, hich habe keine mitesser mehr im gesicht. nur am rücken hab ich noch was daher nehm ich das zeug noch länger ein.

ich nehms jezt 14 monate und hab 0,0 probleme damit

hsel>iaVnthoxs


@ mitch

Tja, Salben, Cremes und Medikamente...es scheint ja nichts zu helfen.

Vielleicht klingt es etwas seltsam: probier's mal mit Gurkenscheiben!

Eine Bekannte von mir hat auch mit Akne zu kämpfen gehabt und ich glaub, dass ihr Gurkenscheiben geholfen haben.

Nicht nur essen - sondern auch auf die Gesichtshaut auflegen ;-D!

Gurken enthalten über 90% Wasser, scheint sich auf die Haut gut auszuwirken. Auf alle Fälle kannst du damit nichts falsch machen!

Viel Erfolg! :)^

mHitych-*1137


@ Druffine

und meinst du, dass wenn du das mittel absetzt, die akne dann wieder kommt? achso, wie alt bist du? würde mich nur mal so interessieren. meine schwester nimmt nämlich auch aknenormin. sie wird jetzt 23 und hatte EXTREME probleme mit akne. und nun nimmt sie das mittel ca. 2 monate und sie hat nix mehr. gar nix mehr. es ist wie ein wunder!!! aber sie sagt immer, dass die nebenwirkungen ihr zu schaffen machen...

wie lange hat es bei dir gedauert, bis die erste besserung in sicht war? gab es bei dir am anfang auch noch mal eine verschlechterung?

ist aknenormin ein antibiotika oder was ist das genau? meine schwester sagt immer, dass es keins ist. es ist ein mittel, welches den ursprung der akne vernichtet...

nun ja, danke schon mal für deine antworten. freue mich über weitere :-)

gruß

D-rJuffiTne


die akne kommt nicht wieder, wenn man 120mg/kg erreicht hat. bei der leichten form müssten auch weniger reichen. da scheiden sich die meinungen.

[[http://www.hermal.de/her/pages/haut_haare/akne/massnahmen.php/]]

ja ich hatte auch ne anfangsverschlechterung, die gehört dazu. ich weiss nicht mehr genau wann bei mir eine besserung eintrat, ist schon so lang her. ein bissl geduld braucht man schon aber es zahlt sich auf alle fälle aus. auch bei der leichten akne.

das ganze oberflächliche zeugs bringt nämlich gar nix wenn man wirklich ne akne hat egal ob schwer oder leicht.

ich bin 24 jahre alt.

bei der niedrigen dosis von 10 mg am tag halten sich die nebenwirkungen echt in grenzen. bei höeren dosierungen werden sie nataürlich stärker.

mqiItc,h-113x7


was ist denn die niedrigste dosis die man bei einer aknenormin behandlung bekommen kann?

ich denke nämlich, dass ich mal meinen hautarzt darauf ansprechen werde...

ich hoffe, dass er mich irgendwie verstehen wird... :-(

D_rouffinxe


10 mg ist das niedrigste. das nehm ich auch :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH