» »

Ausschlag im Gesicht.

Peuni:ca(85


Hallo du,

ich hatte sowas auch. Ich weiß nich, obs das Gleiche ist/war, aber auf jeden Fall immer so ne feurrote, juckende, teils schuppende Stelle unterm Auge, manchmal mit Pusteln.

Hab vom Hautarzt ADVANTAN CREME bekommen, die habe ich 1 1/2 Wochen 1x am Tag ganz dünn aufgetragen. Ging sofort weg und kam nie wieder. @:)

kWatharfina x73


Hallo Dino! Ih glaube gar nicht, dass Du so schnell auf die Idee gekommen bist. Ich habe Jahre gebraucht um darauf zu kommen. Allerdings bei meiner letzten Untersuchung in Unikl. ( über die ich lieber schweige) hatte ich das vorgeschlagen, vorauf ich die Antwort bekam "vorauf sollten wir die Haut austesten?" (das sagt schon vieles, oder...) Muss dazu sagen ist eine Lichttreppe gemacht worden und ein Provokationstes- beides neg.

Was ist ein Hautlupus? Bitte schreib mir alles was Du weißt. Und vielen Dank schon mal *:)

D'ino2J000


Es gibt verschiedene Arten von Hautlupus. Der Ehemann von der Klum, der Sänger Seal hatte diesen in seiner Jugend auch. Allerdings müssen keine Narben zurückbleiben. Die verschiedenen Formen haben aber eines gemeinsam. Bei Sonneneinstrahlung wirds schlimmer. Es liegt eine Lichtempfindlichkeit vor und meistens ist nur das Gesicht betroffen, oder auch Stellen die unbedeckt sind. Spezifische Werte od. Antikörper werden nicht gefunden, außer wenn in einigen seltenen Fällen auch noch Organe betroffen sind. Deshalb kann man den reinen Hautlupus nur über eine Hautbiopsie feststellen und auch bewußt bei der Biopsie danach suchen. Am ehesten eine Uniklinik mit Dermatologie und Rheumaabteilung. Gehört im weitesten Sinne zu den rheum. Erkrankungen. LG

k#atharQina 7x3


Hallo Dino!

Vielen Dank für Deine Info! Also ich bin ja schon seit 5Jh. bei den HA, bei der letzten Untersuchug in Unikliniken Mü.(Hautklinik) ist auch Blut auf Rheuma abgenommen worden. Ich weiß ja nicht wie aussagekräftig sowas ist,

aber die haben "keine Anhaltspunkte" mehr gehabt um mich weiter auf irgendwas auszutesten. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die "hellen Köpfe" da die klassischen Hauterkrankungen nicht erkennen, oder doch...? Ich glaube einfach, dass ich eine periorale Derm. habe die sich jetzt weiter in eine perioculäre Derm. weiterverbreitet, deswegen auch probleme mit den Augen. Das mit der Sonne kann aber keiner bestätigen, gehört wohl nicht zum Krankheitsbild. Hat das vielleicht jemand auch? Wie gesagt habe auch im Winter Probleme im Gesicht (Kribbeln) aber im Sommer viel schlimmer ( Verbrennungen hauptsächlich um den Mund herum) Hat noch jemand eine Idee? Bin für alles sehr dankbar.

klatharGinax 73


Hallo Dino!

Ich wollte noch mal auf das Thema Lupus zurückkommen, kannst Du mir vielleicht sagen welche Untersuchungen das bestätigen oder ausschliessen? Zu welchem Arzt sollte man gehen? Habe etwas dazu gelesen, da steht es mit diesem Schmetterlingsförmigen usschlag was ich nicht habe aber Übelkeit seit Monaten und Beschwerden am Herzen (EKG war aber ok) ja und am schlimmsten sind die Augen im Moment.

Von der Müdigkeit rede ich erst gar nicht, die ist schon zu meinem Normalzustand geworden. Fühle mich immer

abgeschlagen, kann sehr viel schlafen. Im Moment geht es mir als ob ich Grippe hätte, dabei keine Anzeichen einer Erkältung( Ich meine Atemwege frei). Ich drehe bald durch, weiß gar nicht mehr weiter. enn Du noch etwas darüber weißt, lass mich wissen. Danke

D-inop20A00


Ich habe nicht an den Systemischen Lupus gedacht mit dem typischen Schmetterling sondern nur an den Hautlupus. Der kann nur über eine Hautbiopsie von einer betroffenen Stelle gefunden werden. Dafür gibt es einen besonderen Test, sog. Lupus-Banden. d.h. man muß gezielt eine solche Untersuchung machen. Die Hautveränderungen müssen da nicht schmetterlingsmäßig sein. Können z.B. scheibenförmig od. rund sein. Besondere Blutwerte findet man nicht. Die Symtome wie Lichtempfindlichkeit, Müdigkeit, Schub nach Sonnenbestrahlung, und manchmal auch Gelenkbeschwerden sind wie beim systemischen Lupus. Aber alle anderen Symtome od. auch Organbeteiligungen fehlen.

k[atha@rina. 73


Hallo Dino!

Ich danke Dir vielmals, scheinst ja mit dem Thema sehr vertraut zu sein. Werde der Sache auf jeen Fall auf den Grund gehen. Morgen fängt die neue Woche mit neuen Arztterminen und Hoffnungen an. Habe diese Wo. auch einen Termin beim Heilpraktiker, aber er ist wahrscheinlich m. d. Thema überfordert... maL SEHEN WAS MEIN HA sagt.LG.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH