» »

Hässliches Muttermal

s`teTrnixw hat die Diskussion gestartet


Hallo erst mal an alle. Ich habe ein hässliches 1cent grosses Muttermal was mich extrem stört. So sehr, dass ich immer kleidung trage so, dass man es nicht sieht. Auch baden gehe ich nie oder sehr ungern und schäme mich dann extrem. Ich war jetzt nach sehr langer Überwindung endlich bei einem Hautarzt und habe mit ihm über eine Entfernung gesprochen. Ich weiss nicht ob ihr das verstehen könnt, oder ob es noch jemanden gibt den das so extrem stört, dass er es noch keinem gezeigt oder gesagt hat. Das wäre das grösste Geschenk für mich wenn das gehen würde und das evtl noch mit kleiner Narbe.

Die Ärztin war zum Glück sehr nett und hat mir angeboten eine Probe von dem Muttermal zu nehmen und wenn es nicht bösartig ist kann es mit Laser entfernt werden. Jetzt weiss ich nur nicht was das bessere Ergebnis macht? Kann mir da jemand helfen? Ich habe Angst dass eine sehr grosse Narbe trotz Laser bleibt, denn dann kann ich es mir auch rausschneiden lassen. Wobei mir eine Narbe noch lieber ist als der hässliche Fleck der mein Leben nun schon seit knapp 15 Jahren negativ beeinflusst.

Freue mich auf Antworten von anderen Betroffenen!

Antworten
mbea cuglpxa


wo hast dus denn? ich hatte früher ein fast so großes am bauch... ab dem alter wo alle auf bikinis umgestiegen sind, konnte ich damit nicht mehr baden gehn, ich hatte ähnliche komplexe. wie bei dir war das auch bei mir ein alles überdeckender wunsch...

auch hatte ich panik kleidung zu tragen, wo mein bauch auch nur rausblitzen könnte... mit etwa 15 dann den mut aufgebracht und das thema entfernung angeschnitten. wurde rausgeschnitten (alternativen wurden mir keine angeboten, eingriff hat gekitzelt), habs denk ich mäßig gepflegt (war nicht nachlässig, aber evtl hätt ich noch bissl mehr tun können) und zurück blieb eine nun etwa 2x0,4cm lange und leicht gewölbte narbe. man spürt und sieht sie mäßig... von meinen beiden exfreunden hats soweit ich mich erinner nur einer bemerkt und beim kuscheln mal gefragt ob ich auch eine blinddarmnarbe hätt :-/

kurz: narbe ist zwar geblieben, aber die meiste zeit vergess ich sie. hab mir ein jahr darauf, mit 16, sogar ein bauchnabelpiercing stechen lassen - ich war einfach total happy meinen bauch herzeigen zu können ;-)

und so kleine narben beachtet wirklich niemand, speziell weil mans ja auch erst beim näher kommen und evtl genau hinschaun sieht.

also, nur zu, raus mit dem teil! ;-)

Sq1sl]exy


Narbe

Hallo sterniw!

Ich hatte heute einen Termin in einer Wittener Praxis zum Screening.

Habe mich natürlich auch schon schlau gemacht in den letzten Monaten, weil ich auch einige Male per Laser entfernen lassen will.

Große Narben bleiben danach nicht zurück, höchstens eine helle Hautstelle.

Richtige Narben entstehen meistens dann, wenn du die Male herausschneiden lässt.

Viele Grüße, Sisley

gBirl-o]f-xfire


jo, mir gehts wie dir, hab das gleiche Problem, aber viele Leute die ich kenn meinen die Narben hinterher sin nich so schlimm. Besser wie son hässliches ding :-|

x"xjantaxxx


ich hatte auch bis zum september 2005 ein großes muttermal unter der achsel,dauernd wurde man darauf angesprochen ds man da "etwas" unterm arm hat und beim rasieren hat es sehr gstört...mir wurde es hrausgeschnitten..zuerst mit eisspray betäubt und weg war es...hab nichts dabei gemerkt und man kann nicht mal eine narbe erkennen. ;-)

s,ter niw


Danke

für eure zahlreichen antworten. Naja ich habe es am Oberschenkel vorn und traue mich nie kurze hosen anzuziehen usw wo es eben zu sehen sein könnte. Das nervt echt und ich will das ändern. Habe auch schon einen Termin beim Plastischen Chirurgen der so einen Laser hat und bin mal gespannt was er dazu meint. Meine Hautärztin meinte, dass es auf den ersten Blick wohl möglich wäre das so zu entfernen. Schon dieser Termin hat mich wahnsinnige Überwindung gekostet und mir wird schon ganz übel wenn ich dran denke dass ich bald zu einem neuen Arzt muss und ihm das auch zeigen. Ist schon krank, aber ich kanns nun mal nicht ändern, dass mich das so fertig macht. Ich will es einfach los haben so schnell wie möglich und so unauffällig wie möglich denn mir wäre das auch so extrem peinlich wenn mich jemand auf diese narbe anspricht :-(

Meine Familie weiss nichts von meinem Problem und schon das wäre mir peinlich wenn meine Mutter oder so fragen könnte wo das Teil hin ist. Sie hat es zwar schon Jahre nich mehr gesehen an mir, aber naja sie wird noch wissen dass ich es habe....

SN1slexy


Kann dich total verstehen...

Mein 1. Hautarztbesuch damals war auch die Hölle!

Kam mir vor wie im Taubenschlag, ständig liefen die Mitarbeiterinnen da rein und raus und er meinte nur kurz: Ne ist alles in Ordnung.

Erst jetzt war ich wieder beim Arzt und diesmal war ja -wie bereits erzählt- alles toll. Niemand außer mir da (ist halt keine normale Praxis) und er hat sich viel Zeit genommen und ich hab mich zum ersten Mal verstanden gefühlt...Das "Probelm" vor anderen anzusprechen ist ne riesen Überwindung.

Meine Eltern/Freunde etc wissen zB auch nichts davon!

Such dir einen guten Arzt, informier dich vorher und dann weg mit dem Ding!

Wenn dich nachher jemand auf die Narbe anspricht, musst du ja nicht erzählen was da mal war....gibt ja genug Gründe für Narben.

Wenn das Mal nicht absteht, so dass man es einfach herausschneiden kann, würde ich es auf jeden Fall lasern lassen.

Habe ja morgen meinen Termin und bin schon in freudiger Erwartung. Werde dann mal berichten ob man eine Narbe sieht etc...

@xxjanaxx

Da bin ich ja mal gespannt! Denke meins muss auch herausgeschnitten werden. Aber kann mir kaum vorstellen, dass das nicht wehtun soll vor allem nur mit Eisspray! :-o

Aber da nimmt man schonmal Schmerzen in Kauf und mir wurde versichert, dass es ganz schnell geht... :)^

Dmobeshxa


Eines geht ja noch...

Ich hab Muttermale am ganzen Körper und zwar verdammt viele. Die meisten an beiden Armen und an den Beinen, am Rücken hab ich auch viele und am Hals, Gesicht... Was soll ich sagen? Ich hab besonders als Teenager jeden Sommer Kreislaufzusammenbrüche gehabt, weil ich lieber gestorben wäre, als kurze Sachen anzuziehen. Ich hab mich (nach langer Suche) von einem Arzt lasern lassen. An den Armen waren sie so gut wie weg - und sind wieder gekommen. Es ist ein Fluch...

Trotzdem versuche ich, damit zu leben, hab als eine Art Therapie sogar viel gewagt und mich mutig nackt vor viele Leute und Kameras gestellt - ich hab einige Pornos gedreht. Alle haben mich normal behandelt, denkt was ihr wollt, aber es war auch gut für mein Selbstwertgefühl.

A0licex__


Tolle Idee

Ich werd auch Pornos drehen, wenn mich wieder mal was an meinem Körper stören sollte..... ;-D

Dko<eshxa


Nee

so war das nicht gedacht. Bin da durch ne Freundin reingerutscht, hab's ne Weile gemacht, aber es ist auch gut so, daß ich ohne ernsthafte Schäden da wieder rausgekommen bin. Eigentlich war ich jung und brauchte das Geld. ;-)

sYteTrxniw


Mhhh

@S1sley

Ich war auch bei der Hautärztin und sie hat eine Probe genommen ob man es lasern kann. Nächste woche weiss ich mehr :-)

Bin schon ganz hibbelig! Und werde auf alle Fälle berichten wie es war und so. Höre nur leider immer wieder das diese Sch... Teile wiederkommen in manchen Fällen... Hilfe, das halte ich nicht aus. Kann doch nich jedes Jahr zum lasern gehen...

Und rausschneiden da würde eine sehr grosse Narbe hat man mir versichert :-(

Da ja etwas drumherum auch rausgenommen werden muss.

@Doesha

Das ist gut, dass du dadurch dein Selbstvertrauen wieder hast. Glaube das wird bei mir wohl nie so werden. Also ich bin selbstbewusst solange es nicht um dieses Teil geht. Naja is auch echt scheisse wenn man von jedem auf so ein blödes Muttermal angesprochen wird. Is mir leider schon oft passiert wenns mal irgendwie zum vorschein kam :-(

DUo9eshxa


@sterniw

Das war auch ein jahrelanger, harter und tw. schmerzvoller Prozess. Einige Muttermale sind bei mir auch auf Nimmerwiedersehen verschwunden, andere sind nur teilweise oder schwach wiedergekommen, wieder andere vollständig. ich hatte allerdings das Glück, daß ich von dem Arzt, der mich damals gelasert hat, nie eine Rechnung bekommen habe. :-D

Aber ich bin dank einigen lieben, einfühlsamen, verständnissvollen und mich motivierenden Menschen, die immer für mich da sind und mir auch mal kräftig den Kopf waschen, wenn ich's mit meinem Selbstmitleid in schwachen Momenten übertreibe, ein großes Stück weiter gekommen.

Ich habe bsp. für den Sommer einige Sachen gefunden, in denen ich mich verstecken kann und trotzdem vor lauter schwitzen nicht umkippe. Manchmal (denke ich mir: scheiß drauf) gehe ich auch mit kurzem Rock, Shirts, Tops, ... in die Stadt, zeige mich im Bikini am See, gehe, ohne mir groß Gedanken zu machen, in die Sauna... und es fällt mir immer leichter, alle diese Dinge zu tun. Weil die Leute doch anders reagieren, als ich vorher dachte. Weil keiner perfekt ist - ich sehe Menschen mit Haaren auf dem Rücken, schlimmen Hautkrankheiten, Essstörungen, abgeknabberten Fingernägeln, Halbglatze, Hängebrüsten, Bierbauch, O-beinen, Damenbart, schlechten Zähnen, großer Nase, usw. Aber auch sie sind liebenswert, auch sie haben Freunde, die sie so nehmen, wie sie sind. Auch sie finden jemanden für's Leben. Scheiß auf die Äußerlichkeiten, wenn du jemanden wirklich gern hast oder liebst sind solche kleinen Macken sowas von unwichtig... vielleicht glaubst du's gerade nicht, aber du wirst es erleben.

Und Idioten, die mal nen blöden Spruch ablassen, gibt's überall. Hast du nicht auch schon mal gedacht: Also die Frau mit der Hüftjeans kann das mit ihrer Figur echt nicht tragen. Oder: Eklig, wie behaart der Mann ist und dieser riesige Schwabbelbauch..

Und ein paar Minuten später hast du's schon wieder vergessen. Wir vergleichen uns ständig mit anderen, checken oft ganz unbewußt andere Menschen auf ihre Attraktivität ab, das liegt einfach in unserer Natur, wir können gar nicht anders.

Es wäre natürlich schön, wenn nach dem Eingriff dein Problem beseitigt ist. Aber versuche trotzdem, dich selber lieb zu haben. Sehe deine schönen Seiten, das merken andere und sehen dich dann auch in einem anderen, besseren Licht. Weil du einfach eine umwerfende Wirkung hast, wenn du mit dir im reinen und glücklich bist.

s<tecrnixw


@ doesha

Danke für deinen lieben beitrag! Du hast voll recht, aber weisst ja wie das ist mit dem inneren schweinehund. Naja ich werde sehen was weiter passiert, vielleicht habe ich ja glück ;-)

Werde auf alle fälle berichten!

LG

sterni

Sn1sluey


Toller Beitrag!! @:)

Grundsätzlich wissen wir ja auch alle, dass du mit dem was du sagst Recht hast.

Eigentlich bin ich mit mir selbst auch total zufrieden (an dem Rest kann man ja etwas ändern), nur es ist nunmal das Gesicht, in das die Leute zuerst schauen.

Und wenn eine Gesichtshälfte voller Male ist, dann ist das nun mal sehr unangenehm...die am Körper stören mich noch nicht mal soo sehr.

Im Sommer kann ich damit auch besser leben als im Winter, weil dann die Haut so weiß ist und man die braunen Stellen umso deutlicher sieht.

Vielleicht sind die Laserergebnisse bei uns allen ja so gut, dass wir uns eines Tages wieder ohne Probleme zeigen können, ohne zu denken: Oh nein, jetzt hat man es/sie gesehen... :-/

DKo`eshxa


@S1sley

Ich verstehe dich sehr gut. Aber wie ich schon sagte: Ich habe beobachtet und selbst die Erfahrung gemacht, daß Leute dich total anders behandeln, wenn sie merken, daß dich deine kleinen Makel nicht stören. Daß du selbstbewußt bist und cool konterst, wenn sie dich tatsächlich mal drauf ansprechen.

Wenn sie aber merken, daß es für dich ein großes Problem ist, sehen sie dich auch negativer und hacken mehr darauf herum.

Aber wie dem auch sei - ich würde es lasern lassen. Wie bei mir. Denn mir ging es auch um mich selber, ich konnte mich nicht mehr im Spiegel anschauen. Alles Gute!! :°_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH