» »

Schweißfüße und Fußgeruch

m~arg+od>t hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle,

ich habe ein peinliches Problem: Schweißfüße die auch noch entsetzlich riechen.

Es ist so schlimm, dass innerhalb weniger Stunden (1-2) mein ganzes Büro riecht. Peinlich auch, wenn man im Zugabteil sitzt.

Meine Schuhe - natürlich Leder - kann ich 5 x anziehen und dann muss ich sie wegschmeißen.

Und, ich habe schon viel ausprobiert:

Natürlich waschen (2 x täglich) :-)

verschiedene Cremes

Odaban-Fußspray

Diverse anderen Fußsprays

Desinfektionsspray für Haut UND Schuhe

Schuhe gewaschen

Schuhe in Desinfektionsmittel eingeweicht

Diverse Schuhsohlen: u.a. die Zedernholzsohlen, die 12.00 € kosten

ein Schuhdesodierer auf Basis von Anionen

Fußbäder

Was mache ich nur. Meine Hausärztin sagte, ich würde mir das einbilden. Das stimmt aber nicht! Ich bin wirklich verzweifelt und auf die Dauer, kann ich mir das auch nicht leisten mit den neuen Schuhen :°(.

Mein nächster Gang ist zum Hautarzt, aber vielleicht kann ich hier schon Hilfe erhalten.

Vielen lieben Dank!

Gruß

Margot

Antworten
Fm3NxRIR


Mir hat in diesem fall Antihydral geholfen.

gEirl1y100x0


versuchs doch mal mit yerka, das ist wirklich gut!!!

ErhemalKigeIr Nu6tzer (#1)94007)


Hmm, schwierige Frage: Hast du dich denn schon einmal ansehen lassen ob du vielleicht Fußpilz oder Nagelpilz hast? die müssen nicht unbedingt die typischen Symptome von Brennen und Jucken haben! Ich hab dann immer Canestern benutzt.

Aber ma besten du gehst entweder zu einem Hautarzt oder zu einem Orthopäden, die können dir ischerlich weiterhelfen.

Vielleicht desinfiszierst du zuviel und deine Haut schwitzt zuviel weil sies nicht verträgt?

Gvrauchoexn


hab ich auch mal gehabt so schlimm. Hab mir dann Einlegesohlen praktisch im Multipack gekauft, weil die nie lange gehalten haben. Und ich hab mir von einer Kollegin versichern lassen, daß man auch Lederschuhe in der Maschine (im Sack, ich hab immer eine Baumwolltasche zugeknotet) bei Buntwäsche waschen kann, wenn man hinterher das Leder einfettet oder einsprüht, wenns kein Glattleder ist.

Funktioniert, also bevor du Schuhe wegwirfst, ist es doch einen Versuch wert :-)

Was mir aber so richtig geholfen hat: vegetabil gegerbtes Leder!

Ganz "günstige" gibts von Ecco, nicht mehr ganz so günstige im Öko- Laden oder im gut sortierten Schuhhandel oder im Internet (Think etc) Und keine Angst vor Öko: sieht wesentlich besser aus als es sich anhört wenn man ein wenig googelt ;-)

Seitdem müffelt es nicht mehr so.

Vielleicht hilft dir das schon mal?

A|licex__


Keinesfalls solltest du Feinstrumpfhosen- oder söckchen aus Kunstfaser tragen, nur Socken aus reiner Baumwolle.

Alles Liebe Alice

mWargPoxdt


Danke

Erst einmal vielen Dank für die vielen Tips.

Einen Termin beim Hautarzt habe ich nächste Woche!!!

Der muss mir einfach helfen!

Jetzt habe ich mir gerade wieder Schuhe für 500 € gekauft (alle Leder). Das eine Paar 3 x angehabt und es geht wieder los.

Gewaschen habe ich sie auch schon meine alten Schuhe, ohne Erfolg.

Sogar mit einer Desinfektionsspülung.

Yerka? Ist doch auf der gleichen Basis wie Odaban, wenn ich nicht irre.

Funktioniert leider auch nicht.

Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass ich langsam durchdrehe. Ich habe ständig diesen Geruch in der Nase.

Nur Baumwollsocken tragen, habe ich auch schon probiert.

Schuhdeos ebenso.

Jetzt werde ich mal nach den Öko-Schuhen googlen.

Danke erst mal.

Wenn noch jemand Vorschläge hat, bitte melden.

Viele Grüße

margottchen

n5ov%emb{er!storxm


vielleicht kann man dir hier Rat geben

[[http://www.schwitzen-info.ch]]

Ich habe gesehen, die beschäftigen sich mit der Entwicklung von Produkten gegen Schwitzen, und suchen für eine Testreihe für Bromhidrose gerade Testpersonen.

GIeohrgK198x2


@ margod

ich werd dir jetzt einen RADIKALEN Trick verraten..... der mit einer 100 prozentigen Sicherheit hilft, alles andere ist dagegen Kinderkacke.

Geh in die Apotheke und lass dir Aluminium-Chlorid aushändigen. Sollte dort extra gemixt werden und man bekommt das dann in so einer typischen Apothekenflasche. Aluminium-Chlorid in absoluter Konzentration macht die Schweißporen so dicht wie mit Beton versiegelt. Wenn du deine Füße da ab und zu mal reinhältst wirst du an den Füßen schlichtweg garnicht mehr schwitzen. Ich leide nicht unter diesen Problemen habe mir aber mal Spaßeshalber im Hochsommer Aluminium-Chlorid in die Achselhöhlen aufgetragen. Was ein feeling !!!!!!!!! Nicht den Hauch eines Tropfens Schweiß!!!

Man muss das Zeug mehrmals auftragen, bis sich eine Wirkung einstellt und dann ab und zu mal nachtragen...

Nachteile: Das Zeug brennt wie Sau !!!! Zumindest unter den Armen (kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen, das war auch der Grund, warum ichs nur ein paarmal benutzt habe, es wäre auch zu schön gewesen.

Angeblich könnte (theoretisch!!!!) und meiner Meinung nach auch nicht an den Füßen ein gesteigertes Hautkrebsrisiko auftreten, aber..... nur Spekulation. Ich sehe an den Füßen keine große Gefahr. Aluminium-Chlorid ist in mickriger Konzentration auch in Deos.

Halt mich bitte auf dem Laufenden !!!!!!! Ich bin gespannt, was du sagen wirst.

GEeoNrg19x82


Jetzt hau ich mir das Zeug auch noch mal unter die Arme. Der Vorteil ist auch... dass man nicht ständig duschen muss... brennt halt wie Sau, aber egal.

G5eor0g19x82


verdammt nochmal wie das brennt..... Aber habs auch spaßeshalber gerade bei mir auf die Füße aufgetragen ( LOL ) Da brennt es nicht!! Das in den Achselhöhlen liegt eventuell auch an den Haarwurzeln.... aber bei dir gehts ja eh nur um die Füße. Also hau druff das Zeug !

G}eorkg19x82


mag sein, dass das Zeug auch "Aluminiumchlorat-hexahydrat" heißt.... in der Apotheke nochmal nachfragen am besten. Ist alles eng miteinander verwandt glaub ich. sooooooo... aber nun reicht es von meiner Seite auch schon fast zu diesem Thema !!!!

m0ar8godt


@ Georg1982

Vielen Dank, habe die Nachricht erhalten! Gleich morgen gehe ich in die Apotheke. Der Wirkstoff ist allerdings in 20%er Lösung in Odaban enthalten und das bringt leider nicht den gewünschten ERfolg.

Aber ich werde mal die stärkere Lösung probieren.

Und den Hautarzt frage ich wegen Krebs.

Es ist wirklich zum verzweifeln ...

Viele Grüße

margod

GReoGrg19x82


20 Prozent ist einfach zu wenig. Stell dir vor du nimmst nur 20 Prozent einer Aspirintablette bei Kopfschmerzen ... da passiert schlichtweg garnichts. Auf jeden Fall muss man dass mehr als einmal auftragen... wie gesagt, ich würde es einfach mal auf die extreme Tour probieren, weil sich deine Probleme auch extrem anhören. Daher würde ich mir mal 2 Stunden Zeit nehmen und das Zeug mit einem Lappen auftragen, trocknen lassen, auftragen, trocknen lassen. Das ist ja nicht wie Deo und die Wirkung verfliegt nach dem Duschen, nein, es verödet deine Poren irgendwie .. und das über längere Zeit.

Ich bin gespannt und hoffe auf Resultate.

Bei mir wirkt eben schon 1-2 Mal auftragen, weil ich eher gering schwitze. Daher ist mir das auch zu viel Aufwand und wäre Perfektionistisch bei mir. Bei dir sehe ich da aber Gründe der Notwendigkeit. Achja... dafür hab ich andere Sorgen.

Beste Grüße

GMeorwg1~9x82


Achja, an den Füßen hat es bei mir auch gewirkt. Habe es gestern genau 3 Mal aufgetragen und laufe jetzt den ganzen Tag schon wie auf "trockenen Sohlen". Das ist ein eigenartiges Gefühl. Bei dir muss es wahrscheinlich 15-20 Mal aufgetragen werden, um den selben Effekt zu erzielen, aber dann sollte es auch klappen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH