» »

Schweißfüße und Fußgeruch

sGwe@at/y fexet


Danke schonmal! Es gibt ja verschieden fusspilzarten, welche könnte es sein?

s}weafty fexet


Das mit dem 60° waschen hab ich mir auch mal überlegt, denn wenn man ganz genau an den normal gewaschenen socken riecht ist da noch irgendwas! Finde ich erstaundlich diese erkenntnis, bzw.wie stark dieser geruch einfach ist. Die Schuhe "desinfizieren" mache ich halt eher mit deo, was nicht richtig ist, aber zum glück habe ich genug schuhe und kaufe regelmässig neue nur wegen des geruchs der irgendwenn einfach total in den schuhen sitzt. %-|

Ich nehme auch viele fussbäder. Wenn ich stinkende schuhe (schon älter, 2monate) anziehe dann geht es viel schneller vielleicht nur 2 stunden und es fängt schon wieder an zu schmerzen und schwitzen. bei ganz neuen schuhen geht das lange. Also nur schon diese erfahrung zeigt das verschwitzte schuhe schlecht sind!

Nun ich möchte dem ganzen ein ende setzen, ich habe es satt!

Vielleicht gibt es ein Wundermittel und Innert einer woche wäre alles wieder gut.*träum*

Dieser Person die mir das ermögliche könnte wäre ich sehr dankbar! :)z

P?au2la x40


es gibt den Intertriginöser Fußpilz: Haut ist weiß,juckt,unangenehmer Geruch,Haut löst sich,nässt

und

es gibt den Squamös-hyperkeratotischer Fußpilz: scharf begrenzte,trockene,schuppige Hautbereiche,meistens an der Fußsohle

so ein Fußpilz sollte sofort behandelt werden weil dringen Pilze u. Bakterien ins Lymphsystem ein(durch eine Wunde),entsteht eine Wundrose.

Man bekommt Fieber,Schüttelfrost,das Gewebe schwillt an,ist gerötet ,starke Schmerzen.

will dir keine Angst mach aber viele nehmen so ein Pliz nicht ernst .Außerdem ist er ansteckend (Barfuß laufen).da freud sich die Familie.

hoffe konnte ein bischen helfen

siweaNty/ fexet


Vielen Dank! Also deine Beschreibung stimmt recht gut. Ich hatte zwar noch nie fieber und schüttelfrost deswegen, aber wer weiss, schmerzen auf jeden fall. Schade kann ich dir kein bild zeigen hier,obwohl es kein schöner anblick wäre. barfuss laufen kann ich mir nicht erlauben auch nach dusche und bad ist immer etwas da, manchmal habe ich das gefühl das zeug sitzt in der weissen feuchten nassen hornhaut, was wohl auch stimmt.

PEaukla x40


Bitte schön

sOubdwayq_frtw


hi,

hab alle seiten durchgelesen da ich das problem seit 5 jahren auch haben (bin jetzt 18)

mein hausarzt hat mir auch das aluminiumchlorid verschrieben was mir nicht geholfen hat.

...

aber er hat mir noch was anderes vorgeschlagen:

eine OP in der die nerven die für das schwitzen am fuß zuständig ist entfernt werden.

irgendwie so kann mich nicht mehr genau erinnern aber ihr könnt ja euren arzt fragen.

da bei der op auch was schiefgehen kann wurde mir geraten damit erst noch ein paar jahre zu warten weil das mit denn stinkenden füßen auch wieder weg gehen kann...

hab mich angemeldet und das geschrieben

da es noch nicht erwehnt wurde...

hoffe ihr findet was das euch hilft

bb (sry wegem der rechtschreibung)

MDCt 2@0x10


Söckchen sind nur gut!! ]:D :p>

Was is em gut? :p> o:)

mvar>godxt


*:)

Da tritt – nach langer Zeit – mal wieder die Threaderöffnerin in Erscheinung |-o

Ich finde es wahnsinnig interessant – und auch traurig – wie viel Betroffene sich hier melden.

Hätte Herr Guttenberg doch darüber mal seine Doktorarbeit geschrieben, anscheinend gibt es da nicht sooo viele Fundstellen, da hätte er selbst forschen müssen ]:D

So, was gibt es bei mir Neues? Es hatte sich gebessert, fragt mich nicht warum. O.k. ich habe meine Ernährung umgestellt (weniger KH, viel Gemüse, viel Obst, mehr trinken, kein Fleisch und sehr viel Sport obendrauf).

Das Problem war nicht ganz weg, aber weitaus besser.

Und jetzt, seit ein paar Tagen ist es wieder unerträglich.

Und wie bereits von anderen beschrieben: Füße riechen nicht, schuhe riechen nicht, Socken riechen auch nicht, aber ES riecht. Es kommt definitiv von den Füßen, aber man kann es gar nicht orten ???

Was mich interessiert ist der Beitrag über die Nierenerkrankung. Steht in dem Buch, um welche Krankheit es sich gehandelt hat? Blut habe ich ja schon des öfteren abgenommen bekommen, aber da werden ja nur die Standard-Nierenwerte überprüft. Beim nächsten Arztbesuch werde ich das in Angriff nehmen und fragen, welche Werte da geprüft werden können.

Das mit der OP würde bei mir – glaube ich – nix bringen. So sehr schwitze ich nicht an den Füßen. Naja, unterschiedlich.

Bei mir ist es auch unerheblich, ob ich neue oder alte Schuhe trage. Bei neuen Schuhen und und neuen Socken kann ich den Geruch wahr nehmen und bei alten Schuhen und Socken eben auch mal nicht.

Sodele, dann bis bald *:)

margodt

Pxaula c40


hallo margodt

schau mal im internet bei

[[http://www.presse-gewohl.de]]

rein u. zwar unter Fußprobleme,dann klicke Hyperhidrose ( übermäßiges Schwitzen ).

oder such im Internet mal nur unter Hyperhidrose. *:)

mCarg8odxt


Hallo Paula,

besten Dank, aber mit diesen Mittelchen ist unserem Problem nicht Herr zu werden ... *:)

Pua6ulax 40


Hallo Margodt

Hab noch mal in meinen Unterlagen gewühlt ??? ":/

Übermäßiges Schwitzen .Dabei kann es sich um eine eigenständige Krankheit handeln(primäre Hyperhidrose)

oder ein Begleitsymptom unterschiedlicher Erkrankungen wie Bluthochdruck,Nierenleiden,Übergewicht,Magenerkrankungen,Herz-Kreislauf-Beschwerden .

Bei starken Schwitzen sollte deshalb ein Arzt aufgesucht werden,um die genaue Ursache abzuklären. Der Arzt

kann mittels einer Schweißmengenmessung feststellen,ob eine Hyperhidrose vorliegt.Gewöhnlich gilt eine Schweißproduktion ab 30 Milligramm pro Minute an einer Fußsohle als eindeutiger Nachweis.

1-2% der Menschen in D. leiden an einer primären Hyperh. Bei ihnen reagiert der Körper bereits auf leichte Anstrengungen, seelische Belastungen oder auch ohne jedlichen Anlass mit übermäßigem Schwitzen.Da die Schweißproduktion über das vegetative Nervensystem gesteuert wird,vermutet man,dass die Nervenfasern dieses Systems überaktiv reagieren.Bekannte Auslöser sind Angst,Schmerzen oder Stress.

Andere Ursachen: Schlddrüsenüberfunktion,Medikamente(Nebenwirkung),Nahrung(schwer verdauliche Speisen,stark gewürztes Essen,schwarzer Tee u. Alkohol,außerdem Nikotin).

Vielleicht solltest du mal einen Termin bei deinem Hausarzt oder einem Dermatologen machen. :)z *:)

Lg. Paula 40

MiC s2010


Es geht ganz einfach mit sehr, sehr dünnen und sehr, sehr kurzen Socken und Alaun-Stein!!! ]:D

Aber es ist einfach weniger schlimm, wenn beide Partner :)_

gleich starke

SCHWEIßFÜßE haben, denn WER will es WEM dann vorhalten ??? :=o :(v 8-)

l

MgC 2%010


BEIDE wechseln MEHRMALS TÄGLICH DIE SOCKEN, aber es nützt :)= :)^ nur WENIG!!!! 8-) :p> ]:D

OSlfac'toriuxs


Ich selbst leide unter Psoriasis, und auch wenn diese bei mir nicht besonders stark ausgeprägt ist, so ist es doch lästig, und es gibt bisher eigentlich keine Heilung. Alles nur SymtomDoktorei.

Ich schreibe das, weil es offensichtlichtlich Parrallelen gibt, denn auch Schweißfüße sind wohl, zumindest bisher, nicht heilbar und werden als lästig empfunden.

Allerdings ist es im Falle der Füße auch so, daß es eine Menge Leute gibt, welche ganz verrückt danach wären, eine solche Besitzerin von duftenden Füßen "ihr Eigen" nennen zu dürfen. Mir ist klar, daß dieser Vorschlag so Manchen brüskieren wird, aber es ist eine praktikable Lösung. Wenn ich etwas nicht ändern kann, dann kann ich doch danach Ausschau halten, ob es Möglichkeiten gibt, welche mir eröffnen, Vorteile aus dem Handicap zu ziehen.

Ich möchte hier wirklich niemandem zu nahe treten, aber eine Überlegung wäre es doch vielleicht wert, oder?

LG Laurus

m9argxodt


Hallo Laurus,

vielen Dank für den Hinweis. Entsprechende PNs bekomme ich schon lange :-p

Spaß beiseite. Ich war heute beim Doc und es gab eine Diagnose: Keratoma sulcatum.

Bitte für weitere Infos googlen. Jedenfalls passt das auf mich sehr gut und immerhin hat er sich meine Füße angeguckt :-o

Behandelt wird mit einer Lösung aus Eryhromycin 2 % und Äthylalkohol 60 %. Damit soll ich die Füße 3 - 4 mal täglich einreiben. Wenn nach vier Wochen nicht weg, dann wieder kommen und ich bekäme dann Tabletten :-o

Ich schöpfe langsam wieder Hoffnung ...

In vier Wochen gebe ich wieder Laut 8-)

VG

Margot

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH