» »

Schweißfüße und Fußgeruch

STa;mSxelf


margodt

Grundsätzlich nur Socken aus Naturfaser tragen (schmeiß all die "Plastiksocken" weg!)

Und reibe 4 Wochen lang, kurz vor dem Schlafengehen, Deine Füße und Fußnägel mit Teebaumöl ein (natürlich nur wenn Du keine Allergie dagegen hast)

Hilft übrigens auch gegen Fuß- und Nagelpilz.

Teebaumöl gibt es preiswert (und gut) bei Rossmann (z.B.)

Gfeoyrg19x82


hmm.. ich bin der Meinung, dass das alles zu harmlos ist, was hier angepriesen wird. Naturfasern hin oder her... ein Pflaster wirkt auch nicht gegen einen offenen Beinbruch.

Welche Erkenntnisse hast du mit dem Aluminium-Dingsda gemacht margodt ??? ?

m{argoxdt


Alsoooo ...

Heute war ich in der Apotheke.

Habe mein Problem geschildert. Die junge Apothekenhelferin stöberte ganz eifrig in den Regal und schaute, wo also Aluminium-Chlorid enthalten ist. ???

Bis ich dann sagte: Sie haben mich nicht richtig verstanden, ich brauche etwas, mit über 20 % ALCL. ;-D

Dann kam die Chefin und die sagte, dass sie das selbst anrühren ... 15 %. Ich sage "nö", "mind. 30 %". Sie "20 %", ich "20 % ist in Odaban, ich will 30 %".

Sie "das ist ätzend"

Ich "für die Füße wird's schon gehen, ich pass auf" (war wie auf dem Viehmarkt). Also, am Mittwoch kann ich es holen.

Habe mir noch Yerka mitgenommen, zur Überbrückung ;-D.

Ich werde Bericht erstatten.

@Georg1982

Wie hoch ist die Konzentration bei dir? Jetzt sag nicht pur ... :-o

@SamSelf

Das mit den Strümpfen habe ich alles ausprobiert. In der Regel trage ich auch Baumwollsocken. Aber manchmal müssen es eben doch Nylons sein. Und ehrlich: Teebaumöl habe ich auch ausprobiert. Das hatte nur den Erfolg, dass mich mein Freund nicht mehr angerührt hat :-/ . Das Problem war aber am nächsten Tag wieder da.

Also ich denke, der Hautarzt muss was finden. Denn normalerweise schwitze ich gar nicht so. Und ich finde das echt peinlich, und oberpeinlich als Frau.

Aber ich finde es wahnsinnig nett, wie viel Feedback ich erhalten habe. Nicht übertrieben: Es ist ein ernstes Problem für mich.

Ich melde mich!!!

SaamSfexlf


Teebaumöl

wirkt nachweislich fungizid, bakterizid, viruzid und teiweise sogar antiparasitär. (Gegen Pilze, Bakterien, Viren, Parasiten(z.B. Milben) ).

Und das, -falls man keine Allergie dagegen hat (ungefähr einer von hundert), -völlig nebenwirkungsfrei !!

Also nur Socken aus Naturfasern tragen, und 1mal täglich 4 Wochen lang Teebaumöl pur auf die Füße.

Das ganze ist risikolos und kostet ca 4,00 Euro.

GFeodrg1c982


Margodt... bei mir ist es dann auch keine 100 Prozentige Lösung, aber ne starke, schätze auch so 30 Prozent. Es geht darum, dass man das Zeug KUMULATIV verwendet, mit einmal auftragen ist es bei weitem nicht getan, da ist die Wirkung gegen Null gehend. Vielleicht hast du dieses andere Zeug nicht oft genug aufgetragen. Aber ne 30 Prozentige Lösung Aluminium-Dingsda sollte schon was bringen. In den ersten Tagen würde ich’s einfach (wie erwähnt) oft auftragen. Probiere mal aus, was nach 20- 30 Mal auftragen geschieht. Wenn du dann immernoch schwitzen würdest, wäre es absolut unglaublich !!! Bei mir setzt die Wirkung nach 5-10 Mal auftragen zu 100 Prozent ein, also kein Bisschen Schweiß, Null komma Null. Dann müssten bei dir 20-30 Mal auf ausreichen. Es wirkt wirklich (bei mir und bei jedem denk ich) intensitätsmäßig kumulativ, also nicht etwa wie ein Medikament mit einer Höchstdosis.... hier gilt ausnahmsweise Mal: je MEHR desto MEHR Wirkung.

GVeor{g198x2


Ja Margodt,

stinkst du vor dich hin?

ich will Ergebnisse hören.... hats geholfen oder nicht ?

Also erst hier Getöse machen und dann keine Rückmeldung mehr liefern oder wie ?

Ich schätze mal, das Aluminiumchlorid hat versagt und du bist nervlich am Ende, ABER dann gibt es bestimmt noch ein paar andere Möglichkeiten. Oder der andere Fall..... das Aluminiumdingsda hat gewirkt und du bist zufrieden und distanzierst dich vom diesem Forum.

nanana... erzähle uns mehr.

mJargxodt


*:)

Hallo Georg1982,

nun mal langsam, habe ja erst gestern die "Substanz" abeholt %-| . Gestern 2 x aufgetragen und heute 1 x.

Ganz trocken sind sie nicht und ein wenig müffelt es |-o, liegt aber auch an den Schuhen. Aber wenn ich befreit bin, dann werfe ich alle getragenen Schuhe weg.

Ich halte dich auf dem Laufenden.

Gyeorg1\98x2


hehe... wie gesagt .... 3 Mal auftragen ist viel zu wenig, da fehlt der Faktor 10 ... geh mal in die Vollen ! bis denn! Und halt uns auf dem Laufenden.

h.ans12x1


hallo margodt!

Ich habe genau dasselbe Problem. schon seit Jahren lauf ich mit dem Problem herum. Es ist schrecklich, ich habe schon langsam keine Lust mehr in der Freizeit aus dem Haus zu gehen, da mir nicht nur der Gestank (der keine Einbildung ist) unangenehm ist, sondern auch die unerträgliche Hitze in den Schuhen. Bei mir beginnt das Schwitzen nach ein paar Minuten in den Schuhen.

Schuhe stinken, genau wie bei dir, schon nach ein paar mal tragen.

Aber ich denke du kennst das genauso gut wie ich.

Ausprobiert habe ich auch etliche Sprays, Fußbäder, Sohlen, Säuren etc aus der Apotheke,...

ALLERDINGS habe ich letzte Woche eine tolle Entdeckung gemacht:

Ein Fußspray das keine Eigengeruch entwickelt (habe schon etliche Paar Schuhe wegschmeißen können wegen den sprays und deos). Und dieses Spray hilft relativ gut. Es wirkt eigentlich den ganzen Tag lang. Der altbekannte Schweißgeruch ist weg! und das schon seit einer Woche. (allerdings is das ding auch schon fast leer ;-) )

Zu dem Spray: es gibt 2 varianten: eine für die schuhe und eine für die füße. ( Fuß Geruch Stop, Schuh Geruch Stop)

Ich kann dir leider nicht sagen, ob diese Produkte auch in Deutschland erhältlich sind, da ich in Österreich lebe und die Firma dieser Produkte ( BEKRA Mineral ) eine österreichische Firma ist.

Ich hoffe du findest das Richtige, denn ich weiß um die Belastung dieses Problems bescheid.

mfg

s"anody9o8


@Margodt:

Hallo,

da hier vorwiegend Männer das Problem zu haben scheinen, will ich dich mal etwas unterstützen. Obwohl mir das auch ganz furchtbar peinlich ist. Also, ich habe auch so starke Schweißfüße u. weiß auch bald nicht mehr, was ich machen soll. Bei mir sind allerdings auch die Hände betroffen, aber die stinken wenigstens nicht!;-) Es ist mir auch unangenehm, wenn ich mal meine Schuhe ausziehen muss, z. B. beim Schuhekauf oder beim Doktor. Denn man sieht es schon meinen Socken an, wie meine Füße schwitzen. :-/ Das Peinlichste war, als ich vor 2 Jahren mit dem Fuß umgeknickt bin u. nicht mehr aufstehen konnte, ergo, Untersuchung im Krankenhaus mit anschließender OP. Obwohl, da war es mir eigentlich relativ egal, da mein Fuß so schmerzte. Aber die Folgezeit (Kontrollbesuche beim Arzt, Krankengymnastik) waren eine Qual für mich. Dem Krankengymnast, zu dem ich nach ein paar Monaten Vertrauen gefasst hatte, hatte ich es erzählt. Er meinte, dass er selber das Problem gehabt hätte, auch mit den Händen, er hat da irgendwas mit Wasser gemacht, was leicht unter Strom gesetzt wird u. es hat ihm geholfen. Ob es mir geholfen hätte, weiß ich aber leider nicht, da ich gar nicht hingegangen bin, weil ich mich so dafür schäme. |-o Aber mit der Lösung aus der Apotheke ist ein guter Tipp, das werde ich mal ausprobieren.

Liebe Grüße!*:)

m3arvgoxdt


Danke ...

für eure Unterstützung.

Ich habe ja jetzt meine Füße seit einer Woche mit der 30%igen Aluminiumchlorid-Lösung behandelt.

Wenn ich alte Schuhe anziehe, merke ich immer noch den Geruch. Mit "alt" meine ich auch Schuhe, die jetzt zwei Wochen alt sind. Ich traue mich noch nicht, neue Schuhe anzuziehen

Gestern war ich beim Hautarzt, der sagt, er könne ja nun gar nichts feststellen, weil die Füße ja trocken seien. Also sie sind - durch die Lösung - richtig ausgetrocknet, aber eben noch nicht ganz trocken. Ich leide also weiter ...

Gestern habe ich eine Mail ein Bekra geschrieben und angefragt, ob und wo die Produkte in Deutschland zu kaufen seien. Ich habe recht schnell eine Antwort bekommen: Die Produkte werden nicht in Deutschland vertrieben

:°(. Bei Ebay gibt es nur ein Duschgel ... Es ist zum verrückt werden.

Achja, der Hautarzt hat auch von Iontophorese gesprochen sagte mir aber auch, dass die das bei meinem Zustand der Füße nicht machen würden (wahrscheinlich), da sie ja trocken aussehen.

Ich spraye jetzt mal weiter mit der Aluminiumchloridlösung. Aber ein Dauerzustand ist das ja auch nicht. Die Füße sehen schlimm aus.

@Sandy

Bei Ebay kann man so ein Gerät kaufen, dann kannst du das selbst machen.

Das werde ich nun auch tun, wollte mir die Kosten eigentlich sparen, da ich eh schon viel Geld ausgeben muss (Sprays, Cremes, Schuhe).

Ich grüße alle Betroffenen

Margodt

c9aus|e an?d effect


ich weiß ja, dass das Thema ein Ernstes ist und daher jeglich Scherze eigentlich nicht vertretbar sind, aber man muss die Sache vielleicht einfach auch mal mit Humor nehmen. Man kann mit der "Krankheit" durchaus sehr alt werden und es gibt schlimmere Krankheiten, daher erlaube ich mir diese folgende Aussage:

Du solltest dir einen Fußfetischisten als Partner suchen (!) Dem geht direkt einer ab ! In der Szene kenn ich mich leider nicht aus... aber lies hier:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Ffetischismus]]

nvoc8hanNce


Etiaxil Mein Retter

Ich habe seit mehreren Jahren unter übermässigem Schwitzen gelitten. Dabei hatte ich auch immer sehr viel an den füssen geschwitzt. Das war mir sehr unangenehm.

Dann habe ich auf einem forum etwas über etiaxil gelesen. Kurzerhand habe ich das mal ausprobiert, und siehe da: ES HAT ENTLICH MAL WAS GEHOLFEN!

Leider ist es aber nur in der Schweiz erhältlich. Falls ihr jemanden sucht, der Mit der Verwendung von Etiaxil Erfahrung hat, ich bin für euch da! schreibt mir: nicolemeyer86@yahoo.de

hMans+121


diese Aluminiumchlorid-Lösungen usw, die können ja keine dauerhafte Lösung darstellen. Also wenn jemand ein wirklich 100% effektives Mittel gegen Schweißfüße erfindet, würde derjenige reich werden.

Weil hier immer wieder von Zederholzsohlen geredet wird:

Sie unterbinden vielleicht nicht die Schweißbildung, allerdings senken sie nach einer weile den Gestankpegel der Schuhe doch deutlich.

Sprays verstärken den Gestank ja oft mit ihrem Eigengeruch der sich mit dem altbekannten Gestank verbindet.

Ich selbst habe das Problem zur Zeit eben mit den Bekra Spray und den Zederholzsohlen im Griff. Allerdings kann das auch keine Dauerlösung sein. Ich MUSS etwas richtig gutes finden, das eine Dauerlösung darstellt. Ich halte schon das Nässegefühl in den Schuhen nicht mehr aus, auch wenn sie z.Z nicht stinken.

etwas zu den Leuten die dieses Problem nicht habe:

ES IST ERNST. genauso ernst wie viele andere Krankheiten.

Ich habe sogar schon davon gelesen, dass Schweißfüße in den äußersten Fällen schon manchmal zu psychischen Störungen geführt haben. Schweißfüße beeinflussen das Leben stark. Man hat langsam keine Lust mehr irgendwohin zu gehen und muss andauernd an den Geruch denken, bzw ihn riechen. Also zum scherze is das hier sicher nicht.

..

Es muss doch irgendeinen auffindbaren Grund für diese "Erkrankung" geben!?!? Bei mir fings vor ca 5 Jahren wie aus heiterem Himmel an und ich kämpfe seitdem täglich damit.

Ich/Wir sind für alle Ratschläge, Erfahrungsberichte oder Erfolgsberichte dankbar!

Mfg

SFambSelxf


Hallo Stinkefüßler...

Es muss doch irgendeinen auffindbaren Grund für diese "Erkrankung" geben!?!? Bei mir fings vor ca 5 Jahren wie aus heiterem Himmel an und ich kämpfe seitdem täglich damit.

Ich/Wir sind für alle Ratschläge, Erfahrungsberichte oder Erfolgsberichte dankbar!

Alle haben wir Füße, und alle schwitzen wir wenn es warm ist. Aber wenn´s so extrem stinkig wird, sind meistens Bakterien und Pilze beteilig !! (Das kann auch sein, ohne das da was juckt !)

-Schweißdrüsen mit Alluminium* zukleben ?? !! ?? :-o

(Schweißdrüsen haben auch ihren Sinn und Zweck ... )

Also ich hatte da mal einen Bekannten und der hatte das auch, -das war so schlimm, dass es gestunken hat, obwohl die Schuhe noch an waren... (Ich könnte da von einer peinlichen Situation im Kino berichten... ;-D )

Teebaumöl hilft (wie ich schon schrieb)

Wer eine Teebaumöl-Allergie hat versuche es mit Lavendelöl. (Einfach vor dem Schlafen auf die Füße 2-4 Wochen lang)

Es würde mich extrem wundern wenn das nicht klappt.

So, nochmal "sage" ich das nicht. ;-) ;-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH