» »

Schweißfüße und Fußgeruch

a:ndy7U57x5


Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem wenn ich den ersten Beitrag richtig verstanden habe.

Undzwar habe ich nur selten das Problem dass ich Schweißfüße habe, wenn ich die Schuhe ausziehe. Wirklich unangenehm ist es eigentlich nur wenn ich die Schuhe trage. Direkt nach dem Anziehen der Schuhe ist der Geruch nicht festzustellen, aber spätestens nach 1-2 Stunden entsteht ein extrem muffiger und unangehmer Gestank um die Fußgegend herum. Mein Eindruck war, dass der Geruch zunimmt je heißer die Füße werden. Der Geruch ist ganz deutlich wahrzunehmen, selbst wenn ich in ganz normaler Arbeitsposition sitze.

Mein Hausarzt und Freunde sagen ebenfalls, dass ich mir das einbilde. Das ist definitiv nicht der Fall.

Das belastet mich sehr und führt sogar so weit, dass ich Situationen in denen ich z.B. neben anderen Menschen sitzen muss meide. Ich versuche mich dort hinzusetzen wo der Geruch am wenigsten auffällt.

Ich wasche miene Füße regelmäßig, trage Lederschuhe, Arztsocken und habe auch keine Hygieneprobleme. Ich habe Fußpuder probiert, Schuheinlagen usw. Bisher hat nichts geholfen.

Ich habe vor 2 Wochen neue Schuhe gekauft. In der ersten Woche war alles in Ordnung. Danach war der Geruch wieder festzustellen und wurde immer intensiver.

Kann jemand ein gutes Mittel empfehlen das ich noch ausprobieren könnte ? Nehme jede Hilfe dankbar an.

Mit freundlichen Grüßen,

Andy

aUndKy7575


Irgendwo ist es auch ermunternd, zu sehen das andere Leute auch mit diesem Problem zu kämpfen haben. Meistens findet man ja nur Beiträge zum Fußgeruch, der nach dem Ausziehen der Schuhe auftritt. Das ist bei mir nur ganz selten der Fall.

Habe den Rest des Beitrags zuende gelesen und nach meinen eigenen Erfahrungen kann ich nur bestätigen das es ein ernstes Problem ist was zu psychischen Störungen führen kann.

Das Problem macht mir seit mittlerweile 6 Jahren zu schaffen. Da war ich 17 Jahre alt.

Ich stehe oft Ängste aus, vermeide großartigen sozialen Kontakt und habe in der, mittlerweile Berufsschule, Schwierigkeiten mich auf den Unterricht zu konzentrieren.

Sagen wir es so: Ich habe gelernt damit zu leben, aber ganz ehrlich: Spaß macht das nicht.

Das Problem mag simpel klingen, bringt aber ganz weitreichende Probleme mit sich.

Trotzdem kann und will ich mich nicht zuhause einschliessen. Auch wenn mir Tuscheleien oder komische Blicke nicht entgehen.

Ich habe die Hoffnung auf Besserung aber nicht aufgegeben.

Und keine Angst, an Suizid denke ich auch nicht. :-)

MfG,

Andy

f[okoty


Hardcoreversion:

Zieh in den Süden und laufe nur noch barfuß, such Dir nen Job in dem das Ok, oder Pflicht ist. Erfolg ist garantiert und du musst Dich nicht mit hochgradig giftigem Zeug einschmieren.

m7argoxdt


@ novemberstorm

Danke für den Tip. Versuchen kann man es

@footy

schöner Gedanke.

Aber leider nicht umsetzbar

f1rxom


Hallo hatte das gleiche Problem.

Es war schlimm. Immer naße Füße und die Schuhe stanken immer so das man sie nach kurzer Zeit wegschmeißen konnte.

Plötzlich waren meine nassen Füße weg.

Warum sie plötzlich weg waren weiß ich nicht. Ich habe auch keine

Präparate angewahnt. Das einzige was sich in meinem Leben geändert habe, war das ich nach 15 Jahren rauchen von heut auf morgen nicht mehr geraucht habe und ab diesen Zeitpunkt ging

das starken schwitzen weg.

Mich würde interessieren ob rauchen was mit schwitzen zu tun?

m5argoxdt


ohooooo ... ich rauche auch sehr stark.

Also, wenn es das wirklich ist, fresse ich einen Besen!!! :-o

Jetzt müsste ich also das Rauchen aufhören. Dabei war ich schon drei mal bei Allan Carr auf dem Seminar und es hat nichts gebracht ...

pNinhk/rabObit


iontophorese hilft!

Hallo zusammen!

Ich habe das selbe Problem wie ihr. Ich bin 24 und schwitze seit ich denken kann. ;-)

Unter den Achseln, an den Händen und Füßen...

Ich habe zig Deo's, Mixturen aus der Apotheke versucht und nichts hat wirklich geholfen. Duch Zufall bin ich auf Etiaxil gestoßen. Der Deo-Roller wird 1-2 mal in der Woche aufgetragen und.... ...es hilft! Ich bin auch im Hochsommer trocken unter den Armen. Herrliches Gefühl... Ich kaufe das Deo immer in unserem östlichen Nachbarland in der Apotheke, kostet etwa 12 EUR. Einige deutsche Apotheken können das Deo auch bestellen, aber wohl nicht alle. Vielleicht einfach mal in der Apotheke eures Vertrauens nachfragen.

Zu Schwitze-Händen und Füßen kann ich auch ein Liedchen singen. Im Sommer war es bei mir an den Füßen so schlimm, dass ich nie Sandalen oder Latschen tragen konnte, weil die Schweißperlen auf den Zehen standen und ich aus den Latschen gerutscht bin. ;-)

Mein Hautarzt hat mir, nachdem nichts andrers mehr geholfen hat, ein Iontophorese-Gerät verschrieben, die Krankenkasse hat es bezahlt. Kostet ohne Rezept etwa 400 EUR.

Bei der Iontophorese stellt man die Füße und Hände in Plastikschalen, die mit Leitungswasser gefüllt sind. In den Schalen befinden sich zwei Elektordenplatten die Strom abgeben. Alles halb so schlimm wie es sich anhört. Eine Behandlung dauert etwa 15 Minuten, nach den ersten 10 Behandlungen bemerkt man die ersten Besserungen. Jeden Tag eine Behandlung und das 2 Wochen

lang und ich schwitze nicht mehr. Anschließend muss man die Behandlung einmal wöchentlich wiederholen damit das Schwitzen nicht wieder anfängt. Die Behandlungen sind etwas unangenehm, es kribbelt ziemlich. Und zeitaufwenig ist es auch. Aber es hilft!!!! Versprochen! :)^

Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig Mut machen!

Gruß *:)

avragxossa


PEDIFIX ist die Lösung

hallo zusammen,

habe jahrelang alles getestet und nichts hat geholfen.

habe dann pedifix ausprobiert, und tatsächlich war das problem für über drei monate beseitigt. habe dann wieder pedifix angewendet und jetzt ist wieder alles ok - schon wieder seit fast drei monaten. toll finde ich das man pedifix nur einmal anwenden muß um dauerhaft ruhe zu haben.

leider ist pedifix noch nicht in den läden erhältlich, ich habe aber eine gute quelle. meldet euch bei bedarf doch einfach.

viele grüße

7K9`er


Hört doch auf mit der Werbung

Hier wird teilweise so von Mitteln gesprochen, dass es sich fast schon wie Werbung anhört.

[Bezieht sich auf zwischenzeitlich gelöschte Werbebeiträge]

Ich habe das selbe Problem, seit 1-2 Jahren hatt ich immer Achselschweiss, den ich mit Yerka in den Griff bekommen habe. Nun habe ich auf einmal seit 2-3 Monaten stinkende Füsse, das ganze Büro stinkt, die Wohnung oder bilde ich mir das ein?! Wie peinlich, vermeide langsam jeden sozialen Kontakt.

Nun muss ich radikal werden, ich rauche seit über 10 Jahren 1 Packung am Tag. Durch Umzug/Beziehungsende habe ich im letzten halben Jahr nun fast immer 2 Packungen und auch zu oft mal ein Glas Wein zuviel getrunken.

Seit gestern morgen habe ich nun nicht mehr geraucht, länger als jemals zuvor!

Höre nun definitiv auf mit Rauchen und auch erstmal jeden Alkohol. Hoffe es hilft. Der ganze Dreck muss ja irgendwo aus den Poren raus. Also geb ich keinen Dreck mehr. Irgendwie scheint das so einfach zu sein

Margodt, wie gehts deinen Füssen? Kannst du dich erinnern wann und dann vielleicht auch warum es angefangen haben könnte?

Wio8makninloxve


und wenn du nur offene schuhe trägst ???

oder aus holz - wie die holländische latschen - oder solche.

mma9rgoxdt


aaaah, ich habe jetzt lange nicht reingeguckt.

Hat es denn geholfen, das Rauchen und den Alkohol einzuschränken?

Wie es angefangen hat:

Ich habe schon immer ein leichtes Problem gehabt, aber nur in Verbindung mit Nylons und wenn ich dann eben die Schuhe ausgezogen habe. Das war auch ein typischer Schweißfußgeruch dann.

Aber was ich jetzt habe, hat im Herbst 2004 von einem auf den anderen Tag angefangen. Es waren Schuhe, die ich neu angezogen habe und die einen ganz merkwürdigen Geruch im Büro verbreitet haben. Ich habe dieSchuhe dann entsorgt. Und seit dem ist es so extrem, so ein komischer Geruch auch. Kann ich nicht beschreiben. Es wird auch schlimmer. Merke ich daran, dass sich bereits beim ersten Tragen der Schuhe der Geruch bildet.

Es ist die Hölle. Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr weiter. War auch bei einer HP die mir Schüsslersalz empfohlen hat. Null Wirkung.

mzargxodt


DIE Lösung

Ich hab was gefunden ;-D und ich würde mich freuen, wenn diejenigen, die es auprobieren, ein Feedback geben würden.

Es ist ein Enzymreiniger (Happyzym), zu bestellen im Internet.

Schuhe 2 x Einspühen und Nichts riecht mehr.

Es ist ein Pulver, welches man in warmen Wasser auflöst und sehr ergiebig.

Kann sogar die "alten" Schuhe sanieren. Das ist besser als jedes Schuh-/Fußspray, jede Creme und wesentlich günstiger.

Man bin ich happy :)^

b_oninZg


wie funktionniert das denn?

vor dem schuhe anziehen einspruehen oder vorher und es trocknen lassen?

maaYr_goxdt


Naja, es ist immer noch nicht das non plus ultra. Aber dieses Happyzym ist - wie gesagt - imm noch besser als jedes Schuh- oder Fußspray.

Meine Füße habe ich noch nicht darin gebadet :-). Vielleicht sollte ich das mal ausprobieren.

Ich sprühe die Schuhe damit ein und lasse es trocknen.

Es ist einfach widerlich, womit man sich beschäftigen muss ... :-(

fLrom


Einfach mit den Rauchen aufhören

Ich habe mit dem Rauchen aufgehört. Irgend wie hatte ich nach 12 Wochen keine stinkende Füße mehr und auch nicht mehr naß.

Ich vermute das es durch das rauchen kam, habe 15 Jahre geraucht. Probiert es mal aus. Bitte um Feedback *:)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH