» »

Schweißfüße und Fußgeruch

P|aramxore


hmm das ist das problem.

du musst das nehmen was die natur dir gibt und nicht was die apotheke zusammen mixt...

A}pfelischxorle91


margodt berichte weiter bitte !!

ich hab auch dieses problem mit meinen füßen hab dan mal gelesen das penaten creme helfen soll und es hat bei mir irgendwie geholfen mus ich sagen ich weis nich genau warum es is zwar nich 100 % weg aber geholfen hat es irgendwie schon ich kann es nur mal jedem mal empfehlen es einfach mal zu kaufen und mal am abend nach dem duschen die füße damit einzuschmiren und evtl. ne socke drüber so mach ich es jedenfalls und am nächsten tag füße gut waschen socken an und fertig, das alle mal ne woche lang ausprobieren und es könnte sogar evtl bei dir helfen !

btw margodt was hat dir geholfen das du hier nichmehr in das forum schreibst bzw hast du dir das gerät gekauft und wen ja hat es dir geholfen ?? antworte bitte das gespräch hier im forum kann so einigen leuten helfen :)

mfg ein leidensgenosse :°(

mSarRg^odt


Hallo Apfelschorle,

nein, ich bin nicht wirklich weiter. Habe gerade wieder 5 Paar neue Schuhe gekauft :-/.

Das Ionengerät habe ich nicht gekauft.

Penatencreme mache ich auch wieder regelmäßig, aber es nutzt nichts. Wenn es dir hilft, dann sei froh!

Ich habe jetzt auch nichts mehr ausprobiert. Hilft eh alles nicht :°(

F'rauD DiIngenxs


Ich habe jetzt nicht alles gelesen, habe aber aus der Familie die Erfahrung, dass der extreme Geruch eine bakterielle Infektion war, die mit einer antibiotikahaltigen Salbe, vom Hautarzt verschrieben, sehr schnell in den Griff zu bekommen war, nachdem ein jahrelanger Kampf gegen den Geruch stattgefunden hatte.

mwarg+o_dt


Frau Dingens, das ist sehr interessant!

Aber müsste dann nicht auch ein Antibiotikum wirken? Habe mehrere Male wegen einer Grippe bzw. Bronchitis Antibiotika nehmen müssen. Aber da hat sich nichts verändert.

Aber das werde ichjetzt auch noch mal verfolgen.

F%rau D$ingcens


Es kommt ja auf die Erreger an, AB helfen ja nicht alle für alle Erreger!!

Hast eine PN!

A{pfealscbho=rle91


fragt mal bei euerem hausarzt nach tabletten die eure allgemeine schweißbildung reduziert!

AspfHelgscwhorlxe91


ich kauf mir glaub das ionen gerät hab die schnautze voll , wen es nich klappt is mir auch egal is ja mit geldzurückgarantie vondaher

w6atserlily|8x1


Hallo,

ich bin neu hier (das ist überhaupt das erste Mal, dass ich in einem Forum schreibe, also schon mal sorry für evtl Fehler..) und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt...

Seit etwa 3 Monaten habe ich so ziemlich exakt das gleiche Problem, was Margodt beschrieben hat: Meine Füße haben quasi über Nacht angefangen, entsetzlich zu stinken. Und zwar so heftig, dass ich ganze Räume zumuffen kann, ohne Übertreibung. Ich nutze öffentliche Verkehrsmittel, da ist es mir schon oft passiert,

dass sich die Leute neben mir die Nase zuhalten, ich blöde Sprüche zu hören kriege ... Im Büro und meiner Wohnung reiße ich so oft es geht das Fenster auf. Meine Kollegen und Familie riechen es auch.

Hinzu kommt, dass auch meine Socken und Schuhe nach dem Tragen übel riechen und der Gestank auch nach dem Waschen/Rausstellen auf den Balkon nicht wirklich verschwindet.

Das Ganze ist nicht nur oberpeinlich, sondern langsam auch total belastend..

Es ist nicht einmal so, dass ich besonders stark schwitze.MangelndeHygiene kann es auch nicht sein, da ich jeden Morgen dusche, auch abends die Füße wasche und wert auf ein gepflegtes Äußeres lege.

Angefangen hat alles glaube ich damit, dass ich ein neues Paar Schuhe barfus getragen habe

Ich habe schon eine Menge ausprobiert, um den Geruch zu reduzieren, bisher hat leider nichts geholfen.

Angefangen habe ich mit Hausmitteln wie Salzwasser- und

Apfelessigfußbädern;Kaliumpermanganat

habe ich auch schon probiert, ebenso wie Backpulver, Natron, Zitrone, Salbei..

Häufiger Baumwollsocken-und Schuhwechsel bringt auch so gut wie nichts. Tabletten gegen Übersäuerung nehme ich auch..

Aluminiumchlorid habe ich vom Hautarzt gekriegt, das hat den Gestank eher noch verstärkt. Gleiches gilt für sämtliche Fußdeos oder parfumierte Cremes. Das hat dann eine bestialisch stinkende Mischung aus Fuß- und Parfumgeruch ergeben, die kaum auszuhalten war und vor der auch Leute in 5(!) Meter Entfernung die Flucht ergriffen haben... :°(

Pilzcreme hat auch nix gebracht.Das Hautbild

ist auch unauffällig, wie der Arzt sagt. Zurzeit probiere ich eine Antibiotikacreme; habe allerdings keine große Hoffnung.. Mein Hausarzt tippt auf Bromhidrose, weiß aber auch keinen Rat außer Rasieren und intensiver Körperpflege, was ich alles schon mache..

Nehme seit ein paar Tagen auch Vagantin, da der Geruch bei Hitze und entsprechend größerer Schweißbildung am schlimmsten ist..

Ich bin langsam echt am Verzweifeln und hoffe sehr, dass ihr ein paar Tipps für mich habt..Zumal ich vorher NIE ein Problem mit stinkenden Füßen hatte; es ist mir echt ein Rätsel..

@ Margodt:

Ich hoffe, du kommst hier ab und zu noch einmal vorbei. Was du beschreibst, entspricht voll meinem Problem; ich finde mich in deinen Erzählungen echt wieder und bin froh, dass ich offenbar nicht die Einzige bin, die mit diesem rätselhaften Fußgestank geschlagen ist.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du berichten könntest, wie es dir inszwischen ergangen ist...

7?9+exr


@ Waterlilly

Ich kann nachfühlen wie du dich fühlst,bei mir kam es auch aus heiterem Himmel.

Eine Frage, rauchst du?

Gruss

79er

sYampQle


waterlily81 und die anderen

habe mir gerade interessehalber den Faden durchgelesen - du offentsichtlich nicht so gründlich - folgender beitrag ist, denke ich für dich und alle anderen betroffenen von zentraler bedeutung:

30.01.09 07:20

Ich habe jetzt nicht alles gelesen, habe aber aus der Familie die Erfahrung, dass der extreme Geruch eine bakterielle Infektion war, die mit einer antibiotikahaltigen Salbe, vom Hautarzt verschrieben, sehr schnell in den Griff zu bekommen war, nachdem ein jahrelanger Kampf gegen den Geruch stattgefunden hatte.

Frau Dingens

hier solltet ihr ansetzten. zumal du, Waterl., es bekommen hast nachdem du barfuss neue schuhe getragen hast - die vermutlch von jemandem der sie barfuß anprobiert hat, mit besagtem Bakterium infiziert worden sind - mit dem du dich angesteckt hast.

PS Geruchsbildung ist nur, NUR! auf bakterien und deren stoffwechselprodukte zurückzuführen. schweiß "pur" riecht nicht, immer erst in verbindung mit bakterien!

wPaterNlily81


@ 79er

Danke für dein Mitgefühl. Dieses Problem stellt einem echt das halbe Leben auf den Kopf..

Nee, rauchen tu ich nicht. Höchstens gelegenheitshalber auf Parties, zu denen ich im Augenblick nicht mehr gehe, aus bekannten Gründen... |-o Hab auch schon gelesen, dass der Gestank bei einigen schlagartig verschwunden ist, nachdem sie mit dem Rauchen aufgehört haben..Diese Option hab ich leider nicht :°(

Ist der Gestank bei dir auch so arg?Was vermutest du denn, was bei dir der Auslöser war?

@ sample:

Ich nutze schon seit längerem ne Antibiotika-Salbe vom Hautarzt. Paradoxerweise stinkt es noch übler, wenn ich sie auf die Füße geschmiert habe. Deshalb nehme ich sie zurzeit nur Nachts. Erfolg lässt bis jetzt noch auf sich warten...

789eQr


@ Waterlily

Ich schwitze nicht nur an den Füssen, ich habe vorher schon überall geschwitzt, irgendwann schlagartig auch an den Füssen.

Ich denke es kam dadurch das ich das Schwitzen unter den Achseln erfolgreich bekämpft habe. Die Kompensation war einfach das der Schweiss irgendwo anders raus muss.

Auch einen psychischen Grund könnte ich mir vorstellen. Auch das Rauchen das ich bisher nicht in den Griff bekommen hab.

Das Stinken kommt bei mir vom Schweiss,meine Socken kann ich besonders im Sommer geradezu ausringen. Ist das bei dir nicht der Fall?

Ich geb dir mal ein paar Tipps wie du das stinken eindämmen kannst wenns vom Schweiss kommt:

- nie Schuhe zweimal hintereinander anziehen bzw. max 6-8 Stunden

- wenn möglich Slipper, Flip-Flops tragen oder sogar Barfuss gehen

- Schuhe 2-3 Tage auslüften (Mit Mitteln einsprayen)

- Reine Baumwollsocken/Strümpfe verwenden.

- Da die Socken den Geschmack annehmen, die Socken nach 10-20 mal tragen wegwerfen und neue kaufen.

- Nivea Deodorant Silver Protection verwenden. Die Füsse damit einsprühen.

- einen Barfusspfad in deiner Gegend suchen und laufen, alternativ barfuss Waldwege etc. laufen

- Iontophorese (über den Arzt oder Privat)

Wenn du das alles befolgst bekommst du das schlimmste in den Griff.

Ich kaufe im Moment jeden Monat neue Schuhe, bzw. immer gleich 2fach. Kostet natürlich etwas Geld aber so kann ich, wenn ich weiss ich muss irgendwo hin wo es heisst Schuhe ausziehen etc. immer gut duftend hingehen.

Ich hoffe von dir zu hören wie es weitergeht.

Gruss

79er

7L9er


@ Waterlilly

Eins noch:

DU als direkt betroffene bildest dir den Gestank auch zunehmends ein. Ich habe die Angewohnheit immer selber zu riechen, jede Minute ob es schlimmer wird etc. Das ist ein Teufelskreis. Gewöhn dir das nicht an.

Es hat eben auch eine psychische Komponente.

Deshalb Igel dich ja nicht ein sondern geh weiterhin zu diesen Partys. Ich weiss es ist schwer aber versuch es zu vergessen.

Um dir zu verdeutlichen wieviel davon Kopfsache ist:

Nach 2-3 Bier/Wein/Softdrinks schwitze ich nicht mehr. Das ist doch komisch oder!?

Aber ich trinke momentan keinen Alkohol mehr, ist ja auch keine Lösung ;-)

Gruss

7L9exr


@ Waterlilly

Ach ja und zum dritten....

Die ganzen Füsse dick mit Penatencreme einschmieren. Dann sind Socken natürlich zwingend. Die werden dann weiss aber macht ja nichts. Probiers mal aus.

Dann stinkt 100% nix.

Ausser im Sommer mache ich das so. So überleben meine Schuhe durchaus 3-4 Monate.

Hoffentlich ist bald Winter :-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH