» »

Wart & Mole Vanish

Nyewsu#nshi2ne27 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe mir 2 Packungen von diesem Mittel gekauft und es auf meine Beine aufgetragen. Natürlich nur da wo Flecken sind! Bis jetzt ist Schorf drauf und außerhalb gerötet. Das ist jetzt 2 Wochen her.Hat einer von Euch vielleicht schon Erfahrungen gemacht? Und hat es auch gewirkt?

Habe mir auch vor 3 Wochen 10 Lberflecke weglasern lassen. Der Schorf ist inzwischen ab und es ist ein rot gefärbter Fleck übrig geblieben. Wie lange dauert die Wundheilung und habt ihr eine bestimmte Wundsalbe, außer Bepanthen?

Antworten
d{oree:n1x23


Bitte melde dich sobald etwas mit den behandelten Flecken passiert!! Bin sehr gespannt auf die Wirkung und dann bestimmt die nächste die das Mittel bestellen wird.

Lange kann es ja nicht megr dauern bis das Schorf abfällt?!? Ist noch gar nix zu erkennen hinsichtlich der Wirkungsweise? Wieviele Flecken hast du behandelt?

LG

QbuarNk0x4


Hallo

Ja, ich habe mir die Wart & Mole Vanish Creme auch auf ein Muttermal aufgetragen. Vor genau 2 Wochen. Der Schorf ist noch immer nicht abgefallen, aber er ist kurz davor.

NTewsun:shine27


Kann man Dir schon was erkennen @ Quark? Bei mir ist alles noch dunkelrot und der Schorf ist auch noch drauf. Ich kann mir noch nicht vorstellen. daß das funktionieren soll. Man hat ja soviel ich weiß, wenn es nicht klappt eine Rückgaberecht und man bekommt sein Geld zurück!

QRuardk04


Hallo

Ich bin so ein Vollidiot!

Gestern war ich draußen im Garten, wollte mir ein Insekt vom Arm schleudern und hab dabei versehentlich den Schorf runtergerissen....

Die Wundheilung war natürlich noch nicht vollständig abgeschlossen, also ist da jetzt ein roter Fleck, der teilweise eingekerbt ist. Ich schmiere mir die Stelle jetzt täglich abwechselnd mit Teebaum Öl und frischer Aloe Vera ein. Ich hoffe mal, das keine Narbe bleibt...

Moral von der Geschicht: Entferne deine Schorfe nicht!

*:)

dzarabouxka


Wart & Mole Vanish

Hallo Ihr,

habe das Mittel auch ausprobiert und ich bin zufrieden.Alles genauso wie ihr es beschreibt. Nach 3 Wochen ist bei mir der Schorf abgefallen und es bleibt eine hellrosane Stelle, die ja aber laut Anleitung auch noch verschwinden soll. Ich habe viele Flecke, deshalb werde ich mir wohl noch 1 oder 2 Packungen bestellen. Echt viel besser und billiger als Lasern diese Methode.

Gruß, Chris

ItI-R5usty-IxI


Hilft das wirklich so gut ?

Jetzt will ich das auch haben.

Wie groß waren denn die Muttermale?

Waren sie flach oder erhaben?

stte*rniww


Narbencreme

nehmt Dermatix Narbensalbe!

AmlicOe__


Würde ich auch gern probieren.

Aber was ist, wenn das entfernte Muttermal gefährlich war bzw. Krebszellen enthielt? Weiss jemand was darüber?

Hätte schon Angst vor sowas....

LG Alice

Qbuarkx04


Ich schätze dann passiert genau dasselbe wie wenn du es lasern lassen würdest: Man sieht nach der Entfernung nicht mehr ob es sich verändert; somit wird der Krebs zu spät erkannt--> wenn überhaupt

Bei mir ist nicht nur ein roter Fleck geblieben sondern außerdem 2 schwarze Flecken innerhalb des roten Fleckes.... Ich hoffe es handelt sich um verfestigtes Blut und nicht um Pigment...

Q%uarxk04


[[http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/234509/]]

K)o!ri


Hi!

Ob das gleiche geschieht wie beim lasern ist seeehr fraglich, das machen schließlich Dermatologen.

Selbst wenn man die Muttermale damit (viell. sogar vollständig) entfernen kann, gibt es keine Studien darüber. Außerdem stehen auf der Seite nichtmal Risiken.

Ich finds schon allein deshalb riskant,weil einige bestimmt bösartige Male nicht von gutartigen unterscheiden können, wie auch ohne Screening und es trotzdem anwenden.

Wer hat das Produkt entwickelt, sicherlich Homöopathen oder Kosmetiker?!

Muttermale und Warzen sind sowieso völlig verschieden, daher wundert es mich schon für beides das selbe Produkt.

Wenn dann sollte man sich mit dem Hautarzt wenigstens absprechen, um die Stelle im Auge zu behalten.

Ich finds jedenfalls etwas unseriös und wer es gleich auf zig Stellen ausprobiert, sollte noch mal in sich kehren, anstatt lauter Packungen zu bestellen.

Gruß

diore*en'1x23


@newsunshine

wie siehts aus bei dir? ist auch schon der schorf abgefallen? wenns bei dir jetzt auch so war bist du die dritte hier im forum wo das mittel funktioniert hat. werde mir dann auch die creme bestellen und hoffen das bei mir auch alles klappt.

wie habt ihr das mit dem anritzen gemacht - meine noch einzige sorge.

QDuar4kA0x4


Der Leberfleck wird nicht angeritzt, sondern "aufgeraut". Einfach alles genau so befolgen wie auf der Anleitung. Und die Demo ansehen..

Die Dermatix Narbensalbe ist doch gegen Narbenbildung. Wenn aber die Wundheilung noch nicht komplett abgeschlossen ist, nehme ich lieber Aloe Vera. Das hilft zur Wundheilung, eine Anti-Narbencreme macht doch aber erst Sinn, wenn die Wunde schon verheilt ist, oder?

N&ews^unsh*inex27


@ doreen123

Also bei mir sind 3 Wochen rum und an manchen beginnt der Schorf sich zu lösen. Ein kleines Muttermal das ich als erstes getestet hatte ist bereits komplett verschwunden. Also wenn es bei anderen schon so super Aussagen gibt, bin ich ab sofort guter Hoffnung. Ein bißchen skeptisch ist man ja immer.

Was für Aloe Vera benutzt ihr?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH