» »

Schuppige Haut auf dem Augenlid

J$odixe hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe seit einigen tagen auf beiden Augenlidern schuppige Haut, die auch etwas juckt. Auf dem rechten Augenlid ist es schlimmer und es schreitet auch weiter fort. Wisst ihr, was das sein könnte? sonst habe ich keine Beschwerden, auch keine Hautkrankheiten oder sowas.

Ich schmiere mir da jetzt bepanthen augen- und nasensalbe drauf, bin mir aber nicht sicher, ob es das ganze noch verschlimmert ??? es scheint irgendwie auch nicht zu helfen!

LG

Antworten
DSottix17 hat geantwortet


Bei mir hat damals die Neuro damit angefangen! Hab auch die Creme genommen die du genommen hast und die hat bei mir mal garnichts bewirkt! Hast du auch geschwollene Augen!? Vielleicht hilft dir Cortison! und Hautarzt checken lassen! Würd ich dir jetzt raten!

t\r[icbolorx_21 hat geantwortet


Bei mir war es eine Lidschattenallergie.. Hatte exakt die selben Symptome. Und das, obwohl ich den Lidschatten (Sans Soucis)schon seit über 10 Jahren verwendet habe.. Kam ganz plötzlich!

C$oldlasixce hat geantwortet


hatte das jahrelang

und hab mir immer die wimpern gerupft bis ich durch zufall vom hautarzt aufmerksam gemacht wurde das es ein pilz ist! Hab dann ne salbe bekommen und seit dem keine probleme mehr

r/amarMi hat geantwortet


juckende, brennende, gerötete Augenlider

hallo jodie, bei mir zeigen sich ähnliche symptome. die haut rund um die augen ist gerötet und faltig, sie juckt und brennt und sieht einfach schrecklich aus. cortison hilft vorübergehend, nach dem absetzen ist der zustand wie vorher. allergietests waren o.B., obwohl es nach dem schminken schlimmer wird. manchmal muss ich mich aber trotzdem schminken, da ich mich kaum ertragen kann. nun vielleicht ist der hinweis mit dem pilz von coldasice auch eine überlegung wert, die es zu überprüfen gilt. bei den blutuntersuchungen ist auch nur rausgekommen, dass der eisenwert etwas erniedrigt ist und der gamma globulinwert etwas erhöht... ja so richtig weiß ich auch nichts, was dich aufmuntern kann. bepanthensalbe hilft wenigstens symptomatisch etwas.

liebe grüße

b_ernie--a74 hat geantwortet


Klingt nach "Candidid"

oder seborrhoischem Ekzem

sschau mal hier her:

[[http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/235929/]]

[[http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/227435/]]

Joodioe hat geantwortet


Hallo!

danke für eure Hilfe!!! Ich war zwei Wochen im Urlaub und da hatte ich es gar nicht.

Lidschatten verwende ich nie, nur Wimperntusche und Kajal, allerdings auch nur, wenn ich am WE weggehe.

Ich habe gerade nochmal in den Spiegel geguckt und man sieht tatsächlich gar nichts mehr. Wenn es ein Pilz wäre, würde er doch sicher nicht von allein weggehen, oder?

Vielleicht hatte ich das auch wegen meines Heuschnupfens, habe ständig an den Augen gerieben, weil sie so juckten.

LG

b0ern9ie-fa7x4 hat geantwortet


Ich behaupte jetzt mal, dass dein Heuschnupfen, das Ekzem viellicht im Zusammenhang stehen. Hast du auch Verdauungsbeschwerden?

Schau mal vorbei:

[[http://www.candida.de]]

[[http://www.candida-info.de]]

oder Buch:

CANDIDA/ INTESTINALTRAKT/IMMUNSYSTEM/ALLERGIE

Autor: Wolfgang R. Heizmann, Siegfried Nolting, Reinhard Hauss, Werner Mendling, Uwe Siedentopp, Heinz Spitzbart

ISBN: 3932516087

Preis: 19,43

T=oni*2040 hat geantwortet


Ich hatte folgendes Problem:

An beiden Augenlidern bekam ich mal mehr-mal weniger starkes jucken. Die Haut schuppte sich und es entstanden leichte Falten an den betroffenen Stellen.

Besonders das rechte Augenlied wurde immer stärker betroffen.

Ebenso leicht schuppige , juckende Stellen an beiden Augenrändern, am Nasenbein zwischen den Augen und am rechten Nasenrand.

Ich versuchte zu Anfang garnichts zu unternehmen und hoffte dass das ganze wieder von alleine verschwand.

Tat es aber nicht, wurde immer schlimmer.

Dann gegoogelt, wurde aber diesbezüglich nicht fündig.

Folgende Medikamente hatte ich dann versucht:

Bephantem Augensalbe : keine Wirkung

NeuroPsori Spezialpflege Creme : keine Wirkung

Über Hautärztin dann : Protopic 0,03% nach 3maliger Verwendung schon erste Erfolge, nach 1 Woche waren die betroffenen Stellen

fast zu 100% ok.

Die betroffenen Stellen 2x täglich leicht eincremen. Es entsteht leichte Wärme, was ich aber als angenehm empfand.

Die Salbe ist ohne Cortison und leider nicht ganz billig, ich glaube 20 Euro für 10g.

Ich hoffe ich konnte hier ein bisschen helfen.

Ich muss noch dazu sagen dass ich männlich bin, falls dies für jemanden von Bedeutung sein sollte.

Mgjinnxa hat geantwortet


Ich habe sehr selten auch mal Hautirritationen um die Augen herum. Ich verwende oft Lidschatten und immer Wimperntusche und Eyeliner. Mir kam es manchmal ein bisschen so vor, als wenn die Irritationen dann auftraten, wenn ich ein Produkt zu lange verwendet habe d.h. Anbruchsdatum der Wimperntusche lag schon weit zurück. Ich habe dann einfach das Produkt ausgewechselt. Auch in Make-up Artikeln können sich nach einiger Zeit vermehrt Bakterien bilden und unter Umständen vielleicht lokale Entzündungen o.ä. hervorrufen. Nur mal so als Gedanke.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH