» »

Hautausschlag im Genitalbereich (Rötung/ Pusteln)

mrark.w79 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Hautausschlag im Genitalbereich (Rötung/Pusteln)

ich habe seit ca. 2 Wochen ein Hautausschlag im Genitalbereich der sich immer mehr ausbreitet.

Zuerst war nur der Hodensack gerötet und an den innenseiten der Oberschneckel eine ca. 1€ grosse fläche mit Pusteln, es juckt und brennt.

Ich bin erst relativ spät zum Urologe gegangen (~10 Tag), der konnte mir aber nicht helfen, Pilzinfektion ausgeschlossen.

Zudem sagte er noch, das nur die Haut betroffen wäre und hat mich zum Hautarzt geschickt.

Dieser hat mir dann Kortison (Alfason Crelo) verschrieben die ich 2-3 täglich anwenden soll und meinte das es am Wochende schon abklingen würde.

Aber soweit ich es beobachte wird es nur noch schlimmer, der Juckreiz und das Brennen sind zwar zurück gegangen aber die Rötung wandert rauf zur Eichel, auf der Eichel sind auch schon rote Flecken. :-( Und das ist jetzt 3 Tage her, wo ich die Creme anwende.

Ich muss dazu noch sagen, das ich auch leichte Akne habe und ich dazu Mittleres Schälprodukt (Differin Creme) nehme.

Was ich mir 3x auf die 2 vergrössterten Talgdrüsen am Hoden geschmiert (wirklich nur ganz wenig) habe. Da ich gehoft habe, das diese dadurch verschwinden bzw. kleiner werden.

Naja jedenfalls fingen die Probleme wohl damit an... Aber das sich das soweit ausbreitet und nicht mehr zurück geht ist doch nicht normal?!

Der Hautarzt meinte auch das es ein mitteleres Schälprodukt ist und war selbst etwas verblüft.

Ich bin mir auch nicht sicher ob das wirklich damit zusammenhängt, vielleicht ist das auch eine andere Krankheit?

Ich will mir auch nicht jeden Tag die Kortison Creme auf den Sack schmieren, das ist bestimmt nicht Gesund.

Wenn einer von euch eine Idee hat, was es sein könnte oder sonst irgendwelche Tipps hat, dann Bitte nur raus damit. :-)

Da Bilder mehr sagen als tausend Worte:

Hier sieht man auch wie sich das ausgebreitet hat. Vorher war die Rötung an den Oberschenkel nur ~1€ gross, mitlerweile hat sie sich exterm ausgebreitet,

aber auch nur an den stellen wo die Haut aufeinanderliegt.

[[http://img137.imageshack.us/img137/1350/11jk1.jpg]]

[[http://img222.imageshack.us/img222/1602/29mr1.jpg]]

LG

Mark

Antworten
f)ernbZedieknunge81


hi mark ,

könnte es sein, dass es sich lediglich um einen hautreizung nach dem rasieren handelt? es ist ja nur da wo die haut "aufeinanderliegt" und durch eine etwas vermehrte schweißproduktion im sommer - kann so leicht eine reaktion entstehen - eine allergie gegen best, stoffe in kosmetikprodukten halte ich auch nicht für ausgeschlossen - jedoch sollte es mir einer kortisonsalbe schon besser werden!!! Im zweifelsfall würe ich an einer stelle mal einen anderen Hautarzt aufsuchen der auch auf geschlechtskrankheiten spezialisiert ist nicht zuletzt wegen der 2. artztmeinung.... wünsche dir viel erfolg!!! halt mich auf dme laufenden

lg j marc

m"arysuue


differin creme auf dem sack ist wesentlich besser als kortison?? naja....

also gefährlich wird es nicht nach ein paar tagen!

würde schon auch nochmal einen zweiten dermatologen aufsuchen!

mjark.7J9


Hallo,

ich war heute nochmal beim Hautarzt und habe mich zur Uniklinik spez. für Hautkrankheiten Überweisen lassen, da sich die Rötungen und Pusteln weiter ausgebreitet haben.

Dort sagte der Arzt + ein Oberarzt das es am Differin liege, also eine Hautreizung + Pilz. Ein Abstrich wurde allerdings nicht gemacht. Habe dann eine Salbe verschrieben bekommen (Candio-Hermal Plus Paste) und mal hoffen das es damit weggeht. Werde mir morgen noch Teebaumöl besorgen, da ich gelesen habe das es auch ein Pilzkiller sein soll. Wenn ihr noch Tipps habt, dann nur raus damit.

VG,

Mark

m#arysxue


ja, lass das teebaumöl weg und behandel erstmal nur mit candio hermal.

den bereich immer (!) trocken halten.grad jetzt schwitzt man ja wie verrückt.lieber 10 mal trocken wischen.

abstich nicht.,..hm...naja...sollte man nochmal drüber nachdenken, sollte es nicht weggehen.vor allem wurde ein pilz ja vorher ausgeschlossen.

hautreizungen kann man mit candio hermal aber nicht behandeln.

mNarIk.x79


Wieso soll ich das Teebaumöl weglassen, meinst du dadurch wird die Hautreizung noch schlimmer? Werds dann erstmal sein lassen, aber wenns nicht besser wird...

Mein Hautarzt hat aber heute einen Abstrich gemacht, aber ob der den eingeschickt hat oder weiter Untersucht hat weiss ich nicht, da ich mich ja zur Uniklinik überweisen lassen habe. Werde da wohl nochmal vorbeigehen, wenn das die Tage nicht besser wird.

Die Creme ist aber ggn. Enzündungen &

* Hefepilzinfektionen

* Nagel- und Fußpilz

* Entzündungen

* Hautinfektionen

* Ekzeme

[[http://medikamente.onmeda.de/Medikament/Candio-Hermal+Plus+Paste/med_wirk-medikament-10.html#]]

mGarFysue


na falsch machen kannste mit der creme auch nix, wird aber in der regel nicht bei reizungen verschrieben.in verbindung mit pilzen natürlich keine frage.

im schlimmsten fall reizt es weiter, ja.also lass es erstmal bleiben,bis du weisst was der abstrich ergeben hat.

Mcat<ze 8[3


Das Thema ist zwar schon etwas älter...

Aber vielleicht ist der User ja noch angemeldet und kann mal schreiben, was damals der Abstrich ergeben hat.

Ich habe nämlich seit längerer zeit ähnliche Symptome.

Laut Auskunft meines Hautarztes handelt es sich dabei aber nicht um eine Infektion, sondern um eine genetisch bedingte Schuppenflechte.

Neben dem Hoden habe ich selbiges auch noch auf der Stirn, oberhalb des Haaransatzes.

Am Haaransatz nutze ich ebenfalls Alfason Crelo, am Hoden eine andere weniger Kortisonhaltige Creme.

Die Symptome verschwinden durch die Crems zwar auch, kommen nach einiger zeit aber immer wieder.

Deshalb würde mich interessieren, ob es sich vielleicht doch um einen Pilz handeln könnte, und sich mein Arzt geirrt hat...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH