» »

Knubbel bei Zeckenbiß

C=hu@ps hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich hatte vor etwa 3 Wochen einen Zeckenbiß.

Die Zecke habe ich mir beim Joggen geholt und sie gleich nachher beim Duschen entdeckt und entfernt. Hab sie mit einer Pinzette dicht an der Haut gepackt und vorsichtig nach oben rausgezogen, ging eigentlich ganz flott und die Zecke war auch noch ganz.

Sie kann höchstens 1 Stunde in der Haut gewesen sein. Zu dieser Zeit war noch garnichts auf der Haut zu sehen oder zu spüren. Am nächsten Tag war dann auf einmal ein roter Knubbel da, der auch leicht gejuckt hat, war fast wie ein Gelsenstich.

2-3 Tage später war fast alles verschwunden, nurnoch ein kleiner brauner bis rotbrauner Knubbel.

Was mich jetzt verunsichert, ist daß nun 3 Wochen danach noch immer was vom Biß zu sehen ist. Ein ganz winziger rotbrauner Knubbel, etwa 2-3 mm Durchmesser.

Kann das solange dauern? Ich hab zwar auch manchmal Gelsenstiche, die noch recht lang danach als braune Flecken zu sehen sind, aber es verunsichert mich eben, daß da jetzt noch immer ein kleiner Knubbel da ist. Warum ist das noch nicht ganz verheilt?

Sonst hat sich nichts beim Biß getan, keine Wanderröte oder so, nachdem der Zeck auch bloß max. 1 Stunde drin war, kann ich mir eine Borelliose-Infektion eigentlich auch garnicht vorstellen, aber naja...

Antworten
Ntes|syx1


Hallo

ich würde Dir raten auf jeden Fall einen Dermatologen aufzusuchen, der schaut sich die Stelle einmal an und wird dann zur Vorsicht Blut abnehmen um eine Borelliose Infektion auszuschließen.

Gruß Nessy

CYhupxs


hmmm,

ich war im letzten Jahr schon so oft bei Ärzten und hab da echt schon Paranoia vor denen, daß ich da erstmal gern ein wenig Ruhe hätte und nur zu einem gehen mag wenns wirklich notwendig ist.

Wenn der Knubbel überhaupt nicht mehr weggeht, werd ich wohl mal zu einem Hautarzt schauen, aber erstmal möcht ich noch abwarten. Die typischen Anzeichen einer Borelliose sind auch eigentlich überhaupt nicht gegeben, und angeblich gelangen die Borellien erst nach etwa 24 Stunden vom Zeck in den Wirt und nachdem "meine" Zecke maximal 1 Stunde in der Haut gewesen sein kann, kann ich nicht glauben daß da irgendwas passiert sein kann, auch wenn die Zecke infiziert gewesen sein sollte.

Ich wollte eigentlich hier nurmal ein paar Erfahrungswerte einholen, wie sich eure Zeckenbisse so "verhalten" haben, und ob das eben einfach noch eine normale Hautreaktion auf den Biß sein kann.

Ndesfsy1


ich kann ja gut verstehen das Du nicht unbedingt wegen jeder "kleinigkeit" zum Arzt gehen musst. Die Blutabnahme ist übrigens reine routine sie wird immer gemacht egal wie die Stelle aussieht.

Ich selber hatte noch nie eine Zecke kann Dir aber sagen das es wirklich nicht normal ist das eine Stelle so ausschaut.

HjudipfuJpf1


Hallo Chups

Ich bin sozusagen Expertin wenns um Zecken geht. Habe jedes Jahr mindestens 1-2 Stück da ich mich oft im Wald aufhalte. Ich hatte auch mal Borreliose. Nachdem ich die Zecke aus meiner Wade entfernt habe und der Biss schnell verheilte, bekam ich ca. 2 Wochen später ein rotes Feuermal. Die ganze Wade war rot! Hat zwar überhaupt nicht geschmerzt, aber ich bin dann zum Arzt und habe eine Antibiotika-Bombe bekommen. Der Bluttest war Borrelien positiv. Da die Krankheit aber sehr früh behandelt wurde, hatte ich nie Beschwerden und habe sie ganz besiegt.

Normalerweise sagt man dass die Zecke erst nach ca. 12 Stunden mit der Blutaufnahme beginnt und erst dann die Vieren und Bakterien mit ihrem Speichel in unseren Körper gelangen.

Ich hatte schon Zeckenbisse die hat man nach einem halben Jahr noch gesehen, Mückenstiche übrigens auch. Aber einen Knubbel hatte ich nie.

Ich würde denn Biss sehr gut im Auge behalten und wenn es sich mehr rötet, oder einen weissen Ring gibt, solltest du sofort zum Arzt. Solltest du Kopfschmerzen oder gar Fieber bekommen musst du auch zum Arzt und die Zecke erwähnen.

Cgh~uFps


hallo nochmal,

@Hudipfupf1:

du sagst, du hattest schon Bisse die man nach einem halben Jahr noch gesehen hat - wie sah das in etwa aus?

Es ist bei mir wirklich nur ein ganz kleiner Knubbel. Es ist auf meinem Bauch, und wenn ich runterschaue, seh ich erstmal nur einen kleinen rotbraunen bis braunen Punkt (ca. 2mm breit). Also wirklich winzig. Wenn ich dann mit dem Finger drüberfahre, spüre ich daß es nicht ganz eben ist, also ein leichter Knubbel eben.

Es ist die ganzen 3 Wochen eher immer unscheinbarer geworden, aber eben noch nicht weg. Ein roter Fleck oder Kreis hat sich bisher jedenfalls nicht gebildet, so richtig gerötet war es eigentlich nur am Tag danach, als es auch ein wenig gejuckt hat.

Hudipfupf, weißt du noch wie lange die eine Zecke ca. in deiner Haut war, als du danach die Borelliose bekamst?

Ich werde in Zukunft vermutlich auch einem höheren Risiko ausgesetzt sein, weil ich jetzt regelmäßig im Wald/Wiese joggen gehe, und dabei auch zeitweise über Trampelpfade muß wo natürlich das Gras recht wild wächst und man zwangsläufig entlangstreift. Habe zwar immer extra eine lange Hose an, egal wie heiß es ist, aber das hilft halt auch nicht 100%ig. Dafür suche ich mich danach beim Duschen sofort gut ab.

Es heißt immer Borelliose ist nicht tragisch, wenn mans früh behandelt, aber ich hatte im vergangenen Jahr einige Probleme mit allergischen Reaktionen (Ausschläge am ganzen Körper) auf verschiedene Antibiotika, daher ists bei mir leider nicht mehr ganz so einfach. :-(

Deshalb hab ich da eben auch verstärkt Panik vor allem wo ich Antibiotika brauchen würde. :-/

Hludip_fupxf1


Bei mir hat man auch nur einen Punkt gesehen. Das Jucken am Anfang ist auch normal.

Ich weiss nicht mehr wie lange die Zecke damals drin war, aber ich glaube auch keine 12 Stunden.

Du kannst aber auch zu einem guten Homöopaten und dir Kügelchen für Zeckenbisse geben lassen. Gibts bei euch einen Anthroposophen in der Nähe? Sind normale Ärzte die aber auch mit Homöopatie arbeiten.

Wenn der Stich sich nicht verändert und du nirgendwo sonst am Körper rote Flecken oder ähnliches entdeckst glaube ich nicht dass du Borreliose hast.

sYte/rnixw


Das hatte mein Mann auch

auf alle Fälle schnell zum arzt, denn das kann schlimm ausgehen!

CVhuVps


was hatte dein Mann auch?

Eine 1-2mm große rotbraune bis braune leichte Erhöhung wo die Bißstelle war?

Meine Mutter meinte gestern, sie hatte das auch, und wenn man genau schaut sieht/spürt man die Bißstelle auch noch gaaaanz leicht, und bei ihr ists jetzt schon mind. 2 Monate her.

Bin momentan eigentlich der Ansicht daß es wohl normal sein wird, die Haut kann ja manchmal einfach ein wenig Zeit brauchen um sich zu erholen, oder? Habe wie gesagt auch manchmal Gelsenstiche die ich Wochen bis Monate danach noch an einem leicht braunen Fleck erkenne.

KNatousa-imin-*arabia


mmmhhh...

also ich habe zehn jahre nach zeckenbiss immer noch einen kleinen "knubbel".ist eigentlich wie eine narbe,aber inzwischen weiss geworden!

trotzdem gings mir bisher immer gut,gott sei dank!:-D

mNob*u


ich denke auch der Knubbel ist normal. Es sollte sich einfach nicht verändern.

m\obxu


Der Arzt wird übrigens auch nichts machen können, ausser dir zu sagen du sollst den Stich beobachten, ob er sich verändert.

Also.....nicht gleich in Panik ausbrechen.

l<amax82


hi..ich habe seit 2 jahren generell immer nen knubbel nach dem zeckenbiss. der ist 3 mm groß und schaut aus wie ein pickel.

das ist normal...der geht auch erst nach 1 woche weg. mein kumpel hat mich das letztens auch gefragt. das is normal.

was anderes ist es, wenn das ding größer wird...das ist dann aber auch wirklich größer.

CXhuxps


hallo ihr nochmal,

nun ist ja wieder ein Zeitl vergangen, und der Knubbel ist immer noch da.

Er scheint fast ein wenig röter und höher geworden zu sein, irgendwie eine Mischung aus Knubbel und Bläßchen. Vielleicht wie ein Eiterpickel nur ohne wirklich gelben Inhalt.

Mich verwundert es echt, daß das Ding nicht langsam blasser bzw. unscheinbarer wird.

Kann es vielleicht sein, daß ein winziges Teil der Zecke in der Haut geblieben ist, und die Haut deswegen so reagiert?

Die Zecke sah danach eigentlich heil aus, sie ist auch noch herumgekrabbelt, also hab ich eigentlich angenommen daß nichts in der Haut zurückgeblieben ist.

Hmmm.. :-|

Vielleicht geh ich morgen mal zu meiner Hausärztin, aber die wird mir wahrscheinlich auch nicht viel sagen können.

jJackI99xn


Könnte das ein Zeckenbiss sein?

Hallo ich habe mal eine frage. Könnte das hier ein Zeckenbiss sein? [[http://www.bilder-hochladen.net/files/2vem-a-jpg.html]]

[[http://www.bilder-hochladen.net/files/2vem-b-jpg.html]]

Denn fleck hatte ich vor 3 Wochen gesehen aber habe mir auch nichts weiter bei gedacht,weil er hat nicht gejuckt oder so er war einfach nur da und nach einer Woche auch wieder weg! Beschwerden wie Kopfschmerzen Wanderröte Schwindlig oder so war mir auch nicht. Aber jetzt seit 2 Tagen habe ich leichte Gelenkschmerzen an den Handgelenken und ab und zu auch das Gefühl als wenn mir die Hände einschlafen. Könnten das schon Anzeichen sein für ein Zeckenbiss? Gehe am Dienstag dann gleich zum Arzt und zeige ihr auch die Bilder mal gucken was sie sagt! Wäre es zu raten das ich mir gleich Antibiotikum verschreiben lasse bevor ein Blutbefund vorliegt? Danke für eure Antworten!!!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH