» »

Wie gehen diese ekligen Mitesser weg?

kqatzenmplum2 hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit mehreren monaten sowas von vielen, ganz kleinen, mitessern am kinnn und dem bereich.

ich kann die ausdrücke so oft ich will, am nächsten tag grinsen sie mich wieder im spiegel an.

ich wasche mich mit tiefenwirkendem gel.

nehme nur noch creme ohne fett und bekomme sie trotz allem nicht weg.

man sieht sie im licht, also am tag nicht. eigendlich habe ich auch keine fettige haut.

aber abends im spiegel, im grellen licht, da spriessen sie mir nur so entgegen.

was kann ich tun? die machen mich verrückt, zumal ich vom drücken natürlich entzündungen bekomme, die das ganze nicht schöner machen.....

bin ich etwa spätpupertierend ;-D

im ernst.

weiss jemand wie ich die weg bekomme?

ich danke jedem der einen rat weiss.

Antworten
sIl/eepifng_syuxn


Mitesser

Hallo Du,

ich bin Kosmetikerin und kann Dir zu dem leidigen Thema Mitesser den Tip geben, die Haut mindestens 1mal die Woche gut zu peelen, damit bekommst Du die oberflächlichen Mitesser schon gut weg, dann solltest Du auf jeden Fall auf eine Mineralölfreie Pflege und Make up zurückgreifen, welches die Poren nicht verstopft, denn Mineralöl ist der Pickelverursacher Nr.1. Da kannst Du Dich in einer guten Parfümerie oder Apotheke gut beraten lassen, ebenso sollte kein Lanolin (Wollfett) in der Pflege sein, daß macht die Poren auch zu. Mit den fettfreien bzw. ölfreien Cremes, daß ist auch so eine Sache, da die selbst fettige Haut immer einen geringen Anteil an Fett haben muß, da die Haut sonst zu sehr austrocknet und dann wieder Talg produziert und dadurch noch mehr glänzt.

Viel Erfolg wünsch ich Dir und eins mußt Du aber auch dabei haben...Geduld und nochmals Geduld,,,,

LG

sleeping_sun

f4lunEserl


Ich hab auch noch nichts gefunden:

Peeling: kaputte Haut, geplatze Adern

diverse Masken: total ausgetrocknete Haut

spezielle Produkte: Haut hat sich wie nach Sonnenbrand abgelöst

Kosmetikern: sie waren 3 Tage lang weg und dann wieder da

Fazit: Die Mitesser haben alles überlebt, nur meine Haut hats nicht verkraftet.

Also wenn du was findest, lass es mich wissen ;-)

kHatzeknpuxm2


sleepingsun

hallo.

danke erst mal für deine antwort.

du ich hatte schon mehr wie geduld :-)

jetzt nehme ich ein peeling. morgens und abends.

Visibly clear von neutrogena.

auch eine creme davon. sie kühlt schön, aber ansonsten ist sie nicht genug für meine haut.

an manchen stellen ist sie doch sejr trocken, bis auf das kinn, und dort bräuchte ich schon feuchtere creme...

kannst du mir was empfehlen?

und was würde eine kosmetikerin mit mir machen? ganz ehrlich bitte..

denn damit spiele ich jetzt auch schon als. mit dem gedanken, meine ich ;-)

doch könnte sie mir wirklich helfen?

das ist ja nun auch eine kosten frage. und es muss doch möglich sein, diese kleinen biester weg zu bekommen...

flunserl

ja, wenn ich in diesem leben nochmal was finde, teile ich es mit.

obwohl ich eigendlich was lesen wollte ;-)

achja, nochwas:

ich schminke mich nicht.

sel&eepin\g_sun


Hallo Du,

ja, Du könntest mal eine Creme von Clinique versuchen und zwar die moisture on call, daß ist eine sehr gute Pflege für eine feuchtigkeitsarme, unreine Haut und ohne Mineralöl. Welche auch nicht schlecht ist, ist die Creme für Mischhaut von Sans-Soucis, die ist nicht ganz so teuer, sind halt beide für eine feuchtigkeitarme Haut. Eine Reinigungsbehandlung bei der Kosmetikerin ist nur dann sinnvoll, wenn man auch anschließend die richtigen Pflegeprodukte benutzt, denn sonst sind die Biester ruck zuck wieder da. Eine Reinigungsbehandlung dauert 1 Std. und kostet ca. 30,-€. Wenn man keine austrocknenten Masken verträgt, kann man auch eine Reinigungspackung nehmen, die wird nicht fest, Peelings gibt es auch für trockene, empfindliche Haut. Man kann aber auch einen Waschlappen zur Reinigung benutzten , z.B. bei geplatzten Äderchen. Viel Erfolg.

sleeping_sun

k5a,tzenpxum2


dankeschön..

ok, gehen wirs an ;-D

tHomtoom2005


Naja ob das so eine gute Idee ist - unter Nebenwirkungen steht "Pickel" - also ist Urintherapie doch eher kontraproduktiv bei deinen Problemen.

Außerdem hast du schon mal deine eigenen Urin getrunken - wollte das einmal machen - mir kam das kotzen - also ich könnts nicht. :-o

aber viel Erfolg falls du es durchziehen solltest ;-)

tgomtosm200x5


Oops oberen Beitrag ignorieren - der gehört woanders hin ;-) sorry.

Aber um dir auch zu helfen - was hältst du davon [[http://www.rossmann.de/servlets/FillFrame/SID=AAAk6fquyfmc/frames/f_index.html?TK_PAR[ARIGHT]=%2fservlets%2fRMJump%2f%3fTK_PAR%255bSID%255d%3dAAAk6fquyfmc%26%26PROD%3d181372&TK_PAR[RID]=10011415129C122464234]]

fblunFsxerl


MAcht die Haut total kaputt

k5aKtzenFpum[2


müsst ich ausprobieren...kenne ich noch nicht.

ich kann ja nur eins nach dem andern testen ;-)

urin trinken....ääähhh

das könnt ich niemals....pfuiiiiii

*schüttel*

habe ich morgen gleich wieder einen ekelpickel...toll ;-)

danke für die antworten.

ich freu mich auf weitere...

Nwic{htte20


Hat noch wer Erfahrungen mit dem Rubber ???

S9uce[txte


Ja, ich hab den Rubber von AOK. Ist eigentlich nichts anderes als ein Peeling, wobei ich sagen muss, dass er viel mehr und kleinere Peeling-Körnchen enthält, als die Peelings, die ich bisher hatte, das waren aber nur 3 verschiedene oder so.

Alle Mitesser beseitigt er bei mir auch nicht, wobei ich meine Haut glaub ich etwas zu penibel betrachte und in alle Richtungen ziehe, um letztendlich doch irgendwo irgendwelche unterirdischen Unreinheiten ans Licht zu befördern. Das muss ich unbedingt sein lassen.

Die Haut ist nach der Anwendung richtig quietschglatt, also ich finde ihn schon recht angenehm.

Kaputt wird meine Haut davon nicht, die ist nicht sehr empfindlich.

Ich hab in anderen Foren schon viel positives über den Rubber gelesen, anscheinend sind doch einige sehr begeistert davon.

Nticuhtex20


Danke Sucette!

Hab vor paar Wochen mitm Rauchen aufgehört. Sonst jeden Tag 4 Euro verblasen, da kann ich auch mal für 5 Euro was für meine Haut tun. Mir einfach mal gekauft. Hab aber auch schon gute Erfahrung mit der AOK ab 20 Linie. Bin zwar erst 20 aber nehm des jetzt seit nem Jahr und hab nur noch sehr selten Pickel. Allerdings ärgern mich die doofen Mitesser.

Kennt des jemand, das ein Mitesser gar nicht weg geht und schon richtig komisch aussieht, fast wie ein Leberfleck?

Kriegt man den überhaupt noch weg. Denk, ich hab da vor Ewigkeit mal dran rum gemacht und seither sieht es weng komisch aus ???

hfappyx19


Ich habe mich über meine Haut geärgert, seit ich denken kann, ehrlich. Früher bin ich von Arzt zu Arzt gelaufen und habe sogar Behandlungen bei der Kosmetikerin von der Krankenkasse verschrieben bekommen. Dabei hatte ich nei wirklich schlimme Akne, aber eben eine unreine Haut.

Rückblickend empfinde ich viele Produkte, die ich damals benutzt habe als viel zu agressiv.

Eine Kosmetekerin machte mich mal darauf aufmerksam, dass meine Haut nicht "schrecklich" ist, aondern einfach empfindlich. Danach habe ich langsam meine Pflege geändert. Heute habe ich eine sehr viel bessere Haut. Ich verzchte komplett auf alles, was austrocknet. Peelings ja, aber nur etwa einmal pro Monat und dann ein ganz sanftes Peeling. Ansonsten ist mein Standardpflegeprogramm ganz einfach. Ich benutze eine Baby-Waschlotion von Penaten unter der Dusche, danacj nicht abtrocknen, sondern Penaten-Babyöl in die feuchte Haut massieren und einziehen lassen. Seit ich das konsequent mache, sind sämtliche Pusteln und Mittesser auf Rücken und Dekollte, sowie Oberarmen Vergangenheit. Im Gesicht benutze ich eine Reinigunsmilch von Nivea, die mit einem Kosmetiktuch entfernt wird. danach tupfe ich ein feuchtigkeitsspendendes Gesichtswasser, ebenfalls von Nivea, auf. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, was das für eine Überwindung am Anfang war, denn ich dachte immer, ohne viel Wasser und schäumende Waschgels könnte ich mich gar nicht sauber fühlen.

Bei Bedarf benutze ich anschliessend eine Feuchtigkeitscreme, aber nicht immer. Im Winter, wenn ich merke, dass die Feuchtigkeitspflege wegen der Witterung und der Heizungsluft nicht ausreicht, greife ich tatsächlich zu Bepanthen Wund-und Heilsalbe und massiere sie vorsichtig in meine Gesichtshaut.

Es ist nicht so, dass ich seitdem eine super Haut habe, aber ich habe keine Pickel mehr und deutlich weniger Miteseer als früher. Diese sitzen darüber hinaus auch nicht mehr so tief, sondern auf der Oberfläche und lassen sich ganz leicht mit einem Kosmetiktuch und leichten Druck entfernen, ohne, dass rote Flecken oder gar Entzündungen entstehen.

Meine Erfahrung, die ich weitergeben möchte ist daher, dass man seiner haut auf keinen Fall Pflege versagen sollte, nur weil sie unruhig wird und fettig glänzt. Versucht vielmehr herauszufinden, was eurer Haut an Pflege fehlt! Ich hätte mir soviel Mühe und auch Geld sparen können, wenn ich meiner Haut ein bisschen mehr Ruhe und Pflege gegönnt hätte, anstatt sie immer mehr zu stressen!

SWuAcWettxe


@happy19

Penaten-Babyöl ist pures Mineralöl, das ist nicht gut, wenn man Mitesser hat. Wenn schon Öl, dann lieber ein natürliches Öl. Jojobaöl ist z.B. recht gut für die Haut, das ist dem natürlichen Hautfett sehr ähnlich. Auch Cremes sollten frei von Mineralöl sein, Bepanthen enthält viel zu viel Mineralöl.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH