» »

Kleine Pickel auf der Stirn und am Haaransatz

khidy hat die Diskussion gestartet


Hallo

ich habe das folgende Problem. Eigentlich habe ich unheimlich empfindliche und trockene Haut. Ich habe auch immer wieder Probleme mit Ekzemen an den Armen und die Haut in meinem Gesicht schuppt sich schnell. Seit ca. einem halben Jahr bekomme ich nun dirkt am Haaransatz, an den Schläfen sowie am Rücken ganz kleine Pickel. Die kann man zwar nicht auf den ersten Blick erkennen aber ich fühle sie halt doch wenn ich mit dem Finger darüber gehe. Ich muss dazu sagen das ich erst vor ca. 1 Monat angefangen habe mal zur Kosmetikerin zu gehen und meine Haut zu reinigen, weil alles was ich vorher versucht habe nur roten Flecken und Hautreizungen aller Art hervorgerufen hat. Also habe ich mein Gesicht wirklich morgens nur mit Wasser gewaschen und mit einer sehr fetthaltigen Creme eingecremt. Das was das einzige Mittel um das Spannungsgefühl zu bekämpfen. Diese Pickel gehen aber leider gar nicht weg und ausdrücken kann ich die auch meistens nicht. Ich weiß nicht wie ich die beschreiben soll, es sind halt ganz kleine Pickel. Meinen Rücken habe ich schon versucht mit Peeling zu bearbeiten aber die Pickel kommen immer wieder. Meine Kosmetikerin meinte zuerst das die Pickel vom Haarspray kommen könnten aber das benutze ich jetzt ja auch nicht mehr und trozdem gehen die Pickel nicht weg. Ich fühle mich einfach sehr unwohl damit. Vielleicht weiß ja jemand von euch irgendeinen Rat.

Danke, lg

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH