» »

"weite poren" & mitesser auf der nase und im nasenbereich

Vbitalxboy hat die Diskussion gestartet


die poren auf meiner nase (und dem sie umgebenden bereich) sind zur zeit sehr "weit" und teilweise auch verstopft (mitesser). die haut dort wird auch schnell rot bzw. talgig. obwohl ich mich wirklich mehr als genug oft wasche, das muß ich betonen.

was kann man dagegen tun? also ohne arzt meine ich jetzt. hatte vor ein paar jahren schon mal benzoylperoxid verwendet, mit sichtbarem, aber nicht durchschlagenden erfolg. gibt es alternativen, die rezeptfrei zu bekommen sind? vielen dank für tipps.

VG

Antworten
S2ilver2flxame


Ich würde dir den Gang zur Kosmetikerin empfehlen, die dir dann mal professionell die Haut reinigt und Reinigungsprodukte empfiehlt.

*:)

Vgitaglboy


naja, kosmetikerin ist mir zu teuer! werde mir wahrscheinlich einfach wieder eine benzoylperoxidsalbe/creme holen, hat ja eine gewisse schälwirkung.

V.italcboy


bei mir ist es nämlich ein riesenproblem, daß die talgdrüsen im nasenbereich und auf der nase so groß sind. das ist vererbt und liegt nicht an der fehlenden reinigung oder so.

Lya E'sPcadxa


geh doch zum hautarzt?

TNriniXtwy1x983


arzt %-|

V_itavlboy


naja, eigentlich ist es ja jetzt nicht akut entzündet oder so. denke von daher nicht daß ich unbedingt einen arzt brauche. außerdem war ich vor 5 jahren schon mal mit dem gleichen problem beim hautarzt und der hatte mir damals ein BPO-gel verschrieben. damals zahlte die kasse ja noch apothekenpflichtige rezepte. hat damals auch ganz gut geholfen, soweit ich mich erinnern kann. die poren verengt und so.

siehe [[http://www.akne-forum.de/th_benzoyl.html]]

aber meine nase wird momentan schneller rot und fettig als sonst. sie wirkt dadurch auch größer und etwas "geschwollen", was natürlich vom optisch-ästhetischen gesichtspunkt her her nicht so vorteilhaft ist. sollte da schon was dagegen machen

T`rijnity!1983


hol dir eben aus der apo was,kannst dich ja auch beraten lassen,gerade mitesser sehen ja echt eklig aus ..bääääh

VIitaa^lb:oxy


Trinity1983

jubb, auf der nase sind einige talgdrüsen verstopft - "verhornt" heißt es im fachjargon. und BPO ist glaub ich der einzige rezeptfreie wirkstoff, der dieser verhornungsstörung entgegenwirken kann (außer verschreibungspflichtigen). werd ich mir mal holen. gleich die höchstmögliche dosierung von 10%

LBa Es#caxda


man geht NICHT nur dann zum doc wenn man im sterben liegt %-| aber viel spass noch beim rumexperimentieren...

TKriniFty198x3


vitalboy

wenn du meinst...manches kann auch die hat kaputt machen..also ein arztbesuch wäre doch kein beinbruch

V"italbxoy


hm

also eigentlich doktore ich ganz gern erstmal selber an sowas rum... ist ja heute einfacher denn je dank internet. ;-)

und mit dem wirkstoff habe ich ja schon mal erfahrungen gesammelt. ich weiß, daß er die hautrötung nicht wegmachen kann, aber dazu gibt es ja puder

Tirini%ty198x3


..wenn du meinst,dann machs ruhig schlimmer

LHa Estc_adxa


also eigentlich doktore ich ganz gern erstmal selber an sowas rum...

ohne erfolg offensichtlich und verantwortungslos sowieso find ich.

und mit dem wirkstoff habe ich ja schon mal erfahrungen gesammelt. ich weiß, daß er die hautrötung nicht wegmachen kann, aber dazu gibt es ja puder

wozu stellst du dann fragen darüber wenn du doch gegen alles ein mittel hast?

V/italbxoy


La Escada

warum ich hier frage? naja, ich dachte mir, vllt weiß jemand ein alternatives mittelchen zum BPO oder so. vllt eines, das auch die hautrötung positiv beeinflußt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH