» »

Angst vor Dornwarzen-OP

Suchwarz*braxut hat die Diskussion gestartet


Hallo alle,

ich habe seit Jahren eine grosse Dornwarze unter dem rechten Fussballen. Bisher hat keine Behandlung angeschlagen, die Warze ist sogar noch grösser geworden. Weil sie inzwischen sehr weh tut habe ich mich nochmal zum Hautarzt aufgerafft und jetzt habe ich einen Termin für die nächste Woche Freitag wo die Warze herausoperiert werden soll.

Ich muss dazu sagen dass ich ein tierischer Schisshase bin was OPs betrifft, ich bin nämlich noch nie operiert worden. Kann mir jemand verraten wie die OP im Detail aussieht, ob man was spürt, wie lange das dauert und ob das sehr blutet? Ich habe mit Blut sehen nämlich Probleme :-/ Die meiste Angst habe ich natürlich vor Schmerzen, vor allem weil die Warze so sehr wehtut. Wie ist es nach der OP, wie stark sind die Schmerzen und wann kann man wieder richtig laufen? Ich muss dazu sagen dass meine Warze leider sehr gross ist, so wie ein Euro ungefähr. Kommt sie danach auch wirklich nicht wieder? (der Arzt sagt nein)

Bitte schreibt ganz ehrlich, ich will wirklich wissen was da auf mich zukommt (schauder!)

Danke im voraus!

Antworten
Emst&her_24x01


Hallo Schwarzbraut,

Du wolltest eine ehrliche Antwort, hier ist sie:

Alles, wovor Du Angst hast, trifft zu! Du schreibst, daß Deine Dornwarze groß ist und sehr wehtut, damit ist sie auch sehr tief, und hier wird die OP ungemütlich.

Ich habe es an mehreren Warzen, die vergleichbar mit Deiner sind, hinter mir und kann Dir Folgendes berichten:

1. Die Spritzen sind schmerzhaft

2. Das Herausgraben in der Tiefe ist sehr schmerzhaft und ungenehm

3. Die Nachschmerzen sind extrem heftig

4. Es blutet viehisch, es kommt auch noch Tage danach zu Nachblutungen

5. Es gibt keine Garantie, daß Du Deine Warze danach los bist.

Ich finde es unverantwortlich, wenn Dein Arzt Dir sagt, daß sie danach weg ist. Vielleicht geht er davon aus, daß, wenn ein Patient nicht wieder kommt, die Operation erfolgreich war. Ich bin auch nicht wiedergekommen und habe meine Warzen (seitdem unbehandelt) immer noch.

Schau mal im Forum nach unter "Auaa! Meine Warzen!", da findest Du auch Berichte von anderen Frauen.

Mein Tip: Sag den Termin ab und laß Deine Warze am besten ganz in Ruhe, alles herumdoktern macht sie nur schmerzhafter (ist zumindest meine Erfahrung). Und gegen die Schmerzen beim Gehen benutz am besten weiche Einlagen aus Schaumstoff, die fangen etwas den Druck ab.

Also: mach Dir stattdessen ein schönes Wochende!

Liebe Grüße

p>ink


Hallo Schwarzbraut,

bin zwar nicht selbst betroffen, habe aber gerade heute mit einer Bekannten darüber geredet. Sie selbst hatte eine Dornwarze und hat sie 2x rausgeschnitten bekommen (wie schmerzhaft das war weiss ich nicht), alledings kam sie immer wieder. Dann ist sie endlich zum Hautarzt und der sagte beim SChneiden kann man nie sagen, ob man die gesamte Wurzel bekommt und wenn das nicht der Fall ist, kommt die Warze immer wieder. Er sagte nur vereisen hilft. Sie musste dann 1 - 2 pro Woche zum Hautarzt zum Vereisen. Insgesamt mind. 20 mal, aber bis heute hat sie Ruhe (ist schon ca. ein 3/4 Jahr her).

Soweit meine Kenntnisse darüber.

Dir toi, toi toi

und viele GRüße *:)

l?ama~8x0


oh gott.. nicht operieren!!

das ist das dümmste was man machen kann!!

ich hatte den ganzen fuß voll. hab es mit dem warzenzeug verrucid wegbekommen und dabei psychische probleme bekämpft und mein immunsystem gestärkt...

K:e>ltiZsche_P6rinzsessixn


Also ich hatte auch einmal eine rießige Warze an der Fußsohle. Meine Ärztin meine auch das man das operieren müsste. Zum Glück habe ich noch gewartet und einige andere Mittel ausprobiert. Und die Warze ging dann tatsächlich noch weg.

Leider gibt es diesen Warzenstift den ich damals benutzt habe nicht mehr.

Habe aber gehört, dass es ähnliche auf dem Markt gibt.

War so einer der die Haut (und somit auch die Warze) schält!

S{chwQaGrzbAraut


Vielen Dank für eure Ratschläge! Das erste posting hat mir schon gereicht! Ich werde morgen den Termin auf jeden Fall absagen. Da beisse ich doch lieber öfter mal die Zähne zusammen wenns weh tut als mir sowas anzutun. Nochmals danke dass ihr mir das erspart habt!

lka=ma8x0


:)^ :)^

gute entscheidung...

rausschneiden ist echt ein fehler...genauso wie lasern...

ich hab mich am fuß an einer sscherbe letztens geschnitten...das war im juni...es sind mittlerweile narben...leicht wulstig...und wenn man ganz fest draufdrückt, dann tun sie leicht weh...die schnitte waren nicht tief und wurden auch nicht genäht...aber sie tun immer noch leicht weh...

und wie gesagt, die warzen kommen meist größer wieder...und gehen gar nicht mehr weg...

N/i#refsti


Hier mein Tip

Alles was gesagt wurde ist richtig, bloß nicht herausschneiden! Besonders wenn sie sehr groß ist, wächst das Ewigkeiten nicht mehr zu...

Ich hab meine auch sehr lange hinausgezögert und endlich einen Hautarzt gefunden der wußte wie es geht, ist aber auch von Dir selbst abhängig.

Es gibt eine Salicylsäuretinktur für zu Hause und dann 2x, besser 3x die Woche zum Vereisen in die Praxis. Regelmäßig abschaben (lassen) mit einer Skalpellklinge!

Wichtig ist, die Behandlung nicht zu unterbrechen und wenn es geht, keinen Druck auf die Warze auszuüben, denn Dornwarzen wachsen unter Druck richtig gut ;-) Am besten so ein Hornhautpolster mit Loch in der Mitte drumherumkleben und das ganze durchhalten bis sie weg ist und wenn es ein Jahr dauert.

Und beim nächsten Mal rechtzeitig beginnen ;-)

Viel Glück,

Niresti

Pzemamrxo


Hallo Leidensgenossinen!!

Auch ich habe seit ganzen 3 Jahren eine große (auch eurogross) Dornwarze auf dem Fussballen.Im Februar wurde sie mir weggelasert und ich habe sie wieder :-(

Schmerzt diesmal schlimmer als damals.Noch dazu habe ich seit 3 wochen auf den anderen FUss auch eine bekommen, zwar nur klein aber immerhin.Reicht auch ;-)

Ich habe um ehrlich zu sein auch mit dem Gedanken gespielt sie jetzt wegschaben zu lassen, aber wenn ich das so lese lass ichs bleiben.Ich behandle jetzt schon 2x (alle 10 Tage) mit WATNER.Entweder es hilft oder ich habe Pech und sie bleibt, und ich werde wohl mit diesem lästigen Ding weiterleben müssen.

xaxjanaxxx


Hallo Schwarzbraut,

auch ich rate dir davon ab.ich hatte mit 6 Jahren s um die 5 Dornwarzen unter meinem Fuß. Zu Anfang wurden sie mit Eisspray betäubt und dann vom Hautarzt mit einem Skalpel entfernt.Irgendwann meinte der dann,dass er durch das Spray nicht mehr merkt wie tief er mit dem Skalpel in den Fuß "bohrt". Und er hats dann ohne Betäubung gemacht.Ich ab geheult wie ein Schlosshnd und mein Fuß hat nachher so sehr geblutet das mein ganzer Schuh damals rot war. Bin dann nicht mehr hingegangen und schon blieben sie weg. Mit 15 hatte ich nochmal eine und bin sofort zu meinem Hausarzt gegangen(zum dem HAUTarzt gehe ich nicht mehr).Der hat mir dann tropfen drauf gemacht und ein Warzenpflaster drüber geklebt,was ich glaube ich eine woche lang drauf behalten musste.Danach war die Warze "aufgeweicht" und man konnte die "aufgeweichte" Haut mit einem Scharber und schmerzfrei herausolen.Seitdem bin ich bis jetzt davon verschont geblieben.

Liebe grüße

-oAlinxa-


bei mir wurde geschnitten

und ich kann nur davon abraten. Es hat sauwehgetan als der Chirurg die Spritzen zur Betäubung ansetzte. Ds waren mit die schlimmsten Schmerzen die ich je so gefühlt habe. Ich hatte die Warze am rechten Fuss an der Hacke rechte Seite.

Wurde Ambulant gemacht. Hinterher schön verbunden, dass hat gebluetet wie sau, durfte mein Fuss nicht normal nach unten stellen, dann ist gleich der Verband durchgeblutet. Die Schmerzen waren schlimm, musste Tabletten nehmen und konnte 14 Tage nicht richtig laufen, nur rumliegen.

Das Teil sah aus wie eine weisse Bohne, deswegen ist die Blutung auch so stark, weil es eine ganz schön tiefe Fleischwunde ist.

Versucht es auf anderen Wegen, aber nicht OP. Das ist echt unangenehm, grade am Fuss.

-TAlinxa-


Nachsatz, ich habe eine grosse Narbe davon getragen die auch heute noch sozusagen verhornt ist, ich mag diese Hornhaut aber nicht entfernen, weil ich dann immer wieder an diesen Schmerz erinnert werde. Mag die Stelle nicht mal berühren. Und es ist schon über 10 Jahre her.

w6ahlepOurg)a2


Mir sind vor über 20 Jahren zwei Dornwarzen operativ entfernt worden, die Schmerzen habe ich bis heute nicht vergessen. Es hat trotz der Spritzen derart wehgetan daß ich fast kollabiert bin. Die Heilung hat über einen Monat gedauert, danach sollten die Warzen unter dem anderen Fuß operiert werden. Ich bin nicht wieder hingegangen! Die operierten Warzen sind größer und viel schmerzhafter wiedergekommen. Alle Warzen habe ich seitdem unbehandelt behalten und lebe damit besser als meine Leidensgefährtinnen, die sich von Woche zu Woche zum Arzt quälen oder ihr Geld für unsinnige Präparate (ich sage nur "Wartner"!) zum Fenster rausschmeißen.

Ich kann allen nur raten, schmerzhafte Dornwarzen unbehandelt zu lassen!

MmopCpedhSase


Ich hatte mit 12 auch mehrere kleine Dornwarzen unter dem Fußballen. Ich musste über Wochen hinweg immer zum Vereisen, danach waren die Dinger dann weg und zum Gluck auch dieser stechende Schmerz, den sie verursachen.

Leider hab ich vor Kurzem gesehen, dass ich wieder 2 kleine Warzen am Zeh bekomme, aber man kann noch keinen Dorn erkennen.

Weiß eigentlich jemand, wie Dornwarzen überhaupt entstehen und ob man vorbeugend etwas dagegen tun kann ?

Mqoppebdhajsxe


Hmm... scheinbar sind so kleine Dornen gar nicht unbedingt immer bei Dornwarzen zu finden, oder ?! Bei mir waren jedenfalls in manchen Warzen so kleine braune Dornen oder eher Splitter drin, die etwas tiefer lagen und je nachdem konnte man die auch mit ner Pinzette entfernen (tat aber weh, das weiß ich noch)...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH