» »

Fusspilz: Das Jucken treibt mich zu Extrem-Massnahmen

ttra:uTmsYeh;er


ach so ja:

ganz vergessen zu erwähnen:

auf Lamisil zeige ich totale Überreaktionen wie Hautrötung und einen echt tödlichen Juckreiz (der auch nicht wircklich weniger wird je länger man ihn ignoriert)... Doc (Hausarzt) meinte ich solle die Creme weiternutzen, wenn sie gegen den Pilz hilft sei's das wert (naja unrecht hat er damit ja nicht, die Frage ist nur: was juckt mehr; Creme oder Pilz)

mZaxH32xa


Am besten zum Militärarzt

Gehe am besten nicht zu irgendeinem Hautarzt hin, von dem Du vorher nichts weißt. Vieles in der Branche beruht ganz allein auf Erfahrung, manchmal über Generationen weitergegeben. Leider ist es heutzutage oft schwierig, überhaupt bei Fachärzten dranzukommen.

Als ich Wehrdienst machen mußte, hatte ich mit Lösungsmitteln zu tun und davon ein fürchterliches Kontaktekzem. Ein alter Oberstleutnant im Armeelazarett verordnete mir ein paar Wochen lang einen Verband mit Zinksalbe für beide Hände. Das half sensationell und so lange war ich auch dienstbefreit. Dieser Mann verstand sein Fach!

Dein Fußpilz kommt ja vom Wehrdienst. Weshalb sollte Dich da nicht ein Hautarzt im Bundeswehrkrankenhaus behandeln?

tAradumseFhaer


max32a:

einfache Antwort: ich bin Schweizer... Bei und gibts keine BW-Krankenhäuser; das höchste der Gefühle: Waffenplatzärzte; in meinem Fall ist das ein Zivil-Arzt für innere Medizin; ein hochkompetenter Mann, aber glaube genau das Gegenteil von dem was ich brauche...

Aber hast mich auf ne gute Idee gebracht, ich versuch mal mit der Militärverischerung abzuklären ob die zumindest die Kosten tragen (damit der Schock nach dem Pilz (wenn die Rechnungen kommen) wenigstens nicht so hoch ist)...

tKrauUmsehxer


vorläufige lösung des problems

heute war ich beim hausdoc (gemeinschaftspraxis mit dem behandelnden arzt, hausdoc war bei beginn im urlaub) für einen kontrolluntersuch zu einem andern problem...

der schaut füsse an und meinte:

"setz sofort die salbe ab, ich hol dir gleich einen entzündungshemmer und die adresse eines dermatologen"

fusspilz ist kein fusspilz, ist ein excem, welches durch die salbe verschlimmert wurde :-/

lha<ma8x0


das hat mich auch gewundert, dass die salbe gar nichts bewirkt...

fußpilz kann auf jeden fall schno mal durch antipilzmittel eingedämmt und der fortschritt gedämmt werden...hat mich echt gewundert...

auch dass es sich auf die hände ausbreitet...

entweder immundefekt oder ekzem...

bei ekzem ist das pilzmittel fehl am platz...die haut wird noch mehr ausgelaugt und es gibt keine gesunde flora mehr...die bkterien fehlen...die haut wird anfällig für reizungen und andere probleme...

ich hatte das im genitalbereich nach ner pilzbehandlung...war zwar pilz da aber hab zuviel von dem mittel genommen, so dass meine haut danach im arsch war und heftigst gejuckt hat...

jetzt wirds weggehen...kannst ab und zu mal fußbäder mit kamille machen.

:)^

Rwübcthen


dacht ich mir ja

welches Ekzem ist es denn?

Hoffentlich nicht das dyshidrotische, dem ist echt schwer beizukommen :-( .

Kannst ja meine früher geposteten Tipps in dem Thread hier ausprobieren, wenn nichts auf Dauer hilft.

Viel Glück, gute Bessserung und 'nen guten Hautarzt ;-) wünscht Dir

t;r)aumsTehe_r


kann ich noch nicht sagen - folgendes problem:

der doc, der mir sagte ich müsse zum dermatologen, war an meinem alten wohnort (in einem andern kanton -> bundesland in der CH); d.h. er kann mir in meinem jetzigen wohnort (ich bin regelmässig am alten ort) keinen dermatologen empfehlen/mir dort nen termin machen...

sprich: ich muss jetzt erstmal zum doc hier, der mich dann überweist... ansonsten darf ich - wenn ich termin selber mache - über nen monat warten eh ich gehen kann... kann nun frühestens donnerstag zu dem doc :-/

*seufz* da fluchen's ständig über die komplizierte & teure art des gesundheitssystems... :-/

t]raunmse0her


die odyssee geht weiter...

also... in meiner (noch) wohnregion: keine chance auf nen termin vor ende oktober...

in meiner alten wohnregion: so mitte november gäbs ne möglichkeit...

zu meinem problem:

der juckreiz ist mittlerweile so stark, dass ich nachts - im schlaf - kratze... sprich: bin schon mit der ein und der anderen vernarbung aufgewacht, gestern sogar mit brandbläschen, als ob ich den fuss dauergeschabt hab am leintuch....

hautveränderungen gibts auch schon; die haut ist dort richtig weich, sowas zwischen trocken/abgestorben und schuppig... :-/

T:eamspxeak


wie schauts nun aus? interessiert mich ób du dem exzem zu leibe rüken kontest

N;achtjjägxer


Juckreiz

Hallo,lese gerade erst von Ihrer Odyssee.Hier kommt es doch in allererster Linie mal drauf an,dass die Erreger exakt festgestellt werden.Dann kann man auch gezielt behandeln.Immer nur Creme auftünchen bringt doch nichts.Eine der biophysikalischen Methoden,z.B. die EAV (googeln ), kann das schnell und sicher.Wenn Sie in der Schweiz keinen entspr. Therapeuten (Arzt,Zahnarzt oder Heilpraktiker ) haben,würde ich an Ihrer Stelle versuchen,einen in dem Ihnen am nächsten liegenden deutschen Bundesland zu finden.Das wäre jedenfalls unter den gegebenen Umständen m i r die Reise wert.Eine Therapie gibt man Ihnen dann in der Regel mit,das können Sie selbst weiter machen (äusserlich,aber vor allem innerlich,z.B. Homöopathie). Sie können einen solchen Therapeuten durch einen Anruf bei der jeweiligen Ärzte-oder Zahnärztekammer oder dem Heilpraktikerverband des deutschen Landes erfahren.Viel Erfolg ! Nachtjäger

l"aQma8K0


@ traumseher

was soll denn der käse mit dem "es gibt keine termine vor ende ok."

mach denen mal beine...du musst sagen, dass es dringend ist....meinetwegen ziehst du deine schuhe an der anmeldung aus und legst deine füße auf den tresen...

sag, dass du unbedingt hilfe brauchst...

so was geht ja mal gar nicht an... :(v

turaums+eher


teilerfolg... jucken ist nicht mehr permanent; kommt nur noch "sporadisch", dafür umso heftiger :-(

ausserdem (endlich) nen termin beim dermatologen auf ende oktober bekommen... :-/ was anderes ist aufgrund der krankenkasse nicht drin (geh ich woanders hin als zum dermatologen (-> überwiesen) zahl ich 100%)... wär schön wenn der monat schon zu ende wär :-/

übrigens: in der ch läuft das (im normalfall) so:

- der hausdoch schreibt nen bericht mit überweisung an den spezialisten

- dieser kontaktiert den patienten mit nem termin-vorschlag (mit "vorzugsterminen" -> siehe freie arztwahl)

- patient geht hin

wer ne grundversicherung (freie arztwahl) hat, kann folgenden weg einschlagen:

- anruf beim spezialisten, bitte um termin...

- spezialist macht termin-vorschlag (meist etwas weiter in der zukunft)

lbamda8x0


oh mann...da lob ich mir ja das deutsche system....

naja...dann warte ab und schraub dir nicht am fuss rum... *:)

t,raurmsehexr


gell... aber freu dich: so wie's aussieht, wird in D das CH-system kopiert (dort wo ihr grad seid, waren wir auch mal)...

und bei uns diskutieren die politiker (mit maximal-versicherung die sie nich selber zahlen müssen) über weitere leistungskürzungen (wollen bsp. die kostenpflichtigen medis kürzen)...

was auf die nacht gut hilft:

nachm duschen nur heisses wasser laufen lassen, und mit der brause über die "befallenen" stellen gehen... brennt zwar nachher ein wenig (und sieht - wenn man's übertreibt - verbrüht aus), aber das jucken hört schlagartig auf... :°(

lwam?a8x0


machst du kamillen fußbäder?

mach das mal...in nen pott heißes wasser und dann 5 teebeutel rin...

desinfiziert und wirkst schmerzlindernd

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH