» »

Wie bekommt man narben keloide weg?

m#it ch-3113x7 hat die Diskussion gestartet


hallo,

wollte euch mal fragen, ob ihr wisst, wie man narben keloide wegbekommt? mir wurde im gesicht ein muttermal entfernt und ich hatte nach ca. 4 - 5 monaten immer noch eine rote abstehende narbe, die auch gar nicht blasser wurde. nun ja, ein anderer hautarzt meinte, dass die der chirurg zu tief geschnitten hätte.

nun habe ich die narbe weg lasern lassen, aber ich merkte heute morgen schon wieder, dass aus der erst hautebenen narbe wieder eine erhöhung geworden ist.

ich habe auch schon cremes wie die von dermatix verwendet. hat alles nichts geholfen.

kann mir jemand helfen? oder hat jemand auch schon mal so ein narben keloid gehabt?

gruß

Antworten
ibsi29


hallo, also in der hautordination in der ich arbeite werden solche keloide mit cortisonhältigem mittel (volon heißt das glaub ich) unterspritzt. zwar keine angenehme prozedur und langwierig, aber die keloide werden kleiner, wenn auch nur langsam. ich weiß allerdings nicht, ob das in jedem fall so ist. ich reiche nur die tupfer zu :-/

liebe grüsse

isi

fIlunsexrl


Ich kenn nur die Variante: Nochmal wegschneiden und mit Dermatix oder speziellem Pflaster pflegen.

Allerdings kann ich keinerlei Aussagen über den Sinn dieser Behandlung machen. Weiß das nur von einer Bekannten.

Wenn man die Anlage zu Keloidnarben hat kriegt man halt immer solche...aber bei dir scheints ja eher an einem Fehler des Arztes liegen, vieleicht würds da was nützen

AHlGiceZ__


@ mitch

Hallo!

Hatte auch 2 etwas abstehende Narben, eine hab ich mir selbst zugezogen (durch herumschnipseln an einer Pickelnarbe, dumm, ich weiß), eine entstand nach einer OP und bei mir wurde auch mit Cortison unterspritzt und ich muss sagen, das Ergebnis ist total gut geworden. Natürlich sind die Narben immer noch sichtbar, aber sie sind nicht mehr abstehend und das Jucken ist auch weg (das Keloid am Rücken juckte nämlich). Frag doch einfach deinen Arzt, er weiß sicher, wovon die Rede ist. Habe mir nun ein Muttermal am Bauch entfernen lassen (musste aufgrund der Größe geschnitten werden), natürlich ist die Narbe groß und nicht ganz auf Hautniveau, aber mein Arzt sagte, wir müssen noch abwarten und dann kann man eventuell auch hier spritzen.

Ich gehör auch zu den Leuten, die eine Narbe einem Muttermal vorziehen, oft stoße ich damit auf Unverständnis. Aber ich hab mich schon als Kind an meinen Muttermalen gestört. Hab zwar nicht so viele wie andere in diesem Forum, aber hab immer etwas darunter gelitten. Anscheinend fehlte mir immer das Selbstbewusstsein....

Liebe Grüße Alice

A+licWex__


@ mitch

noch was: du schreibst, dass die OP 4-5 Monate her ist: Bei mir hat es ca. 1 Jahr gedauert, bis die Narbe am Rücken ok aussah. Direkt nach der Cortisonspritze ging die Narbe mal ordentlich in die Tiefe, was auch nicht sonderlich gut aussah, aber nach einiger Zeit war sie wieder auf Hautniveau.

natürlich würd ich mich da ganz genau erkundigen, denn Gesicht und Rücken sind nunmal 2 Paar Schuhe.

Hätte auch noch ne Frage an dich: Wieviel hat denn das Lasern der Narbe gekostet? Wo hast du das machen lassen? Bin zwar aus Österreich und bei uns sind die Preise vermutlich anders, es würd mich aber trotzdem interessieren.

LG Alice

AMlice=__


Mit der Contractubex-Creme, die hier von einigen angepriesen wird, hab ich nur schlechte Erfahrungen gemacht, auch mein Arzt meint, "hinausgeschmissenes Geld". Komisch. Ich hab sie zuhause, sie ist mE teuer und stinkt und half absolut nichts.

Naja, man kann ja schließlich nicht überprüfen, wie das Ergebnis ohne die Creme gewirden wäre, vermutlich gleich gut als mit Creme...

Amlicxe__


fehlerteufel

"wie mit Creme"

n~a_uGght(yP Cd0g


hallo,

ich glaube mal, nach dem Lasern wurde das Narbengewebe abgetragen aber gleichzeitig auch die Neubildung diese Narbengewebes angeregt, weil nur in die Narbe hineingelasert wurde.. hat wohl den selben effekt wie sich ständig die Wunden wieder aufzukratzen..

Ich habe mir mal eine abstehende narben raussschneiden lassen, wo das alte narbengewebe komplett entfernt wurde.. ist sicher in diesem Fall nicht praktikabel..

von kortison hab ich schon einige positive Berichte gehört, lohnt sich evtl. da mal nachzuforschen..

grüße

K/idLo}co


wo hast du denn die narben?

ich habe weiße punkte am oberkörper. habe mir überlegt mich dort tattowieren zu lassen.

maitch-A11G37


@ KidLoco

im gesicht!

haha, lass mir ne cobra ins gesicht tattowieren ;-D

GProas-oHalxm


ich werde mich demnächst auch über Operationsmöglichkeiten informieren...

ich habe recht viele Keloide, an den Armen... :-( alles total wulstig und dick... :-(

Dermatix soll ja helfen, ist aber sauteuer, und die Kasse bezahlts nicht...ist auch nur ne Mini-Tube..(hab mal eine geschenkt gekriegt)

Wenn die Keloide erstmal da sind, bringt man sie mit Hausmitteln nicht mehr weg. :-( wenn man weiss, dass man zur Keloidbildung neigt, kann man frische Narben regelmässig eincrèmen, das kann einiges verhindern..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH