» »

Ausschlah nach Holzsägen

h.uzzexl hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Am Wochenende haben wir Holz gesägt. Das Holz wurde vor 4 Jahren eingeschlagen und nun Ofenfertig gesägt und aufgesetzt. Es halndete sich um Eichen und Buchenholz.

Nun haben alle einen mehr oder minderstarken Ausschlag.

Rote, juckende Punkte, vor allem wo der Sägestaub hingekommen ist.

Nun stellt sich für uns die Frage, ob es ehr ein Ausschlag gegn Eichenmilben ist oder es sich doch um die Haare des Eichenprozessionsspinner handelt.

Antworten
j ouCsa12


Ich hatte das auch mal nach dem Holz sägen. Lauter rote Flecken am Bauch. Erst mal n Schock bekommen, aber war nicht sonderlich schlimm. Juckreiz hatte ich keinen. War dann beim Hautarzt. Der hat mir ne Salbe verschrieben, die in der Apotheke angemischt wurde. Weiß nicht mehr was das für ne Salbe das war. Ist schon 5-6 Jahre her. Nach ner Woche war das wieder weg. Hatte das seit dem auch nie wieder. Ich glaub es hieß zu mir, dass da im Holz irgendwelche Milben oder so waren. Hautarzt hatte mich auch gleich gefragt, ob ich Holz gemacht hätte.

Würde zum Hautarzt gehen, der weiß da sicher Bescheid.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH