» »

Überall kleine pickelchen -reibeisenhaut

rHiam"78 hat die Diskussion gestartet


hallo, habe am körper (besonders oberarme, oberschenkel[rückseite, seite], po, schulterblätter) kleine pickelchen. war früher mal beim hautarzt, der mir sagte, dass ich eine "reibeisenhaut" hätte. da würde nur sonne und salzwasser helfen, aber es nicht endgültig verschwinden. :-o        ach ja, die meisten pickel sind da, weil kleine, härchen verwachsen.

das ist jetzt ca. acht Jahre her (bin jetzt 24). wenn ich stress habe, dann mach ich immer überall an der haut rum, versuche die dinger zu entfernen, was so ausartet, dass die haut für eine woche gar nicht mehr vorzeigbar ist. gott sei dank habe ich einen liebevollen freund, dem ich alles "beichten" konnte.

nun gut, der nächste sommer naht. wenn ich an den strand gehe, möchte ich die bereits entstandenen narben bräunen und dann im nächsten winter die finger davon lassen.

gibt es eine möglichkeit die haut doch "zu heilen". ??? ??? damit ich nicht mehr in versuchung gerate und alles nur verschlimmere ??? ???

solarium macht es bei mir nur schlimmer.

bürsten und cremen und peeling brachte nicht viel.

wer hilft ???

Antworten
MqarioHn` S.


Re: ...

Hallo Sybille,

ich glaube, wenn ich es richtig lese, ist nicht Deine Reibeisenhaut das größte Problem, sondern die alten Narben vom Kratzen.

Die Pickel können auch von trockener Haut stammen. Leider leidet die Haut im Winter durch die dicke Kleidung am Meisten.

Aber Du solltest Dich zwingen die Finger davon zu lassen. Dadurch bringst Du Bakterien auf und in die Haut, welche dann eine Entzündung und damit die Pickel auslösen.

Es gibt einige Mittel, welche die Pickel an der Entstehung hemmen und gleichzeitig die Bakterien abtöten.

So gibt es z.B. Zinksalbe (z.B. Pyolysin - Apotheke), Teebaumölcremes und auch Aloe vera Gels. (Achte auf die zusätzl. Inhaltsstoffe)

Sicher werden all diese Produkte aus Deiner Haut keine super glatte Fläche zaubern, aber doch zumindest erstmal das Problem für die Pickel und die anschließenden Narben beseitigen oder zumindestens größtenteils lindern.

Ich weiß, dass mit den Fingern weglassen ist ein schwieriges Problem, aber leider ist es eine Grundvoraussetzung für das Einschränken der Pickelentstehung und Narben. Versuche es mal mit dem Gedanken, dass Du dadurch die Neuentstehung der Narben verhinderst, vielleicht hilft das.

Viele Grüße und viel Erfolg.

SoibyplleY 7x8


danke für deine antwort

bdoJmba-xdir


keratosis pilaris

hallo sibylle,

wahrscheinlich hast du keratosis pilaris. vor kurzem habe ich hier einen thread gepostet über keratosis pilaris... der ist leider schon wieder weg... also, noch mal: k.p. ist eine verhornungsstörung der talgdrüsen. typischer weise und haupsächlich an den außenseiten der oberarme- und schenkeln sowie am po. manche haben es aber auch im gesicht.

bei k.p. kann der talg nicht aus den poren ablaufen, da sich eine hornschicht drüber gebildet hat. das gibt die pickelchen. ist wohl erblich bedingt, machen kann man nix. außer: nicht dran rumdrücken! und -du sagst, du hast shcon einiges ausprobiert... eas denn alles? auch salicylsärehaltige cremes? oder, wenn du sehr trockene haut hast hilft auch ein harnstoffhaltiges präparat, etwa ureamilch von eucerin oder so. du kannst dir aber auch urea-salicyl-salbe vom apotheker anrühren lassen...

und nicht vergessen: nicht drücken! --- ich weiss, leichter gesagt, als getan! trotzdem.

entzünden sich manche von den kleinen pickelchen manchmal?

grüße

bomba

SQibyl)le x78


la bomba

hallo,

bin super begeistert von deiner antwort!!!

mein arzt hatte mir vor jahren mal ne salbe anrühren lassen, deren inhaltsstoffe ich leider nicht mehr kenne(irgendwas mir urea pura, was -so glaube ich- der grundbestandteil jeder salbe ist!?) jedenfalls hat es nix gebracht. du hast mich ermutigt nochmal zum arzt zu gehen. diesen werde ich auf k.p. mal ansprechen. vielleicht verschreibt er was! werden die von dir genannten salben verschrieben?     entzündungen? eher weniger. dann im sommer, wenn es sehr warm ist manchmal.

auf jeden fall bist du ein schatz, dass du mich so motiviert hast, das problem erneut anzupacken. werde vor jedem nahenden "pickel-drück-flash" mich zu ermahnen ------- auf dass es häufiger klappt die finger davon zu lassen ;-)

vielleicht fallen mir ja noch ein paar ablenkungsmanöver ein.

b6omba@-dir


gut...

hey sibylle,

das freut mich, sehr gut, dass Du "mut schöpfst". viele sagen ja, das mit k.p. sei nicht so schlimm, man soll froh sein, dass man nicht wasweissichwas hat und so... naja, es ist kein krebs oder fischhaut, aber leute, die sowas sagen, die haben das halt nicht. mir hat mal ein arzt gesagt, dass mit der "reibeisenhaut" (hat er wirklich auch gesagt) sei halt so, man müsse sich damit abfinden... und verschrieben hat er mir nix, schliesslich sei es ein "rein kosmetisches problem". stimmt zwar, trotzdem scheisse. kosmetika muss man selber blechen. den arztbesuch kannste Dir wohl sparen. das meißte zeug ist frei verkäuflich. für viele viele €...

ich habe trotzdem einfach immer wieder neue sachen versucht. urea, salicylsäure, milchsäure... wasweissich. bei manchen hilft das urea alleine schon, evtl kannst Du auch eine höhere harsnstoffkonzentration in form einer salbe nehmen, was allerdings dann noch teurer ist... versuch's auf jeden fall mit salicylsalbe oder so, das wirkt echt. die säure bewirkt nämlich edie öffnung der poren, sodass der talg abfliessen kann. d.h . es werden nicht so viele neue pickelchen gebildet. die die schon da sind - die sind da. und gehen vielleicht auch irgendwann weg... ;-) gut ist es auch, wenn Du vielleicht mit einem loofa-schwamm deine haut abreibst. alte haut wird dabei wegbefördert und die durchblutung der oberen hautschicht wird angeregt, schaden kann's nicht.

das größte problem scheint aber sowieso das zu sein (und ich weiss wovon ich rede...), dass man völlig versessen darauf ist, weil diese scheisse an einem klebt, alles mögliche auszuquetschen, was nur annähernd so aussieht. ich glaube, der erste weg zur besserung ist echt einfach mal die finger davon zu lassen... erwarte keine wunder von den sälbchen, die haut wird wohl nie so glatt wie man's gerne hätte (hm... pfirsich!) und der zustand bleibt konstant schwankend. komishc aber auch, dass man es selbst bei anderen nie so stark wahrnimmt... und andere es bei einem selbst auch nicht...

meins ist übrigens manchmal fast weg. und dann zerquetsche ich mir meine haut, einfach so. ätzend, was?

anyway, ich wünsche Dir viell erfolg.

gruß

lalaalalaala bomba

p.s. grundbestandteil von salben ist meist vaseline... oder stearin... kommt immer drauf an, was es für ne salbe ist...

ach ja, es gibt eine k.p. seite:

[[http://www.keratosispilaris.org]]

das forum kostet jetzt leider mitgliedsbeitrag, ist also witzlos geworden. das forenarchiv kann man aber noch anschauen...

c6hl\oe


Re: ...

Hey,

kenne das Problem, und folgendes Rezept hilft mir (zur Zeit jedenfalls)mehr als alle anderen chemischen Cremes:

50 ml Kamillenöl (aus dem Naturkosmetikladen) tröpfchenweise in ein Eigelb einrühren, bis eine mayo-artige Masse entsteht. Dann ein Teelöffel Zitronensaft und 10 Tropfen Kamillentinktur (aus der Apotheke) zur Masse geben und so lange rühren, bis alles gut streichfähig ist.

Auf die Arme auftragen, mit Leintüchern umwickeln und über Nacht einwirken lassen.

Am nächsten Morgen müsste alles eingezogen sein, ansonsten Reste entfernen.

Ist nicht sehr aufwendig (mach das nur einmal die Woche), und nach drei Wochen sieht die Haut schon ziemlich gut/glatt/normaler aus, diehäßlichen Pickel sind unscheinbarer und nicht mehr rot.

Und: nicht mehr quetschen, Rufen abheilen lassen (wie ich gelesen habe, ist das wohl nicht nur mein Problem, Kratzen und Drücken zu müssen...).

Viel Glück....

Chloe

T in>e


Ups,

ich glaub ich hab auch die keratosis pilaris. Und den Quetschzwang. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH