» »

Nochmal Haarausfall

K#ath'rinK)athrixn


Also...

... melde ich mich auch mal zu Wort. :-)

Die psychische Komponente bei Haarausfall ist nicht zu unterschätzen!

Ich bin und war immer ein sehr um meine Gesundheit besorgter Mensch... Irgendwann, ich war gerade dabei, mir meine kurzen Haare lang wachsen zu lassen, kam es mir so vor, als hätte ich mehr Haare als sonst in der Bürste. Betont behutsam habe ich in der nächsten Zeit meine Haare gekämmt und gepflegt, und dann in zwei Nächten hintereinander dann geträumt, mir fielen büschelweise Haare aus - eine Horrorvorstellung! Am nächsten Morgen hatte ich dann nach dem Kämmen tatsächlich sehr viele Haare mehr als sonst in der Bürste - Schock! Der Spuk dauerte einige Wochen und ich zählte wie verrückt jedes einzelne verlorene Haar, bis mir mein Freund sagte: "Kein Wunder, daß dir bei dem Streß, den du dir gerade machst, Haare ausgehen. Du bist ja nur noch mit Sorgen um Deinen Haarschopf beschäftigt!" Er sagte, ich solle aufhören, die ausgegangenen Haare nach dem Kämmen zu zählen, ich solle mir diese Prozedur, die wirklich Quälerei sein kann ("Oh nein, jetzt sind es schon über 100!") selber verbieten, tagsüber einen Zopf tragen, und mich mit anderen Dingen beschäftigen und mich ablenken.

Das ganze erforderte ziemliche Disziplin und war nicht von heute auf morgen umsetzbar, aber es klappte: Ich lenkte mich ab, verbat mir das Zählen der Haare: Sah ich verlorene Haare auf Schulter und Kopfkissen, versuchte ich mir zu sagen: "Aha, dafür wächst an der Stelle jetzt was neues nach." Kurzum: Ich entwickelte Strategien, um aus diesem Gedankenkarussell auszusteigen. Es klappte. Heute sind in etwa so viele Haare in der Bürste wie in der Zeit, als ich mich noch nicht wie besessen mit meinen Haaren beschäftigte. Vielleicht sind es mal mehr, mal weniger, aber ich werde mich hüten, zu zählen anzufangen!

Was ich damit sagen will: Je mehr man sich mit der Thematik beschäftigt, je mehr gerät man in einen Teufelskreis. Ich bin kein großer Freund von der Diagnose "psychosomtisch", ich möchte den Dingen auch auf den Grund gehen, doch manchmal spielt uns unsere Psyche einfach einen Streich!

Natürlich gibt es Arten von Haarsausfall, die medizinischer Behandlung bedürfen, aber wenn mit den Hormonen und dem Mineralstoffhaushalt alles in Ordnung ist und der Arzt keine Ursache finden kann, dann ist es gut möglich, dass der Stress, den ihr euch wegen eurer Haare macht, gerade bewirkt, dass ihr Haare verliert!

Die Beschäftigung mit dem Zählen von Haaren hat zwangähnlichen Charakter - und ganz ehrlich, wenn man erzählt, man zähle seine ausgefallenen Haare, gilt man schon irgendwie als obsessiv. Wenn man ausgefallene Haare zählt, macht man das nicht, weil es Spaß macht, sondern weil man das Gefühl habt, man müßte es tun - genauso wie ein Mensch, der sich vor Schmutz fürchtet, immer wieder seine Hände wäscht oder duscht. Das Zählen der Haare bewirkt aber nur, dass es euch noch schlechter geht: Es kann die Ursache nicht bekämpfen, genauso, wie hundertfaches Händewaschen nicht ändern kann, daß es Schmutz auf der Welt gibt!

Versucht mal "meine Strategie", es kann ja nicht schaden! Laßt das Zählen ausgegangener Haare sein - es ist zwar schwierig und man muss ein bißchen durchhalten, aber es ist gut möglich, dass ihr Erfolg habt. Bei mir hat es ja auch geklappt!

Liebe Grüße!

Nyoria19x78


Hallöchen!

Also, war beim FA:

Urin alles ok, hab ich nochmal testen lassen!

Sie hat gesagt, es kann hormonell sein, wegen der Leios, auch wenn ich sie schon so lange nehme! Dann hat sie mir entweder Belara vorgeschlagen oder Aida, die is neu und würde ein allgemeines Wohlbefinden auslösen! Haut, und allgemein... das wäre was ganz neues!

Sie wäre aber nicht anti-androgen, deswegen hab ich mich für Belara entschieden, weil die ja speziell dafür ist!

Ich werde jetzt anfangen... aber: die Frauenärztin war sehr jung, bissl unsicher!

Meiner Meinung nach!

Auch hat sie mir gesgat, ich solle jetzt trotzdem 7 Tage PAuse machen und dann erst mit der neuen Pille anfangen, auf der Packungsbeilage steht aber, ich solle egal, ob ich vorher ne andere Pille genommen hab am ersten Tag der Perode anfangen!!! UND NU ???

Naja, das werde ich ausprobieren! Sie hat auch gesagt, um einen hormonspiegel zu machen muss ich mindestens 6 Wochen aussetzen!!!

Hab mir jetzt auch Centrum besorgt um Vitamine zu tanken, da ich ja Allergiker bin und kein Obst zu mir nehmen kann! Werd das mal versuchen! HAt da jemadn Erfahrungen mit??

@Doreen:

Ich hab das aber noch nie gehabt einfach so Haarausfall.. hat das bei dir irgendwann mal angefangen? und wenn das jedes Jahr ist, werden die doch gar nich mer so lang und dicht oder??

N(ora7197x8


@ kathrin

Ja, du hast Recht, daß das einen verrückt macht mit der zählerei, habs für heute eh aufgegeben! Mein Freund wird auch schon ganz verrückt!

ich fahre andauernd mit der Hand durch die Haare und immer wieder hab ich Haare in den händen! Ich trau mich net mal mehr richtig den Kopf zu bewegen, weil ich Angst hab Haare zu verlieren!

Aber ich glaube nicht, daß das was ausmachen kann, also, wenn ich nicht zähle, das weniger wird oder so! ich glaube auch nicht, daß das am Stess liegt... Ich hatte schon wesentlich mehr Stress in meinem Leben und hatte Keinen Haarausfall! Nicht mal annähernd!

Ich werde aber trotzdem versuchen nicht immer zu zählen, ich merk ich werd bekloppt! Heut morgen war ich fast soweit, daß ich zum Arzt geh und mir was verschreibenlasse! War echt fertiG!

Gibt es hier jemadn, der durch die LEIOS Haarausfall bekommen aht nach einem JAhr Einnahme? ISt das möglich? Und dann die Pille gewechselt hat und dadurch Verbesserung hatte? Das dauert doch aber auch ne Zeit? Gibts bei der Belara Nebenwirkungen ??? ?

Also die öfters auftreten??

Liebe Grüße

NORA

dvore"en12x3


@nora. bei mir hat es vor 5 jahren angefangen von einem jahr auf das nächste. im ersten jahr und auch noch im zweiten ging es mir wie dir jetzt. völlig fertig und den ganzen tag nur an haare gedacht. :-( b

in eh nicht so mit dickem vollen haar gesegnet. gott sei dank hab ich aber ein bisschen locken so das man diese ausdünnung nicht so sieht. meine haare sind etwas länger als schulterlang. geh auch nur 2 mal im jahr zum friseur - natürlich in der zeit wo gerade kein haarausfall ist. meistens im november und mai wegen strähnchen und schneiden. dann kommt immer n gutes stück ab. eigentlich wachsen die haare aber in den zeit des nicht-haarausfalls gut nach, so das ich jetzt nicht sagen würde ich habe im moment weniger haare als vor 5 jahren.

kann deine sorge aber echt gut nachvollziehen, weil es einfach der horror ist. hast du lange haare? hab mir im zweiten jahr des haarausfalls vor verzweiflung sie ganz kurz schneiden lassen, was nicht unbedingt besser war, weil man da die kopfhaut noch deutlicher gesehen hatte.

NIora-197x8


HUHU :-)

meine Haare sind Brustlang! Also lang über Schulter! waren noch länger! HAb sie mir erst ein ganzes Stück schneiden lassen!

Wie alt bist du den Doreen??

Also, wenn das jedes JAhr so ist OH WEh!

Naja, kann ja aber eh nix machen! HAb mir heute nacht schon gedacht, daß es ja auch bestimmt schöne Perücken gibt! Soweit bin ich schon :-(

LG

NORA

S!uzy8x1


Hallöchen zusammen!

Hab auch schon über die Theorie des Sommerhaarausfalls nachgedacht...

Es könnte schon sein, das der Körper duch die Umstellung auch mal Haare lässt.. Die Sonnenstrahlen verursachen im Körper eine art Glückshormon. Und viele haben im Winter deprssive Phasen durch den Lichtmangel. Könnte was dran sein...

Ich denke auch, dass Stress ganuz viel verursachen kann.

Hey Nora!

Googel doch mal mal im Internet nach, was Du über die Belara findest!

Als ich bei meinem FA war, wollte er mir auch direkt die Aida verschreiben, komisch! Anscheinend bekommen die extra Geld, wenn Sie die neuen Pillen mehr verschreiben ??? Und ich hab vorher noch gesagt, wenn überhaupt, will ich eine anti-androgene Pille.

Hat die Ärztin sonst nix gesagt? Keine neuen Tests?

Sxuzyx81


Hey Doreen!

Kennst Du die Ursache Deines Haarausfalls?

Machst Du zur Zeit was dagegen?

Stuzy8B1


Hey Supermami!

Wie gehts Dir heute ???

Ich kanns kaum erwarten, endlich mogen früh zum Hautarzt zu fahren. Aber ich schraube meine Erwartungen mal nicht zu hoch, sonst bin ich wieder enttäuscht... :°(

s*upermAaxmi


Huhu

wie gesagt, meine letzte Hoffnung ist der FA am Montag... ;-)

Nein, ehrlich, ich danke allen die hier schreiben, denn es wird mir klar das es sicher nur vorübergehend ist! Eigentlich bin ich ganz gut drauf. Aber heute war auch kein Haarwaschtag, der ist erst morgen wieder :-/

Wir packen das, und zum quatschen haben wir ja uns.

@kathrin,

Du hast zweifelsfrei recht mit dem Psychokram, keine Frage. Ich befinde mich ja, auch wenn ich es nicht gerne zu gebe, in einer sehr schwierigen Situation wegen meiner Kinderwunschbehandlung. Ich meine, das geht auch an die Psyche, nicht sofort, aber die vielen Arzttermine, das spritzen der Hormone, das hoffen auf einen positiven Test und wieder das furchtbare Tief wenn die Regel kommt. Noch dazu das Gefühl keine vollwertige Frau zu sein, weil das Einfachste der Welt nicht klapen will...

Keiner kan sich vorstellen wie es ist. Wenn dann natürlich noch sowas wie extremer Haarausfall dazu kommt, ist irgendwann die Grenze der Belastbarkeit erreicht.

sKupenrmaimi


suzy

kennst du die Ärtzin (oder den Arzt) denn schon? Oder gehst du da zum ersten mal hin?

SPuzy8 1


Ja, ich war da schonmal um Besenreiser weglasern zu lassen. Ich musste zwar lange warten ,aber sie hat sich viel zeit genommen. Morgen hat sie normalerweise auch nicht auf. Aber die haben einen Notfallpatient und ich kann dann auch kommen. Ich glaube, die haben am Telefon gemerkt, wie fertig ich mit den Nerven war.

s upermqamxi


wahrscheinlich, und wenn sie eh da sind, da können die ja auch noch jemanden ran nehmen. Machen die wahrscheinlich lieber, als Montag dafür länger zu bleiben weil sie dich da zwischen schieben!

N'ora1v97x8


HUHu!

Hab das zählen wie gesagt aufgegeben heute! War zuviel! Bestimmt 150 oder nochmehr!

Naja, kann man ja eh nix dran ändern wenn man sie zählt, ausser den überblick zu behalten!

Aber ws bringt das im Endeffekt?? NIX

Entweder es geht wieder weg oder nimmer!

dann lauf ich mit Glatze rum ...

Wie geht es euch ???

SFuzy8x1


Hey Nora!

Ich hab grad ne heulphase, mir gehts net gut, kann auch net schlafen. Meine Kopfahut brennt wieder und ich hab wieder neue Pickelchen am Oberkopf entdeckt. Hab in ner halben stunde über 30 Haare gezählt. Hab dann auch aufgehört zu zählen, dass macht einen nur fertig.

Bin aufgeregt, wegen meinem Termin morgen früh um 11h.

Gute nacht, bis morgen zzz zzz zzz

N)ora1v97x8


huhu!

wie gehts dir heute suzy? Hast ja um elf einen Termin! Hoffentlich schreibst uns gleich!

Drück dir die Daumen!

ich kämm mittlerweile mit meiner normalen Bürste wieder, nicht den großzackigeren Kamm... kann ja eh nix dran ändern! Fliegen ja eh raus die Haare!

Ich wollt mir eigentlich mit so Tönungscreme die Haare braun machen, das ist aber jetzt net so ratsam oder ??? ?

Sodele, bis später!

NORa

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH